MARIE ANTOINETTE - Forum Foren-Übersicht MARIE ANTOINETTE - Forum

 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

     Intro     Portal     Index     
Louis XV (1710-1774)
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    MARIE ANTOINETTE - Forum Foren-Übersicht -> Die Bourbonen - Marie Antoinettes französische Familie
Das Thema drucken | Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Trianon
Moderator
Moderator


Offline

Anmeldedatum: 04.03.2008
Beiträge: 5788
Wohnort: Montreuil

BeitragVerfasst am: Di Mai 18, 2010 1:54 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Leider sind dazwischen so viele Generationen verstorben, sonst wäre Ludwig XVI. wohl Ludwig XVIII. geworden. Generell sehr schade eigentlich, denn wer weiß was diese Thronerben so alles erreicht oder gemacht hätten.
Aber gut zurück zum Thema Wink
_________________
"Die ehemalige Prinzessin mit ihrem verschleierten Blick, der den Himmel zu suchen schien, und ihrem sanftem Lächeln,
glich einer vom Paradiese herabgestiegenen Heiligen."

Henri Sanson über Mme Élisabeth
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
prince d'amour
Mitglied
Mitglied


Offline

Anmeldedatum: 29.12.2009
Beiträge: 690

BeitragVerfasst am: Di Mai 18, 2010 5:42 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Ohh sorry leute ich habe Louis XV Vater als Großvater gezählt Embarassed .
_________________
"Ein Hofstaat ist eine Versammlung edler und vornehmer Bettler"

Talleyrand über den Hof Versailles
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
prince d'amour
Mitglied
Mitglied


Offline

Anmeldedatum: 29.12.2009
Beiträge: 690

BeitragVerfasst am: Do Nov 11, 2010 12:04 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo, Smile

mir ist gerade beim Durchstöbern von Wikipedia aufgefallen das Luwig XV und seine Nachfolger mit dem Hause Valoise verwandt sind. Ich dachte immer es gäbe keine Nachfolger dieser Dynastie. Auch bezogen auf Katharina de Medici.

Katharina de Medici & Heinrich II.
/
Elisabth von Valoise & Phillip II.
/
Viktor Amadeus I. & Christine von Frankreich
/
Henriette Adelheid von Savoyen & Ferdinand Maria von Bayern
/
Maria Anna von Bayern & Ludwig, Dauphin de Viennois
/
Louis de Bourbon & Maria Adelaide von Savoyen
/
Ludwig XV.

Vielleicht passt es jetzt nicht zum Thema aber waren dann nicht Ludwig XV und die Comtesse de la motte Cousine und Cousin?

lg
_________________
"Ein Hofstaat ist eine Versammlung edler und vornehmer Bettler"

Talleyrand über den Hof Versailles
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
MariaAntonia
Administratorin
Administratorin


Offline

Anmeldedatum: 03.03.2008
Beiträge: 7948
Wohnort: Rheinhessen

BeitragVerfasst am: Do Nov 11, 2010 1:51 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Dass die Königshäuser untereinander verwandt sind, ist doch aber nichts besonderes.


prince d'amour hat Folgendes geschrieben:
Vielleicht passt es jetzt nicht zum Thema aber waren dann nicht Ludwig XV und die Comtesse de la motte Cousine und Cousin?

"Entfernt verwandt" wird es hier wohl eher treffen Wink
Auf königlichem Weg sind die beiden dennoch nicht verbunden, denn:

Jeanne soll ja von Henri de Luz de Saint-Rémy abstammen. Dieser wiederrum war ein unehelicher Sohn von König Henri II. von Frankreich (Ehemann von Katharina von Medici).
In Sachen "gemeinsame Vorfahren" treffen sich Jeanne de la Motte und Louis XV. also im Jahre 1557 - dem Geburtsjahr von Henri de Luz de Saint-Rémy, in dessen Blut auch das von König Henri II. fließt.
1545 wurde im königlichen Zweig Elisabeth von Frankreich als eheliche Tochter von Henri II. geboren. Aus ihrer Linie stammte dann Louis XV.

Als "Cousin" und "Cousine" würde ich Louis XV und Jeanne de la Motte daher nicht bezeichnen, da zuviele Generationen dazwischen liegen.
Entfernt verwandt scheinen sie aber zu sein.
_________________
| Marie Antoinette | Château de Versailles | La Parisienne | Frankreichs Bourbonen |
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Amalia-Katharina
Mitglied
Mitglied


Offline

Anmeldedatum: 06.01.2010
Beiträge: 312
Wohnort: Fraulund

BeitragVerfasst am: Do Nov 11, 2010 7:50 pm    Titel: Antworten mit Zitat

ohnmacht ich versuche da gerade den überblick zu behalten Wink
ich habe auch schon bemerkt wenn ich von wikipedia seite zu anderen gehubst bin und wiederrum auf andere geklickt habe wer eigendlich mit wem verwant ist Mr. Green den familienbaum möchte ich nicht gestallten
_________________
Das Verhängnis unserer Kultur ist, dass sie sich materiell viel stärker entwickelt hat als geistig.

