MARIE ANTOINETTE - Forum Foren-Übersicht MARIE ANTOINETTE - Forum

 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

     Intro     Portal     Index     
Schwester Maria Amalia (1746-1804)
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    MARIE ANTOINETTE - Forum Foren-Übersicht -> Die Habsburger - Marie Antoinettes österreichische Familie
Das Thema drucken | Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Trianon
Moderator
Moderator


Offline

Anmeldedatum: 04.03.2008
Beiträge: 5943
Wohnort: Montreuil

BeitragVerfasst am: Sa Jul 19, 2014 4:20 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Und nun weg vom Namen Ferdinand wieder zurück zum Thema "Maria Amalia" bitte Wink
_________________
"Die ehemalige Prinzessin mit ihrem verschleierten Blick, der den Himmel zu suchen schien, und ihrem sanftem Lächeln,
glich einer vom Paradiese herabgestiegenen Heiligen."

Henri Sanson über Mme Élisabeth
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Johanna_Gabriela
Mitglied
Mitglied


Offline

Anmeldedatum: 20.05.2009
Beiträge: 1309
Wohnort: Österreich

BeitragVerfasst am: So Aug 03, 2014 12:32 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Mir tut Maria Amalia leid. Weniger deshalb, weil sie verheiratet worden ist und Kinder gehabt hat, sondern mehr deshalb, weil sie nach ihrer Heirat - auch als Witwe - nicht nach Wien gekommen ist, nicht kommen hat dürfen.

Unter der Schar der Geschwister ist Maria Amalia als Einzelkind aufgewachsen, da die Schwestern entweder zu alt oder zu jung gewesen sind, um mit ihr gemeinsam erzogen zu werden.

Maria Karolina und MA sind - trotz oder gerade wegen des Altersunterschieds von 3 Jahren - gemeinsam erzogen worden.

In den entscheidenden Entwicklungsjahren sprich der Pubertät hat Maria Amalia niemand gehabt, der ihr nahegestanden ist, niemandem dem sie sich anvertraut hat.

So unterschiedlich von den Charakteren her, so eng sind sich Marie Christine und Maria Elisabeth, die in ihren Jugendjahreng gemeinsam erzogen worden sind, nahegestanden, ebenso Karl Joseph und Leopold.

Später hat Maria Amalia, auf Wunsch ihrer Mutter, eine Zeitlang Maria Karolina zur Gesellschaft gehabt, bevor letztere 1768 nach Neapel verheiratet worden ist. Allerdings dürften sich die beiden nicht so nahe gestanden haben, aufgrund des Altersunterschieds von 6 Jahren.

z.B. 1767. Maria Karolina ist 15 gewesen, Maria Amalia 21.
_________________
"Gott erhalte - Gott beschütze unsren jungen Kaiser Franz."
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Johanna_Gabriela
Mitglied
Mitglied


Offline

Anmeldedatum: 20.05.2009
Beiträge: 1309
Wohnort: Österreich

BeitragVerfasst am: Mi Apr 26, 2017 3:00 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Noch ein Detail am Rande: Nach dem Tod ihres Gatten musste Maria Amalia Parma verlassen. Nach Wien durfte sie nicht kommen, also fand Zuflucht in Prag, wo auch ihr Körper bestattet ist. Das Herz wurde dem toten Körper entnommen und in der Herzgruft in Wien beigesetzt.

Mir ist nicht klar, warum Maria Amalia nach dem Tod ihres Gatten nicht in Parma bleiben durfte. Herzog von Parma war ihr ältester Sohn Ludwig, der allerdings auch früh starb, nämlich 1803 im Alter von 29 Jahren, ein Jahr vor seiner Mutter.

Über MT, Maria Amalia und Leopold sind Karl. I. (1887-1921) und Zita (1892-1989) verwandt: Nämlich Cousin/e 6. Grades.
_________________
"Gott erhalte - Gott beschütze unsren jungen Kaiser Franz."
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Trianon
Moderator
Moderator


Offline

Anmeldedatum: 04.03.2008
Beiträge: 5943
Wohnort: Montreuil

BeitragVerfasst am: Do Apr 27, 2017 7:19 am    Titel: Antworten mit Zitat

Maria Amalia musste Parma verlassen, weil es nach dem Tode ihres Mannes an Frankreich fiel. Bereits 1801 war das so mit Napoleon vereinbart worden, nachdem Parma 1796 von den Franzosen besetzt worden war. Im Gegenzug erhielt Maria Amalias Sohn dann das sog. Königreich Etrurien zugesprochen, dass im wesentlichen aus dem ehemaligen Großherzogtum Toskana bestand.
_________________
"Die ehemalige Prinzessin mit ihrem verschleierten Blick, der den Himmel zu suchen schien, und ihrem sanftem Lächeln,
glich einer vom Paradiese herabgestiegenen Heiligen."

