MARIE ANTOINETTE - Forum Foren-Übersicht MARIE ANTOINETTE - Forum

 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

     Intro     Portal     Index     
Eure aktuelle Lektüre ?
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... , 10, 11, 12  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    MARIE ANTOINETTE - Forum Foren-Übersicht -> Bücher, Presse, Musik, PC-Games, Internet
Das Thema drucken | Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
graziella
Mitglied
Mitglied


Offline

Anmeldedatum: 21.10.2012
Beiträge: 273
Wohnort: doberlug kirchhain

BeitragVerfasst am: Mo Jan 20, 2014 1:04 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Bin gerade zur Hälfte durch mit dem Buch von Alexander Lernet-Holenia "Naundorff - Die Aufzeichnungen Karl Wilhelm Naundorffs, Uhrmacher in Spandau". Es erschien 1961 im Paul Zsolnay Verlag und es liest sich sehr flüssig. Habe mir zu diesem Thema noch 2 weitere Bücher bestellt, in meiner Lieblingsfundgrube booklooker hat sich das Stöbern für mich gelohnt.

Desweiteren habe ich noch ein weiteres Buch angelesen (und für gut befunden), was hoffentlich bald wieder zur Hand genommen wird: Ulrich Warnke "Quantenphilosophie und Spiritualität".
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Madame Marie
Mitglied
Mitglied


Offline

Anmeldedatum: 16.10.2013
Beiträge: 15

BeitragVerfasst am: Mo Jan 20, 2014 4:19 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Ich bin gerade mit "Leb wohl meine Königin" fertig geworden und lese nun eine Biographie über Mozarts Schwester Maria Anna "Nannerl" Smile
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
AustroBavarian
Mitglied
Mitglied


Offline

Anmeldedatum: 01.09.2010
Beiträge: 624
Wohnort: Wien

BeitragVerfasst am: Di Jan 21, 2014 9:59 am    Titel: Antworten mit Zitat

Lese gerade im Weihnachtsgeschenk, das mir meine liebe Frau unter den Baum gelegt hat: "Das Enfant Terrible des Königshauses". Eine sehr interessante und lebendig geschriebene Biographie über Maria Leopoldine, die letzte Kurfürstin von Bayern.
Ich kann's wirklich empfehlen.

Liebe Grüße
vom AustroBavarian
_________________
Und wenn uns erlaubt ist zu tun, was immer wir wollen, so ist es nicht einfach, stets nur das zu wollen, was richtig ist.
Louis XIV le Grand
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Brissotin
Mitglied
Mitglied


Offline

Anmeldedatum: 10.03.2008
Beiträge: 928
Wohnort: VÖ

BeitragVerfasst am: Di Jan 28, 2014 1:19 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Christoph Martin Wieland: "Die Geschichte des Agathon".

Sicher kein Nervenkitzel, aber v.a. für den Zeitschnitt (um 1767) ein recht unterhaltsamer deutscher Roman.
_________________
Ein Präsident kann doch mehr ausrichten als ein Amtmann. (Aus "Gustav Aldermann" F.T. Hase 1779)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Lolo
Administratorin
Administratorin


Offline

Anmeldedatum: 05.03.2008
Beiträge: 5252
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: So Feb 02, 2014 6:38 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Ich lese gerade von Barbara Vinken das Buch "Angezogen", eine Geschichte der Mode.

http://www.klett-cotta.de/buch/Gesellschaft_/_Politik/Angezogen/35806

Im aktuellen Kapitel geht es um Marie Antoinette und den Duc d'Orleans als Vorreiter der Mode mit der netten Bezeichnung 'Landleben Mimikry'. Ich kann das Buch bisher auf jeden Fall empfehlen, es ist allerdings eher geisteswissenschaftlich ausgelegt und ich vermute mal, dass die Autorin mit der Aufmachung des Verlages "warum trägt der Teufel Prada" auch nicht gerade glücklich war.
_________________
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Trianon
Moderator
Moderator


Offline

Anmeldedatum: 04.03.2008
Beiträge: 5799
Wohnort: Montreuil

BeitragVerfasst am: Mo Feb 03, 2014 10:56 am    Titel: Antworten mit Zitat

AustroBavarian hat Folgendes geschrieben:
Lese gerade im Weihnachtsgeschenk, das mir meine liebe Frau unter den Baum gelegt hat: "Das Enfant Terrible des Königshauses". Eine sehr interessante und lebendig geschriebene Biographie über Maria Leopoldine, die letzte Kurfürstin von Bayern.
Ich kann's wirklich empfehlen.


