MARIE ANTOINETTE - Forum Foren-Übersicht MARIE ANTOINETTE - Forum

 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

     Intro     Portal     Index     
Comte de Provence - Louis XVIII.
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    MARIE ANTOINETTE - Forum Foren-Übersicht -> Die Bourbonen - Marie Antoinettes französische Familie
Das Thema drucken | Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Elizabeth Antoinette
Mitglied
Mitglied


Offline

Anmeldedatum: 19.02.2011
Beiträge: 136
Wohnort: Schloss Versailles

BeitragVerfasst am: Di Feb 22, 2011 3:36 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Was wäre so schlimm wenn er sich die Krone an sich gerissen hatte.
_________________
Mein Mann ist Graf Ludwig XVIII. Stanislas Xavier von Provence.

"Fantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt."
(von Albert Einstein)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Trianon
Moderator
Moderator


Offline

Anmeldedatum: 04.03.2008
Beiträge: 5816
Wohnort: Montreuil

BeitragVerfasst am: Di Feb 22, 2011 3:39 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Das hab ich bereits zuvor ausführlicher geschrieben. Weil er damit in das Recht seines Bruders und seines Neffen eingegriffen hätte. Denn zu allererst hätte mal die Krone nach Ludwig XVI. auf dessen Sohn übergehen müssen und nicht direkt auf seinen Bruder.
_________________
"Die ehemalige Prinzessin mit ihrem verschleierten Blick, der den Himmel zu suchen schien, und ihrem sanftem Lächeln,
glich einer vom Paradiese herabgestiegenen Heiligen."

Henri Sanson über Mme Élisabeth
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Elizabeth Antoinette
Mitglied
Mitglied


Offline

Anmeldedatum: 19.02.2011
Beiträge: 136
Wohnort: Schloss Versailles

BeitragVerfasst am: Di Feb 22, 2011 3:40 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Ihr mögt ihn wohl alle nicht.
Oder?
Ich meine das ist eure Meinung und die akzeptiere ich.
Aber...
_________________
Mein Mann ist Graf Ludwig XVIII. Stanislas Xavier von Provence.

"Fantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt."
(von Albert Einstein)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Trianon
Moderator
Moderator


Offline

Anmeldedatum: 04.03.2008
Beiträge: 5816
Wohnort: Montreuil

BeitragVerfasst am: Di Feb 22, 2011 3:42 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Was aber?
Wir würden uns ja durchaus eines besseren belehren lassen, jedoch ist von deiner Seite noch nicht wirklich ein gutes Argument gekommen um ihn in ein anderes Licht zu rücken...
_________________
"Die ehemalige Prinzessin mit ihrem verschleierten Blick, der den Himmel zu suchen schien, und ihrem sanftem Lächeln,
glich einer vom Paradiese herabgestiegenen Heiligen."

Henri Sanson über Mme Élisabeth
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
MariaAntonia
Administratorin
Administratorin


Offline

Anmeldedatum: 03.03.2008
Beiträge: 7974
Wohnort: Rheinhessen

BeitragVerfasst am: Di Feb 22, 2011 3:48 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Die Krone an sich reißen ?
Sag mal, wir sind doch hier nicht beim Wunschkonzert.

Du kommst daher, stellst etwas in den Raum, argumentierst auf Nachfrage mit Dingen, die gar nicht passen (siehe Charles' Flucht... was hat das mit dem Verhältnis der beiden älteren Brüder zu tun ?).
Und wenn dann nachgehakt wird, kommst du trotzig mit "Ihr mögt ihn alle nicht."
Question
Das ist doch keine sachliche Diskussion.
Was willst du denn eigentlich wissen ? Ich versteh's nicht.

Wenn du sowas anbringst wie "Für mich ist er der Größte"... kommentarlos... , dann rechne doch bitte damit, dass Andere wissen möchten, WARUM ?
Ich meine, eine Person ist doch nicht "der Größte", weil er gut aussieht, sondern weil er irgendwas in seinem Leben getan hat, das ihn "zum Größten" macht.
_________________
| Marie Antoinette | Château de Versailles | La Parisienne | Frankreichs Bourbonen |
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
AustroBavarian
Mitglied
Mitglied


Offline

Anmeldedatum: 01.09.2010
Beiträge: 629
Wohnort: Wien

BeitragVerfasst am: Di Feb 22, 2011 6:06 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Jetzt geht's doch bitte nicht auf Elizabeth Antoinette los.

Sie mag den 18. Ludwig eben, kann aber vielleicht nur nicht richtig ausdrücken, was ihr an ihm so gut gefällt. Es gibt halt Gefühle, die sich nicht immer mit logischen Argumenten erklären lassen.

