MARIE ANTOINETTE - Forum Foren-Übersicht MARIE ANTOINETTE - Forum

 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

     Intro     Portal     Index     
frz. Außenminister: Entschuldigung für Hinrichtung

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    MARIE ANTOINETTE - Forum Foren-Übersicht -> Marie Antoinette nach der Revolution
Das Thema drucken | Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
fontainebleau
Mitglied
Mitglied


Offline

Anmeldedatum: 04.03.2008
Beiträge: 582

BeitragVerfasst am: Fr Jul 18, 2008 1:06 am    Titel: frz. Außenminister: Entschuldigung für Hinrichtung Antworten mit Zitat

Wie ich heute in der Berliner Morgenpost gelesen habe, hat sich der französische Außenminister in Wien öffentlich für die Hinrichtung von Marie Antoinette entschuldigt:

Nach 215 Jahren für Hinrichtung entschuldigt

Das ist meiner Meinung nach wenigstens mal ein Zeichen der Einsicht und des Bedauerns.

Marc de F.
_________________
- Nobless oblige -
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
MariaAntonia
Administratorin
Administratorin


Offline

Anmeldedatum: 03.03.2008
Beiträge: 8082
Wohnort: Rheinhessen

BeitragVerfasst am: Fr Jul 18, 2008 7:06 am    Titel: Antworten mit Zitat

Ich muss sagen, ich erwarte heute keine Entschuldigung mehr für Verbrechen, die viele, viele Generationen vor der heutigen Generation verbrochen haben.
Welche Schuld bitte trifft die heutige Generation ? Gar keine.
Daher muss sich aus meiner Sicht heute auch kein Franzose für die Hinrichtung der Marie Antoinette entschuldigen.

Gleiches gilt meiner Meinung nach für die Verbrechen im 2. Weltkrieg.
Den Menschen von heute immernoch Schuld einzureden, find ich unpassend.
Aber, das ist ein anderes Thema.

Danke für den Artikel, Marc hello
Nicht bös sein, ich musste den Text entfernen, denn aus urheberrechtlichen Gründen darf dieser nur über den Link zu lesen sein - schließlich muss man davon ausgehen, dass der Verfasser noch keine 70 Jahre tot ist.
_________________
| Marie Antoinette | Château de Versailles | La Parisienne | Frankreichs Bourbonen |
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Trianon
Moderator
Moderator


Offline

Anmeldedatum: 04.03.2008
Beiträge: 5992
Wohnort: Montreuil

BeitragVerfasst am: Fr Jul 18, 2008 8:57 am    Titel: Antworten mit Zitat

Also nett ist es schon dass er sich entschuldigt hat, aber Maria Antonia bereits gesagt hat irgendwie auch nicht mehr nötig, denn er kann ja wirklich nichts dafür dass die Revolution eine österreichische Erzherzogin geköpf hat. Aber die Anspielung auf "eine gewisse Österreicherin" ist wirklich amüsant Very Happy
_________________
"Die ehemalige Prinzessin mit ihrem verschleierten Blick, der den Himmel zu suchen schien, und ihrem sanftem Lächeln,
glich einer vom Paradiese herabgestiegenen Heiligen."

Henri Sanson über Mme Élisabeth
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Antoinette
Moderatorin
Moderatorin


Offline

Anmeldedatum: 04.03.2008
Beiträge: 4284
Wohnort: el culo del mundo

BeitragVerfasst am: Fr Jul 18, 2008 10:16 am    Titel: Antworten mit Zitat

MariaAntonia hat Folgendes geschrieben:
Ich muss sagen, ich erwarte heute keine Entschuldigung mehr für Verbrechen, die viele, viele Generationen vor der heutigen Generation verbrochen haben.
Welche Schuld bitte trifft die heutige Generation ? Gar keine.
Daher muss sich aus meiner Sicht heute auch kein Franzose für die Hinrichtung der Marie Antoinette entschuldigen.

Gleiches gilt meiner Meinung nach für die Verbrechen im 2. Weltkrieg.
Den Menschen von heute immernoch Schuld einzureden, find ich unpassend.
Aber, das ist ein anderes Thema.


Wohl gesprochen. Sehe ich genauso. Wobei ich die Geste ja irgendwie niedlich finde ^^
_________________
Marie Antoinette~historical comics
-->Ein Weg zum Humor:das Kahnerium.Kät´n´Tweets.Insta_Kaet.Kät-Toons
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Madame de Saint-Just
Mitglied
Mitglied


Offline

Anmeldedatum: 03.03.2008
Beiträge: 877
Wohnort: Blérancourt

BeitragVerfasst am: Fr Jul 18, 2008 10:20 am    Titel: Antworten mit Zitat

Das einzig gute an der Entschuldigung ist, dass es den Franzosen heute leid tut was damals war und ich finde es gut, dass ihr verziehen wurde, dass man halt anders darüber denkt als damals. ^^
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Brooke Davis
Mitglied
Mitglied


Offline

Anmeldedatum: 24.03.2008
Beiträge: 222

BeitragVerfasst am: Fr Jul 18, 2008 10:39 am    Titel: Antworten mit Zitat

Super dass die Beziehungen zwischen den Ländern nun besser sind. Zwar kann die heutige Generation wirklich nichts mehr dafür, aber es war trotzdem eine nette Geste, wirklich nett gedacht. Es ist schön, dass diese Generation anders denkt!
_________________
Erst im tiefsten Leid erkennt man wer man wirklich ist.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Lolo
Administratorin
Administratorin


