MARIE ANTOINETTE - Forum Foren-Übersicht MARIE ANTOINETTE - Forum

 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

     Intro     Portal     Index     
Versailles - TV-Serie (2015 + 2017 + 2018)
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    MARIE ANTOINETTE - Forum Foren-Übersicht -> Film & Fernsehen - Habsburger & Bourbonen
Das Thema drucken | Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Lolo
Administratorin
Administratorin


Offline

Anmeldedatum: 05.03.2008
Beiträge: 5261
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: So Jun 03, 2018 9:48 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Mich stört eigentlich nur, dass es optisch nicht voran geht. Hatte auf opulente Perücken gehofft und ein bisschen Rhingrave, aber diese Mode dürfte ja zeitlich schon durch sein. Mal sehen ob wir bei den Damen ein paar Fontange zu sehen bekommen.
_________________
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Trianon
Moderator
Moderator


Offline

Anmeldedatum: 04.03.2008
Beiträge: 5943
Wohnort: Montreuil

BeitragVerfasst am: Mi Jun 06, 2018 7:35 am    Titel: Antworten mit Zitat

Hab nun diese Woche mit der zweiten Staffel angefangen, die es nun auch auf Netflix zu sehen gibt. Irgendwie stirbt da ja in fast jeder Folge jemand - ok, man merkt es geht um die Giftaffäre, aber dennoch wird ständig jemand abgestochen...
Auch diese ständigen Traumsequenzen am Anfang fast jeder Folge nerven mich langsam. Bin allerdings froh, dass nun Liselotte von der Pfalz dabei ist, die bringt ein wenig Witz in die Serie rein. Mein Liebling momentan ist eindeutig Sophie de Clermont, bin gespannt wie ihr Weg in der Serie weitergeht.
_________________
"Die ehemalige Prinzessin mit ihrem verschleierten Blick, der den Himmel zu suchen schien, und ihrem sanftem Lächeln,
glich einer vom Paradiese herabgestiegenen Heiligen."

Henri Sanson über Mme Élisabeth
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Brissotin
Mitglied
Mitglied


Offline

Anmeldedatum: 10.03.2008
Beiträge: 1081
Wohnort: VÖ

BeitragVerfasst am: Mi Jun 06, 2018 8:43 am    Titel: Antworten mit Zitat

Trianon hat Folgendes geschrieben:
Mein Liebling momentan ist eindeutig Sophie de Clermont, bin gespannt wie ihr Weg in der Serie weitergeht.

Schon beachtlich, dass man bei einer doch nicht so richtigen Hofadligen just "de Clermont" als Name gewählt hat.
Es gab ja ne Menge Adlige mit etwas wie Clermont. Man denke an den Prince de Clermont, der Prinz von Geblüt war, oder die anderen Linien wie Clermont-Tonerre oder Clermont-Gallerande.
Obwohl die auch ein bisschen modellhaft wirkt, hat die Sophie de Clermont-Darstellerin mal eine etwas andere Ausstrahlung.

Mich nervt das halt ein bisschen an französischen Filmen, dass die Hauptdarstellerinnen außer vielleicht alten Frauen oftmals alle so gleich aussehen, dass man sie leicht verwechseln kann. Das ist dann auch oft egal, ob es Kunstfilme wie "Tous les martins du monde" oder weniger anspruchsvolle Werke wie die Nicolas-le-Floch-Reihe sind. Alle etwa gleich groß, dünn und so.
_________________
Ein Präsident kann doch mehr ausrichten als ein Amtmann. (Aus "Gustav Aldermann" F.T. Hase 1779)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Trianon
Moderator
Moderator


Offline

Anmeldedatum: 04.03.2008
Beiträge: 5943
Wohnort: Montreuil

BeitragVerfasst am: Mi Jun 06, 2018 11:14 am    Titel: Antworten mit Zitat

Brissotin hat Folgendes geschrieben:
Mich nervt das halt ein bisschen an französischen Filmen, dass die Hauptdarstellerinnen außer vielleicht alten Frauen oftmals alle so gleich aussehen, dass man sie leicht verwechseln kann. Das ist dann auch oft egal, ob es Kunstfilme wie "Tous les martins du monde" oder weniger anspruchsvolle Werke wie die Nicolas-le-Floch-Reihe sind. Alle etwa gleich groß, dünn und so.

Und alle braunhaarig Mr. Green
Ne im Ernst, haben die keine Blondinen gefunden? Da hätte man sich schon ein wenig mehr an die historischen Personen halten können. Sowohl Mme de Montespan als auch die Königin hatten Haare die von der Farbe her ins Blonde gehen.

Das mit dem Namen Clermont fand ich auch interessant, daher dachte ich kurz mal es könnte sich um eine tatsächliche historische Persönlichkeit handeln (gab ja eine Mlle de Clermont) aber da wurde ich dann lt. Google eines Besseren belehrt Wink

@Lolo: Fontagne weiß ich nicht, aber in ein paar Szenenfotos aus der 3. Staffel sieht man, dass man den Damen die Haare hochgesteckt hat. Im Trailer sieht mans auch ein bisschen:
https://www.youtube.com/watch?v=DvTDrdnSd40
_________________
"Die ehemalige Prinzessin mit ihrem verschleierten Blick, der den Himmel zu suchen schien, und ihrem sanftem Lächeln,
glich einer vom Paradiese herabgestiegenen Heiligen."