Dem schließe ich mich sehr gern an - interessante Frau, interessantes Buch Wink

Ich warte derzeit sehnsüchtig auf meine Ausgabe von "Zeit der Unschuld". Der Film gehört schon seit längerer Zeit zu meinen Lieblingen und nun hab ich endlich mal eine deutsche Ausgabe des Romans ergattern können. Um die Zeit zu überbrücken, hab ich mir wieder mal das großartige Werk von Fritz Judtmann über die Geschehnisse in Mayerling "Mayerling - ohne Mythos" vorgenommen.
_________________
"Die ehemalige Prinzessin mit ihrem verschleierten Blick, der den Himmel zu suchen schien, und ihrem sanftem Lächeln,
glich einer vom Paradiese herabgestiegenen Heiligen."

Henri Sanson über Mme Élisabeth
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
graziella
Mitglied
Mitglied


Offline

Anmeldedatum: 21.10.2012
Beiträge: 273
Wohnort: doberlug kirchhain

BeitragVerfasst am: Fr Feb 14, 2014 6:35 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Hab letzte Woche mit dem Buch von Hans Roger Madol

"Der Schattenkönig - Das Leben Ludwigs XVII. von Frankreich und die
Schicksale der Familie Naundorff-Bourbon"


(Insel Verlag Leipzig 1928) begonnen. Als nächstes Exemplar kommt dran:

"Doktorspiele - Geständnisse eines Hochstaplers" von Gert Postel.

Darauf freue ich mich schon riesig!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Brissotin
Mitglied
Mitglied


Offline

Anmeldedatum: 10.03.2008
Beiträge: 928
Wohnort: VÖ

BeitragVerfasst am: Fr März 14, 2014 1:37 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Frauke Gränitz: "... - Die Entwicklung des kursächsischen Straßenwesens von 1648 bis 1800 im Spiegel der Quellen".
Leider ein nur sehr kurzer Artikel. Aber spannend, wenn man sich für Alltag in der Zeit interessiert und da sind Straßen ein ganz wichtiger Aspekt.
_________________
Ein Präsident kann doch mehr ausrichten als ein Amtmann. (Aus "Gustav Aldermann" F.T. Hase 1779)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Forenking






Verfasst am: Fr März 14, 2014 1:37 pm    Titel: Ähnliche Themen

Nach oben
Brissotin
Mitglied
Mitglied


Offline

Anmeldedatum: 10.03.2008
Beiträge: 928
Wohnort: VÖ

BeitragVerfasst am: Mi März 26, 2014 1:13 pm    Titel: Antworten mit Zitat

"Der Unempfindliche" Lustspiel von Adam Gottfried Uhlich (1750 spätestens erschienen).
_________________
Ein Präsident kann doch mehr ausrichten als ein Amtmann. (Aus "Gustav Aldermann" F.T. Hase 1779)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Brooke Davis
Mitglied
Mitglied


Offline

Anmeldedatum: 24.03.2008
Beiträge: 222

BeitragVerfasst am: Fr März 28, 2014 8:33 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Ich lese gerade die MA Biographie von Antonia Fraser im Original auf Englisch. Davor die MA-Trilogie von Juliet Grey:
- Becoming Marie Antoinette.
- Days of Splendor, Days of Sorrow.
- Confessions of Marie Antoinette.
_________________
Erst im tiefsten Leid erkennt man wer man wirklich ist.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
graziella
Mitglied
Mitglied


