MARIE ANTOINETTE - Forum Foren-Übersicht MARIE ANTOINETTE - Forum

 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

     Intro     Portal     Index     
Die Schwester der Königin
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    MARIE ANTOINETTE - Forum Foren-Übersicht -> TV, Kino, DVD
Das Thema drucken | Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
MariaAntonia
Administratorin
Administratorin


Offline

Anmeldedatum: 03.03.2008
Beiträge: 7939
Wohnort: Rheinhessen

BeitragVerfasst am: Mi Jul 09, 2008 10:41 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Öhm, das verwirrt mich jetzt vollends Very Happy

Im Film gibt es gar keine Catherine.
Mary bringt im Film einen Sohn - Henry - zur Welt.
Mit diesem lebt sie aber nach Annes Aufstieg auf dem Land.

Als Anne hingerichtet wurde, läuft Mary jedoch in den Palast und holt ein Kind da raus... was laut wikipedia Elisabeth sein soll:

Zitat:
Nach der Hinrichtung Annes entkommt Mary mit ihrer Nichte Elisabeth I.

Ok, mal abgesehen, dass die ganze Story historisch total falsch ist... wirklich nahezu alles... find ich es dennoch verwirrend beendet.

dontknow
_________________
| Marie Antoinette | Château de Versailles | La Parisienne | Frankreichs Bourbonen |
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Lolo
Administratorin
Administratorin


Offline

Anmeldedatum: 05.03.2008
Beiträge: 5252
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: Do Jul 10, 2008 1:03 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Ich weiss auch nicht, wen Verehrer mit Catherine meint. dontknow

Nach der Hinrichtung von Anne wurde ja Elizabeth als Bastard erklärt und verlor ihren Status als Prinzessin und ihren Hofstaat. Insofern würde es schon Sinn machen, wenn sich Mary der armen Nichte annähme und sie von dem Ort, an dem man ihr nicht mehr wohl gesonnen war, entfernen würde. Aber in Wirklichkeit war dem natürlich nicht so. Aber innerhalb der Dramaturgie des Films passt das schon.


Lolo
_________________
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
MariaAntonia
Administratorin
Administratorin


Offline

Anmeldedatum: 03.03.2008
Beiträge: 7939
Wohnort: Rheinhessen

BeitragVerfasst am: Do Jul 10, 2008 1:49 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Ok, das macht natürlich Sinn... also für die Film-Story Very Happy

"Catherine" hieß Marys Tochter... aber im Film kam sie nicht vor.
Da Verehrer aber das Buch zum Film kennt, nehme ich mal an, dass darin auch Marys Tochter vorkam Very Happy
_________________
| Marie Antoinette | Château de Versailles | La Parisienne | Frankreichs Bourbonen |
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Trianon
Moderator
Moderator


Offline

Anmeldedatum: 04.03.2008
Beiträge: 5784
Wohnort: Montreuil

BeitragVerfasst am: Do Jul 10, 2008 2:09 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Was die haben Catherine gazn weggelassen? Das ist aber jetzt dann wirklich schlimm, sie war vor allem in den letzten Kapiteln wichtig. Irgendwie freu ich mich schon gar nicht mehr auf den Film...
_________________
"Die ehemalige Prinzessin mit ihrem verschleierten Blick, der den Himmel zu suchen schien, und ihrem sanftem Lächeln,
glich einer vom Paradiese herabgestiegenen Heiligen."

Henri Sanson über Mme Élisabeth
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Brooke Davis
Mitglied
Mitglied


Offline

Anmeldedatum: 24.03.2008
Beiträge: 222

BeitragVerfasst am: Do Jul 10, 2008 6:59 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Die drei Hauptcharaktere Anne, Mary und Henry waren gut und glaubhaft gespielt. Anne und Mary haben sich wirklich wie Schwestern verhalten, wo Mary wohl die aufopferungsvolle war... zunächst hatten sie sich dann ja quasi auseinandergelebt, aber doch wieder zusammengefunden und Mary stand Anne bei. Henry sah gut aus, guter Schauspieler, keine Frage. Aber der war echt schlimm gegen Ende. Bei Mary war er zärtlich und Anne hat er schon richtig vergewaltigt weil er so ungeduldig war... diese spanische Königin war irgendwie witzig, die Sprecherin von der xD Und der arme Bruder von Mary und Anne, ich hab jetzt seinen Namen vergessen, George wenn ich mich nicht irre. Er hat gar nichts verbrochen und wurde hingerichtet... ziemlich emotional. Die Tochter von der Spanierin wird ja die spätere Bloody Mary sein und Anne's Elizabeth wird Elizabeth I. und die Location hat mich ein wenig an Harry Potter erinnert. Diese äußeren Gänge im Schloss! Das Ende war brutal.... wenn man sich nun die Originalgeschichte durchliest, merkt man ja dass einiges verändert wurde (z.B. wer die ältere Schwester ist) aber da kann man eigentlich drüber hinwegsehen...