Albert Schweitzer
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
prince d'amour
Mitglied
Mitglied


Offline

Anmeldedatum: 29.12.2009
Beiträge: 690

BeitragVerfasst am: Do Nov 11, 2010 8:44 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Genau das wollte ich wissen, Danke Maria Antonia Smile .
ich war nur so verwirrt durch den Film Die Halsbandaffäre.
Dort wurde ja gesagt das der gesamte Zweig Valoise ausgestorben ist.
Ich dachte das es somit überhaupt keine Nachkommen Heinrichs II. und Katharinas gab.

Jetzt bin ich wieder im Bilde Very Happy
_________________
"Ein Hofstaat ist eine Versammlung edler und vornehmer Bettler"

Talleyrand über den Hof Versailles
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
MariaAntonia
Administratorin
Administratorin


Offline

Anmeldedatum: 03.03.2008
Beiträge: 7948
Wohnort: Rheinhessen

BeitragVerfasst am: Do Nov 11, 2010 8:55 pm    Titel: Antworten mit Zitat

"Ausgestorben" in dem Sinne, dass die direkte, königliche Valois-Linie - in Frankreich nunmal nur durch männliche Nachfolge gesichert - erloschen ist. Das stimmt insoweit schon.
Dass das Valois-Blut über die ins Ausland verheiratete Prinzessin im Prinzip ja weitergetragen wurde, spielt aus Dynastie-Sicht keine Rolle Wink
_________________
| Marie Antoinette | Château de Versailles | La Parisienne | Frankreichs Bourbonen |
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Trianon
Moderator
Moderator


Offline

Anmeldedatum: 04.03.2008
Beiträge: 5788
Wohnort: Montreuil

BeitragVerfasst am: Do Nov 11, 2010 8:57 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Der Zweig der Valois ist im Prinzip auch ausgestorben - die männliche und damit direkte Linie. Klar durch die Töchter wurde zwar das Blut der Valois weitergegeben, aber die Nachkömmlinge waren ja im Prinzip keine Valois mehr.
Aber gut, das hat ja jetzt hier nix verloren. Wink

Zu MariaAntonias Frage bezüglich der Einschätzung:
Ich weiß nicht, mir ist er zwar sympathisch, sehr sogar, aber irgendwie wird er immer so dargestellt es hätte er sich nicht wirklich fürs Regieren usw interessiert. Ich hab mich bis jetzt noch nicht wirklich intensiv mit ihm beschäftigt - immer so am Rande - daher kann ich nicht sagen in wie weit das zutrifft oder nicht.
Aber irgendwie mag ich den Privatmensch an ihm - häsulich, privat, kleine Gesellschaften. Das genaue Gegenteil von seinem Vorgänger. Aber auch die amüsanten Anekdoten machen ihn für mich sympathisch - dass er zB selbst Kaffee für seine Gäste gekocht hat oder dass er sich als kleiner Junge auf dem Boden der Spiegelgalerie gelegt hat um die Gemälde betrachten zu können - allerliebst Mr. Green
_________________
"Die ehemalige Prinzessin mit ihrem verschleierten Blick, der den Himmel zu suchen schien, und ihrem sanftem Lächeln,
glich einer vom Paradiese herabgestiegenen Heiligen."

Henri Sanson über Mme Élisabeth
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Forenking






Verfasst am: Do Nov 11, 2010 8:57 pm    Titel: Ähnliche Themen

Nach oben
Lolo
Administratorin
Administratorin


Offline

Anmeldedatum: 05.03.2008
Beiträge: 5252
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: Fr Nov 12, 2010 5:55 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Geht mir ähnlich, Trianon. Ich mag ihn, weiß aber zuwenig über ihn. Hoffe, das kann irgendwann auch mal in Angriff genommen werden. Das mit dem Kaffee-Kochen kenn ich von der Pompadour-Bio von Lever. Oder war es die Dubarry-Bio? Egal, jedenfalls kann ich mich ein wenig mit ihm identifizieren, was seine Melancholie angeht. Er hatte ja eine schwermütige Seite, die er stets durch Ablenkungen verdrängen wollte. Auf jeden Fall ein interessanter Mensch, der immerhin auch sehr lange König war! Schon komisch, dass er in der allgemeinen Geschichtsbetrachtung im Vergleich mit Louis XIV. & XVI. so untergeht.

