MARIE ANTOINETTE - Forum Foren-Übersicht MARIE ANTOINETTE - Forum

 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

     Intro     Portal     Index     
Gedenktage
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... , 25, 26, 27  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    MARIE ANTOINETTE - Forum Foren-Übersicht -> Diskussionen, Fragen, Antworten zu sonstigen MA-Themen
Das Thema drucken | Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Johanna_Gabriela
Mitglied
Mitglied


Offline

Anmeldedatum: 20.05.2009
Beiträge: 1309
Wohnort: Österreich

BeitragVerfasst am: Mo Feb 05, 2018 4:39 pm    Titel: Antworten mit Zitat

R.I.P. Maria Elisabeth (1737-1740), Schwester von MA.
_________________
"Gott erhalte - Gott beschütze unsren jungen Kaiser Franz."
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Johanna_Gabriela
Mitglied
Mitglied


Offline

Anmeldedatum: 20.05.2009
Beiträge: 1309
Wohnort: Österreich

BeitragVerfasst am: Mo Feb 12, 2018 5:18 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Alles Gute zum 250. Geburtstag, Kaiser Franz II./I. (12.02. 1768 - 02.03. 1835), Neffe von MA.
_________________
"Gott erhalte - Gott beschütze unsren jungen Kaiser Franz."
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Johanna_Gabriela
Mitglied
Mitglied


Offline

Anmeldedatum: 20.05.2009
Beiträge: 1309
Wohnort: Österreich

BeitragVerfasst am: Mo Feb 12, 2018 5:19 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Alles Gute zum 250. Geburtstag, Kaiser Franz II./I. (12.02. 1768 - 02.03. 1835), Neffe von MA.
_________________
"Gott erhalte - Gott beschütze unsren jungen Kaiser Franz."
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Johanna_Gabriela
Mitglied
Mitglied


Offline

Anmeldedatum: 20.05.2009
Beiträge: 1309
Wohnort: Österreich

BeitragVerfasst am: Mo März 12, 2018 1:31 pm    Titel: Antworten mit Zitat

R.I.P. u.a.

Joseph II. (12.03. 1741 - 18.02. 1790), Bruder von MA
Maria Josepha (19.03. 1751 - 18.10. 1767), Schwester von MA
Maria Theresia (20.03. 1762 - 23.01. 1770), Nichte von MA
Ludwig Karl (27.03. 1785 - 08.06. 1795), Sohn von MA
_________________
"Gott erhalte - Gott beschütze unsren jungen Kaiser Franz."
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
graziella
Mitglied
Mitglied


Offline

Anmeldedatum: 21.10.2012
Beiträge: 291
Wohnort: doberlug kirchhain

BeitragVerfasst am: Fr Jun 08, 2018 3:55 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Heute ist der Todestag des kleinen Louis Charles. Er starb einsam und mutterseelenallein im Temple. Am 08. Juni 1895 erlöste der Tod das Kind von den langen Qualen.

R.I.P. kleiner König
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Amélie de Champagne
Newbie
Newbie


Offline

Anmeldedatum: 29.07.2018
Beiträge: 6
Wohnort: Châlons-sur-Marne

BeitragVerfasst am: Do Aug 09, 2018 10:18 am    Titel: Antworten mit Zitat

Morgen ist der 226. Jahrestags der zweiten und am Ende auch "erfolgreichen" Prise des Tuileries. Hier findet die 34-monatige Residenz von Louis und Marie-Antoinette in ihrem letzten Königspalast ein jähes Ende. ;v;

Es gab Truppenbewegungen einiger Divisionen und der Garde, außerdem fürchtete das Volk die Invasion der Monarchien aus Preußen und Österreich. Im Couvent de Cordeliers läuteten in der Nacht zum 10. die Sturmglocken, denn Danton wollte nun eine Verfassungsreform erzwingen.

Der Kommandant der Nationalgarde wurde morgens ermordet und durch einen Jakobiner ersetzt, bevor Bürger und Nationalgardisten mit Kanonen und Handwaffen vor die Tuilerien rückten, die Schweizergarde des Königs abmetzelte, im Palast plünderten und randalierten. Louis und Marie-Antoinette flohen zur Nationalversammlung und mit dem Ausgang des Gefechts war die Zeit der Monarchie vorerst vorbei.

