MARIE ANTOINETTE - Forum Foren-Übersicht MARIE ANTOINETTE - Forum

 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

     Intro     Portal     Index     
Eure Traummänner bzw Traumfrauen
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    MARIE ANTOINETTE - Forum Foren-Übersicht -> Sonstige Info- & Diskussionsthemen
Das Thema drucken | Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Maria Josepha
Mitglied
Mitglied


Offline

Anmeldedatum: 28.05.2008
Beiträge: 430

BeitragVerfasst am: Do Mai 07, 2009 2:09 am    Titel: Eure Traummänner bzw Traumfrauen Antworten mit Zitat

Sodele ihr Lieben,

jetzt mal Hand aufs Herz Wink

Wenn jeder Einzellnen von Euch im 18. Jahrhundert
(oder von mir aus auch in einer anderen Epoche) leben würde und sich (gleich welchen Standes) einen berühmten Herrn bzw einen berühmte Dame zum Lebensgefährten/ Liebhaber/ Ehepartner erwählen könnte, wenn würdet ihr dann nehmen????

Ich freue mich auf anregende Diskusionen Very Happy

Liebe Grüße,

eure Sepha love
_________________
"Ich kann Ihrer Majestät die Freude, die ich empfinde, weil sich der Zeitpunkt Ihrer Rückkehr nähert, nicht beschreiben. Ich kann Ihnen versichern, dass ich zu fast nichts anderem mehr fähig bin, als Sie zu erwarten."
(Brief der Erzherzogin Maria Josepha an ihren Vater Kaiser Franz I. Stephan)

http://erzherzogin-josephas-appartement.blogspot.com/
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Trianon
Moderator
Moderator


Offline

Anmeldedatum: 04.03.2008
Beiträge: 5788
Wohnort: Montreuil

BeitragVerfasst am: Do Mai 07, 2009 7:39 am    Titel: Antworten mit Zitat

Also im 18. Jahrhundert brauch ich gar nicht lang nachzudenken, ich würd sofort Mme Elisabeth nehmen Wink
So eine herzensgute Seele findet man wohl nicht so schnell wieder und ich stell mir das Leben mit ihr voller Güte, zärtlicher Zuneigung und schöner Gespräche beim spazieren durch den englischen Garten, wundervoll vor.

Anfang des 19. Jahrhunderts könnt ich mir Hortense de Beauharnais als Partnerin vorstellen: sensibel, intelligent und hübsch, eine sehr verführerische Mischung und bei mir wär sie wohl glücklicher als mit Louis und der Krone von Holland Wink
_________________
"Die ehemalige Prinzessin mit ihrem verschleierten Blick, der den Himmel zu suchen schien, und ihrem sanftem Lächeln,
glich einer vom Paradiese herabgestiegenen Heiligen."

Henri Sanson über Mme Élisabeth
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Lolo
Administratorin
Administratorin


Offline

Anmeldedatum: 05.03.2008
Beiträge: 5252
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: Do Mai 07, 2009 11:47 am    Titel: Antworten mit Zitat

Oje, keine so einfache Frage, da ich die Damen des 18. Jahrhunderts besser kenne als die Männer. Da muss ich nochmal drüber nachdenken. Wen würdest du denn nehmen Sepha?


Lolo
_________________
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Antoinette
Moderatorin
Moderatorin


Offline

Anmeldedatum: 04.03.2008
Beiträge: 4256
Wohnort: el culo del mundo

BeitragVerfasst am: Do Mai 07, 2009 1:34 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Lolo hat Folgendes geschrieben:
Oje, keine so einfache Frage, da ich die Damen des 18. Jahrhunderts besser kenne als die Männer. Da muss ich nochmal drüber nachdenken.

Ja, das Problem habe ich auch Wink
_________________
saludos cariñosos
Antoinette
Marie Antoinette~historical comics~Kät-Toons~das Kahnerium~Lady Tudor - der Renaissance-Blog
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Princesse_de_Lamballe
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied


Offline

Anmeldedatum: 23.04.2008
Beiträge: 1999

BeitragVerfasst am: Do Mai 07, 2009 3:05 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Ein Mann aus der damaligen Zeit der mir wohl gefallen hätte, ist MAs Bruder Joseph II. ( http://de.wikipedia.org/wiki/Joseph_II._(HRR) ). Ich finde diese gewisse Zerrissenheit aus Selbstbewusstsein, Sensibilität und Bitterheit in seinem Leben sehr anziehend. Dann er war wohl intelligent, weltoffen, konsequent und unkonventionell und durchaus ein Mensch mit Ecken und Kanten und außerdem offensichtlich in der Lage wirklich aufrichtig jemanden zu lieben, was ich rührend finde.

