MARIE ANTOINETTE - Forum Foren-Übersicht MARIE ANTOINETTE - Forum

 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

     Intro     Portal     Index     
Das Blut der Lilie

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    MARIE ANTOINETTE - Forum Foren-Übersicht -> Bücher - Marie Antoinette
Das Thema drucken | Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
AustroBavarian
Mitglied
Mitglied


Offline

Anmeldedatum: 01.09.2010
Beiträge: 629
Wohnort: Wien

BeitragVerfasst am: Mo Jan 11, 2016 2:24 pm    Titel: Roman - Hörbuch zum Thema Louis XVII "Das Blut der Lili Antworten mit Zitat

So genannte "historische Romane" sind ja normalerweise nicht so meins. Jetzt bin ich aber durch Zufall auf ein Hörbuch auf 6 CDs gestoßen. Der Titel "Das Blut der Lilie" stach mir in die Augen. Und weil ich die CD-Box auch noch recht preiswert erstehen konnte, habe ich zugegriffen.

Der Roman vermischt die Geschichte einer jungen Amerikanerin aus Brooklyn in der Jetztzeit mit der Geschichte Louis XVII.

Das Buch und das Hörbuch (und natürlich auch eine kurze Inhaltsangabe dazu) gibt's übrigens auch bei Amazon:

http://www.amazon.de/Das-Blut-der-Lilie/dp/B004SP91BW/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1452518475&sr=8-1&keywords=das+blut+der+lilie+h%C3%B6rbuch

Das Hörbuch hat mich von Anfang an gefesselt, so dass ich fast jede freie Minute dazu nutzte, den CD-Player anzuwerfen. Kann's nur empfehlen.

Liebe Grüße
vom AustroBavarian
_________________
Und wenn uns erlaubt ist zu tun, was immer wir wollen, so ist es nicht einfach, stets nur das zu wollen, was richtig ist.
Louis XIV le Grand
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
MariaAntonia
Administratorin
Administratorin


Offline

Anmeldedatum: 03.03.2008
Beiträge: 8050
Wohnort: Rheinhessen

BeitragVerfasst am: Fr Jan 15, 2016 7:09 am    Titel: Antworten mit Zitat

Der Buchtipp hört sich sehr interessant an.
Was mich abschreckt, wie auch in den Bewertungen ganz oft erwähnt, sind die vielen Momente, in denen es um die klassische Musik geht. Laut manchen Bewertungen nimmt das wohl Überhand und verwirrt den Musiklaien?
Wie hast du das empfunden?
_________________
| Marie Antoinette | Château de Versailles | La Parisienne | Frankreichs Bourbonen |
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
AustroBavarian
Mitglied
Mitglied


Offline

Anmeldedatum: 01.09.2010
Beiträge: 629
Wohnort: Wien

BeitragVerfasst am: Fr Jan 15, 2016 3:00 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Die Musik im Roman ist das immer wieder verbindende Element zwischen der Jetzt-Zeit und dem ausgehenden 18. Jhdt. und der "Rahmen", in dem sich der Roman abspielt.
Die Hauptdarstellerin ist eine hochbegabte aber auch zutiefst verstörte und depressive, ständig in Suizidgedanken gefangene Musikerin die ihre Schul-Abschlussarbeit zum Thema der verbindenden Elemente in den Werken eines fiktiven (im Roman aber realen) Komponisten und heutiger Musik schreibt.
Mich hat das überhaupt nicht gestört, ganz im Gegenteil, es hat mich sogar angeregt, unabhängig von selbst ganz bewusst nach solchen musikalischen Wurzeln zu hören.
Das Einzige in diesem Roman, das aus meiner Sicht vielleicht "verstörend" sein könnte ist, dass die Romanheldin bei ihrem Gastgeber in Paris ganz zufällig auf ein Tagebuch aus der Zeit der Revolution stößt - das dann das zweite verbindende Element zwischen den Zeiten wird.
Interessant finde ich auch die Verquickung von Fiktion und historischen Fakten.
Mich hat der Roman, der mir ganz zufällig als Hörbuch (CD-Box) in einer Buchhandlung buchstäblich in die Hand gefallen ist (Esoteriker würden hier jetzt etwas konstruieren Wink ), richtig gefesselt.
_________________
Und wenn uns erlaubt ist zu tun, was immer wir wollen, so ist es nicht einfach, stets nur das zu wollen, was richtig ist.
Louis XIV le Grand
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
graziella
Mitglied
Mitglied


Offline

Anmeldedatum: 21.10.2012
Beiträge: 289
Wohnort: doberlug kirchhain

BeitragVerfasst am: Do Jan 21, 2016 11:09 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Bin während meiner Google Suche zum Buch von Jennifer Donnelly noch auf nicht nur namensgleiches sondern auch dem Inhalt etwas ähnliches Exemplar gestoßen:

"Das Blut der Lilie" von Henning Friese (Erstausgabe 1988). Hier eine kurze Inhaltsangabe:

" Die gärenden Unruhen in der Bevölkerung, die Unsicherheit und Angst der Menschen, ihre Furcht vor den Schergen des Königs, dann vor der Revolutionsarmee sowie vor dem plündernden Mob sind das Hauptthema.Im Mittelpunkt der erfundenen Romanhandlung, die eng mit den historischen Vorgängen und Personen verbunden ist, steht eine Gruppe von Royalisten, die unter dramatischen Umständen versucht, den Thronfolger, den jungen Dauphin, aus der Gefangenschaft zu befreien und außer Landes zu bringen.In den gewaltigen Umwälzungen der Französischen Revolution mit blutiger Verfolgung, Haß und Leid vergißt der Autor nicht die Zeichen von Mitmenschlichkeit, Humor und Liebe."
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
graziella
Mitglied
Mitglied


Offline

Anmeldedatum: 21.10.2012
Beiträge: 289
Wohnort: doberlug kirchhain

BeitragVerfasst am: Sa Jun 23, 2018 9:36 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Ich habe mir gerade das Hörbuch bestellt und bin gespannt auf die Kombination einer Geschichte aus der Gegenwart und dem Schicksal Louis XVII. Die Bewertung von Austro Bavarian hat mich neugierig gemacht.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Forenking






Verfasst am: Sa Jun 23, 2018 9:36 pm    Titel: Ähnliche Themen



Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    MARIE ANTOINETTE - Forum Foren-Übersicht -> Bücher - Marie Antoinette Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Impressum des Forums | Datenschutz | Kostenloses Homepage Forum von Forenking.com | Powered by © phpBB Group