MARIE ANTOINETTE - Forum Foren-Übersicht MARIE ANTOINETTE - Forum

 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

     Intro     Portal     Index     
14. Juli - ein denkwürdiger Tag !
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    MARIE ANTOINETTE - Forum Foren-Übersicht -> Die Französische Revolution
Das Thema drucken | Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
MariaAntonia
Administratorin
Administratorin


Offline

Anmeldedatum: 03.03.2008
Beiträge: 7950
Wohnort: Rheinhessen

BeitragVerfasst am: Mo Jul 14, 2008 1:42 pm    Titel: 14. Juli - ein denkwürdiger Tag ! Antworten mit Zitat

Hallo ihr Lieben !
Da wir nun heute den 14. Juli haben und damit in diesem Jahr den 219. Jahrestag der Erstürmung der Bastille, wollte ich mal eine Diskussion zu diesem Tag anregen.

Sicherlich macht sich ein jeder von uns an diesem Tag so seine Gedanken.
Was waren eure heutigen Gedanken dazu ?

Ich überlege irgendwie jedes Jahr, was gewesen wäre, wenn z.B. der Bastillesturm nicht geglückt wäre, oder wenn er hart bestraft worden wäre oder aber, wenn es nie dazu gekommen wäre...
Gut, die Franzosen hätten dann heute nicht ihren Nationalfeiertag rofl ... aber, wer weiß...

Sicherlich, die Erstürmung der Bastille war im Nachhinein von symbolischem Charakter und auch ohne diesen Tag wäre es zur Frz. Revolution gekommen... doch irgendwie ist es schon unheimlich, wozu das Volk an diesem Tag in der Lage war.
Am 14.07.1789 kam eine Macht ins Rollen, von der wohl niemand erwartet hätte, dass jemals soetwas möglich sei...


Zudem kam mir heute Morgen - als ich im Radio hörte, dass Bundeskanzlerin Merkel auch dem Festzug auf der Champs-Elysées beiwohnen wird - der Gedanke... dass ich es absolut doof finde, dass DIE da feiern, und wir nichtmal unsere alljährliche Serie "La Revolution Francaise" bekommen beschweren
_________________
| Marie Antoinette | Château de Versailles | La Parisienne | Frankreichs Bourbonen |
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Trianon
Moderator
Moderator


Offline

Anmeldedatum: 04.03.2008
Beiträge: 5788
Wohnort: Montreuil

BeitragVerfasst am: Mo Jul 14, 2008 3:03 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Ja heute ist er, der 14. Juli. Seit Wochen freu ich mich schon auf den Nationalfeiertag von Frankreich. Da ich ein totaler Fan von Frankreich bin, hängt heute sogar die Nationalflagge aus dem Fenster Wink
Natürlich hab ich auch heute viel darüber nachgedacht was wenn die Stürmung der Bastille nie passiert wäre. Gleichzeitig stimmt es mich auch traurig, da es der tag war der MAs Leben total veränder hat. Er war sozusagen der Anfang vom Ende.
Was mir immer wieder in den Sinn kommt ist dass es doch ziemlich makaber ist genau diesen Tag als Nationalfeiertag zu nehmen. Immerhin sind auch an diesem Tag einige Menschen gestorben. Fast so als würden die Franzosen die Revolution und das Ende der vielen Menschen gut heißen...
Ja das finde ich allerdings sehr gemein, dass alle feiern und wir nicht mal etwas im TV bekommen als zwei mikrige Dokus...
Vor allem frage ich mich aber wie sich Carla Bruni bei den Feierlichkeiten macht, ist ja immerhin ihr erster 14. Juli als Premier Dame ja
_________________
"Die ehemalige Prinzessin mit ihrem verschleierten Blick, der den Himmel zu suchen schien, und ihrem sanftem Lächeln,
glich einer vom Paradiese herabgestiegenen Heiligen."