Ich finde diese Eigenschaften scheinen auch auf seinen Gemälden durch, auch wenn sie nicht auf den ersten Blick schön sind. Also mit Joseph II. hätte ich mich gern mal unterhalten Embarassed Wink
_________________
***avec mes cordiales love salutations***
***VERSAILLES***
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Antoinette
Moderatorin
Moderatorin


Offline

Anmeldedatum: 04.03.2008
Beiträge: 4256
Wohnort: el culo del mundo

BeitragVerfasst am: Fr Mai 08, 2009 2:10 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Ach so unansehnlich find ich ihn gar nicht Wink Also eine interessante Persönlichkeit war er gewiss, aber ich wüsste nicht, ob ich ihn auch auf diese Weise interessant finden könnte Wink
_________________
saludos cariñosos
Antoinette
Marie Antoinette~historical comics~Kät-Toons~das Kahnerium~Lady Tudor - der Renaissance-Blog
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Maria Josepha
Mitglied
Mitglied


Offline

Anmeldedatum: 28.05.2008
Beiträge: 430

BeitragVerfasst am: Fr Mai 08, 2009 6:17 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Lolo hat Folgendes geschrieben:
Oje, keine so einfache Frage, da ich die Damen des 18. Jahrhunderts besser kenne als die Männer. Da muss ich nochmal drüber nachdenken. Wen würdest du denn nehmen Sepha?
Lolo


Da ist mir schon eine charmante Dame zuvorgekommen oder besser gesagt sogar zwei *seufz*
Aber vielleicht würder er in der tat besser zu einer von Euch Beiden passen, er liebte ja dunkelhaarige, dunkeäugige Frauen mit schlanker Fgur, weißem Teint und hohem Intellekt!

Tja, ich würde ebenso wie unsere Antoinette und unsere Pricesse de Lamballe auch Joseph II. nehmen.
Auch muss ich Antoinette Recht geben, Joseph war alles andere als ein mittelmäßiger Mann was das Äußere anbelangt.
Auf dem Gemälde von Pompeo Batoni sieht man ihn én nature, ebeso seinen kleinen Bruder Leopold.
Das hat sich Joseph extra ausbedungen!
So aufgeunsen wie man ihn sonst ehr kennt, war er nur in seinen letzten Lebensjahren und da war er schon ein von Krankheiten gezeichneter Mann...
Auch galt er als sehr gutaussehender Mann in jungen bis mittleren Jahren.

Und auf besagten Bild sieht er, meine persönliche Meinung, doch sehr zum anbeissen aus *erröt*:

http://bilddatenbank.khm.at/images/500/GG_1628_30763TMS.jpg
http://www.scholarsresource.com/images/thumbnails/192/m/mif0010.jpg

Ebenso wie Dir, liebe Princess, gefällt mir ebenso an ihm sein starkes ganz eigenes Wesen, auch sein oft angeprangerter Zynismus schreckt mich nicht.
Ich finde sein etwas schwiieriges Wesen sehr sinnlich, er war ein starker Mann mit festen Prinzipien, hohen ideellen Werten, genauen politischen Vorstellungen und der genau wusste was er wollte. Very Happy
Dabei konnte er auch sehr romantisch, zärtlich und einfühlsam sein und nach allem was man so hört war er auch kein schlechter Liebhaber Wink

Aber wegen noch vieler anderer Dinge würde ich ihn zu gerne mal treffen und mit ihm lange Gespräche führen, das würde sicher mehr als interessant und kurzweilig werden :)

Am meisten bedauere ich ihn wegen dem was seine Schwester Mimi und Isabella von Parma ihm angetan haben; die Zwei haben damals echt den Bock des Jahrhunderts abgeschoßen!
Selbst heuer für uns moderen Menschen wäre es schwer zu verkraften wenn der geliebte Partner plötztlich homosexuell würde.
Aber bei Joseph kam noch erschwerend dazu, dass als er Josepha v. Bayern geheiratet hatte und sich bei seiner Familie ausweinen wollte, ihm Mimi (entweder aus Dummheit oder auch etwas Gehässigkeit) die Liebes-Correspondenz und Isabellas Traktat "Über die Männer" per Hauscourier hat schicken lassen; sie hatte nicht mal den Mut es ihm selbst zu geben! Mad
Danach hat Joseph nie mehr über Isabella gesprochen, hat nie mehr ihr Grab besucht und auch seinem Ex-Schweigervater nie mehr geschrieben; man durfte Isabellas Namen nie mehr in seiner Gegegnwart erwähnen.
Zu Frauen hatte er ehr kein Vertrauen mehr nach der Sache auch verständlich!
Verzeiht das ich abgeschweift bin, aber DAS musste mal gesagt werden und ich werde noch näher auf dieses Thema im bereits bestehenden Isabella-Mimi Beitrag darauf eingehen.

