MARIE ANTOINETTE - Forum Foren-Übersicht MARIE ANTOINETTE - Forum

 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

     Intro     Portal     Index     
The Duchess / Die Herzogin
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    MARIE ANTOINETTE - Forum Foren-Übersicht -> TV, Kino, DVD
Das Thema drucken | Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Princesse_de_Lamballe
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied


Offline

Anmeldedatum: 23.04.2008
Beiträge: 1999

BeitragVerfasst am: Do Mai 15, 2008 8:54 am    Titel: Antworten mit Zitat

Danke für den Link!
Na dann bin ich wirklich sehr gespannt auf diesen Film, wie er denn so sein wird. Also ich muss sagen, ich finde Keira Knightley auf dem Foto der Website schon einmal total bezaubernd hübsch, und Ralph Fiennes mag ich eigentlich auch sehr (seit "Der englische Patient")... :zwinker
Aber die Duchess als die Lady Diana des 18. Jahrhunderts zu bezeichnen, ich finde das wird diesen beiden Frauen nicht gerecht skeptisch

Liebe Grüße hello
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Lolo
Administratorin
Administratorin


Offline

Anmeldedatum: 05.03.2008
Beiträge: 5252
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: Do Mai 15, 2008 4:21 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Da stimme ich dir absolut zu, zumal ich nicht so ein Diana Fan bin.

Georgiana Cavendish war eine für damalige Zeit ziemlich emanzipierte Person, die zwar auch unter ihrer Spielleidenschaft zu leiden hatte, aber auf der anderen Seite durchaus beachtliche Gedichte und Dramen verfasste und ausserdem politisch äusserst aktiv und einflussreich (für die Whigs) war.

Diana, bei all ihrem Engagement für die Landminen-Problematik, kann dieser Frau nicht das Wasser reichen. Sie hat sich als Opferlamm inszeniert. Ich bitte dich, was hat diese Frau eigentlich erwartet? Dass sie den Thronfolger heiratet, dann in ein Elfenbeinschloss zieht und ungestört ein Familienleben führen kann? Sie wusste von Anfang an, dass Charles sie nicht liebt, aber sie hat an den Traumprinzen geglaubt und fand es toll, eine Prinzessin zu sein, sie war selbst höchst egoistisch, als sie diese Verbindung einging. Und als dann die Realität über sie hereinbrach, hat sie die beleidigte Leberwurst gespielt. skeptisch Nun ja, ich denke, es wurde deutlich, was ich von Diana halte. Möge sie in Frieden ruhen.

Und nun zurück zur Duchess. :zwinker
_________________
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Princesse_de_Lamballe
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied


Offline

Anmeldedatum: 23.04.2008
Beiträge: 1999

BeitragVerfasst am: Do Mai 15, 2008 5:07 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Nur noch eins- zumindest eine kleine Verbindung zwischen Georgiana und Lady Di gibt es: Diana war tatsächlich eine direkte Nachfahrin des Bruders von Georgiana, George, dem 2.Earl Spencer, siehe http://en.wikipedia.org/wiki/Georgiana,_Duchess_of_Devonshire
Vielleicht rühren die Vergleiche ja daher... Auf jeden Fall, die Welt ist klein :zwinker

LG
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Brissotin
Mitglied
Mitglied


Offline

Anmeldedatum: 10.03.2008
Beiträge: 934
Wohnort: VÖ

BeitragVerfasst am: Mi Jun 11, 2008 3:42 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Pathé hatte schon einige gute Produktionen und Ralph Fiennes ist, glaube ich, ein guter Schauspieler.
_________________
Ein Präsident kann doch mehr ausrichten als ein Amtmann. (Aus "Gustav Aldermann" F.T. Hase 1779)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Lolo
Administratorin
Administratorin


Offline

Anmeldedatum: 05.03.2008
Beiträge: 5252
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: Mi Jun 11, 2008 5:22 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Ich freue mich schon sehr auf diesen Film, obwohl ich zugeben muss, dass ich momentan eine Keira-Phobie entwickelt habe und sie mir in dem Trailer gar nicht mehr gefällt. Irgendwie sehe ich nur noch einen Schädel, wenn ich ihren Kopf sehe, das ist irgendwie unheimlich.

Ich hoffe der Film ist interessant und ansprechend genug, um Keira Knightleys Skelett-Gesicht vergessen zu lassen.



