MARIE ANTOINETTE - Forum Foren-Übersicht MARIE ANTOINETTE - Forum

 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

     Intro     Portal     Index     
La France! Zwischen Aufklärung und Galanterie

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    MARIE ANTOINETTE - Forum Foren-Übersicht -> Veranstaltungen u.ä.
Das Thema drucken | Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Brissotin
Mitglied
Mitglied


Offline

Anmeldedatum: 10.03.2008
Beiträge: 1093
Wohnort: VÖ

BeitragVerfasst am: Do Feb 22, 2018 10:01 am    Titel: La France! Zwischen Aufklärung und Galanterie Antworten mit Zitat

Eine Ausstellung zu Druckgraphik im 18.Jh. in Frankreich. Offenbar mit u.a. Werken von Moreau le Jeune im

Augustinermuseum Freiburg

24. Februar – 3. Juni 2018.
_________________
Ein Präsident kann doch mehr ausrichten als ein Amtmann. (Aus "Gustav Aldermann" F.T. Hase 1779)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Brissotin
Mitglied
Mitglied


Offline

Anmeldedatum: 10.03.2008
Beiträge: 1093
Wohnort: VÖ

BeitragVerfasst am: Do Feb 22, 2018 10:04 am    Titel: Antworten mit Zitat

Falls jemand von euch nach Freiburg kommt deswegen, einfach mal hier reinschreiben oder mir ne PM schreiben. Vielleicht ergibt sich ja ne kleine Stadtführung v.a. zu Orten, wo Marie Antoinette war (1770).
Very Happy

Die Ausstellungen der Grafischen Sammlung sind wirklich immer sehr schön. Meistens so 100 Werke etwa. Ich war schon in der zu Ramberg und Greifenegg (1770er - 1820er) und zu Rembrandts Radierungen.
_________________
Ein Präsident kann doch mehr ausrichten als ein Amtmann. (Aus "Gustav Aldermann" F.T. Hase 1779)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Baron de Batz
Mitglied
Mitglied


Offline

Anmeldedatum: 10.03.2008
Beiträge: 107
Wohnort: im Untergrund

BeitragVerfasst am: Do Feb 22, 2018 12:23 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Vielen Dank für die Info zur Ausstellung, lieber Brissotin,
Das Plakat habe ich auch gesehen, als ich letztes Wochenende dort war.
Ich bin öfter mal in Freiburg, konnte aber bis dato die Orte, an denen Marie Antoinette umherwandelte nicht so recht ausmachen bzw. mir einbilden.
Aber auch ohne Marie Antoinette finde ich die Stadt und die Gegend wie u. a. Ettenheim und Strasbourg (In Gedenken an den Kardinal Rohan Smile ) auch sehr interessant.
Das Breisacher Tor, durch das sie in Freiburg einfuhr ist ja eher unscheinbar und irgendwie umfunktioniert. Da bedarf es sicher viel Phantasie, sich vor zu stellen, wie dieser lange Tross den „kleinen" Torbogen durchfuhr (?)
Und ist es eigentlich so, dass wenn man vom Hochschwarzwald nach Freiburg fährt, man in gewissem Masse wirklich den Weg am Hirschsprung vorbei fährt, den auch die Dauphine zurückgelegt hat?

Neben den schon bekannten „Beschreibung der Feyrlichkeiten, welche bey Gelegenheit der Durchreise Ihrer Königlichen Hoheit ……1770“ und dem schönen Kupferstich des illuminierten Freiburger Münsters, habe ich gerade gestern bei Ebay noch ein interessantes Magazin entdeckt: Beschreibungen ("Muthmassungen eines Akademikers") von geplanten Feierlichkeiten, die von "Herren Studenten auf der hohen Schule zu Freyburg“ durchgeführt werden.
Interessant, um auch wieder in diesem „kleinen Puzzleteil“ den unglaublichen Aufwand zu sehen und zu fühlen, den der Brautzug der Dauphine mit sich brachte ...

Ich weiss nicht, ob ich den Link einstellen darf, sonst bitte löschen:
https://www.ebay.fr/itm/1770-Marie-Antoinette-besucht-Freiburg-i-Brsg-Feierlichkeiten-Triumphwagen/192425167345?hash=item2ccd6f09f1:g:gMEAAOSwOYFaWI9j
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Brissotin
Mitglied
Mitglied


Offline

Anmeldedatum: 10.03.2008
Beiträge: 1093
Wohnort: VÖ

BeitragVerfasst am: Do Feb 22, 2018 1:55 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Baron de Batz hat Folgendes geschrieben:

Und ist es eigentlich so, dass wenn man vom Hochschwarzwald nach Freiburg fährt, man in gewissem Masse wirklich den Weg am Hirschsprung vorbei fährt, den auch die Dauphine zurückgelegt hat?

