MARIE ANTOINETTE - Forum Foren-Übersicht MARIE ANTOINETTE - Forum

 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

     Intro     Portal     Index     
Das Erdbeben von Lissabon, 1755

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    MARIE ANTOINETTE - Forum Foren-Übersicht -> Sonstige soziale Ereignisse
Das Thema drucken | Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Trianon
Moderator
Moderator


Offline

Anmeldedatum: 04.03.2008
Beiträge: 5971
Wohnort: Montreuil

BeitragVerfasst am: Mo Aug 31, 2009 9:36 am    Titel: Das Erdbeben von Lissabon, 1755 Antworten mit Zitat

Am 1. November 1755, also einen Tag vor der Geburt MAs, fing gegen 9.40 Uhr in der portugiesischen Hauptstadt die Erde an zu beben. Augenzeugenberichten zufolge riss es dabei meterdicke Spalten in die Straßen und zerstörte das Zentrum der Stadt, an zahlreichen Orten brachen Brände aus.
Die Überlebenden des Erdbeben und des Feuers rannten in Richtung Hafen und sahen dort vor Schrecken dass sich das Meer zurückgezogen hatte. Wenige Minuten später kam eine riesige Welle auf die Stadt zu, die zwar die Feuer löschte jedoch die Gebäude die bis jetzt verschont gewesen waren einstürzen ließ.Bis zu 90.000 der insgesamt 270.000 Einwohner der Stadt starben an diesem Tag. Etwa 85 % der Gebäude von Lissabon wurden zerstört, darunter auch die neu eröffnete Oper und der Königspalast mit der Staatsbibliothek (etwa 70.000 Bücher).
Aber nicht nur Lissabon, sondern auch in vielen anderen Ländern Europas war das Beben zu spüren. So zB in Finnland, Luxemburg, Schottland, in den Niederlanden und sogar in der Schweiz.

Die königliche Familie kam mit dem Schrecken davon, sie befanden sich zu dieser Zeit gerade in Bélem, westlich der Hauptstadt.
Nachdem das Erdbeben und seine Folgen zu Ende waren, begann man die Leichen, aus Angst vor einer Epidemie, im Meer zu versenken. Aus Ganz Europa kam Hilfe für die zerstörte Stadt. Der damalige Premierminister schaffte es innerhalb eines Jahres dass die Stadt von Schutt befreit war und der Wideraufbau beginnen konnte.
Trotz dieses schlimmen Unglückes hatte es auch seine guten Seiten, so wurde durch dieses Erdbeben die moderne Seismologie begründet: Der Premierminister suchte bei jeder Pfarre um Informationen über das Beben an (Dauer, Anzahl der Nachbeben, verursachte Schäden usw).

Das Erdbeben wird übrigens als böses Omen für MA und ihre Zukunft gewertet. Meiner Meinung nach jedoch etwas zu Unrecht, immerhin geschah es ja einen Tag vor ihrer Geburt...

Hier zwei zeitgenössische Darstellungen:



_________________
"Die ehemalige Prinzessin mit ihrem verschleierten Blick, der den Himmel zu suchen schien, und ihrem sanftem Lächeln,
glich einer vom Paradiese herabgestiegenen Heiligen."

Henri Sanson über Mme Élisabeth
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
MariaAntonia
Administratorin
Administratorin


Offline

Anmeldedatum: 03.03.2008
Beiträge: 8058
Wohnort: Rheinhessen

BeitragVerfasst am: Mo Aug 31, 2009 10:32 am    Titel: Antworten mit Zitat

Danke für die interessanten Informationen Very Happy
Von dem Erdbeben wusste ich zwar und auch, dass es schlimm war... aber WIE SCHLIMM, hab ich erst durch deinen Beitrag erfahren Shocked
Einfach unglaublich, welche Zerstörung da herrschte.

Das mit dem bösen Omen find ich auch Quatsch, ich glaub eh nicht an solchen Hexenkram Wink
Selbst wenn das Erdbeben AM Tag von MAs Geburt geschehen wäre... wo bitte soll da ein Bezug sein ?
Es wäre schlimm, wenn Naturkatastrophen oder sonstige Ereignisse, die am Tag der Geburt eines jeden Kindes dann deren Zukunft bestimmen würden Rolling Eyes
_________________
| Marie Antoinette | Château de Versailles | La Parisienne | Frankreichs Bourbonen |
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Trianon
Moderator
Moderator


Offline

Anmeldedatum: 04.03.2008
Beiträge: 5971
Wohnort: Montreuil

BeitragVerfasst am: Mo Aug 31, 2009 10:54 am    Titel: Antworten mit Zitat

Bitte gern. Ich hatte auch nicht die geringste Ahnung über das Erdbeben, eigentlich dachte ich dass man so gut wie gar keine Infos dazu finden wird, immerhin ist das ja jetzt doch schon sehr lang her. Aber dass es soo schlimm war hätte ich auch nicht gedacht Shocked

Der König hatte danach übrigens lebenslang große Ängste in geschlossenen Räumen bzw Häusern zu sein, daher lebte er dann in einer Zeltstadt. Erst seine Tochter baute den zerstörten Palast wieder auf...
_________________
"Die ehemalige Prinzessin mit ihrem verschleierten Blick, der den Himmel zu suchen schien, und ihrem sanftem Lächeln,
glich einer vom Paradiese herabgestiegenen Heiligen."