Henri Sanson über Mme Élisabeth
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Princesse_de_Lamballe
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied


Offline

Anmeldedatum: 23.04.2008
Beiträge: 1999

BeitragVerfasst am: Mo Jul 14, 2008 3:56 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Der 14. Juli ist für mich auch immer ein ganz besonderer Tag! Da ich auch Frankreich sehr mag, verfolge ich immer interessiert die Berichterstattung darüber, und bin auch schon sehr gespannt über die diesjährigen "Geschichten am Rande" :zwinker

Der 14.Juli 1789 hat die Weltgeschichte ja nun wirklich verändert, und mit ihr das Leben von Millionen Menschen, im Prinzip ja sogar unser heutiges... Allerdings frage ich mich auch was genau heute gefeiert wird. Denn die Chance die vom 14. Juli ausging, wurde ja in der Revolution gründlich vertan... im Gegenteil, es endete in Unrecht und Terror und schließlich bei Napoleon skeptisch

Aber natürlich, wenn man heute die Demokratie, die Menschenrechte, den Code Civil (meiner Meinung nach das einzig positive das Napoleon hinterlassen hat), die Kultur und einfach Frankreich feiert, dann zurecht ja :zwinker *Vive la France*
_________________
***avec mes cordiales love salutations***
***VERSAILLES***
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Antoinette
Moderatorin
Moderatorin


Offline

Anmeldedatum: 04.03.2008
Beiträge: 4256
Wohnort: el culo del mundo

BeitragVerfasst am: Mo Jul 14, 2008 4:08 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Hm, ich meine mal gelesen zu haben, dass kaum Insassen in der Bastille waren, als sie gestürmt wurde. Decken sich eure Kenntnisse mit meiner Erinnerung?!
_________________
saludos cariñosos
Antoinette
Marie Antoinette~historical comics~Kät-Toons~das Kahnerium~Lady Tudor - der Renaissance-Blog
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Trianon
Moderator
Moderator


Offline

Anmeldedatum: 04.03.2008
Beiträge: 5788
Wohnort: Montreuil

BeitragVerfasst am: Mo Jul 14, 2008 4:15 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Ja stimmt, es waren wohl nur ganz wenige Insassen in der Bastille. Wikipedia sagt dazu:
Zitat:
Vier Urkundenfälscher, zwei Geisteskranke und vermutlich der adlige Schriftsteller und Pornograph, de Sade, den seine Familie wegen seines wüsten Lebenswandels in der Bastille festsetzen lassen hatte

_________________
"Die ehemalige Prinzessin mit ihrem verschleierten Blick, der den Himmel zu suchen schien, und ihrem sanftem Lächeln,
glich einer vom Paradiese herabgestiegenen Heiligen."

Henri Sanson über Mme Élisabeth
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
MariaAntonia
Administratorin
Administratorin


Offline

Anmeldedatum: 03.03.2008
Beiträge: 7950
Wohnort: Rheinhessen

BeitragVerfasst am: Mo Jul 14, 2008 4:22 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Korrekt, es waren nur ganz wenige Gefangene, aber, um die Gefangenen ging es ja gar nicht bei der Erstürmung.
Das Volk wollte an die Munition, die in der Bastille gelagert war.
Bereits Tage zuvor (seit der Entlassung Neckers) gab es Unruhen und Waffenplünderungen in der Stadt.
Bis dann die Menge vor der Bastille stand... der Rest ist Geschichte.

