MARIE ANTOINETTE - Forum Foren-Übersicht MARIE ANTOINETTE - Forum

 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

     Intro     Portal     Index     
Die Französische Revolution (Vierteiler, 1989)
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 9, 10, 11, 12  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    MARIE ANTOINETTE - Forum Foren-Übersicht -> Film & Fernsehen - Marie Antoinette
Das Thema drucken | Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Lolo
Administratorin
Administratorin


Offline

Anmeldedatum: 05.03.2008
Beiträge: 5252
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: Do Nov 12, 2009 9:22 am    Titel: Antworten mit Zitat

Nun ja, man kann sich ja auch in einem Forum anmelden, wenn man nicht der gleichen Meinung ist, immerhin gibt es zu Marie Antoinette nach wie vor sehr verschiedene Meinungen.

Ich wusste gar nicht, dass die Haslip Bio so eine extrem kritische Ausrichtung hat. Was den Film betrifft, ich finde auch, dass die Darstellung von Jane Seymour durchaus eine kühle, aber keine arrogante ist. Was ja auch zur Königin passt, denn immerhin lag hier nicht der Fokus auf ihrer Person, man sah sie nur ausschnitthaft und im großen und ganzen wird sie doch eher eine aus herrschaftlicher Linie stammende Monarchin als das nette Mädchen von nebenan gewesen sein. Daher finde ich die Darstellung in dem Vierteiler so besonders passend.

Klar, wenn es ein Marie-Antoinette-Biopic gewesen wäre, hätte man andere Aspekte ihrer Persönlichkeit mehr ausleuchten können, aber im Rahmen dieses Vierteilers wurde doch das Drama der Königin, ihr Selbstbild und das was daraus von ihren Gegnern gemacht wurde, recht gut abgebildet.

edit:
Emilie hat Folgendes geschrieben:
1.)
Ist es kein Fehler direkt mit dem "Rien/Nothing" denn wer lesen kannist klar im Vorteil. Ich schrieb extra das in der franz. Fassung Rien" geschrieben wird.


Das hattest du in deinem ersten Beitrag nicht erwähnt. Daher sind solche Aussagen wie "wer lesen kann...." bitte mit Sorgfalt anzuwenden.

Lolo
_________________
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
MariaAntonia
Administratorin
Administratorin


Offline

Anmeldedatum: 03.03.2008
Beiträge: 7977
Wohnort: Rheinhessen

BeitragVerfasst am: Do Nov 12, 2009 10:55 am    Titel: Antworten mit Zitat

@ Emilie:

Ich diskutiere hier bestimmt nicht weiter mit dir, wer die Königin verklärt und wer nicht.
Sicher sehe ich in ihr vorrangig die guten Seiten. Doch erwarte ich von dir, mir meine Meinung zu belassen... vor allem, weil du auf deiner Meinung bestehst, dass Marie Antoinette deiner Meinung nach arrogant war.
Das ist deine Ansicht und das ist ok so. Genau so neutral habe ich in meinem vorigen Beitrag gepostet:

MariaAntonia hat Folgendes geschrieben:
Wer "contra MA" eingestellt ist, sieht in der Darstellung von Seymour wahrscheinlich die arrogante Königin, die er sehen will.
Wer "pro MA" eingestellt ist, sieht es andersrum

Das hieß nix anderes als dass jeder die MA daraus erkennt, die er gern erkennen möchte (egal ob gut, böse oder sonst was)... soviel Meinungsfreiheit sei gestattet, wenn man Filme für sich selbst bewertet.
Aber nein, du verurteilst mich für meine Ansicht (ich würde irgendwas verklären).
Das ist unnötig und anmaßend.

Gleiches gilt für das hier:

Emilie hat Folgendes geschrieben:
Ich sehe es wie es war, oder sollte ich sagen wie MA war.

Question
Du kanntest MA persönlich, nehm ich an ? Wink
Dann bist du mir ja weit voraus und ich werde dir Recht geben müssen: MA war dann bestimmt doch eine ganz böse Frau.
Wie konnte ich nur so blind sein Mr. Green

Du verstehst nicht, warum wir MAs positive Seiten hervorheben ?
Nun, manch einer hält sie ja offenbar für den Teufel in Person. Was spricht also dagegen, das Gegenteil zu beweisen oder zumindest dafür zu sorgen, dass manch einer darüber nachdenkt, ob die Wahrheit wirklich bei "böse, böse" liegt ? Wink


Um nochmal auf deine Deutsch-Englisch-Französisch-Versionen zu sprechen zu kommen:
Ich blicke da leider nicht mehr durch, was du mir sagen willst. Daher nochmal zu ein- und derselben Fassung, nämlich deutsch (bzw. englisch) - es ist die einzige Fassung, die ich kenne:

Soweit ich mich erinnere, rufen die Leute in dieser Fassung "Le Roi à Paris".
Und dennoch heißt es auf dem Zettel "Nothing".
Genau DA liegt für mich der Fehler... wieso erst auf Englisch und in der nächsten Szene dann doch authentisch auf Französisch ?