Offline

Anmeldedatum: 05.03.2008
Beiträge: 5261
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: Fr Jul 18, 2008 11:16 am    Titel: Antworten mit Zitat

Ich find es auch amüsant, und so ernst gemeint schien die Entschuldigung ja auch nicht gemeint zu sein, denn es war wohl eher ein humorvoller Kommentar, so wie ich es verstanden habe.
Aber immerhin, eine Aussage von französischer Seite, dass die Hinrichtung der Königin zu bedauern sei, das ist schon mal was. Und der Aussenminister hat ja auch nicht behauptet, dass die Franzosen deshalb in der Schuld der Österreicher stehen würden, er sagte ja lediglich, es täte ihm leid. Das ist kein Schuldeingeständnis und daher meiner Meinung absolut legitim und auch nicht überholt o.ä.
_________________
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Forenking






Verfasst am: Fr Jul 18, 2008 11:16 am    Titel: Ähnliche Themen



Nach oben
Isis
inaktiv


Offline

Anmeldedatum: 30.03.2008
Beiträge: 283
Wohnort: Philae

BeitragVerfasst am: Fr Jul 18, 2008 11:42 am    Titel: Antworten mit Zitat

Bei mir funktioniert der Link leider nicht dontknow
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
PeterH
Mitglied
Mitglied


Offline

Anmeldedatum: 08.03.2008
Beiträge: 276
Wohnort: Wertach

BeitragVerfasst am: So Jul 20, 2008 9:19 pm    Titel: Ja ist ne gute Geste Antworten mit Zitat

Hallo das finde ich gut , das der französische Aussenminister das gesagt, auch wenn es eher humorvoll gedacht ist.
Übrigens 1993 zum zweihundertenjährigen Todestag Maria Antoinettes,Hatte sich Frankreich für die Hinrichtung der Königin entschuldigt. Maria Antoinette wird immer mehr positiver gesehen.

Freundlichen Gruss
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jean
Mitglied
Mitglied


Offline

Anmeldedatum: 07.04.2008
Beiträge: 121
Wohnort: Dresden

BeitragVerfasst am: Mo Jul 21, 2008 6:52 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Salut,

interessant ist dabei auch, dass diese Bemerkung von einer österreichischen Außenministerin kam, wobei Österreich selbst sehr wenig zur Rettung Antoinettes beigetragen hatte. Sogar als es 1793 nach dem Tod Louis Verhandlungen zwischen Frankreich und Österreich zum Austausch Antoinettes gab, lehnte Österreich ein Eingreifen ab. Also selbst wenn solche Bemerkungen eher ironisch gemeint sind und gewiss darauf abzielen, dass sich politische Verhältnisse entspannen können, ist doch ein solcher Zusatz für mich eher unangebracht, erst recht wenn dann nur indirekt von einer "gewissen" Dame gesprochen wird. Der geworfene Stein hätte auch leicht ins eigene Lager zurückgeworfen werden können, wenn Kouchner anders reagiert hätte.
Dazu bin ich auch der Meinung, dass solche Art von Mitgefühl und Anteilnahme sehr wünschenswert ist, jedoch nicht in unnötige Reue und übertriebene Eingeständnisse, die mit der eigenen Generation nichts mehr zu tun haben, entgleisen sollten.

Liebe Grüße
Jean
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Trianon
Moderator
Moderator


Offline

Anmeldedatum: 04.03.2008
Beiträge: 5992
Wohnort: Montreuil

BeitragVerfasst am: Mo Jul 21, 2008 7:00 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Ich schätze davon dass Österreich der Königin nicht wirklich helfen wollte, werden wohl beide nicht viel gewusst haben. Außer sie haben sich vorher intensiver mit ihr beschäftigt Wink
_________________
"Die ehemalige Prinzessin mit ihrem verschleierten Blick, der den Himmel zu suchen schien, und ihrem sanftem Lächeln,
glich einer vom Paradiese herabgestiegenen Heiligen."

Henri Sanson über Mme Élisabeth
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
claudia
Mitglied
Mitglied


Offline

Anmeldedatum: 07.03.2008
Beiträge: 397
Wohnort: Arnsberg/Sauerland

BeitragVerfasst am: Do Jul 24, 2008 10:25 am    Titel: Antworten mit Zitat

Finde es auch eine sehr nette Geste! ja
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
PeterH
Mitglied
Mitglied


Offline

Anmeldedatum: 08.03.2008
Beiträge: 276
Wohnort: Wertach

BeitragVerfasst am: Sa Feb 09, 2019 5:11 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Grüss euch Marie Antoniettes Brüder Joseph II war 1790 gestorben und Leopold II 1792. Ihr Neffe Franz II hatte wahrscheinlch nicht viel Intresse daran seine Tante zu retten. Bei den Mitgliedern des Wohlfahrtsausschusses gab es Mitglieder die Marie Antoniette nach Österreich zurückschicken wollten.Darunter Maximilian Robespierre. Collot de Herbois war der am meisten für die Hinrichtung wetterte.


Freundlichen Gruss. Very Happy
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Forenking






Verfasst am: Sa Feb 09, 2019 5:11 pm    Titel: Ähnliche Themen



Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    MARIE ANTOINETTE - Forum Foren-Übersicht -> Marie Antoinette nach der Revolution Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Impressum des Forums | Datenschutz | Kostenloses Homepage Forum von Forenking.com | Powered by © phpBB Group