Ich mag Louis XVIII genauso wenig, wie alle anderen, die nach Louis XVI gekommen sind. Und ich kann diese Antipathie genauso wenig logisch argumentieren, wie Elizabeth Antoinette ihre Sympathie.

Vielleicht hat Louis XVIII bei Elizabeth Antoinette vor allem deshalb einen Stein im Brett, weil mit ihm die Monarchie wieder belebt wurde?

Vielleicht meint Elizabeth Antoinette ja, hätte Louis XVIII die Krone "an sich gerissen", wäre es womöglich gar nicht zur Revolution gekommen?

Ich weiss es nicht, ich kann's nur aufgrund der bisherigen Aussagen von Elizabeth Antoinette so interpretieren.

Ist was d'ran an meinen Vermutungen?

Bitte, Elizabeth Antointte, sag's uns.

Du musst hier niemanden überzeugen und Du musst Dich auch nicht rechtfertigen - wir wollen nur verstehen können, wo Du die sympathischen Seiten von Louis XVIII siehst, die sicher auch dieser König hatte.

Liebe Grüße
vom AustroBavarian
_________________
Und wenn uns erlaubt ist zu tun, was immer wir wollen, so ist es nicht einfach, stets nur das zu wollen, was richtig ist.
Louis XIV le Grand
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Elizabeth Antoinette
Mitglied
Mitglied


Offline

Anmeldedatum: 19.02.2011
Beiträge: 136
Wohnort: Schloss Versailles

BeitragVerfasst am: Di Feb 22, 2011 6:14 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Danke schön.

So meinte ich das.

Du hast absolut recht.
Ich konnte es nur nicht so erklären.

Danke.
_________________
Mein Mann ist Graf Ludwig XVIII. Stanislas Xavier von Provence.

"Fantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt."
(von Albert Einstein)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Elizabeth Antoinette
Mitglied
Mitglied


Offline

Anmeldedatum: 19.02.2011
Beiträge: 136
Wohnort: Schloss Versailles

BeitragVerfasst am: Di Feb 22, 2011 6:16 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Außerdem, als ich das erste mal etwas über ihn gelesen habe, hatte ich das Gefühl als würde ich ihn schon kennen.
Er war mir vertraut, ich weiß auch nicht warum.
_________________
Mein Mann ist Graf Ludwig XVIII. Stanislas Xavier von Provence.

"Fantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt."
(von Albert Einstein)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Forenking






Verfasst am: Di Feb 22, 2011 6:16 pm    Titel: Ähnliche Themen

Nach oben
Elizabeth Antoinette
Mitglied
Mitglied


Offline

Anmeldedatum: 19.02.2011
Beiträge: 136
Wohnort: Schloss Versailles

BeitragVerfasst am: Di Feb 22, 2011 7:11 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Wer an früheres Leben glaubt, würde jetzt sagen das ich ihn vielleicht füher kannte.

Aber ich weiß nicht ob es ein früheres Leben gibt.
Ich glaube ein wenig daran, weil früher als ich klein war habe ich mir immer vorgestellt wenn ich im Bett war das alles Menschen um mich rum waren und mir Gute Nacht gesagt haben.
Komisch!
(Zu dieser Zeit wusste ich nichts von dem Lever und Coucher)

Ich weiß das klingt verrückt und blöd, aber so hab ich das erlebt.
_________________
Mein Mann ist Graf Ludwig XVIII. Stanislas Xavier von Provence.

"Fantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt."
(von Albert Einstein)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Antoinette
Moderatorin
Moderatorin


Offline

Anmeldedatum: 04.03.2008
Beiträge: 4256
Wohnort: el culo del mundo

BeitragVerfasst am: Di Feb 22, 2011 8:39 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Ach, keine Panik, wir halten dich deswegen nicht für blöd Wink

Aber bitte vermeide das nächste mal Doppelpost, vor allem weil zwischen den letzten beiden Beiträgen grade mal zwei Minuten liegen. Also einfach etwas drauf achten, danke Wink
_________________
saludos cariñosos
Antoinette
Marie Antoinette~historical comics~Kät-Toons~das Kahnerium~Lady Tudor - der Renaissance-Blog
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Lolo
Administratorin
Administratorin


Offline

Anmeldedatum: 05.03.2008
Beiträge: 5252
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: Mi Feb 23, 2011 7:28 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Ich habe eigentlich nichts gegen den Comte de Provence, denke aber immer mit Grausen daran, dass er vermutlich an der Verbreitung von Pamphleten (Thema Unfruchtbarkeit und ähnliches) gegen das Königspaar beteiligt war. Solche Intrigen gegen die eigene Familie aus rein egoistischen Profilierungsgründen sind einfach furchtbar. Und Artois war daran ja auch nicht ganz unbeteiligt.
Wahrscheinlich kann man das den Brüdern als jugendlichen Leichtsinn durchgehen lassen, sicher haben sie es nicht wirklich böse gemeint. Trotzdem bleibt ein Beigeschmack...