Auch das habe ich so und nicht anders weiter vorn schonmal geschrieben:

Zitat:
Wenn ich dann auf dem Bildschirm "Nothing" sehe, dann ist das durchaus ein Fehler, der unnötig ist.
Englische, deutsche oder thailändische Fassung hin oder her... richtig wäre "Rien" - und das in jeder Fassung
Ein Film, der authentisch sein will, darf nicht die falsche Sprache verwenden, vor allem wenn in anderen Szenen richtigerweise "Le roi à Paris!" gerufen wird.

Und auch hier meine Bitte, mir die Ansicht zu gönnen, darin einen Fehler zu sehen.
Wenn dir diese Inkonsequenz im Film (erst Französisch, dann Englisch = inkonsequente Umsetzung) nichts ausmacht, ist das doch wunderbar.
Mir jedoch ist sie ein Dorn im Auge.

(Ich muss allerdings nochmal auf der DVD nachschauen, ob es darauf auch diese Französisch-Englisch-Vermischung gibt. Ich kenne den Film hauptsächlich aus dem TV und da war diese Vermischung vorhanden. Wenn es auf der DVD korrigiert wurde, dann reden wir nämlich aneinander vorbei, ohne zu wissen, was der andere eigentlich meint Laughing Mr. Green )
_________________
| Marie Antoinette | Château de Versailles | La Parisienne | Frankreichs Bourbonen |
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Sternchen83
Mitglied
Mitglied


Offline

Anmeldedatum: 23.11.2008
Beiträge: 735
Wohnort: Dresden

BeitragVerfasst am: Do Nov 12, 2009 12:35 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Emilie hat Folgendes geschrieben:
1.)
Ich muß gestehen, das ich leider etwas lachen mußte. Pro und Contra Einstellungen... Soso... Also ich kann dir versichern, ich sehe nicht die aus deiner Sicht böse böse contra Darstellung der Königin, nur weil mir diese besser gefällt. Ich sehe es wie es war, oder sollte ich sagen wie MA war. Fakten/Tatsachen einer Frau die leider nur in dem Film so dargestellt wird, wie ich auch von ihr gelesen habe...zb Haslip....Stur, zickig, selbstverliebt arrogant ect... Es tut mir sehr leid, aber ich sehe sie nicht durch eine "was ist mir lieber" Brille. Wie es mir nun bei dir vorkommt...o.0 Es ist alles geschehen, sie ist tot. Aber ich verherrliche dadurch auch nicht andee Personen der Geschichte die ja nach Ausagen immer so missverstanden waren, nur damit ich mein Dramapuzzel besser im schönen Licht zusamen setzten kann.


@ Emilie: Ich habe mir die letzten Beiträge mal durchgelesen und ich muss mich der Meinung von MariaAntonia anschließen, ich finde deinen Ton etwas anmaßend.

Ich bin mir nicht ganz sicher, aber ich bin der Meinung dich aus einem anderen Forum zu kennen und so weit ich weiß, wird Marie Antoinette dort gehasst und verachtet... Was deine letzten Beiträge und die Art sie zu beschrieben erklären würde!
Jedoch solltest du jedem seine Meinung lassen, es kann ja auch nicht jeder der selben Ansicht sein!

Wie auch immer, ich finde den Film sehr gut, vorallem ansprechend und detailliert dargestellt.
Auch die Rolle der Königin finde ich passend vergeben, denn Jane Seymor bringt viele Seiten der Königin zum Vorschein. Mir geht es ähnlich und ich sehe vorallem die herzlichen Seiten der Königin die im Film gezeigt wurden. Wink

So und da ich ja bald Geburtsatg habe, steht auch dieser Film auf meiner Wunschliste! Mr. Green
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Antoinette
Moderatorin
Moderatorin


Offline

Anmeldedatum: 04.03.2008
Beiträge: 4256
Wohnort: el culo del mundo

BeitragVerfasst am: Do Nov 12, 2009 5:28 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Kurz off topic dazu:

Emilie hat Folgendes geschrieben:
1.)
Ich muß gestehen, das ich leider etwas lachen mußte. Pro und Contra Einstellungen... Soso... Also ich kann dir versichern, ich sehe nicht die aus deiner Sicht böse böse contra Darstellung der Königin, nur weil mir diese besser gefällt. Ich sehe es wie es war, oder sollte ich sagen wie MA war. Fakten/Tatsachen einer Frau die leider nur in dem Film so dargestellt wird, wie ich auch von ihr gelesen habe...zb Haslip....Stur, zickig, selbstverliebt arrogant ect... Es tut mir sehr leid, aber ich sehe sie nicht durch eine "was ist mir lieber" Brille. Wie es mir nun bei dir vorkommt...o.0 Es ist alles geschehen, sie ist tot. Aber ich verherrliche dadurch auch nicht andee Personen der Geschichte die ja nach Ausagen immer so missverstanden waren, nur damit ich mein Dramapuzzel besser im schönen Licht zusamen setzten kann.


Wenn du MA so unangenhem findest, warum bist du dann in einen MA-Forum?! Das ist doch etwas paradox. Wenn ich etwas nicht leiden kann, meld ich mich nicht in einen Forum dafür an.
_________________
saludos cariñosos
Antoinette
Marie Antoinette~historical comics~Kät-Toons~das Kahnerium~Lady Tudor - der Renaissance-Blog
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Lolo
Administratorin
Administratorin


Offline

Anmeldedatum: 05.03.2008
Beiträge: 5252
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: Fr Nov 13, 2009 8:02 pm    Titel: Antworten mit Zitat

@ Emilie:
Vorsicht! Die eigene Meinung hin oder her, aber der Vergleich zwischen Marie Antoinette und Hitler bzw. Göbbels ist wirklich mehr als unangebracht. Das schmälert nämlich den Verbrecherstatus der beiden letztgenannten ungeheuerlich und geht in Richtung Leugnung der Nazi-Verbrechen.

Solche indiskutablen Vergleiche sind bitte zu unterlassen und sind zudem absichtlich darauf ausgerichtet, die Mitglieder des Forums zu provozieren, was unseren Regeln den höflichen Umgang betreffend widerspricht.

Das stellt eine Verwarnung dar: Vergleiche solcher Art haben weder Hand noch Fuß und sind künftig zu unterlassen!

Lolo
_________________
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
MariaAntonia
Administratorin
Administratorin


Offline

Anmeldedatum: 03.03.2008
Beiträge: 7977
Wohnort: Rheinhessen

BeitragVerfasst am: Fr Nov 13, 2009 10:42 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Dies sollten wir nutzen, diese unnötige Diskussion zu beenden und wieder zum Thema des Threads zurückzukehren ja
Ist besser so.

Das MA-Forum ist viel zu schade für haltlose Verteufelungen, die ganz offensichtlich nur der Provokation dienen.
Emilie, wenn du gern weiter diskutieren möchtest, bitte in einem anderen Thread und unter Berücksichtigung der Forenregeln, die schließlich den guten Umgangston verlangen. Man kann auch diskutieren, ohne Giftpfeile zu verschießen.
_________________
| Marie Antoinette | Château de Versailles | La Parisienne | Frankreichs Bourbonen |
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
PeterH
Mitglied
Mitglied


Offline

Anmeldedatum: 08.03.2008
Beiträge: 265
Wohnort: Wertach

BeitragVerfasst am: Sa Nov 14, 2009 4:47 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Grüss euch. Emilie Marie Antoinette mag eine umstrittene Person sein.
Sie hat halt auch Fehler gemacht, aber wer macht das nicht.Marie Antoinette wollte sicher niemanden Schaden zufügen. Lies mal ihr Testament. Übrigends sie ist seit 216 Jahren tot, und kann sich gegen Verleumdungen nicht mehr wehren.
Ich mag sie genauso wie Ludwig XVI.

Freundlichen Gruss Very Happy


Zuletzt bearbeitet von PeterH am Sa Nov 14, 2009 7:41 pm, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
MariaAntonia
Administratorin
Administratorin


Offline

Anmeldedatum: 03.03.2008
Beiträge: 7977
Wohnort: Rheinhessen

BeitragVerfasst am: Sa Nov 14, 2009 5:25 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Glaub mir, Peter, es wird nichts nützen, darauf weiter einzugehen Wink

Da ich damit rechne, dass diese Diskussion in diesem Thread kein Ende nimmt, nochmal mein Hinweis, hier wieder zurück zum Thema zu kommen.
Es geht um den Vierteiler "La Revolution française"
ja

ontopic
_________________
| Marie Antoinette | Château de Versailles | La Parisienne | Frankreichs Bourbonen |
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Forenking






