MARIE ANTOINETTE - Forum Foren-Übersicht MARIE ANTOINETTE - Forum

 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

     Intro     Portal     Index     
Fächersprache und Schönheitsfleckenwanderung
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    MARIE ANTOINETTE - Forum Foren-Übersicht -> Kunst und Mode
Das Thema drucken | Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Lolo
Administratorin
Administratorin


Offline

Anmeldedatum: 05.03.2008
Beiträge: 5252
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: Sa Jul 17, 2010 10:35 am    Titel: Antworten mit Zitat

Um Missverständnissen vorzubeugen, Joseph Addison ist kein Fachmann in Sachen Fächersprache gewesen! Er hat lediglich in einem Zeitungsartikel die von mir zitierte Passage hinterlassen. Die ich widerum nur zitiert habe als Beleg für eine Erwähnung von sowas ähnlichem wie Fächersprache im 18. Jahrhundert. Er ist mit sicherheit nicht der Autor des gesuchten Buches oder hat gar anderswo noch Abhandlungen zum Thema hinterlassen.

Egal wo man nach Fächersprache sucht, es finden sich eigentlich immer nur Verweise ins 19. Jahrhundert. Ich denke dieses Thema hier ist eine Sackgasse...

Lolo
_________________
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Alrun
Mitglied
Mitglied


Offline

Anmeldedatum: 11.08.2009
Beiträge: 45

BeitragVerfasst am: Sa Jul 17, 2010 6:55 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,
mag sein, aber es ist ja schon kompliziert genug alle Internetseiten über die Fächesprache zusammen zu tragen, weil hier wird noch was bei gefügt was wo anderst nicht steht, eine kleine Neunce hier oder da die irgendwie anderst ist, dann überschneiden sie sich wieder oder haben doch feine Unternuncen.

Gibt es wenigstens ein atequates Buch der Fächersprache im 19.Jahrhundert

Liebe Grüße ALrun
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Brissotin
Mitglied
Mitglied


Offline

Anmeldedatum: 10.03.2008
Beiträge: 932
Wohnort: VÖ

BeitragVerfasst am: Fr Dez 14, 2012 12:31 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Ich kann mich entsinnen, dass ich mal zufällig im Spectator (engl. Zeitung des 18.Jh.) etwas davon gelesen habe, dass jemand die Sprache des Fächers vermitteln würde. Das Dumme ist da wieder, dass natürlich nicht dabei stand, was explizit damit gemeint ist. Wenn man sich einen Stich beim Kattfuß (ein Buch zu Tanzen und Gesten von um 1800) anschaut, wäre es auch denkbar, dass mit der Fächersprache schlicht gemeint ist, wie man den Fächer halten soll, dass es anständig oder schön aussieht, nicht aber um damit irgendwelche Zeichen zu übermitteln. Wie gehabt: was genaues weiß man nicht.

Schönheitspfästerchen gab es ja zur Zeit von Marie Antoinette ohnehin kaum noch.
_________________
Ein Präsident kann doch mehr ausrichten als ein Amtmann. (Aus "Gustav Aldermann" F.T. Hase 1779)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Forenking






Verfasst am: Fr Dez 14, 2012 12:31 pm    Titel: Ähnliche Themen

Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    MARIE ANTOINETTE - Forum Foren-Übersicht -> Kunst und Mode Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Seite 2 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Impressum des Forums | Kostenloses Homepage Forum von Forenking.com | Powered by © phpBB Group