Henri Sanson über Mme Élisabeth
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Forenking






Verfasst am: Mi Jun 06, 2018 11:14 am    Titel: Ähnliche Themen



Nach oben
Brissotin
Mitglied
Mitglied


Offline

Anmeldedatum: 10.03.2008
Beiträge: 1081
Wohnort: VÖ

BeitragVerfasst am: Mi Jun 06, 2018 12:24 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Trianon hat Folgendes geschrieben:

Ne im Ernst, haben die keine Blondinen gefunden? Da hätte man sich schon ein wenig mehr an die historischen Personen halten können. Sowohl Mme de Montespan als auch die Königin hatten Haare die von der Farbe her ins Blonde gehen.

Vielleicht dachten die, dass ne dunkelhaarige Mme. de Montespan eher diabolisch wirkt. Ihr Bild hier in der Serie ist ja recht einseitig. Der Duc d'Orléans und der Kammerdiener des Königs werden der Montespan und den anderen Bösewichten als "die Guten" gegenüber gestellt. Wenn die Du Barry in einigen Filmen vorwiegend böse sein sollte, hat man sie ja auch als Blondine einfach dunkelhaarig gemacht.

Es hätte der Serie gutgetan, wenn der König gealtert wäre und man mit dem Übergang zur Perücke vielleicht auch eine Zäsur bekommen hätte wie in manchen Elizabeth-Filmen, wo Elizabeth die Rolle der Virgin-Queen annimmt und das durch das Anlegen der charakteristischen Kleidung und Frisur etc. der späten Herrschaftsjahre unterstrichen wird.
Dass Louis und sein Bruder einfach jung bleiben, während die Figuren um sie herum sterben, entspricht ja auch dem, was man von den "Tudors" her kennt, wo auch Henry VIII. keinen Wandel zum aufgedunsenen kranken König mitmachte, der doch auf die jungen Frauen auch abstoßend gewirkt hätte. Mit dem Auftreten der Maintenon hätte man Louis XIV auch ein Stückweit zu einem Dévot machen müssen. Dem stemmt sich schon im Trailer eine typische französische Nackte entgegen (dunkle Haare, sehr schlank, kleine Oberweite etc.). Das spricht wohl wieder zu einer Fortsetzung von Sex and Crime...

Natürlich hat die Zielgruppe lieber junge und wenn schon ältere, dann doch ansehnliche Charaktere (außer Bösewichte) zum Anschauen. Dennoch finde ich, dass man besser die Grande Mademoiselle thematisiert hätte. So ein spannender Charakter. Und man hätte statt der knappen Nebenrolle lieber diesen Greta Scacchi oder sonst einer Charakterschauspielerin gegeben. Meinetwegen auch Claire Nébout.
_________________
Ein Präsident kann doch mehr ausrichten als ein Amtmann. (Aus "Gustav Aldermann" F.T. Hase 1779)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Trianon
Moderator
Moderator


Offline

Anmeldedatum: 04.03.2008
Beiträge: 5943
Wohnort: Montreuil

BeitragVerfasst am: Mi Jun 06, 2018 12:55 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Im Großen und Ganzen hätte der Stoff einfach viel mehr hergegeben als, wie dus schön sagst, diese Sex&Crime Serie so wie sie jetzt ist. Schade eigentlich darum, denn man sieht ja durchaus gute Ansätze (gerade in Sachen Kulisse und dem Aufbau des Schlosses), aber irgendwie hat man sich da dann wohl auf Kosten des Mainstreams ein wenig stark verfahren.

Das mit den dunklen Haaren - diabolisch, so hab ich das gar nicht gesehen - da könntest du gut Recht haben. Und bei der Königin hat man sich dann halt dem gängigen spanischen Klischee hingegeben - alle Spanier sind dunkelhaarig Rolling Eyes
_________________
"Die ehemalige Prinzessin mit ihrem verschleierten Blick, der den Himmel zu suchen schien, und ihrem sanftem Lächeln,
glich einer vom Paradiese herabgestiegenen Heiligen."

Henri Sanson über Mme Élisabeth
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Duc de Berry
Mitglied
Mitglied


Offline

Anmeldedatum: 29.09.2008
Beiträge: 339

BeitragVerfasst am: Mi Jul 04, 2018 11:53 pm    Titel: Antworten mit Zitat

ich fand es kurz und knapp einfach nur grauslig, rechne mich aber auch nicht zur Zielgruppe Wink
_________________
http://cour-de-cassel.blogspot.de/
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Forenking






Verfasst am: Mi Jul 04, 2018 11:53 pm    Titel: Ähnliche Themen



Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    MARIE ANTOINETTE - Forum Foren-Übersicht -> Film & Fernsehen - Habsburger & Bourbonen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7
Seite 7 von 7

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Impressum des Forums | Datenschutz | Kostenloses Homepage Forum von Forenking.com | Powered by © phpBB Group