Verfasst am: Sa Nov 14, 2009 5:25 pm    Titel: Ähnliche Themen

Nach oben
Brissotin
Mitglied
Mitglied


Offline

Anmeldedatum: 10.03.2008
Beiträge: 932
Wohnort: VÖ

BeitragVerfasst am: Fr Dez 11, 2009 12:56 pm    Titel: Antworten mit Zitat

MariaAntonia hat Folgendes geschrieben:
Der Film wurde in der Vergangenheit ja schon oft von der ARD gezeigt... nur eben immer mitten in der Nacht.
Man möchte grad meinen, er wäre fürs normale Abendprogramm nicht geeignet Evil or Very Mad

Ist es auch nicht. Es ist wahrscheinlich zu brutal, zumindest für das ARD-Publikum.
"Jefferson in Paris" habe ich auch bis jetzt wenn dann Nachts im Fernsehen gesehen, aber da gibt es auch diese eine widerliche Szene, wenn ich mich recht entsinne, in welcher der Kopf von de Launay auf einer Pike herum getragen wird. Confused

Ansonsten ist es interessant, dass man scheinbar die französische Fassung kaufen sollte. Naja, ich bin ja schon halbwegs froh, dass es überhaupt mittlerweile den 4-Teiler auf DVD gibt.
_________________
Ein Präsident kann doch mehr ausrichten als ein Amtmann. (Aus "Gustav Aldermann" F.T. Hase 1779)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Madame Victoire
Mitglied
Mitglied


Offline

Anmeldedatum: 25.06.2008
Beiträge: 735
Wohnort: Düsseldorf

BeitragVerfasst am: Fr Dez 11, 2009 6:25 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Ja, es gibt in dem Vierteiler wirklich einige grausige Szenen, ich glaube im Dritten Teil.
Die schreckliche Verstümmelung der Princess de Lamballe, und wie ihr Kopf vor MA Fenster geschwenkt wird. Der darauffolgende Zusammenbruch der Königin geht einmal total unter die Haut, da spielt Jane Seymour wirklich ergreifend.
Oder in einer Szene wird ein Priester mit dem Kopf voran gegen eine Wand geschmettert...puh, das ist wirklich hart.

Aber man darf nicht vergessen, daß diese Dinge wirklich passiert sind, sie sind Teil der Geschichte. Darum fände ich eine Ausstrahlung zur Hauptsendezeit auch wünschenswert.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Trianon
Moderator
Moderator


Offline

Anmeldedatum: 04.03.2008
Beiträge: 5828
Wohnort: Montreuil

BeitragVerfasst am: Fr Dez 11, 2009 8:04 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Vor allem wenn man bedenkt wie viele Filme und Dokumentationen über den 2. Weltkrieg zur Hauptsendezeit gezeigt werden und die sind teilweise weitaus schlimmer als die Szenen im grandiosen Vierteiler Rolling Eyes
Aber naja leider ist Zeitgeschichte viel gefragter bei den TV-Sendern als andere Ereignisse und Epochen. Gut dass es wenigstens die DVD gibt, hat ja auch Vorteile - da gibts keine Werbung Mr. Green
_________________
"Die ehemalige Prinzessin mit ihrem verschleierten Blick, der den Himmel zu suchen schien, und ihrem sanftem Lächeln,
glich einer vom Paradiese herabgestiegenen Heiligen."

Henri Sanson über Mme Élisabeth
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
MariaAntonia
Administratorin
Administratorin


Offline

Anmeldedatum: 03.03.2008
Beiträge: 7977
Wohnort: Rheinhessen

BeitragVerfasst am: Fr Dez 11, 2009 8:09 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Stimmt, einige Szenen sind wirklich brutal.
Die Szene mit dem Priester habe ich auch gut in Erinnerung Shocked

Wenn ich mir das so überlege, bin ich eigentlich froh, dass der Vierteiler nicht um 20:15 im TV läuft.
Ich wette, die Sender würden ihn auf die Hälfte kürzen, um in "tauglich" fürs Abendprogramm zu machen.
Na, und damit wäre niemandem geholfen Wink


Dafür laufen um 20:15 aber andere "brutale" Dinge im TV... zumindest Dinge, die geistig brutal - weil Hirnlos-TV - sind Mr. Green
_________________
| Marie Antoinette | Château de Versailles | La Parisienne | Frankreichs Bourbonen |
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Brissotin
Mitglied
Mitglied


Offline

Anmeldedatum: 10.03.2008
Beiträge: 932
Wohnort: VÖ

BeitragVerfasst am: Mo Dez 14, 2009 11:10 am    Titel: Antworten mit Zitat

Trianon hat Folgendes geschrieben:
Vor allem wenn man bedenkt wie viele Filme und Dokumentationen über den 2. Weltkrieg zur Hauptsendezeit gezeigt werden und die sind teilweise weitaus schlimmer als die Szenen im grandiosen Vierteiler