Als Folge kam es zu einer vierstelligen Zahl von Toten. Die Nationalversammlung radikalisierte sich durch den steigenden Einfluss der Sansculotten und unsere Königsfamilie ohne Monarchie ... bezog nun ihr Gefängnis, den Temple.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Amélie de Champagne
Newbie
Newbie


Offline

Anmeldedatum: 29.07.2018
Beiträge: 6
Wohnort: Châlons-sur-Marne

BeitragVerfasst am: Mo Sep 17, 2018 9:38 am    Titel: Antworten mit Zitat

Vor 225 Jahren (17.09.1793) wurde das Loi des suspects erlassen, das den Weg zur Terreur entscheidend mitebnete. Wie das immer so ist, werden von den Historikern ganz unterschiedliche 5- und 6-stellige Zahlen genannt.

Aber wie die individuellen Freiheiten damals eingeschränkt wurden und jeder Adlige und Emigrant des Hochverrats überführt werden konnte, ist ja ein bis in unsere Gegenwart hinein ein zeitloser Klassiker.

Durch persönliche Beziehungen, Wort und Schrift verdächtig, dabei hatte Camille Desmoulins 1789 noch die Pressefreiheit durchringen können und dann das. Das beste ist allerdings §3: "Die, die kein Zertifikat für gute Bürger bekommen" - mehr Willkür geht wirklich nicht.

Mehr hier:
https://fr.wikipedia.org/wiki/Loi_des_suspects


Die nächsten Tage sind für uns aber noch spannender:
20. September 1792: Bataille de Valmy
21. September 1792: Ende der über 800 Jahre alten französischen Monarchie (wenn man jetzt bei Hugues Capet beginnt :3)
22. September 1792: République
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
AustroBavarian
Mitglied
Mitglied


Offline

Anmeldedatum: 01.09.2010
Beiträge: 631
Wohnort: Wien

BeitragVerfasst am: Mo Okt 15, 2018 10:59 pm    Titel: 16. Oktober 1793 Antworten mit Zitat

Im Gedenken an den 16. Oktober 1793, Tag der Ermordung Marie Antoinettes

Gold'ne Lilienblütenblätter aus dem fernen Trianon
hat der Herbstwind heute leise durch Alleen zu mir geweht.

Gold'ne Lilienblütenblätter färben rot sich mit dem Blut,
das durch den kalten Stahl des Henkers
Marie Antoinette vergoss.

Gold'ne Lilienblütenblätter schwingt Euch auf zum Firmament:
Leuchtet mit den Sternen,
strahlt für Eure Königin!
[/img]
_________________
Und wenn uns erlaubt ist zu tun, was immer wir wollen, so ist es nicht einfach, stets nur das zu wollen, was richtig ist.
Louis XIV le Grand
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Forenking






Verfasst am: Mo Okt 15, 2018 10:59 pm    Titel: Ähnliche Themen



Nach oben
claudia
Mitglied
Mitglied


Offline

Anmeldedatum: 07.03.2008
Beiträge: 397
Wohnort: Arnsberg/Sauerland

BeitragVerfasst am: Di Okt 16, 2018 8:10 am    Titel: Antworten mit Zitat

In Gedenken an Marie Antoinette.Möge sie nun glücklicher sein und wieder mit all ihren Lieben vereint.Ruhe in Frieden geliebte Königin.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
graziella
Mitglied
Mitglied


Offline

Anmeldedatum: 21.10.2012
Beiträge: 291
Wohnort: doberlug kirchhain

BeitragVerfasst am: Di Okt 16, 2018 9:05 am    Titel: Antworten mit Zitat

Auch ich denke heute an unsere Königin, die vor 225 Jahren trotz aller Schmähungen und Ängste aufrecht in den Tod ging.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
claudia
Mitglied
Mitglied


Offline

Anmeldedatum: 07.03.2008
Beiträge: 397
Wohnort: Arnsberg/Sauerland

BeitragVerfasst am: Fr Nov 02, 2018 6:34 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Alles Gute zum Geburtstag,liebe Königin! Very Happy
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Brissotin
Mitglied
Mitglied