Offline

Anmeldedatum: 21.10.2012
Beiträge: 273
Wohnort: doberlug kirchhain

BeitragVerfasst am: Fr Apr 11, 2014 10:47 am    Titel: Antworten mit Zitat

Natascha Kampusch

3096 Tage
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Johanna_Gabriela
Mitglied
Mitglied


Offline

Anmeldedatum: 20.05.2009
Beiträge: 1244
Wohnort: Österreich

BeitragVerfasst am: Mo Jun 30, 2014 3:38 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Vor kurzem auf einen Bücherflohmarkt, um jeweils 1 Euro, erstanden:

Carlos C. Oberacker, Leopoldine Habsburgs Kaiserin von Brasilien (604 Seiten), Wien/München, 1987

Gerd Holler, Napoleons Sohn Der unglückliche Herzog von Reichstadt (319 Seiten), Wien/München, 1988

Beide Bücher sind im Amaltha Verlag erschienen.

Ganz schön dicke Bücher, dafür dass beide Protagonisten sehr jung gestorben sind: Leopoldine (1797-1826) und ihr Neffe Franz (Herzog von Reichstadt) (1811-1832).
_________________
"Gott erhalte - Gott beschütze unsren jungen Kaiser Franz."
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
AustroBavarian
Mitglied
Mitglied


Offline

Anmeldedatum: 01.09.2010
Beiträge: 624
Wohnort: Wien

BeitragVerfasst am: Mo Jun 30, 2014 10:52 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Aktuell gerade (wieder einmal) die MA-Biographie "Bildnis eines mittleren Charakters" von Stefan Zweig - als kostenloser Download für Kindle von Amazon.

Und dann steht gleich der ebenfalls kostenlose Download von Berta von Suttners "Die Waffen nieder" an (gibt's sowohl kostenlos für Kindle als auch als kostenloses PDF über diesen Link: http://www.literaturdownload.at/pdf/Bertha%20von%20Suttner%20-%20Die%20Waffen%20nieder.pdf)

Liebe Grüße
vom AustroBavarian
_________________
Und wenn uns erlaubt ist zu tun, was immer wir wollen, so ist es nicht einfach, stets nur das zu wollen, was richtig ist.
Louis XIV le Grand
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Brissotin
Mitglied
Mitglied


Offline

Anmeldedatum: 10.03.2008
Beiträge: 928
Wohnort: VÖ

BeitragVerfasst am: Mi Jul 02, 2014 12:36 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Den "Agathon" hatte ich dann mal aufgegeben, weil die Handlung doch nach einigen etlichen Kapiteln doch sehr dahin dümpelte. Ich frage mich, ob das wohl damals so eine Art Verschenkbuch war, das man nur in den Schrank stellte und was da halt stehen blieb.

Derzeit wage ich mich an Gottscheds "Atalanta". Dann habe ich den dritten von 6 Bänden der Deutschen Schaubühne Gottscheds durch. Very Happy
Unter den Lustspielen war kaum was schwaches dabei, außer bspw. letztens von Destouches "Der poetische Dorfjunker".
_________________
Ein Präsident kann doch mehr ausrichten als ein Amtmann. (Aus "Gustav Aldermann" F.T. Hase 1779)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
graziella
Mitglied
Mitglied


Offline

Anmeldedatum: 21.10.2012
Beiträge: 273
Wohnort: doberlug kirchhain

BeitragVerfasst am: Fr Jul 25, 2014 5:36 pm    Titel: Antworten mit Zitat

"Inventurdifferenz"

Roman von Britta Mühlbauer


Ich finde dieses Buch ausergewöhnlich und sehr spannend. Der Titel schien mir erst einmal eher nichtssagend und langweilig. Mittlerweile bin ich auf Seite 100 und werde es auf alle Fälle bis zum Ende lesen.[/b]
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Forenking






Verfasst am: Fr Jul 25, 2014 5:36 pm    Titel: Ähnliche Themen

Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    MARIE ANTOINETTE - Forum Foren-Übersicht -> Bücher, Presse, Musik, PC-Games, Internet Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... , 10, 11, 12  Weiter
Seite 11 von 12

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Impressum des Forums | Kostenloses Homepage Forum von Forenking.com | Powered by © phpBB Group