Lolo
_________________
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Trianon
Moderator
Moderator


Offline

Anmeldedatum: 04.03.2008
Beiträge: 5837
Wohnort: Montreuil

BeitragVerfasst am: Mi Jun 11, 2008 5:25 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Ja bin auch schon sehr gespannt auf den Film, möchte wirklich zu gerne sehen wie Keira im 18. Jahrhundert spielt :zwinker
Also mir tut sie ja schon wirklich Leid, sie war einmal so hübsch und hatte wirklich eine tolle Figur, aber in letzter Zeit: einfach nur noch schockierend...
_________________
"Die ehemalige Prinzessin mit ihrem verschleierten Blick, der den Himmel zu suchen schien, und ihrem sanftem Lächeln,
glich einer vom Paradiese herabgestiegenen Heiligen."

Henri Sanson über Mme Élisabeth
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Brissotin
Mitglied
Mitglied


Offline

Anmeldedatum: 10.03.2008
Beiträge: 934
Wohnort: VÖ

BeitragVerfasst am: Do Jun 12, 2008 3:08 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Lolo hat Folgendes geschrieben:
Ich freue mich schon sehr auf diesen Film, obwohl ich zugeben muss, dass ich momentan eine Keira-Phobie entwickelt habe und sie mir in dem Trailer gar nicht mehr gefällt. Irgendwie sehe ich nur noch einen Schädel, wenn ich ihren Kopf sehe, das ist irgendwie unheimlich.

Ich hoffe der Film ist interessant und ansprechend genug, um Keira Knightleys Skelett-Gesicht vergessen zu lassen.

Hatte die echte Georgiana nicht auch bisweilen heftige gesundheitliche Probleme? Ich denke sie sah sicherlich nicht immer so blendend aus, wie auf den berühmten Gemälden von ihr aus den 1780ern. Da war sie eben schon eine strahlende Schönheit und eben ganz anders als Frau Knightley. Aber ich würde das nun nicht am Äusserlichen festmachen, Hauptsache die Darsteller treffen ihre Charaktere gut, wobei da auch die Regie natürlich in der Pflicht ist.
_________________
Ein Präsident kann doch mehr ausrichten als ein Amtmann. (Aus "Gustav Aldermann" F.T. Hase 1779)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Soiree
Mitglied
Mitglied


Offline

Anmeldedatum: 09.03.2008
Beiträge: 210
Wohnort: Herzogtum Berg

BeitragVerfasst am: Do Jun 12, 2008 4:16 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Ich finde Keira Knightley sieht der echten Duchess auch nicht im Entferntesten ähnlich, aber manche Filmemacher glauben offenbar, ein britischer Akzent und ein hübsches Gesicht reichen aus, um Geld an der Kinokasse zu bringen...sie ist ja nicht einmal eine besonders gute Schauspielerin eh
Sie ist...tja...einfach nur dürr skeptisch
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Forenking






Verfasst am: Do Jun 12, 2008 4:16 pm    Titel: Ähnliche Themen

Nach oben
Lolo
Administratorin
Administratorin


Offline

Anmeldedatum: 05.03.2008
Beiträge: 5252
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: Do Jun 12, 2008 5:24 pm    Titel: Antworten mit Zitat

@Brissotin: Gesundheitliche Probleme hatte sie schon, aber sie litt nicht unter Gewichtsverlust. Ihre Statur war eher gross und kräftig, keinesfalls mager.
Allein von den Portraits her zu urteilen, hätte eine Cate Winslet vielleicht besser gepasst. Auf den Portraits sieht Geogiana meist sehr proper aus, und das muss nicht unbedingt am damaligen "Stil" liegen, denn es gibt auch Gemälde, auf denen die Damen deutllich fragiler aussehen.

Das kann man z.B. bei den beiden Gemälden von Gainsborough sehen: links Georgiana und rechts Mary Graham:


_________________
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Brissotin
Mitglied
Mitglied


Offline

Anmeldedatum: 10.03.2008
Beiträge: 934
Wohnort: VÖ

BeitragVerfasst am: Fr Jun 13, 2008 6:49 am    Titel: Antworten mit Zitat

Stimmt schon die Unterschiede zur historischen Georgiana sind etwas verwirrend auffällig. Am Besten wäre sicherlich eine eher unbekannte, aber dafür um so bessere Theaterschauspielerin oder sowas. Die BBC hatte doch bisweilen schon viel Glück bei ihren Castings, es reicht ja ohnehin wenn der Film gut im Vereinigten Königreich läuft, ein bisschen überraschend ist die Entscheidung eben weil der Film von Pathé kommt. Bei der Besetzung der Grace Elliot mit Lucy Russel hatte man zwar im Falle von "L'Anglaise et le Duc" auch eher wen genommen, der nicht sehr viel Ähnlichkeit mit der grazilen, großen (gut groß wirkte Lucy Russel immerhin) historischen Person hatte, aber immerhin nahm man eine ausgezeichnete Schauspielerin. applause
_________________
Ein Präsident kann doch mehr ausrichten als ein Amtmann. (Aus "Gustav Aldermann" F.T. Hase 1779)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Soiree
Mitglied
Mitglied