Henri Sanson über Mme Élisabeth
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Gilles Garnier
Mitglied
Mitglied


Offline

Anmeldedatum: 25.08.2009
Beiträge: 45
Wohnort: Osterburken

BeitragVerfasst am: Mo Aug 31, 2009 11:23 am    Titel: Antworten mit Zitat

Darüber wusste ich noch garnichts Shocked

Erst einmal danke für die Informationen Smile

Und: Das so etwas gleich als schlechtes Omen für ein naheliegendes Ereignis gewertet wird, ist ja eigentlich irgendwie klar...wird es aber wohl kaum sein.

Das Erdbeben an sich schien ja dem Beitrag nach schon schlimm genug gewesen zu sein.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Forenking






Verfasst am: Mo Aug 31, 2009 11:23 am    Titel: Ähnliche Themen



Nach oben
Lolo
Administratorin
Administratorin


Offline

Anmeldedatum: 05.03.2008
Beiträge: 5261
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: Mo Aug 31, 2009 6:36 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Ich war vor zwei Jahren in Lissabon und hätte damals gerne mehr darüber erfahren, aber leider war es nicht der klassische Kultur-Geschichtsurlaub, was aber auch nicht schlimm war. Wink Jedenfalls würde mich interessieren, ob und wo noch Spuren von diesem katastrophalen Erdbeben zu finden sind.

Lolo
_________________
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Trianon
Moderator
Moderator


Offline

Anmeldedatum: 04.03.2008
Beiträge: 5971
Wohnort: Montreuil

BeitragVerfasst am: Mo Aug 31, 2009 8:16 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Lolo hat Folgendes geschrieben:
Jedenfalls würde mich interessieren, ob und wo noch Spuren von diesem katastrophalen Erdbeben zu finden sind.


Die Ruinen der Kirche des Convenot do Carmo wurden als Erinnerung an das Erdbeben nicht wiederaufgebaut. Das dachlose Kirchenschiff dient in den Sommermonaten als Kulisse für Konzerte:
http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/f/f7/Lisbon09.jpg
http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/d/d0/Convento_do_Carmo_ruins_in_Lisbon.jpg

Noch interessante Infos: Bei diesem Erdbeben wurde von Menschen das erste Mal registriert dass viele Tiere die bevorstehnde Gefahr des Tsunamis gespürt hatten und in höhere Gebiete geflohen waren.
Viele Einrichtungen und Kirchen wurden zerstört, nicht jedoch das Rotlichtviertel der Stadt, Alfama.
Beim Wiederaufbau versuchte man die Häuser "erdbebensicher" aufzubauen, dieses Viertel der Stadt (Baixa Pombalina) ist heute eine große Touristenattraktion.

Hier hab ich eine Seite gefunden mit vielen Bildern zum Erdbeben und Lissabon vor und nach der Katastrophe:
http://nisee.berkeley.edu/elibrary/browse/kozak?eq=5234
_________________
"Die ehemalige Prinzessin mit ihrem verschleierten Blick, der den Himmel zu suchen schien, und ihrem sanftem Lächeln,
glich einer vom Paradiese herabgestiegenen Heiligen."

Henri Sanson über Mme Élisabeth
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Johanna_Gabriela
Mitglied
Mitglied


Offline

Anmeldedatum: 20.05.2009
Beiträge: 1309
Wohnort: Österreich

BeitragVerfasst am: Mi Jul 05, 2017 3:55 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Ich glaube auch nicht, dass sich das Erdbeben auf MA und ihr Leben ausgewirkt hat.

Das damalige Königspaar von Portugal sind die Taufpaten von Ma gewesen, das ist alles, doch das hat mit dem Erdbeben nichts zu tun.
_________________
"Gott erhalte - Gott beschütze unsren jungen Kaiser Franz."
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Brissotin
Mitglied
Mitglied


Offline

Anmeldedatum: 10.03.2008
Beiträge: 1104
Wohnort: VÖ

BeitragVerfasst am: Do Jul 06, 2017 11:47 am    Titel: Antworten mit Zitat

Das Ereignis hatte immerhin einen großen Einfluss überhaupt auf die Menschen in ganz Europa. Die Zeitungen waren voll davon. In Europa sicher die schlimmste Naturkatastrophe des 18.Jh..
_________________
Ein Präsident kann doch mehr ausrichten als ein Amtmann. (Aus "Gustav Aldermann" F.T. Hase 1779)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Forenking






Verfasst am: Do Jul 06, 2017 11:47 am    Titel: Ähnliche Themen



Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    MARIE ANTOINETTE - Forum Foren-Übersicht -> Sonstige soziale Ereignisse Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Impressum des Forums | Datenschutz | Kostenloses Homepage Forum von Forenking.com | Powered by © phpBB Group