Offline

Anmeldedatum: 10.03.2008
Beiträge: 1113
Wohnort: VÖ

BeitragVerfasst am: Fr Nov 30, 2018 5:15 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Heute vor 300 Jahren ist Karl XII. gestorben. Er starb wie er gelebt hatte im Krieg, den er beinahe die ganze Herrschaft lang führte. Von großen Siegen bis katastrophalen Niederlagen hat er alles mitgemacht. Am Ende stand der Abstieg Schwedens von der Vormacht im Baltikum zu einer Mittelmacht.
_________________
Ein Präsident kann doch mehr ausrichten als ein Amtmann. (Aus "Gustav Aldermann" F.T. Hase 1779)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Amélie de Champagne
Newbie
Newbie


Offline

Anmeldedatum: 29.07.2018
Beiträge: 6
Wohnort: Châlons-sur-Marne

BeitragVerfasst am: Mo Jan 21, 2019 3:28 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Vor 226 Jahren, am 21. Januar 1793, ist Louis XVI alias Louis Capet auf dem Place de la Révolution (heutiger Place de la Concorde) von Charles-Henri Sanson auf der Guillotine hingerichtet wurde. Um 10:22 fiel die Guillotine und trennte, offenbar nicht im ersten Anlauf, seinen Kopf vom Körper.

Seine letzten Worte:
"Je meurs innocent de tous les crimes qu'on m'impute. Je pardonne aux auteurs de ma mort. Je prie Dieu que le sang que vous allez répandre ne retombe jamais sur la France."
"Ich sterbe unschuldig, unschuldig an all den Verbrechen, die man mir anhängt. Ich verzeihe den Urhebern meines Todes, und bete zu Gott, dass mein Blut nie auf Frankreich zurückfalle."

Und genau 22 Jahre später, am 21. Januar 1793, wurden seine Gebeine und die unserer Marie-Antoinette vom Cimetière de la Madeleine nach Saint-Denis überführt, wo sie ein Jahr später auch ein eigenes Grabmal erhielten. Damit zählen sie zu den wenigen glücklichen Mitgliedern der königlichen Linie mit jener Grabstätte, deren Gebeine nicht aufgewühlt wurden.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
MariaAntonia
Administratorin
Administratorin


Offline

Anmeldedatum: 03.03.2008
Beiträge: 8062
Wohnort: Rheinhessen

BeitragVerfasst am: Sa Jan 26, 2019 5:28 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Amélie de Champagne hat Folgendes geschrieben:
genau 22 Jahre später, am 21. Januar 1793, wurden seine Gebeine und die unserer Marie-Antoinette (...) nach Saint-Denis überführt, wo sie ein Jahr später auch ein eigenes Grabmal erhielten.

Gemeint ist hier sicher das Jahr 1815 Wink
_________________
| Marie Antoinette | Château de Versailles | La Parisienne | Frankreichs Bourbonen |
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
PeterH
Mitglied
Mitglied


Offline

Anmeldedatum: 08.03.2008
Beiträge: 277
Wohnort: Wertach

BeitragVerfasst am: Mo Jan 28, 2019 9:48 pm    Titel: Hinrichtung Ludwig XVI Antworten mit Zitat

Grüss euch stimmt das der König noch leiden musste bei der Hinrichtung.Scheinbar hatte er so starke Nackenknochen. Ist ja furchtbar.Der Kopf musste scheinbar noch vollends mit dem Messer abgetrennt werden. Der König lebte aber nicht mehr.Es gibt ja auch die Geschichte der Hinrichtung der Königin von Schottland Maria Stuart 1587 . Da muss der Henker dreimal zugeschlagen haben bis der Kopf fiel.Und als er in aufheben wollte rollte er davon weil er nur die Perücke in der Hand hielt.Auch bei dem Tudor Film war die Enthauptung von Thomas Cromwell eine Kastastophe weil der Henker angeblich besoffen war.

Freundlichen Gruss Sad
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Forenking






Verfasst am: Mo Jan 28, 2019 9:48 pm    Titel: Ähnliche Themen



Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    MARIE ANTOINETTE - Forum Foren-Übersicht -> Diskussionen, Fragen, Antworten zu sonstigen MA-Themen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... , 25, 26, 27  Weiter
Seite 26 von 27

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Impressum des Forums | Datenschutz | Kostenloses Homepage Forum von Forenking.com | Powered by © phpBB Group