MARIE ANTOINETTE - Forum Foren-Übersicht MARIE ANTOINETTE - Forum

 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

     Intro     Portal     Index     
ZDF-Doku: Ein Tag in Paris, 1775

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    MARIE ANTOINETTE - Forum Foren-Übersicht -> Film & Fernsehen - Marie Antoinette
Das Thema drucken | Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Brissotin
Mitglied
Mitglied


Offline

Anmeldedatum: 10.03.2008
Beiträge: 1121
Wohnort: VÖ

BeitragVerfasst am: Mi März 06, 2019 10:59 am    Titel: ZDF-Doku: Ein Tag in Paris, 1775 Antworten mit Zitat

"Ein Tag in Paris, 1775" (D, ZDF, 2018) Regie: Sigrun Laste

In dieser Doku geht es vor allem um die Pariser Modewelt des 18.Jh. und wie sich darin wiederum eine fiktive Figur, Léonard Minet, zurechtfindet. Minet ist Perückenmacher, barbiert aber auch - fand ich etwas erstaunlich, da Barbier ein völlig anderer Beruf ist und sich damals doch sicher die Barbierzunft dagegen verwahrt hätte(!). Angeblich leidet der Betrieb seines Vaters darunter, dass kaum mehr Perücken getragen würden, so gäbe es nur eine Bestellung in dem Monat statt 12 im Vorjahr. (Wie man auch von 12 Perücken bei einem Haushalt wie hier dargestellt überleben soll, bleibt die Doku leider schuldig.) Minet versucht sich als Coiffeur für Damenfrisuren, da Damen angeblich keine Perücken mehr tragen (dass Damen auch zuvor kaum Perücken trugen außer vielleicht bei Haarausfall wird wiederum verschwiegen). Eine Kreation für eine Lucile an der Comédie Francaise soll seinen Namen in aller Munde bringen. Schließlich wird er von einer Herzogin nach Versailles bestellt, der er für den königlichen Ball eine neuartige Turmfrisur machen soll. Diese Schöpfung ist ein Erfolg. Obendrein wird Léonards Vater aus den Fängen der Geheimpolizei entlassen, die ihn wegen einer unbedachten Äußerung über den König per Lettre de Cachet verhaftet hatte.

Das Hauptproblem ist, dass die Filmemacher über Mode dieser Zeit offensichtlich keine Ahnung haben. So tragen die Adligen beinahe durchweg sowas wie alte Lumpen. Der angeblich barbierende Perückenmacher Meister Minet sogar einen Vollbart! Völlig undenkbar für den Berufsstand. Die Klamotten sind durchweg aus der Rumpelkammer und so gelingt es überhaupt nicht das Argument der Erkennbarkeit der Standesgrenzen an der Kleidung zu untermauern, wenn die meisten Rollen maschinenbestickte miserable Anzüge tragen. Selbst die Perücken sind nicht sonderlich gelungen, obwohl z.B. das zeitgen. Standardwerk "L'art du perruquier" gezeigt wird.
Die besten Stellen sind eindeutig, wenn ein moderner Perückenmacher plaudert.
Die Historikerkommentare sind so zusammen geschnitten, dass sie in das Konzept des abstrusen 18.Jh. passen. So betont eine Historikerin, dass die überhohen Turmfrisuren nur Darstellungen auf Karikaturen sind, während die Stimme aus dem Off behauptet, dass die Turmfrisuren tatsächlich höher als ein Mensch geworden seien, dass man sich nicht setzen konnte etc..
Interessant immerhin die Kartierung der Polizeiposten oder auch z.B. der Perückenmacher in Paris.
Leider wurde der Aspekt des Lettre de Cachet nicht recht verstanden. Hier wird so getan, als ob dieser eine Art Freifahrschein zum beliebigen Verhaften von Verdächtigen gedacht gewesen wäre. Im Gegenteil war er eigentlich nicht unbegrenzt verfügbar, sondern durch die Autorität des Monarchen durchaus zu wertvoll um laufend einfach so verwendet zu werden. Ein Lettre de Cachet war ein besonderes Machtinstrument, welches zumeist von den Polizisten ersteinmal erwirkt werden musste.

Leider steht sich die Doku selbst im Weg, da offenbar von vornherein ein bestimmtes Klischeebild vom Frankreich des Ancien Régime im Kopf der Verantwortlichen existierte. Daher ordnet sich alles dem unter und auch zahlreiche Logikfehler werden gern in Kauf genommen. Eher schlechter als die zu Köln 1629, scheitert vor allem an der wirklich schlechten Recherche der Kostüme etc. in den leider zu zahlreichen Spielszenen.
_________________
Ein Präsident kann doch mehr ausrichten als ein Amtmann. (Aus "Gustav Aldermann" F.T. Hase 1779)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Forenking






Verfasst am: Mi März 06, 2019 10:59 am    Titel: Ähnliche Themen



Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    MARIE ANTOINETTE - Forum Foren-Übersicht -> Film & Fernsehen - Marie Antoinette Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Impressum des Forums | Datenschutz | Kostenloses Homepage Forum von Forenking.com | Powered by © phpBB Group