MARIE ANTOINETTE - Forum Foren-Übersicht MARIE ANTOINETTE - Forum

 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

     Intro     Portal     Index     
Princesse de Lamballe
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    MARIE ANTOINETTE - Forum Foren-Übersicht -> Freundschaften
Das Thema drucken | Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
MarieAntoinette1755
Gast





BeitragVerfasst am: Mi März 05, 2008 5:07 pm    Titel: Princesse de Lamballe Antworten mit Zitat

Hinweise -- MariaAntonia, 01.06.2010:

Weitere Themen zu Princesse de Lamballe:

Arrow Princesse de Lamballe: Wo ist ihr Grab ?
Arrow Princesse de Lamballe - Bilder

Themen aus dem alten Forum:

Arrow Freunde: Mme de Polignac & Princesse de Lamballe
Arrow Revo: Der Tod der Lamballe
Nach oben
TheKing
Mitglied
Mitglied


Offline

Anmeldedatum: 16.08.2008
Beiträge: 60

BeitragVerfasst am: Mo Aug 18, 2008 2:29 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo ! Weiss jemand bitte ob und wo die Prinzessin Lamballe bestattet wurde ? LG King
_________________
" THE KING "
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Trianon
Moderator
Moderator


Offline

Anmeldedatum: 04.03.2008
Beiträge: 5908
Wohnort: Montreuil

BeitragVerfasst am: Mo Aug 18, 2008 3:25 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Nach dem grausamen Mord gelang es ihrem Schwiegervater, der Herzog von Penthiévre, ihren Körper zu bekommen und er ließ sie in der Chapelle Royal in Dreux bestatten.
_________________
"Die ehemalige Prinzessin mit ihrem verschleierten Blick, der den Himmel zu suchen schien, und ihrem sanftem Lächeln,
glich einer vom Paradiese herabgestiegenen Heiligen."

Henri Sanson über Mme Élisabeth
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
TheKing
Mitglied
Mitglied


Offline

Anmeldedatum: 16.08.2008
Beiträge: 60

BeitragVerfasst am: Mo Aug 18, 2008 4:01 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Vielen Dank für die info !
LG King
_________________
" THE KING "
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
TheKing
Mitglied
Mitglied


Offline

Anmeldedatum: 16.08.2008
Beiträge: 60

BeitragVerfasst am: So Aug 24, 2008 5:11 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo !

Habe beim surfen was sehr grausames über die Prinzissin gelesen . Als sie nicht der Monarchie abschworen wollte überliess man sie den pöpel . Diese missbrauchten sie mehrmals dann wurde ihr der kopf abgedrennt und auf eine Piecke gesteckt . Ihr körper wurde vom pöpel hinterhergeschliefen ,2 zogen sie an den fussen mit bis zur M.A. Man wollte das M.A. sie auf den mund küsste ,als der pöpel bei M.A. waren schrie der pöpel M.A sollte rauskommen , als M.A nicht kahm schnitt man ihr den bauch auf und einer riss ihr die gedärme raus und hielt sie jubelnt in die höhe . Die Wachen hätten den pöpel nicht aufhalten können und somit wäre M.A in grösster gefahr gewesen . Der Bürgermeister hielt eine Ansprache zum pöpel und sagte ihnen sie sollten mit der Prinzessin durch paris ziehen damit jeder die prinzessin sehen konnte ! Dies beruhigte den Pöpel etwas und sie zogen stundelang durch paris und zogen die Prinzessin an ihren füssen mit . Nach vielen stunden konnte ihr onkel den komplett missgestalteten Körper an sich nehmen . Der kopf wurde 14 tage lang in einen schaufenster ausgestellt. Danach verschand er . Echt makaber wenn sich dies so ereignet haben soll ,und wäre der pöpel nicht weitergezogen hätten sei mit M.A. womöglich das gleiche gemacht !

LG King
_________________
" THE KING "
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
PeterH
Mitglied
Mitglied


Offline

Anmeldedatum: 08.03.2008
Beiträge: 265
Wohnort: Wertach

BeitragVerfasst am: So Aug 24, 2008 6:47 pm    Titel: Ja die Septembermorde waren grausam Antworten mit Zitat

Hallo was da passierte wird eines der dunkelsten Kapitel der Revolution sein.Marat und Danton hatten ja die Leute dazu angestachelt.
Danton sah später schon ein, was er mit angerichet hatte, und half sogar einigen, er hatte ein schlechtes Gewissen. :(

Freundliche Grüsse Very Happy
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Voltaire
Mitglied
Mitglied


Offline

Anmeldedatum: 06.03.2008
Beiträge: 378
Wohnort: Tower of London

BeitragVerfasst am: Di Aug 26, 2008 11:27 pm    Titel: Re: Ja die Septembermorde waren grausam Antworten mit Zitat

Also das was du geschrieben hast, habe ich noch nie gehört. Dass man den Kopf der Prinzessin zum Gefängnis M.a. brachten, wissen wir schon und dass sie gelynscht wurde. aber irgendwie scheint mir das was du geschrieben hast übertrieben. Aus was für einer Quelle hast du das?