Liebe Grüße
eure Sepha
_________________
"Ich kann Ihrer Majestät die Freude, die ich empfinde, weil sich der Zeitpunkt Ihrer Rückkehr nähert, nicht beschreiben. Ich kann Ihnen versichern, dass ich zu fast nichts anderem mehr fähig bin, als Sie zu erwarten."
(Brief der Erzherzogin Maria Josepha an ihren Vater Kaiser Franz I. Stephan)

http://erzherzogin-josephas-appartement.blogspot.com/


Zuletzt bearbeitet von Maria Josepha am Fr Mai 08, 2009 7:17 pm, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Madame de Saint-Just
Mitglied
Mitglied


Offline

Anmeldedatum: 03.03.2008
Beiträge: 876
Wohnort: Blérancourt

BeitragVerfasst am: Fr Mai 08, 2009 6:30 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Wie unschwer zu erraten, würde ich sofort Saint-Just nehmen! Embarassed Leider muss ich sagen, dass es einige Sachen gibt, die ich nicht gut heiße... Ich glaub da muss ich ja nicht weiter drauf eingehen oder?

Was mir aber an ihm gut gefällt ist u.a. auf jeden Fall seine Ausstrahlung und das er auch richtig liebevoll sein kann. Ich erinnere mich dabei an die Begebenheit zwischen Le Bas Frau und ihm. Er hat sich während einer Fahrt so liebevoll um sie gekümmert, was nicht unbedingt selbst verständlich ist. Dafür mag ich ihn um so mehr!

Ich ihn gerne mal getroffen um mit ihn einige Gespräche zu führen. Embarassed
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Forenking






Verfasst am: Fr Mai 08, 2009 6:30 pm    Titel: Ähnliche Themen

Nach oben
Princesse_de_Lamballe
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied


Offline

Anmeldedatum: 23.04.2008
Beiträge: 1999

BeitragVerfasst am: Fr Mai 08, 2009 7:17 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Schön dass ich nicht allein bin mit meiner Schwärmerei Wink

Oh wenn es so rübergekommen ist als würde ich Joseph II. hässlich finden, so ist es wahrlich nicht Laughing Ganz im Gegenteil eigentlich, ich finde auch er sieht sehr gut aus. Wobei es bei ihm eher die "Seele" ist die mich anzieht, das Charisma.

Auf dem Bild, das du gepostet hast, liebe Maria Josepha, gefällt mir besonders Leopold II- äußerlich ist er da in meinen Augen einfach perfekt. P-E-R-F-E-K-T.

Maria Josepha hat Folgendes geschrieben:


Ebenso wie Dir, liebe Princess, gefällt mir ebenso an ihm sein starkes ganz eigenes Wesen, auch sein oft angeprangerter Zynismus schreckt mich nicht.
Ich finde sein etwas schwiieriges Wesen sehr sinnlich, er war ein starker Mann mit festen Prinzipien, hohen ideellen Werten, genauen politischen Vorstellungen und der genau wusste was er wollte. Very Happy
Dabei konnte er auch sehr romantisch, zärtlich und einfühlsam sein und nach allem was man so hört war er auch kein schlechter Liebhaber Wink


Mir scheint in unserer heutigen Zeit gibt es immer weniger solche Menschen. Wie sagte Talleyrand so schön:
Zitat:
„Ceux qui n'ont pas connu l'Ancien Régime ne pourront jamais savoir ce qu'était la douceur de vivre.“ (Wer nicht das Ancien Régime kannte, wird niemals wissen können, wie süß das Leben war.)


Aber wenn man viel Glück hat trifft man derart seltene Exemplare auch heute noch an Wink
_________________
***avec mes cordiales love salutations***
***VERSAILLES***
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Lolo
Administratorin
Administratorin


Offline

Anmeldedatum: 05.03.2008
Beiträge: 5252
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: Sa Mai 09, 2009 11:44 am    Titel: Antworten mit Zitat

Madame de Saint-Just hat Folgendes geschrieben:
Wie unschwer zu erraten, würde ich sofort Saint-Just nehmen! Embarassed Leider muss ich sagen, dass es einige Sachen gibt, die ich nicht gut heiße... Ich glaub da muss ich ja nicht weiter drauf eingehen oder?


