MARIE ANTOINETTE - Forum Foren-Übersicht MARIE ANTOINETTE - Forum

 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

     Intro     Portal     Index     
TV-Tipps aktuell !
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 8, 9, 10 ... 25, 26, 27  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    MARIE ANTOINETTE - Forum Foren-Übersicht -> TV, Kino, DVD
Das Thema drucken | Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Madame Victoire
Mitglied
Mitglied


Offline

Anmeldedatum: 26.06.2008
Beiträge: 735
Wohnort: Düsseldorf

BeitragVerfasst am: Sa Okt 17, 2009 8:03 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Und wieder mal ein TV-Tipp für Frühaufsteher Wink :
Morgen früh sendet Tele 5 den Film "Valmont", leider schon um 8.55 Uhr.
Wer den Film noch nicht kennt: er hat ebenso wie "Gefährliche Liebschaften" den Roman von C.de Laclos zugrunde. Ist nicht so gut wie das Original, aber trotzdem wegen der Kostüme und der Schauspieler sehenswert.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Madame_Royale
Mitglied
Mitglied


Offline

Anmeldedatum: 01.10.2008
Beiträge: 11

BeitragVerfasst am: Sa Okt 17, 2009 8:37 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Vielen, vielen Dank für diesen Tipp!! Ich hab den Film vor ein paar Jahren mal gesehen, aber leider hab ich mir den Namen nicht gemerkt^^ Und jetzt hab ich den gegooglet und an den Bildern wiedererkannt!
Also ich steh ich definitiv morgen früher auf, obwohl ich Langschläferin bin Wink
_________________
"Ist es nicht besser den Regenbogen gesehen zu haben und zu wissen wofür man gelebt hat, als sein Leben in grauer Ewigkeit zu fristen?"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Lolo
Administratorin
Administratorin


Offline

Anmeldedatum: 05.03.2008
Beiträge: 5252
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: So Okt 18, 2009 12:46 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Ich hatte ihn mir letztens auf DVD ausgeliehen und er war wirklich zum Davonlaufen. Gerade wenn man ihn direkt mit Gefährliche Liebschaften vergleicht, hat er natürlich überhaupt keine Chance. Aber auch wenn man ihn für sich stehen lässt, bleibt nicht viel Positives übrig. Die Kostüme sind hier geradezu lachhaft. Jeder, der sich über die Kleider in Coppolas Marie Antoinette Film aufgeregt hat, wird sich nach ihnen zurücksehnen, wenn er diesen Film sieht. Laughing Aber auch Colin Firth ist sensationell fehlbesetzt als Valmont. Das kann man kaum mit ansehen.
Ganz passend fand ich Cecile und Danceny besetzt, die vom Alter her bestimmt besser zur literarischen Vorlage passen, in Gefährliche Liebschaften waren Uma und Keanu irgendwie schon zu alt dafür.
Valmont kommt ja ein wenig komödienhafter daher, aber der Funke springt nicht über. Rolling Eyes

Lolo
_________________
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Madame Victoire
Mitglied
Mitglied


Offline

Anmeldedatum: 26.06.2008
Beiträge: 735
Wohnort: Düsseldorf

BeitragVerfasst am: Mo Okt 19, 2009 9:54 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Och, soooo schlecht ist der Film doch gar nicht.
Klar, er kommt nicht an das Original heran, schon allein wegen des raffinierten Drehbuchs und der schauspielerischen Leistung von Glen Close und natürlich der tollen Musik von "Gefährliche Liebschaften".
"Gefährliche Liebschaften" hat eine dramatische Dichte die "Valmont" nicht annähernd erreicht. Aber ich glaube, den Anspruch hat der Film auch gar nicht, er kommt eher als Komödie daher.
Ich finde schon, daß der "Funke" überspringt, zB die Darstellung der etwas senilen aber liebenswürdigen Madame de Rosemonde oder das unfassbar naive Verhalten von Cecile und Danceny.

Und obwohl ich "Gefährliche Liebschaften" um einiges besser finde, gibt es auch hier Dinge die mich stören: Grade die Kostüme sind dort eher schlecht, denn sie passen meiner Meinung nach nicht in die 80er Jahre des 18.Jhds, eher in die 40er oder 50er Jahre. Und in "Valmont" sind die Kostüme teilweise sehr gut, teilweise leider etwas daneben.
Dann ist Colin Firth als Valmont gar nicht so schlecht besetzt, denn Valmont soll ja ein gut aussehender Verführer sein, und John Malkovich ist (trotz aller schauspielerischer Leistung)nun mal leider potthässlich.
Und, Lolo, du hast recht, Uma Thurman und Keanu Reeves sind defintiv zu alt für ihre Rollen, man nimmt ihnen die 15 Jahren einfach nicht ab.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Trianon
Moderator
Moderator