Ich würde ein bisschen vorsichtig sein mit den Anschuldigungen. Man kann sehr schwer sagen, dass der und der direkt schuld daran war. Alle bekannten Revolutionäre heizten die Stimmung auf, weil sie alle etwas zu sagen hatten und Leute wie Marat und Hebert nicht wussten, wie man eigentlich mit der Öffentlichkeit zu kommunizieren hat. Dann gab es sicher noch irgendwelche ungebildeten Leute, die nicht in der Politik waren und sich total wichtig gemacht haben. Ich glaube eher, dass das Massaker von solchen Leuten ausging. Barere verlangte sogar eine Verfolgung der Urheber der Septembermorde. Wenn es klar gewesen wäre, dass Danton und Marat die Urheber waren, dann wäre das wohl kaum eine Forderung gewesen, da er wohl kaum so blöd gewesen wäre, die Danton und Marat öffentlich anzugreifen, da diese mittlerweile allseits beliebt waren, die jedoch sicher das Massaker zumindest begrüßt haben.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Lolo
Administratorin
Administratorin


Offline

Anmeldedatum: 05.03.2008
Beiträge: 5256
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: Mi Aug 27, 2008 9:31 am    Titel: Antworten mit Zitat

Soweit ich weiss, wurde die Lamballe geschändet, also vergewaltigt, dann getötet, Kopf und Brüste abgetrennt und nackt in Richtung Temple geschleift, wobei ihr Kopf auf einer Pike getragen wurde. Dass ihre Eingeweide entfernt wurden, habe ich bisher noch nicht gehört. Ihr Kopf sollte ja der Königin gezeigt werden, ursprünglich war sogar geplant, dass die Königin den Kopf der toten Lamballe küssen sollte. Diese weigerte sich aber, zum Fenster zu gehen, als die Meute nach ihr rief. Daraufhin betrat ein Nationalgardist den Raum und forderte die Königin nochmal auf, ans Fenster zu treten, da die Leute ihr "was Hübsches" mitgebracht hätten.
Marie Antoinette weigerte sich weiterhin und da stiess der Nationalgardist wütend hervor: Es ist der Kopf der Lamballe! Daraufhin wurde die Königin bewusstlos. Sie hatte also den Kopf, entgegen vieler Darstellungen gar nicht selbst gesehen.


Lolo
_________________
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Forenking






Verfasst am: Mi Aug 27, 2008 9:31 am    Titel: Ähnliche Themen

Nach oben
Trianon
Moderator
Moderator


Offline

Anmeldedatum: 04.03.2008
Beiträge: 5908
Wohnort: Montreuil

BeitragVerfasst am: Mi Aug 27, 2008 10:22 am    Titel: Antworten mit Zitat

Also mir war das bereits bekannt, hab es im alten Forum (glaub ich) sogar mal gepostet.
Sie wurde ja regelrecht ausgenommen, die Arme. Ein Frisör hat ja dann sogar ihre Haare frisiert, als der Kopf bereits abgetrennt war und ein Mann soll sich sogar ihre Schambehaarung als Bart ins Gesicht geklebt haben...
_________________
"Die ehemalige Prinzessin mit ihrem verschleierten Blick, der den Himmel zu suchen schien, und ihrem sanftem Lächeln,
glich einer vom Paradiese herabgestiegenen Heiligen."

Henri Sanson über Mme Élisabeth
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
PeterH
Mitglied
Mitglied


Offline

Anmeldedatum: 08.03.2008
Beiträge: 265
Wohnort: Wertach

BeitragVerfasst am: Mi Aug 27, 2008 10:55 am    Titel: Ne keine Anschuldigungen Antworten mit Zitat

Hallo die Revolutionäre hatten sicher alle Dreck am Stecken. Die Gegner wären mit ihnen auch nicht anderst umgegangen. Natürlich dieser Lynchmord an der Lamballe ist ja furchtbarste was es gab und gibt.
Hier sind Leute zu Bestien geworden.
Marat dachte wahrscheinlich es würde nicht so ausarten.

Freundliche Grüsse Very Happy
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Voltaire
Mitglied
Mitglied


Offline

Anmeldedatum: 06.03.2008
Beiträge: 378
Wohnort: Tower of London

BeitragVerfasst am: Mi Aug 27, 2008 11:24 am    Titel: Re: Ne keine Anschuldigungen Antworten mit Zitat

Nun ja, Marat hat selbst an Robespierre mal geschrieben, dass er am liebsten die Mörder am Marsfeld aufspießen würde. Wenn ich solche Botschaften verbreite, darf ich mich nicht darüber wundern, dass sowas passiert. Allerdings weiß ich nicht, ob er sowas auch in seine Zeitungen geschrieben hat.