Dass mit dem Fall der Bastille das verhasste Gefängnis - Symbol des Absolutismus' - zerstört wurde, war ein "nettes" Beiwerk für das Volk :zwinker

Ich denke, gerade die Zerstörung dieses Symbols der Unterdrückung bedeutet bis heute den Weg in die Freiheit des Volkes... und wird daher gefeiert.
_________________
| Marie Antoinette | Château de Versailles | La Parisienne | Frankreichs Bourbonen |
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Madame Victoire
Mitglied
Mitglied


Offline

Anmeldedatum: 26.06.2008
Beiträge: 735
Wohnort: Düsseldorf

BeitragVerfasst am: Mo Jul 14, 2008 4:32 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Ich hab auch mehrmals schon gelesen,daß die Bastille am Ende des 18.Jhd eigentlich mehr Symbolcharakter hatte, als daß sie wirklich Gefängnis war.
In dem Vierteiler über die franz. Revolution, der vor ein paar Jahren im Fernsehen lief, fand ich das ziemlich gut dargestellt. Der Kommandant der Garnison, die in der Bastille stationiert war, hat sich dort wohl sogar eine richtig schöne Wohnung eingerichtet.
Ich bin mal sehr gespannt, was sie heute heute abend in dem Bericht über den 14.Juli und die französische Revolution sagen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Madame de Saint-Just
Mitglied
Mitglied


Offline

Anmeldedatum: 03.03.2008
Beiträge: 876
Wohnort: Blérancourt

BeitragVerfasst am: Mo Jul 14, 2008 4:46 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Madame Victoir hat Folgendes geschrieben:
Ich bin mal sehr gespannt, was sie heute heute abend in dem Bericht über den 14.Juli und die französische Revolution sagen.


In welchen Bericht denn?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Forenking






Verfasst am: Mo Jul 14, 2008 4:46 pm    Titel: Ähnliche Themen

Nach oben
Trianon
Moderator
Moderator


Offline

Anmeldedatum: 04.03.2008
Beiträge: 5788
Wohnort: Montreuil

BeitragVerfasst am: Mo Jul 14, 2008 4:57 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Madame de Saint-Just hat Folgendes geschrieben:
Madame Victoir hat Folgendes geschrieben:
Ich bin mal sehr gespannt, was sie heute heute abend in dem Bericht über den 14.Juli und die französische Revolution sagen.


In welchen Bericht denn?


Das würde mich auch sehr interessieren ja

Übrigens hab ich herausgefunden, dass der Nationalfeiertag eigentlich gar nicht auf die Stürmung der Bastille zurückzuführen ist. Sondern vor allem wegen den Feierlichkeiten ein Jahr später, da dort der König und die Vertreter aller Stände einen feierlichen Treueeid auf die Nation leisteten.
_________________
"Die ehemalige Prinzessin mit ihrem verschleierten Blick, der den Himmel zu suchen schien, und ihrem sanftem Lächeln,
glich einer vom Paradiese herabgestiegenen Heiligen."

Henri Sanson über Mme Élisabeth
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Lolo
Administratorin
Administratorin


Offline

Anmeldedatum: 05.03.2008
Beiträge: 5252
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: Mo Jul 14, 2008 6:17 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Madame Victoir spielt auf die Phoenix Sendung heute Abend an (siehe TV Ticker).

Als ich heute das Haus verliess, fingen gerade die Feierlichkeiten in Frankreich an, in Anwesenheit von Angie Merkel. Der Korrespondent meinte, dass die Franzosen zwar den Feiertag irgendwie zur Kenntnis nehmen, aber dass sie nicht so einen ausgeprägten Nationalstolz hätten, wie man ihnen immer unterstellt. Er verglich sie z.B. mit den Iren oder Griechen, die wohl sehr viel nationalistischer wären. Die Franzosen dagegen wären gar nicht so interessiert am 14. Juli, sie schauen sich das Spektakel eigentlich nur an, weil es eben stattfindet.

Was man davon nun halten soll, weiss ich auch nicht.