Offline

Anmeldedatum: 04.03.2008
Beiträge: 5816
Wohnort: Montreuil

BeitragVerfasst am: Mo Okt 19, 2009 10:03 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Hm also ihr habt mich mit euren Meinungen sehr neugierig gemacht, schade dass ich den Film verpasst habe. Ich hoffe dass er bald mal wieder gezeigt wird damit ich mir eine eigene Meinung bilden kann, owbohl ich jetzt schon der Meinung bin dass so ein Film mit Sicherheit nicht mit "Gefährliche Liebschaften" mithalten kann Wink

@Mme Victoire: Du hast absolut Recht mit den Kostümen! Als ich den Film zum ersten Mal gesehen habe, hatte ich angenommen dass er in den 50er Jahren des 18. Jahrhunderts spielt und war erstaunt zu lesen dass es eigentlich kurz vor der Revolution sein sollte...
_________________
"Die ehemalige Prinzessin mit ihrem verschleierten Blick, der den Himmel zu suchen schien, und ihrem sanftem Lächeln,
glich einer vom Paradiese herabgestiegenen Heiligen."

Henri Sanson über Mme Élisabeth
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Lolo
Administratorin
Administratorin


Offline

Anmeldedatum: 05.03.2008
Beiträge: 5252
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: Do Okt 22, 2009 7:17 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Heute Abend auf Arte:

22:45 Friedhof Père-Lachaise in Paris (Doku)

00:20 Uhr Die Herzogin von Langeais Spielfilm

Lolo
_________________
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Lolo
Administratorin
Administratorin


Offline

Anmeldedatum: 05.03.2008
Beiträge: 5252
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: So Okt 25, 2009 3:03 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Hat gestern jemand die Doku über Kanada, bzw. die französichen Kolonien gesehen? Ich habe leider nur die letzten 5 Minuten erwischt... Confused Schien ganz interessant gewesen zu sein. Danach gab es auf Arte die Sendung Metropolis und es ging um die Ausstellungen moderner Kunst in Versailles. Es kamen Befürworter und Kritiker zu Wort. Hat das zufällig auch jemand gesehen?

Lolo
_________________
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
MariaAntonia
Administratorin
Administratorin


Offline

Anmeldedatum: 03.03.2008
Beiträge: 7974
Wohnort: Rheinhessen

BeitragVerfasst am: So Okt 25, 2009 3:18 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Leider nein, hab gestern die Doku "Märchen ohne Happy End" gesehen und musste beim Romy Schneider-Part meine Tränen zurückhalten Crying or Very sad


Wie war denn die Sendung über die Versailles-Kunstausstellungen ?
_________________
| Marie Antoinette | Château de Versailles | La Parisienne | Frankreichs Bourbonen |
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Forenking






Verfasst am: So Okt 25, 2009 3:18 pm    Titel: Ähnliche Themen

Nach oben
Lolo
Administratorin
Administratorin


Offline

Anmeldedatum: 05.03.2008
Beiträge: 5252
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: So Okt 25, 2009 3:51 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Es war ja nur ein relativ kurzer Beitrag innerhalb einer Sendung. Es ging eben darum, welchen Mehrwert so eine Kombination hat: Leute die sich nur für moderne Kunst interessieren, werden so mit der alten Kunst konfrontiert und umgekehrt. Allerdings wurde kritisiert, dass Versailles wegen seiner Millionen Touristen irgendwie ein Zerrbild seiner eigenen architektonischen und künstlerischen Bedeutung darstellt und dagegen andere weniger bekannte und förderbedürftigere Gebäude zusehens in Vergessenheit geraten. Im Prinzip forderte man, solche Ausstellungen in anderen weniger bekannten Orten durchzuführen. Was aber wohl nicht machbar sein wird, da wohl (die Stiftung?) Versailles ca. 60-70 % der Kosten solcher Ausstellungen selbst finanziert, das sind mehrere Millionen, dadurch konnte die Tourizahl um 15 % gesteigert werden.

Aber ob das wirklich notwendig ist, frag ich mich doch ernsthaft!

Lolo
_________________
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
MariaAntonia
Administratorin
Administratorin


Offline

Anmeldedatum: 03.03.2008
Beiträge: 7974
Wohnort: Rheinhessen

BeitragVerfasst am: So Okt 25, 2009 6:41 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Naja, bei all den finanziellen Hilfen, Spenden und Einnahmen muss das Schloss wohl immernoch jeden Cent umdrehen.
Da seit einigen Jahren Renovierungsarbeiten laufen und diese auch noch Jahre dauern werden, müssen Unsummen von Geld hergezaubert werden.
Solche Ausstellungen sind da sicherlich herzlich willkommen.