Ich habe zwar mal gehört, dass im 20.Jh. die Höllentalstrecke erst so wie heute ausgebaut wurde, aber die Stelle am Hirschsprung kann damals nicht enger gewesen sein, sonst wären sie dort mit den breiteren Kutschen nicht durch gekommen. Das Gasthaus Sternen ist noch an der Stelle, auch wenn es heute durch viele Zubauten gerade der letzten 2 Jahrzehnte viel von seinem originellen Flair völlig eingebüßt hat.

Weiter oben zwischen Hinterzarten und Neustadt ist ja auch die ganze Landschaft mittlerweile v.a. da sich der Massentourismus mehr als früher auf die Gegend konzentriert enorm zugebaut. Die originale Route wird aber durch die vielen kleinen Orte von damals geführt haben. Auch die vielen Brücken vermasseln ein bisschen den Eindruck von dem extremen Aufwand den damals der Auf- bzw. Abstieg an den Steigen mit zusätzlichem Vorspann und Bremsern bedeutete.

Das Breisacher Tor soll laut einem Vortrag schon noch recht original erhalten sein. Das Straßenniveau muss wohl angehoben sein. Ringsum sieht man ja keine Bebauung des 18.Jh. mehr. Als nächstes zeitgen. Gebäude ist nur das Martinstor anzusehen. Zwischen Breisacher Tor und Martinstor muss es für die Prunkkarossen schwierig gewesen sein herum zu schwenken. Die Straßenführung soll in Freiburg so ziemlich gleich geblieben sein.
_________________
Ein Präsident kann doch mehr ausrichten als ein Amtmann. (Aus "Gustav Aldermann" F.T. Hase 1779)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Brissotin
Mitglied
Mitglied


Offline

Anmeldedatum: 10.03.2008
Beiträge: 1093
Wohnort: VÖ

BeitragVerfasst am: Di Mai 22, 2018 10:24 am    Titel: Antworten mit Zitat

Ich war jetzt in
"La France - Zwischen Aufklärung und Galanterie.
Meisterwerke der Druckgraphik aus der Zeit Watteaus"
Augustinermuseum - Haus der Graphischen Sammlung

Mir hat die Ausstellung sehr gut gefallen. Natürlich findet sie nicht so eine Beachtung wie die Radierungen von Rembrandt, aber wartet doch mit schönen Stichen und Radierungen von Moreau le Jeune, Cochin und weiteren auf. Teilweise wurde die Problematik, dass die Drucke in Büchern sind dadurch gelöst, dass es Animationen gibt, welche die Stiche vorstellen, während nur eine Seite mit einem Kunstwerk aufgeschlagen ist. Die Ausstellung ist wie immer vom Raum her überschaubar. In etwa 1 Stunde ist man durch. Die Werke sind ausreichend beleuchtet und es macht Spaß sich die Feinheiten z.B. der Werke von Le Jeune anzuschauen und auch daneben eher schwächere Grafiken (ich glaube nach Watteau) als Vergleich betrachten zu können. Die Druckgraphiken vermitteln auch einen Eindruck der Lesegewohnheiten von damals. Die größten Künstler illustrierten die Werke von La Fontaine und Rousseau.

Für Fans des 18.Jh., v.a. wenn Freiburg nicht allzuweit weg ist, ein Muss. Allerdings kennt man viele der Stücke schon aus "Geist und Galanterie" (Ausstellungskatalog) Seemann, 2002.

Städtische Museen: La France - Zwischen Aufklärung und Galanterie. - www.freiburg.de/museen Die Ausstellung läuft noch bis zum 3. Juni 2018

Achso und der Thread darf verschoben werden. Marie Antoinette kommt konkret vor in Form eines Stiches von Moreau le Jeune zur Geburt des Dauphin 1782!
_________________
Ein Präsident kann doch mehr ausrichten als ein Amtmann. (Aus "Gustav Aldermann" F.T. Hase 1779)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Forenking






Verfasst am: Di Mai 22, 2018 10:24 am    Titel: Ähnliche Themen



Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    MARIE ANTOINETTE - Forum Foren-Übersicht -> Veranstaltungen u.ä. Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Impressum des Forums | Datenschutz | Kostenloses Homepage Forum von Forenking.com | Powered by © phpBB Group