MARIE ANTOINETTE - Forum Foren-Übersicht MARIE ANTOINETTE - Forum

 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

     Intro     Portal     Index     
28.07.1794 - Hinrichtung von Saint-Just & Robespierre
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    MARIE ANTOINETTE - Forum Foren-Übersicht -> Die Französische Revolution
Das Thema drucken | Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Bluetit
Mitglied
Mitglied


Offline

Anmeldedatum: 23.08.2017
Beiträge: 62

BeitragVerfasst am: So Jan 28, 2018 6:52 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Brissotin hat Folgendes geschrieben:
Bluetit hat Folgendes geschrieben:
Robespierre ist nicht Hitler über dem ja so mancher Schwachsinn erzählt wird wie er zu seinem Juden Hass kam (was man bis heute auch nicht genau weiß). Bei Robespierre gab es einen handfesten Grund den man wenn man sich in die Lage und Situation hineinversetzt auch verstehen kann nämlich die Flucht des Königs .

Jeder Diktator oder Despot ist für sich zu betrachten. Ich denke nicht, dass Robespierre je diese Führungsrolle wie ein Hitler einnahm.


Ich finde es generell Schwachsinn ihn mit Hitler zu vergleichen egal in welcher Form:banghead:. (nicht das du das angedeutet hast wollte es nur sagen Wink )

Unterschiede zwischen beide sind viele zu finden z.b. wollte Robespierre nie die Welt beherrschen oder strebte absolute Macht an. Auch der große Unterschied wie Zeit,Land und Situation etc. spielen eine Rolle. Die Charaktere oder die Ideen ähneln sich kaum bis gar nicht. Außerdem ist es auch noch eine große Frage wie weit Robespierre für den Terror verantwortlich war (sicher aber nicht allein) was man bei Hitler wohl kaum hinterfragen kann und sollte.
_________________
"(...) nie wird Frankreich sich darüber einigen können, ob er ein großer Staatsmann oder ein blinder Hetzer war, ob er mit Wonne das Blut seiner Menschen vergoss oder im Augenblick gestürzt wurde, als er dem Schrecken der Guillotine aus Menschenliebe ein Ende bereiten wollte (...)"

Friedrich Sieburg: Robespierre, S. 12
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Forenking






Verfasst am: So Jan 28, 2018 6:52 pm    Titel: Ähnliche Themen



Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    MARIE ANTOINETTE - Forum Foren-Übersicht -> Die Französische Revolution Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Seite 2 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Impressum des Forums | Datenschutz | Kostenloses Homepage Forum von Forenking.com | Powered by © phpBB Group