Du würdest ihn bestimmt erfolgreich umkrempeln. Mr. Green Dann könnte er mit dir zusammen gemütlich an unseren aristokratischen Tischrunden teilnehmen... Laughing

Was die Schwärmerei für Joseph betrifft, da könnte ich euch durchaus unterstützen, denn ich finde nämlich auch, dass er optisch sowie charakterlich sehr viel hermacht. Da allerdings schon drei Damen um ihn buhlen, muss ich mir wohl doch noch jemand anderen überlegen, sonst wird es ja wirklich etwas eng. Und Joseph mag es bestimmt nicht, wenn ihm zuviele Weiber auf den Pelz rücken. Mr. Green

@Maria Josepha: Du bist doch auch dunkelhaarig! (Sind wir beinahe alle hier, oder?) Oder war das nur charmante Koketterie? Wink

Lolo
_________________
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Trianon
Moderator
Moderator


Offline

Anmeldedatum: 04.03.2008
Beiträge: 5788
Wohnort: Montreuil

BeitragVerfasst am: Sa Mai 09, 2009 12:26 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Lolo hat Folgendes geschrieben:

muss ich mir wohl doch noch jemand anderen überlegen, sonst wird es ja wirklich etwas eng.


Wie wärs denn mit dem Comte d'Artois? Sicher ein Lebemann und Frauenheld, aber mit der richtigen Frau an der Seite, die ihm mal so richtig in den Hintern tritt, kann man aus ihm was "Anständiges" machen Mr. Green
_________________
"Die ehemalige Prinzessin mit ihrem verschleierten Blick, der den Himmel zu suchen schien, und ihrem sanftem Lächeln,
glich einer vom Paradiese herabgestiegenen Heiligen."

Henri Sanson über Mme Élisabeth
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Lolo
Administratorin
Administratorin


Offline

Anmeldedatum: 05.03.2008
Beiträge: 5252
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: Sa Mai 09, 2009 1:24 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Hmm, der Comte d'Artois sieht auf diesem Bild ganz witzig und entspannt aus:



Aber nicht so wirklich mein Typ, dann schon eher Leopold auf dem von Maria Josepha bereits geposteten:



Da muss ich Princesse zustimmen, Leo sieht hier wirklich nach einem klassischen "Hunk" aus. Mr. Green Aber vielleicht ein wenig zu jung für mich auf diesem Bild.

Ich weiß immer noch nicht wen ich nehmen soll, ich muss mich mal auf der anderen Seite des Ärmelkanals umschauen, ich mag ja die kalten britischen Fische.... Laughing
_________________
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
MariaAntonia
Administratorin
Administratorin


Offline

Anmeldedatum: 03.03.2008
Beiträge: 7949
Wohnort: Rheinhessen

BeitragVerfasst am: Sa Mai 09, 2009 1:43 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Hhm, mit den Männern ist das schwierig... ich könnte mir da niemanden an meiner Seite vorstellen.
Wäre ich ein Mann würde ich mich augenblicklich in Mme du Barry und Mme de Pompadour verlieben Mr. Green

Begegnen würde ich aber gern mal dem Grafen von Fersen.
Sein Herz gehört ja nunmal Marie Antoinette, aber ich will ja auch nur mal mit ihm plaudern Laughing

Ansonsten denk ich mal an meine Zukunft als Frau des 18. Jahrhunderts und will einen Mann, mit dessen Hilfe ich nahe bei der Königlichen Familie sein kann Mr. Green
_________________
| Marie Antoinette | Château de Versailles | La Parisienne | Frankreichs Bourbonen |
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Antoinette
Moderatorin
Moderatorin


Offline

Anmeldedatum: 04.03.2008
Beiträge: 4256
Wohnort: el culo del mundo

BeitragVerfasst am: Sa Mai 09, 2009 2:28 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Also aus Frankreich stammte ein Chemiker, ebenfalls im Rokoko lebend, ich weiß allerdings nicht mehr, wie er hieß. Ich meine, sein Nachname fingt mit C an dontknow3
_________________
saludos cariñosos
Antoinette
Marie Antoinette~historical comics~Kät-Toons~das Kahnerium~Lady Tudor - der Renaissance-Blog
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Princesse_de_Lamballe
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied


Offline

Anmeldedatum: 23.04.2008
Beiträge: 1999

BeitragVerfasst am: Sa Mai 09, 2009 3:09 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Lolo hat Folgendes geschrieben:




Da muss ich Princesse zustimmen, Leo sieht hier wirklich nach einem klassischen "Hunk" aus. Mr. Green



Wer mir ja auch sehr gefällt ist Leopolds Sohn Erzherzog Karl auf diesem Bild:



http://de.wikipedia.org/wiki/Karl_von_%C3%96sterreich-Teschen
_________________
***avec mes cordiales love salutations***
***VERSAILLES***
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Forenking






Verfasst am: Sa Mai 09, 2009 3:09 pm    Titel: Ähnliche Themen

Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    MARIE ANTOINETTE - Forum Foren-Übersicht -> Sonstige Info- & Diskussionsthemen Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter
Seite 1 von 6

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Impressum des Forums | Kostenloses Homepage Forum von Forenking.com | Powered by © phpBB Group