Lolo
_________________
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Elizabeth Antoinette
Mitglied
Mitglied


Offline

Anmeldedatum: 19.02.2011
Beiträge: 136
Wohnort: Schloss Versailles

BeitragVerfasst am: Do Feb 24, 2011 10:04 pm    Titel: Antworten mit Zitat

So jetzt wisst ihr das alles.
Ich hoffe ihr haltet mich jetzt nicht für Blöd.

Ich mag Ludwig XVIII. einfach, weil er gut aussieht und einfach so.
_________________
Mein Mann ist Graf Ludwig XVIII. Stanislas Xavier von Provence.

"Fantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt."
(von Albert Einstein)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
PeterH
Mitglied
Mitglied


Offline

Anmeldedatum: 08.03.2008
Beiträge: 265
Wohnort: Wertach

BeitragVerfasst am: Do Feb 24, 2011 11:45 pm    Titel: Ludwig XVIII Antworten mit Zitat

Grüss euch !
Ludwig XVIII war König von Frankreich von 1814/15 bis 1824 .
Er führte nach dem Sturz Napoleons I die konstitunelle Monarchie wieder ein. Er wollte Versöhnen zwischen den Anhängern der absoluten Monarchie, der Revolution und Napoleons. Seine Poltik mitbestimmte auch seine Nichte, die Herzogin von Angoulome, Marie Therese, Tochter Ludwigs XVI und Marie Antoinette.
Er verbannte die Konventsmitglieder, die für den Tod seines Bruders gestimmt hatten zb. Fouché.
Später mischte er sich noch in Spanien ein.
In der Zeit ab 1795 gefällt er mir besser,die Intriegien gegen seiner Bruder und MA waren nicht rechtens.

Als König ist er mir auch sympatisch.
Was er früher gemacht hatte, war sicher teilweise falsch und hinterhältig.
Aber Menschen können sich ändern.
Aber in seiner Königszeit versuchte, er Frankreich zu befrieden.
Und machte Reformen.

Nachfolger wurde sein Bruder Karl X

Freundlichen Gruss Very Happy
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
prince d'amour
Mitglied
Mitglied


Offline

Anmeldedatum: 29.12.2009
Beiträge: 710

BeitragVerfasst am: Mo Mai 23, 2011 6:46 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo, Smile .

Ich hoffe meine Frage stößt nicht aus Unverständnis, aber ich muss sie enfach stellen.

Ich frage mich schon einige Zeit warum dem Comte Provence nicht der Titel eines Herzogs von Orleans angetragen wurde? Bei den Brüdern Ludwig d. 13 und Ludwig d. 14 wurde es doch so angewandt?

Ich hoffe ihr wisst eine Antwort?!
LG
_________________
"Ein Hofstaat ist eine Versammlung edler und vornehmer Bettler"

Talleyrand über den Hof Versailles
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Trianon
Moderator
Moderator


Offline

Anmeldedatum: 04.03.2008
Beiträge: 5816
Wohnort: Montreuil

BeitragVerfasst am: Mo Mai 23, 2011 6:51 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Das kommt daher weil der Bruder von Ludwig XIII. keinen männlichen Erben hatte und somit sein "Haus-Orléans" ausstarb. Daher wurde dann dem Bruder von Ludwig XIV. der Titel gegeben und da seine Familie keine Probleme mit der Nachkommenschaft hatte, gründete er das insgesamt vierte Haus von Orléans, welches auch heute noch existiert.

Wäre diese Linie ausgestorben, wäre wohl der Comte de Provence der neue Herzog von Orléans geworden...
_________________
"Die ehemalige Prinzessin mit ihrem verschleierten Blick, der den Himmel zu suchen schien, und ihrem sanftem Lächeln,
glich einer vom Paradiese herabgestiegenen Heiligen."

Henri Sanson über Mme Élisabeth
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Forenking






Verfasst am: Mo Mai 23, 2011 6:51 pm    Titel: Ähnliche Themen

Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    MARIE ANTOINETTE - Forum Foren-Übersicht -> Die Bourbonen - Marie Antoinettes französische Familie Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter
Seite 3 von 5

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Impressum des Forums | Kostenloses Homepage Forum von Forenking.com | Powered by © phpBB Group