Grundsätzlich finde ich auch solche Dokus sehr fragwürdig um 20:15 zu senden.
Ich habe mal zufällig was auf Arte gesehen, wobei es um Verdun ging. Die vorgetragenen brutalen zeitgenössischen Berichte zusammen mit nachgestellten Szenen empfand ich auch als ungeeignet für eine Sendezeit zu der noch Kinder wach sind. Auf sowas sollte meines Erachtens schon das Fernsehen achten, gerade weil ja heute nicht immer durch die Eltern überwacht wird, was die Kinder denn vor dem Schlafengehen sehen.

Hirnlos-TV, ja da magst Du Recht haben, Maria Antonia. Verstörender als ein paar Metzeleien sind doch sicherlich irgendwelche Sachen wie Big Brother wo irgendwelche hin und her opperierte Frauen beim Duschen oder sonstwas gezeigt werden. Da geht sicherlich Pornographie durch die Hintertür vor 22:00 über den Bildschirm (oder läuft sogar noch vor 20:00 ?). Widerlich. angry7 (Hier gibt es keinen Kotzsmiley oder? Wink )
_________________
Ein Präsident kann doch mehr ausrichten als ein Amtmann. (Aus "Gustav Aldermann" F.T. Hase 1779)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Sucre
Mitglied
Mitglied


Offline

Anmeldedatum: 14.11.2009
Beiträge: 126
Wohnort: Baden

BeitragVerfasst am: Mo Dez 21, 2009 8:38 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Habe mir mit meinem Mann übers Wochenende die DVD zu Gemüte geführt.
Was soll ich sagen, ganz schön krass.
Sehr informativ und richtig gut rübergebracht, das sind wirklich gute Schauspieler und die Korrektheit des Filmes lässt mich staunen.
Da können sich andere Filme eine Scheibe von abschneiden.
Teilweise hat mich der Film sehr nachdenklich gestimmt, was bei einem guten Film sehr positiv ist.
Es gab ein paar kleine Punkte zu kritisieren, z.b. als der König mit seiner Familie geflohen ist, wieso weshalb warum bleibt etwas ungeklärt und die Rückkher nach Paris wurde gar nicht gezeigt. Mein Mann war dann etwas verwirrt und konnte nicht ganz folgen habe ihm aber die Details erklärt.
Schade auch das nicht gezeigt wird was mit Maria Maria Thérèse und dem kleinen Luis passiert.
Ansonsten sehr guter Film.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Brissotin
Mitglied
Mitglied


Offline

Anmeldedatum: 10.03.2008
Beiträge: 932
Wohnort: VÖ

BeitragVerfasst am: Mi Dez 23, 2009 10:22 am    Titel: Antworten mit Zitat

Sucre hat Folgendes geschrieben:

Es gab ein paar kleine Punkte zu kritisieren, z.b. als der König mit seiner Familie geflohen ist, wieso weshalb warum bleibt etwas ungeklärt und die Rückkher nach Paris wurde gar nicht gezeigt. Mein Mann war dann etwas verwirrt und konnte nicht ganz folgen habe ihm aber die Details erklärt.
Schade auch das nicht gezeigt wird was mit Maria Maria Thérèse und dem kleinen Luis passiert.

Ich denke, in der zweiten Hälfte des 4-Teilers wird dann die Handlung noch stärker auf Desmoulins, Danton und Robespierre fokusiert. Von daher darf man wahrscheinlich nicht so arg viele Details in den ersten beiden Teilen erwarten. Die Handlung erstreckt sich ja über 5 ereignisreiche Jahre. Um das alles bis zum Ende von Robespierre halbwegs erschöpfend zu zeigen hätte man wohl jeden Teil so lang wie den fast 5 1/2-stündigen Napoleon-Film von Able Grace von 1927 machen müssen und auch der bricht ja dann in der zweiten Hälfte der 1790er bei der Handlung ab. Wink
_________________
Ein Präsident kann doch mehr ausrichten als ein Amtmann. (Aus "Gustav Aldermann" F.T. Hase 1779)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Forenking






Verfasst am: Mi Dez 23, 2009 10:22 am    Titel: Ähnliche Themen

Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    MARIE ANTOINETTE - Forum Foren-Übersicht -> Film & Fernsehen - Marie Antoinette Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 9, 10, 11, 12  Weiter
Seite 10 von 12

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Impressum des Forums | Kostenloses Homepage Forum von Forenking.com | Powered by © phpBB Group