Lolo
_________________
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Trianon
Moderator
Moderator


Offline

Anmeldedatum: 04.03.2008
Beiträge: 5788
Wohnort: Montreuil

BeitragVerfasst am: Mo Jul 14, 2008 6:30 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Ach so, die Phoenix Sendung! Auf die bin ich allerdings auch schon gespannt...
Hm ich dachte eigentlich immer dass die Franzosen doch recht nationalistischer und stolz auf ihre Geschichte und ihr Land sind. Aber kann natürlich auch sein dass es nicht so ist...
_________________
"Die ehemalige Prinzessin mit ihrem verschleierten Blick, der den Himmel zu suchen schien, und ihrem sanftem Lächeln,
glich einer vom Paradiese herabgestiegenen Heiligen."

Henri Sanson über Mme Élisabeth
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Antoinette
Moderatorin
Moderatorin


Offline

Anmeldedatum: 04.03.2008
Beiträge: 4256
Wohnort: el culo del mundo

BeitragVerfasst am: Mo Jul 14, 2008 8:12 pm    Titel: Antworten mit Zitat

MariaAntonia hat Folgendes geschrieben:
Korrekt, es waren nur ganz wenige Gefangene, aber, um die Gefangenen ging es ja gar nicht bei der Erstürmung.


Gewiss, aber ich finde das birgt schon eine gewisse Ironie Wink
_________________
saludos cariñosos
Antoinette
Marie Antoinette~historical comics~Kät-Toons~das Kahnerium~Lady Tudor - der Renaissance-Blog
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
MariaAntonia
Administratorin
Administratorin


Offline

Anmeldedatum: 03.03.2008
Beiträge: 7950
Wohnort: Rheinhessen

BeitragVerfasst am: Mo Jul 14, 2008 8:19 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Das ist wohl wahr rofl
Mich würde interessieren, ob das Volk sich nicht wunderte, dass da kaum jemand einsaß.
Wusste das Volk immer, wer so alles in der Bastille gefangen war ?
_________________
| Marie Antoinette | Château de Versailles | La Parisienne | Frankreichs Bourbonen |
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Trianon
Moderator
Moderator


Offline

Anmeldedatum: 04.03.2008
Beiträge: 5788
Wohnort: Montreuil

BeitragVerfasst am: Mo Jul 14, 2008 8:22 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Nein das glaub ich nicht, dass das Volk wusster wer darin war. Vielleicht war es ihnen egal, immerhin hatten sie ein Zeichen gesetzt und einen Sieg zu feiern, da wär es mir ziemlich egal wie viele Gefangene da jetzt drinnen waren...
Und immerhin ging es ihnen ja um die Waffen und nicht um die Gefangenen Wink
_________________
"Die ehemalige Prinzessin mit ihrem verschleierten Blick, der den Himmel zu suchen schien, und ihrem sanftem Lächeln,
glich einer vom Paradiese herabgestiegenen Heiligen."

Henri Sanson über Mme Élisabeth
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Princesse_de_Lamballe
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied


Offline

Anmeldedatum: 23.04.2008
Beiträge: 1999

BeitragVerfasst am: Mo Jul 14, 2008 9:03 pm    Titel: Antworten mit Zitat

antoinette_verehrer hat Folgendes geschrieben:

Übrigens hab ich herausgefunden, dass der Nationalfeiertag eigentlich gar nicht auf die Stürmung der Bastille zurückzuführen ist. Sondern vor allem wegen den Feierlichkeiten ein Jahr später, da dort der König und die Vertreter aller Stände einen feierlichen Treueeid auf die Nation leisteten.


Ah danke, das war mir bis jetzt noch gar nicht so bewusst.
In diesem Zusammenhang finde ich das Datum der Feierlichkeiten eigentlich sehr passend gewählt ja
_________________
***avec mes cordiales love salutations***
***VERSAILLES***
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Forenking






Verfasst am: Mo Jul 14, 2008 9:03 pm    Titel: Ähnliche Themen

Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    MARIE ANTOINETTE - Forum Foren-Übersicht -> Die Französische Revolution Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Weiter
Seite 1 von 4

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Impressum des Forums | Kostenloses Homepage Forum von Forenking.com | Powered by © phpBB Group