Lolo
_________________
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
prince d'amour
Mitglied
Mitglied


Offline

Anmeldedatum: 29.12.2009
Beiträge: 690

BeitragVerfasst am: Fr Nov 12, 2010 8:50 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Ich finde ludwig XV sogar interessanter als seinen großen Vorfahr.
Kennt ihr ein Buch was über ihn handelt was interessant und historisch korrekt geschrieben ist?

Stimmt denn eigentlich das er ein großer Katzen-Narr war?

lg
_________________
"Ein Hofstaat ist eine Versammlung edler und vornehmer Bettler"

Talleyrand über den Hof Versailles
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
MariaAntonia
Administratorin
Administratorin


Offline

Anmeldedatum: 03.03.2008
Beiträge: 7948
Wohnort: Rheinhessen

BeitragVerfasst am: Fr Nov 12, 2010 10:25 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Ein gutes Buch soll die von Olivier Bernier sein.
Ich glaube, Duc de Berry oder Brissotin hatten sie mir vor langer Zeit mal empfohlen.
Zu meiner Schande muss ich gestehen, dass ich die Biografie zwar habe, aber noch immer nicht gelesen hab.
Bernier hatte auch eine Biografie über Ludwig XIV. geschrieben.


prince d'amour hat Folgendes geschrieben:
Stimmt denn eigentlich das er ein großer Katzen-Narr war?

Im Gegensatz zu seinem Enkel, war Louis XV ein Katzenfreund Mr. Green
Das hab ich auch schon gehört und finde das sehr sympatisch (*selber-Katzen-Fan-bin*).
_________________
| Marie Antoinette | Château de Versailles | La Parisienne | Frankreichs Bourbonen |
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Lolo
Administratorin
Administratorin


Offline

Anmeldedatum: 05.03.2008
Beiträge: 5252
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: Fr Nov 12, 2010 11:13 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Mochte denn Louis XVI. keine Katzen? (Wenn ich mal kurz offtopic fragen darf...)

Ich hab irgendwas in Erinnerung von Katzen auf dem Dach vom Chateau, aber ich kriegs nicht mehr zusammen.

Lolo
_________________
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
MariaAntonia
Administratorin
Administratorin


Offline

Anmeldedatum: 03.03.2008
Beiträge: 7948
Wohnort: Rheinhessen

BeitragVerfasst am: Sa Nov 13, 2010 10:38 am    Titel: Antworten mit Zitat

Laughing
Angeblich soll doch Louis XVI beim Klo-Gang von einer Katze am Allerwertesten angegriffen worden sein. Die hatte sich wohl in der Schüssel ein Nachtquartier gesucht.
Er hasste Katzen und schoss ab und zu vom Dach des Schlosses aus auf sie.
(Oder so ähnlich.)

Ich nehme mal an, es gab sehr viele Katzen in Versailles, wenn sein Vorgänger die Stubentiger so liebte Laughing
_________________
| Marie Antoinette | Château de Versailles | La Parisienne | Frankreichs Bourbonen |
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Johanna_Gabriela
Mitglied
Mitglied


Offline

Anmeldedatum: 20.05.2009
Beiträge: 1236
Wohnort: Österreich

BeitragVerfasst am: Fr Dez 24, 2010 5:47 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Antoinette hat Folgendes geschrieben:
Er war sogar Ludwigs Ur-Ur-Großvater? Shocked Ich dachte immer, er wäre nur "Opa" gewesen.


Das ist nicht richtig - zwischen Ludwig XV. und Ludwig XVI. liegen "nur" 4 Generationen.

Ur-Großvater, Großvater, Vater, Sohn.

Ludwig XV. - dessen Sohn - dessen Enkel - und desse Ur-Enkel/Ludwig XVI.
_________________
"Gott erhalte - Gott beschütze unsren jungen Kaiser Franz."
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
PeterH
Mitglied
Mitglied


Offline

Anmeldedatum: 08.03.2008
Beiträge: 265
Wohnort: Wertach

BeitragVerfasst am: Sa Dez 25, 2010 9:40 pm    Titel: Ludwig XV Antworten mit Zitat

Grüss euch Ludwig XV regierte Frankreich von 1715 bis 1774 fast 60 Jahre.Zuerst regierte der Herzog Louis Philipp von Orleans für ihn, später machten auch die Madame Pompadur und Dubarry für ihn Politik.
Von Ludwig XV stammt der Satz " Nach mir die Sintflut ".Wenn man solche Sprüche losläst wundert es einen eigentlich nicht wenn es später dann zur Revolution kam.

Freundlichen Gruss Very Happy
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Forenking






Verfasst am: Sa Dez 25, 2010 9:40 pm    Titel: Ähnliche Themen

Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    MARIE ANTOINETTE - Forum Foren-Übersicht -> Die Bourbonen - Marie Antoinettes französische Familie Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
Seite 3 von 4

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Impressum des Forums | Kostenloses Homepage Forum von Forenking.com | Powered by © phpBB Group