Henri Sanson über Mme Élisabeth
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
MariaAntonia
Administratorin
Administratorin


Offline

Anmeldedatum: 03.03.2008
Beiträge: 8029
Wohnort: Rheinhessen

BeitragVerfasst am: Do Apr 27, 2017 8:38 am    Titel: Antworten mit Zitat

Und warum durfte sie nicht nach Wien ziehen? Shocked
_________________
| Marie Antoinette | Château de Versailles | La Parisienne | Frankreichs Bourbonen |
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Forenking






Verfasst am: Do Apr 27, 2017 8:38 am    Titel: Ähnliche Themen



Nach oben
Trianon
Moderator
Moderator


Offline

Anmeldedatum: 04.03.2008
Beiträge: 5943
Wohnort: Montreuil

BeitragVerfasst am: Do Apr 27, 2017 9:03 am    Titel: Antworten mit Zitat

Das hab ich ganz vergessen zu fragen, danke dir MariaAntonia^^
Ich kannte bisher nur die Geschichte, dass der kaiserliche Neffe ihr nach dem Tod ihres Mannes die Prager Burg als Witwensitz zur Verfügung stellte, nachdem sie ja Parma verlassen musste.
_________________
"Die ehemalige Prinzessin mit ihrem verschleierten Blick, der den Himmel zu suchen schien, und ihrem sanftem Lächeln,
glich einer vom Paradiese herabgestiegenen Heiligen."

Henri Sanson über Mme Élisabeth
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Johanna_Gabriela
Mitglied
Mitglied


Offline

Anmeldedatum: 20.05.2009
Beiträge: 1309
Wohnort: Österreich

BeitragVerfasst am: Do Apr 27, 2017 5:00 pm    Titel: Antworten mit Zitat

@Trianon

Danke für die Info. Ich freue mich sehr darüber.

Ich habe immer vermutet, dass Parma - wie Neapel - eher vom spanischen, denn vom französischen Königshof, die ja alle verwandt/verschwägert/verfeindet gewesen sind - abhängig gewesen ist.

@MariaAntonia

Das weiß ich auch nicht. Mit Joseph hat Maria Amalia keinen guten Kontakt gehabt. Bei Leopold ist mir nichts näheres bekannt, der hat auch nur kurz regiert.

Vermutlich hat Franz - der Neffe von Maria Amalia - gute Gründe gehabt, seine Tanten und Onkel nicht in Wien zu behalten. Aus Kostengründen ? Aus Platzgründen ? Ich kann da nur spekulieren. So ein Hofstaat kostet Geld und muss ja auch irgendwo unterbracht werden.

Maria Elisabeth ist nach Linz an der Donau gegangen/gegangen worden und auch dort gestorben/begraben.

Maximilian Franz ist nach Wien zurückgekehrt und auch dort gestorben, ebenso Marie Christine und Ferdinand.

MA, Maria Karolina, Maria Amalia und Maria Anna hingegen haben Wien nie wieder gesehen bzw. Maria Karolina schon um 1800/1801, aber nur sehr kurz. Sie ist just in Wien gewesen, als Maximilian Franz gestorben ist.
_________________
"Gott erhalte - Gott beschütze unsren jungen Kaiser Franz."
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Trianon
Moderator
Moderator


Offline

Anmeldedatum: 04.03.2008
Beiträge: 5943
Wohnort: Montreuil

BeitragVerfasst am: Di Mai 02, 2017 8:12 am    Titel: Antworten mit Zitat

Johanna_Gabriela hat Folgendes geschrieben:

Das weiß ich auch nicht. Mit Joseph hat Maria Amalia keinen guten Kontakt gehabt. Bei Leopold ist mir nichts näheres bekannt, der hat auch nur kurz regiert.

Vermutlich hat Franz - der Neffe von Maria Amalia - gute Gründe gehabt, seine Tanten und Onkel nicht in Wien zu behalten. Aus Kostengründen ? Aus Platzgründen ? Ich kann da nur spekulieren. So ein Hofstaat kostet Geld und muss ja auch irgendwo unterbracht werden.


Naja soo weit ist die Prager Burg nicht entfernt und gehörte ja ebenfalls dem Kaiser, man kann ihm also zumindest nicht vorwerfen, dass er nicht ausgeholfen hätte. Ich schätze daher eher dass es sich dabei um Platzgründe handelte, möglich auch dass er von den ganzen Onkeln und Tanten genervt war und sie darum ein wenig abseits unterbringen wollte.
_________________
"Die ehemalige Prinzessin mit ihrem verschleierten Blick, der den Himmel zu suchen schien, und ihrem sanftem Lächeln,
glich einer vom Paradiese herabgestiegenen Heiligen."

Henri Sanson über Mme Élisabeth
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
prince d'amour
Mitglied
Mitglied


Offline

Anmeldedatum: 29.12.2009
Beiträge: 779

BeitragVerfasst am: So März 18, 2018 11:09 am    Titel: Antworten mit Zitat

Der Gatte Maria Amalias war ja ein Enkel von Ludwig XV. Nun Frage ich mich ernsthaft, warum er seine Tochter gerade mit dem Herrscher Palmas vermählte? Da gäbe es doch sicher bedeutendere Länder oder? Genauso die Vermählung der beiden Brüder Ludwig XVI´mit den zwei Savoyerinnen. Ist das nicht komisch? Diese kleinen Landflecken in Italien. Ich bin mir natürlich bewusst das Savoyen größer war als Parma.

Wissen wir etwas über Parma. Ich kenne Parma ja nur aus Stendhals Kartause von Parma. Da wird Parma als kleinere Residenzstadt beschrieben. Sicherlich standen hier nicht so üppige Beträge zur Verfügung.
_________________
"Ein Hofstaat ist eine Versammlung edler und vornehmer Bettler"

Talleyrand über den Hof Versailles
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Forenking






Verfasst am: So März 18, 2018 11:09 am    Titel: Ähnliche Themen



Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    MARIE ANTOINETTE - Forum Foren-Übersicht -> Die Habsburger - Marie Antoinettes österreichische Familie Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4
Seite 4 von 4

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Impressum des Forums | Datenschutz | Kostenloses Homepage Forum von Forenking.com | Powered by © phpBB Group