Naja, tatsache ist, dass es der Lamballe auf jeden Fall sehr schlecht erging und wer weiß, was die auch mit den anderen so angestellt haben. Zumindest heißt es auch, dass viele Menschen versucht haben die Leute davon abzuhalten. Wahrscheinlch griffen genau die an, die wir heute als total A-sozial abstufen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Lolo
Administratorin
Administratorin


Offline

Anmeldedatum: 05.03.2008
Beiträge: 5256
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: Mi Aug 27, 2008 7:01 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Ich denke allerdings nicht, dass (wie Peter behauptete ) die Lamballe oder andere Adelige, die getötet wurden, mit ihren "Gegnern" auf gleiche Art verfahren wären. Eben das hat sie ja unterschieden, dass sie, wie auch das Königspaar, bis zuletzt eine blutige Auseinandersetzung gegen ihr Volk verhindern wollten.


Lolo
_________________
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Voltaire
Mitglied
Mitglied


Offline

Anmeldedatum: 06.03.2008
Beiträge: 378
Wohnort: Tower of London

BeitragVerfasst am: Mi Aug 27, 2008 10:41 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Ja, wenn es zu vermeiden ist aber wenn sie die Macht wieder übernommen hätten, dann hätten sie so verfahren müssen. Du musst bitte zwischen dem Unterscheiden was ein Herrscher will und er tun muss. Das sind zwei paar Schuhe. Man hätte sich vom Herrscherpaar erwartet, dass sie die Revolutionäre hinrichten und wenn sie klug gewesen wären, hätten sie das auch getan. Die hätten doch nie und nimmer Ruhe gegeben, sowie die Royalisten den Revolutionären keine Ruhe ließen. Ich glaube ebenfalls, dass weder Louis, M.A. und andere Vertreter der Monarchie wie z.B. Louis Bruder Louis ( Very Happy ) das gerne gemacht hätten. Jedem halbwegs normalen Menschen würde es lieber sein, ein System auf friedliche Art und Weise aufzubauen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Lolo
Administratorin
Administratorin


Offline

Anmeldedatum: 05.03.2008
Beiträge: 5256
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: Do Aug 28, 2008 9:47 am    Titel: Antworten mit Zitat

Hinrichtungen hätte es sicher gegeben, zumindest für die Anstifter der Gewaltakte. Aber es gibt da wohl einen Unterschied zwischen einer Verurteilung und Hinrichtung, und einem wahllosen Gemetzel, verbunden mit diversen Schändungen und Massakrierungen. Sowas hätte es mit Sicherheit nicht gegeben (und erst recht nicht auf Anlass oder unter der Duldung des Königs.)

Des weiteren bin ich mir sicher, dass die Hysterie, die während der Revolution bewusst geschürt wurde, auf anderer Seite eingedämmt worden wäre, da man in einer solchen Stimmung nur Chaos und keine Politik machen kann. Diese Massenhysterie ist von den Meinungsmachern der Revolution ja bewusst kultiviert worden, zuguterletzt hat sich das zu einem Selbstläufer entwickelt und zu der berühmten Tatsache geführt, dass die Revolution "ihre eigenen Kinder fraß".
Ein solches Chaos hätten die Royalisten niemals zugelassen und versucht, die öffentliche Ordnung aufrecht zu erhalten, die allein eine Basis auch für die Verrichtung und Sprechung von Recht oder Unrecht ist.

Lolo
_________________
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Voltaire
Mitglied
Mitglied


Offline

Anmeldedatum: 06.03.2008
Beiträge: 378
Wohnort: Tower of London

BeitragVerfasst am: Fr Aug 29, 2008 12:08 am    Titel: Antworten mit Zitat

Massaker hätten sie sicher eingedämmt, sowie es ja angeblich auch dieunbeteiligten Leute beim Septembermassaker getan hatten und auch jeder kluge Mensch tun würde. Leider ist es aber so, dass man auf die Leute nicht so einen großen Einfluss hat, dass man sie von vornherein von Gewalttaten fernhalten kann. D.h. dass auch Louis nur reagieren statt agieren übrig geblieben wäre. Selbstverständlich hätten die Adeligen nicht selbst Gewalttaten ausgeführt, das hätten wohl wieder nur die ungebildete und reaktionäre "Unterschicht" erledigt. Es gibt in jeder Partei Leute, die sich- Entschuldigung für die Formulierung- wie der letzte Abschaum benehmen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Forenking






Verfasst am: Fr Aug 29, 2008 12:08 am    Titel: Ähnliche Themen

Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    MARIE ANTOINETTE - Forum Foren-Übersicht -> Freundschaften Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Weiter
Seite 1 von 9

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Impressum des Forums | Kostenloses Homepage Forum von Forenking.com | Powered by © phpBB Group