ich gebe trotzdem 8 von 10 punkten :)

Verehrer, ich finde du kannst dich trotzdem auf den Film freuen. Allein wegen der Schauspieler Natalie Portman und Scarlett Johannsson. Sie haben ihre Rolle glänzend gespielt... wobei ich Natalie am Besten fand.
_________________
Erst im tiefsten Leid erkennt man wer man wirklich ist.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Trianon
Moderator
Moderator


Offline

Anmeldedatum: 04.03.2008
Beiträge: 5784
Wohnort: Montreuil

BeitragVerfasst am: Do Jul 10, 2008 7:09 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Merci, ich werde ihn mir auch auf jeden Fall anschauen. Nur bin ich doch etwas verblüfft was sie nicht alles weggelassen haben und das nur aus euren Erzählungen. Also will ich erst gar nicht wissen was mir dann noch alles auffällt...
_________________
"Die ehemalige Prinzessin mit ihrem verschleierten Blick, der den Himmel zu suchen schien, und ihrem sanftem Lächeln,
glich einer vom Paradiese herabgestiegenen Heiligen."

Henri Sanson über Mme Élisabeth
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Trianon
Moderator
Moderator


Offline

Anmeldedatum: 04.03.2008
Beiträge: 5784
Wohnort: Montreuil

BeitragVerfasst am: Do Jul 17, 2008 11:25 am    Titel: Antworten mit Zitat

So seit kurzem bin ich stolzer Besitzer der DVD, werde ihn mir heute abend auf jeden Fall anschauen. Bin schon sehr gespannt. Überraschend war auch der geringe Preis für eine DVD die neu rausgekommen ist, anscheinend dürfte der Film wirklich nicht gut gelaufen sein in den Kinos...
_________________
"Die ehemalige Prinzessin mit ihrem verschleierten Blick, der den Himmel zu suchen schien, und ihrem sanftem Lächeln,
glich einer vom Paradiese herabgestiegenen Heiligen."

Henri Sanson über Mme Élisabeth
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Brooke Davis
Mitglied
Mitglied


Offline

Anmeldedatum: 24.03.2008
Beiträge: 222

BeitragVerfasst am: Do Jul 17, 2008 12:50 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Viel Spaß beim anschauen, ich hoffe er wird dir dennoch gefallen. Kannst dann ja kurz darüber berichten ^^
_________________
Erst im tiefsten Leid erkennt man wer man wirklich ist.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Forenking






Verfasst am: Do Jul 17, 2008 12:50 pm    Titel: Ähnliche Themen

Nach oben
MariaAntonia
Administratorin
Administratorin


Offline

Anmeldedatum: 03.03.2008
Beiträge: 7939
Wohnort: Rheinhessen

BeitragVerfasst am: Do Jul 17, 2008 1:22 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Als "Nichtauskenner" auf diesem Gebiet, war es für mich kein Thema, dass einiges im Film nicht stimmte.

Bei dir, Verehrer, sieht das schon anders aus, du kennst dich in dieser Materie aus.
Ich wünsche dir daher ganz viel Spaß beim Schauen und vor allem viel Glück, dass der Film für dich - trotz mancher Unstimmigkeit zur "echten Story" - dennoch interessant und schön ist ja
_________________
| Marie Antoinette | Château de Versailles | La Parisienne | Frankreichs Bourbonen |
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Trianon
Moderator
Moderator


Offline

Anmeldedatum: 04.03.2008
Beiträge: 5784
Wohnort: Montreuil

BeitragVerfasst am: Do Jul 17, 2008 1:34 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Vielen Dank euch beiden! Bin schon sehr gespannt darauf, würde ihn mir am liebsten jetzt schon anschauen aber da hätte ich nicht viel Ruhe und ich möchte ihn mir ja ganz genau anschauen und auf mich wirken lassen...
Werde euch dann morgen natürlich Bericht erstatten ja
_________________
"Die ehemalige Prinzessin mit ihrem verschleierten Blick, der den Himmel zu suchen schien, und ihrem sanftem Lächeln,
glich einer vom Paradiese herabgestiegenen Heiligen."