Ich selbst mag diese modernen Ausstellungen in Versailles nicht, da sie das "alte" Bild stören.
_________________
| Marie Antoinette | Château de Versailles | La Parisienne | Frankreichs Bourbonen |
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Trianon
Moderator
Moderator


Offline

Anmeldedatum: 04.03.2008
Beiträge: 5816
Wohnort: Montreuil

BeitragVerfasst am: So Okt 25, 2009 7:51 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Heute kommt um 20.15 Uhr "Ernst sein ist alles" mit Rupert Everett, Colin Firth und Reese Witherspoon auf Tele5. Ein ganz netter Film Wink
_________________
"Die ehemalige Prinzessin mit ihrem verschleierten Blick, der den Himmel zu suchen schien, und ihrem sanftem Lächeln,
glich einer vom Paradiese herabgestiegenen Heiligen."

Henri Sanson über Mme Élisabeth
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
MariaAntonia
Administratorin
Administratorin


Offline

Anmeldedatum: 03.03.2008
Beiträge: 7974
Wohnort: Rheinhessen

BeitragVerfasst am: So Okt 25, 2009 7:53 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Danke für den Tipp.
Hab grad gesehen, der spielt im 19. Jahrhundert. Wie schön !
_________________
| Marie Antoinette | Château de Versailles | La Parisienne | Frankreichs Bourbonen |
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Lolo
Administratorin
Administratorin


Offline

Anmeldedatum: 05.03.2008
Beiträge: 5252
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: So Okt 25, 2009 8:46 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Wirklich ein guter Tipp, den werd ich mir angucken!

Very Happy
_________________
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
MariaAntonia
Administratorin
Administratorin


Offline

Anmeldedatum: 03.03.2008
Beiträge: 7974
Wohnort: Rheinhessen

BeitragVerfasst am: Mo Okt 26, 2009 10:28 am    Titel: Antworten mit Zitat

Ich hab mir "Ernst sein ist alles" gestern angeschaut.

Witzig war, dass ich meinen Freund ja überredet hatte, ihn mit mir anzuschauen. Er war gar nicht begeistert, aber als Colin Firth alias "Ernst" meinte, er heiße eigentlich "Jack", nenne sich aber in der Stadt "Ernst", fragte mich mein Freund, ob das eine Literaturverfilmung sei.
Er meinte dann, er hatte in der Schule in Englisch mal ein Buch auf Englisch lesen müssen und diese Szene kam ihm unheimlich bekannt vor.
Das Buch hieß... in dem Moment sagte ich: "The Importance of Being Earnest".
*lol*
"Du meine Güte," meinte mein Freund, "ich hätte nicht gedacht, dass ich diesem Buch irgendwann mal wieder begegne."
Er hatte es damals auf Englisch nicht verstanden und ich muss sagen, ich kann das nachvollziehen - Ernst oder Jack, Algy oder Ernst; diese ganzen Verwirrungen sind ja schon auf Deutsch kompliziert... in einer Fremdsprache dann wohl erst recht.
_________________
| Marie Antoinette | Château de Versailles | La Parisienne | Frankreichs Bourbonen |
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Trianon
Moderator
Moderator


Offline

Anmeldedatum: 04.03.2008
Beiträge: 5816
Wohnort: Montreuil

BeitragVerfasst am: Mo Okt 26, 2009 10:40 am    Titel: Antworten mit Zitat

Jaa das stimmt, "Ernst sein ist alles" ist die Verfilmung von "The importance of beeing Earnest" von Oscar Wilde. Es ist wirklich sehr verwirrend, schon im Film kommt man nicht immer ganz so mit, daher kann ich es absolut verstehen dass man es dann in einer Fremdsprache noch weniger versteht.
Trotzdem, die Geshichte hat irgendwas an sich, sie gefällt mir schon recht gut Wink
_________________
"Die ehemalige Prinzessin mit ihrem verschleierten Blick, der den Himmel zu suchen schien, und ihrem sanftem Lächeln,
glich einer vom Paradiese herabgestiegenen Heiligen."

Henri Sanson über Mme Élisabeth
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Forenking






Verfasst am: Mo Okt 26, 2009 10:40 am    Titel: Ähnliche Themen

Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    MARIE ANTOINETTE - Forum Foren-Übersicht -> TV, Kino, DVD Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 8, 9, 10 ... 25, 26, 27  Weiter
Seite 9 von 27

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Impressum des Forums | Kostenloses Homepage Forum von Forenking.com | Powered by © phpBB Group