Offline

Anmeldedatum: 09.03.2008
Beiträge: 210
Wohnort: Herzogtum Berg

BeitragVerfasst am: Fr Jun 13, 2008 8:38 am    Titel: Antworten mit Zitat

Bei historischen Personen, die dargestellt werden sollen, finde ich, kann man ruhig auch mal unbekannte Darsteller nehmen.
Anderes Beispiel, gehört nicht recht hierher, aber zu unserer Diskussion paßt es jetzt ja schon:
Gestern sah ich Helen Mirren als Queen Elizabeth II., sie hat ja witzigerweise auch die alternde Elizabeth I. gespielt und beide so unglaublich gut, sie hat sich gänzlich den Rollen verpflichtet und versuchte nicht bloß "schön" auszusehen, wie es Miss Knightley häufiger durch Mimik, Gestik etc. versucht.
Die Ähnlichkeiten bei jeweils beiden (!) Königinnen war erstaunlich, da hat man wirklich viel auf Details geachtet und man kann beispielsweise die Rede der Queen zu Dianas Tod im Original und im Film nebeneinander ablaufen lassen (ich habe das aus reinem Interesse mal gemacht unsicher), es ist bis ins kleinste Detail kopiert! applause

Das nur mal als Beispiel, wie man es besser machen kann, und nun offtopic - Ende
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Princesse_de_Lamballe
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied


Offline

Anmeldedatum: 23.04.2008
Beiträge: 1999

BeitragVerfasst am: Fr Jun 13, 2008 11:40 am    Titel: Antworten mit Zitat

Da bleibt wirklich abzuwarten, wie Keira Knightley die Rolle der Georgiana meistern wird, ich lasse mich da ja gern positiv überraschen :zwinker

Generell finde ich die Ähnlichkeit mit der dargestellten Person (gerade wenn es nur Gemälde aus jenen Zeiten gibt) weniger wichtig als die Schauspielkunst und die Ausstrahlung...

Bei "The Duchess" bin ich da sowieso sehr gespannt, da ich noch gar kein vorgeprägtes Bild über die Hauptfigur habe...

Besonders gespannt bin ich ja auf die Darstellung ihres Ehemanns durch Ralph Fiennes, der meiner Meinung nach ein hervorragender Schauspieler ist und sehr gut in historische Rollen schlüpft!

Mir Ralph und Keira als ein Paar vorzustellen, fällt mir aber noch ein wenig schwer... :lächeln
_________________
***avec mes cordiales love salutations***
***VERSAILLES***
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Lolo
Administratorin
Administratorin


Offline

Anmeldedatum: 05.03.2008
Beiträge: 5252
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: Fr Jun 13, 2008 12:38 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Dazu muss man aber sagen, dass der Duke of Devonshire und Georgiana auch ein nicht sehr stimmiges Paar waren. Insofern passt es wieder. Ralph Fiennes mag ich sehr. Er sollte mehr Historienfilme machen. Habe ihn in Onegin, Wuthering Heights und Oscar und Lucinda gesehen. Er passt einfach super in dieses Genre.




Lolo
_________________
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Lolo
Administratorin
Administratorin


Offline

Anmeldedatum: 05.03.2008
Beiträge: 5252
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: Mi Jun 18, 2008 5:26 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Es gibt ->>hier ein neues schönes Foto von Keira K. als Georgiana mit einer interessanten Frisur. :zwinker






Lolo
_________________
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Princesse_de_Lamballe
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied


Offline

Anmeldedatum: 23.04.2008
Beiträge: 1999

BeitragVerfasst am: Mi Jun 18, 2008 5:36 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Muss sagen, das Foto sieht fantastisch aus applause Wider Erwarten steht der Stil Keira ganz hervorragend, find ich. Man sieht zwar nicht viel, aber ich finde, sie sieht jedenfalls im Gesicht hier keineswegs anorektisch/ krank aus.
Bin gespannt auf mehr, dankeschön!
_________________
***avec mes cordiales love salutations***
***VERSAILLES***
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Forenking






Verfasst am: Mi Jun 18, 2008 5:36 pm    Titel: Ähnliche Themen

Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    MARIE ANTOINETTE - Forum Foren-Übersicht -> TV, Kino, DVD Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10  Weiter
Seite 2 von 10

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Impressum des Forums | Kostenloses Homepage Forum von Forenking.com | Powered by © phpBB Group