Henri Sanson über Mme Élisabeth
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Trianon
Moderator
Moderator


Offline

Anmeldedatum: 04.03.2008
Beiträge: 5784
Wohnort: Montreuil

BeitragVerfasst am: Do Jul 17, 2008 4:10 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Ich konnte nicht mehr länder warten und hab ihn mir gleich angeschaut. Der Film hat mich so unendlich berührt wie damals Titanic oder eigentich mehr. Er ist nicht mit dem Buch zu vergleichen, so viel wurde weggelassen oder umgeschrieben was wirklich sehr schade ist. Trotzdem ist er unglaublich, die Dialoge, die Kostüme, die meisten Schauspieler unglaublich. Die Leistungen von Scarlett und Natalie waren beeindruckend, wie eigentlich immer, es kam mir vor als wären sie wirkliche Schwestern. Auch die Mutter der beiden hat mir sehr gut gefallen, obwohl sie im Buch nicht so mütterlich sondern eher distanziert und kühl beschrieben wird. Es waren wirklich viele Fehler sowohl historisch aber auch vom Buch her. Jedoch kann man über die wirklich alle hinwegsehen so rührend und gut gemacht ist er.
_________________
"Die ehemalige Prinzessin mit ihrem verschleierten Blick, der den Himmel zu suchen schien, und ihrem sanftem Lächeln,
glich einer vom Paradiese herabgestiegenen Heiligen."

Henri Sanson über Mme Élisabeth
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Madame.de.Polignac
Mitglied
Mitglied


Offline

Anmeldedatum: 06.01.2009
Beiträge: 41

BeitragVerfasst am: Mi Mai 06, 2009 11:04 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Hi
Ich muss ehrlich sagen wenn man vorher das Buch gelesen hat (das wirklich sehr zu empfehlen ist) ist der Film eher enttäuscht. Es wurde einfach viel wichtiges weggelassen (z.Bsp. Marys Tochter Cathrine) und auch die Liebesgeschichte zwischen Mary und William die für mich an dem ganzen Buch das schönste war kommt kaum vor. Außerdem haben sie meiner Meinung nach William (im Buch: starker, männlicher Beschützertyp) völlig falsch besetzt. Er wirkt wie ein richtiges Weichei.
Allerdings fand ich die Kostüme wirklich toll. Also wenn man das Buch vorher nicht kennt bestimmt kein schlechter Film.
Liebe Grüße Very Happy
_________________
Carpe diem! Smile
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kyo
Mitglied
Mitglied


Offline

Anmeldedatum: 01.01.2009
Beiträge: 168
Wohnort: Chemnitz

BeitragVerfasst am: Mi Sep 23, 2009 6:17 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Ich habe glücklicherweise erst den Film gesehen.
Wirklich ein wunderbarer Film, die Kulissen wirken real, nicht aufgesetzt oder so (ich hoffe ihr versteht was ich meine)
und die Kostüme *-* ich könnte ewig davon schwärmen!

Jetzt lese ich das Buch und bin wirklich froh den Film vorher gesehen zu haben. So hat man von beiden Dingen den besten Eindruck ^^.

Aber es ist wirklich verwirrend, dass im Film viel verdreht wurde wie Annes Verbannung nach Frankreich.
_________________
"Denken ist schwer, darum urteilen die meisten."
Carl Gustav Jung
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
MariaAntonia
Administratorin
Administratorin


Offline

Anmeldedatum: 03.03.2008
Beiträge: 7939
Wohnort: Rheinhessen

BeitragVerfasst am: Mi Sep 23, 2009 9:54 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Ich kenne das Buch nun gar nicht, sondern nur den Film, und fand ich auch gut gelungen.
Er ist ein guter Unterhaltungsfilm (der sogar meinem Freund gefiel Laughing ).

Ich wünsche dir viel Spaß beim Lesen des Buches ja
_________________
| Marie Antoinette | Château de Versailles | La Parisienne | Frankreichs Bourbonen |
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Lolo
Administratorin
Administratorin


Offline

Anmeldedatum: 05.03.2008
Beiträge: 5252
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: Do Sep 24, 2009 9:35 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Geht mir auch so: Das Buch? Unbekannt. Obwohl es ja einen recht großen Bekanntheitsgrad hat und schon früher mal verfilmt wurde. Klick. Den alten Film gibts jetzt auch bei mir in der Videothek auf deutsch, vielleicht guck ich demnächst mal rein. Hat ihn zufällig schon jemand von euch gesehen?

Lolo
_________________
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Forenking






Verfasst am: Do Sep 24, 2009 9:35 pm    Titel: Ähnliche Themen

Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    MARIE ANTOINETTE - Forum Foren-Übersicht -> TV, Kino, DVD Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter
Seite 5 von 6

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Impressum des Forums | Kostenloses Homepage Forum von Forenking.com | Powered by © phpBB Group