Intro     Portal     Index     

marie-antoinette.forenking.com
   MARIE ANTOINETTE - Forum Foren-Übersicht -> Kunst und Mode
Autor: MonsieurLeonard Verfasst am: Do Jul 10, 2008 7:51 pm Titel: Juwelen von Madame du Barry
Hallo,

ich wollte euch mal was fragen. 1792 wurden Madame Dubarry doch ihre Juwelen gestohlen. Sie war während dessen auf einem Ball in Paris. Nun meine frage: Damals wurde ein Verzeichnis ihrer Juwelen angelegt um sie wieder zu finden. Kennt jemand das Verzeichnis, kann man es irgendwo im Web einsehen?
Genauso ist es mit den Juwelen Marie Antoinettes. Ich weiß das immer Listen über solche Besitztümer angelegt wurden, in den Biographien steht auch immer vereinzelt etwas. Aber ich würde gerne mal die ganze Auflistung sehen. Wäre schön wenn ihr mir weiterhelfen könntet!

PS: Noch ne frage zum Schluss, in fast allen Biographien wird der kauf von zwei Diamant Armbändern beschreiben. Mein Problem bei der Sache ist das der Preis manchmal in Livre und dann wieder in Francs angegeben wird. Heißt das das man die beiden Währungen eins zu eins umrechnen kann, oder woran liegt das? Hat jemand von euch Informationen über den wert des Geldes zu dieser Zeit und denn wert davon heute? Habe schon manches gefunden, aber eine wirklich befriedigende Antwort gab es für mich noch nicht!


Autor: Lolo Verfasst am: Do Jul 10, 2008 8:55 pm Titel:
Hallo!

Was sie Juwelen betrifft, so habe ich mich noch nicht schlau gemacht, aber bezüglich der historischen Währung habe ich folgende Seite gefunden:

The Marteau Early 18th Century Currency Converter

http://www.pierre-marteau.com/currency/converter.html

Leider kann man es nur in andere zheitgenössische Währungen umrechnen lassen und nicht in heutige, aber das lässt sich über Umwege bestimmt auch noch berechnen. :zwinker
Mann kann z.B. berechnen, dass 300 Livres so viel Wert waren wie 150 österreichische Gulden usw. Und es geht daraus hervor, dass ein Livre einem Franc entsprach.

edit: Ich habe einen möglichen Umrechnungsweg gefunden. Aus einem Buch von Amanda Foreman weiss ich, dass der Umrechnungskurs zwischen einem bristischen Pfund des 18. Jahrhunderts und dem heutigen Euro so bei 1:99 liegt. Also ein damaliges Pfund gleich 99 Euro.
Wenn du also in den Rechner 100 Livres in damalige Pfund umrechnen lässt, ergibt das 7 Pfund und 10 Shilling, das multiplizierst du mit 99 und hast den heutigen Eurowert, also knapp 703 Euro.:zwinker
Ein paar Makel hat diese Rechnung, aber momentan fällt mir kein anderer Weg ein.

Lolo


Autor: MariaAntonia Verfasst am: Fr Jul 11, 2008 6:21 am Titel:
Livre - Franc:
Beides waren Einheiten der Silberwährung Frankreichs.

Laut wikipedia wird das so erklärt:

Zitat:
Durch Gesetz vom 15. August 1795 wurde die Livre abgeschafft, doch der neu eingeführte Franc entsprach in Gewicht und Feingehalt annähernd der bis 1795 geltenden Revolutionslivre.

Der Franc gilt also als Nachfolger des Livre.

Zum Kurs sagt wiki:

Zitat:
Der oft angenommene Kurs von 1 Livre = 10-15 Euro dürfte wohl nur für die 1780er und 1790er Jahre annähernd verwendbar sein und ist auch dann mit Vorsicht zu gebrauchen.

Kann man sich dann wohl am Beispiel des 1,6 Mio teuren Colliers aus der Halsbandaffäre so vorstellen, dass das Collier in Euro dann um die 16 Mio bis 24 Mio Euro wert war.
dontknow


Autor: prince d'amour Verfasst am: Do Mai 20, 2010 7:46 pm Titel:
Sie soll ja viele Schätze in ihrem Park vergraben haben, vor ihrer Hinrichtung gestand sie ja wo die Schätze liegen da sie dachte dadurch wird sie verschont.

Dabei Glaube ich nicht das sie alles angegeben hat, da durch ihre Bauernschläue sie ja sicher überlegt hat was kommt nachdem ich nichts mehr habe.


Autor: Forenking Verfasst am: Do Mai 20, 2010 7:46 pm Titel: Ähnliche Themen





© 2005 print topic mod


Impressum des Forums | Datenschutz | Kostenloses Homepage Forum von Forenking.com | Powered by © phpBB Group