MARIE ANTOINETTE - Forum Foren-Übersicht MARIE ANTOINETTE - Forum

 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

     Intro     Portal     Index     
Erfindung der Guillotine
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    MARIE ANTOINETTE - Forum Foren-Übersicht -> Die Französische Revolution
Das Thema drucken | Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Antoinette
Moderatorin
Moderatorin


Offline

Anmeldedatum: 04.03.2008
Beiträge: 4256
Wohnort: el culo del mundo

BeitragVerfasst am: Do Mai 12, 2011 8:20 am    Titel: Antworten mit Zitat

Stimmt, es kann nicht die gute Pompadour gewesen sein, zu mal sie sich sehr wohl für Politik interessierte Wink

Ich frag mich immer, was Ludwig gedacht hat, als er erfuhr das er ausgerechnet von diesem Gerät getötet werden sollte. Möglicherweise sowas wie "Gott sei dank hab ich sie vorher verbessert, dann leide ich nicht so viel"?!
_________________
saludos cariñosos
Antoinette
Marie Antoinette~historical comics~Kät-Toons~das Kahnerium~Lady Tudor - der Renaissance-Blog
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Finn
Mitglied
Mitglied


Offline

Anmeldedatum: 26.05.2009
Beiträge: 1468
Wohnort: Flensburg

BeitragVerfasst am: Do Mai 12, 2011 6:58 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Es kann gut sein, dass er das gedacht hat. Anhand dem, was ich über ihn gelesen habe, könnte ich mir aber auch gut vorstellen, dass er sich weniger Gedanken über seinen Tod, sondern eher über das weitere Schicksal seiner Familie gemacht hat. Sad Letztendlich schien ihm seine Verbesserung auch nicht geholfen zu haben, da ja angeblich die Prozedur nicht reibungslos verlief (ich weiß aber nicht, ob das wirklich so war oder ob es sich nur um eine Legende handelt).
_________________
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Trianon
Moderator
Moderator


Offline

Anmeldedatum: 04.03.2008
Beiträge: 5821
Wohnort: Montreuil

BeitragVerfasst am: Mo Mai 16, 2011 12:37 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Gestern war in der "Krone Bunt" ein 2 Seiten Bericht über Monsieur Guillotin und seine Erfindung (wenn man vom Teufel spricht Wink Mr. Green )
Getestet wurde der Hinrichtungsapparat angeblich mit Schafen und Leichen, erst dann wurde ein Verbrecher damit zum ersten Mal hingerichtet. Die Zuschauer waren allerdings alles andere als begeistert darüber - so eine schnelle Hinrichtung bietet nur wenig "Spektakel"...

Es wurde aber auch der Henker zitiert, der meinte dass man weitaus weniger Menschen hingerichtet hätte wenn sich die Menschen mehr gewehrt hätten wie die angesprochene Mme du Barry.
Scheinbar dürfte also diese Hinrichtung tatsächlich ein "Knackpunkt" gewesen sein, wie Johanna Gabriela meinte...
_________________
"Die ehemalige Prinzessin mit ihrem verschleierten Blick, der den Himmel zu suchen schien, und ihrem sanftem Lächeln,
glich einer vom Paradiese herabgestiegenen Heiligen."

Henri Sanson über Mme Élisabeth
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Johanna_Gabriela
Mitglied
Mitglied


Offline

Anmeldedatum: 20.05.2009
Beiträge: 1251
Wohnort: Österreich

BeitragVerfasst am: Mo Mai 16, 2011 4:33 pm    Titel: Antworten mit Zitat

@Finn

*asche auf mein haupt streu*

Ja, ich meinte tatsächlich Madame Du Barry. Embarassed Embarassed Embarassed

@Trianon

Meinst du die österreichische Tageszeitung bzw. die Sonntags-Beilagen-Zeitung der "Krone" ? - Ich beiss' mich in den - geheiligsten-königlichen-Körperteil Wink - ausgerechnet gestern hab' ich die Krone/Krone-Bunt nicht gelesen. Der Sonntag gehört leider nicht zum Abo dazu.
_________________
"Gott erhalte - Gott beschütze unsren jungen Kaiser Franz."
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Forenking






Verfasst am: Mo Mai 16, 2011 4:33 pm    Titel: Ähnliche Themen

Nach oben
Minelle
Mitglied
Mitglied


Offline

Anmeldedatum: 20.07.2012
Beiträge: 48
Wohnort: Marennes, Charente-Maritime (F)

BeitragVerfasst am: Mi Aug 15, 2012 2:51 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
Es kann gut sein, dass er das gedacht hat. Anhand dem, was ich über ihn gelesen habe, könnte ich mir aber auch gut vorstellen, dass er sich weniger Gedanken über seinen Tod, sondern eher über das weitere Schicksal seiner Familie gemacht hat. Letztendlich schien ihm seine Verbesserung auch nicht geholfen zu haben, da ja angeblich die Prozedur nicht reibungslos verlief (ich weiß aber nicht, ob das wirklich so war oder ob es sich nur um eine Legende handelt).


In der Cronin Biografie steht, dass die Hinrichtung des Königs nicht schnell und schmerzlos vor sich ging, weil Ludwig einen dicken Hals hatte. Das Beil durchtrennte diesen eher langsam und man hörte einen lauten Schrei.
In anderen Hinrichtungsschilderungen fand ich aber nichts dergleichen, auch nicht bei den Tagebüchern des Henkers.

LG, Minelle
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
WienerMädl
Mitglied
Mitglied


Offline

Anmeldedatum: 03.08.2012
Beiträge: 51

BeitragVerfasst am: Mi Aug 15, 2012 8:09 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Minelle hat Folgendes geschrieben:

In der Cronin Biografie steht, dass die Hinrichtung des Königs nicht schnell und schmerzlos vor sich ging, weil Ludwig einen dicken Hals hatte. Das Beil durchtrennte diesen eher langsam und man hörte einen lauten Schrei.
In anderen Hinrichtungsschilderungen fand ich aber nichts dergleichen, auch nicht bei den Tagebüchern des Henkers.

LG, Minelle


An das erinnere ich mich auch noch sehr gut. Wenn ich auch sonst alles aus der Cronin Biografie vergessen habe, dass ist hängen geblieben.

Ich weiß, der Beitrag bringt jetzt nicht wirklich was... aber, nun ja.. musste auch meinen Senf dazu geben.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Finn
Mitglied
Mitglied


Offline

Anmeldedatum: 26.05.2009
Beiträge: 1468
Wohnort: Flensburg

BeitragVerfasst am: Mi Aug 15, 2012 9:02 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Dass Ludwigs Hinrichtung nicht reibungslos verlief, wird auch noch an anderer Stelle erwähnt. Und zwar steht in dem Buch "Die französische Revolution" von Ernst Schulin, dass das Beil der Guillotine verhältnismäßig langsam durch Ludwigs Hals ging, weil sein Hals so dick war. Außerdem wird erwähnt, dass sein Kopf an der Unterhaut des Halses hängen blieb und abgerissen werden musste. Ich weiß leider nicht, welche Quellen der Autor benutzt hat. Ich habe mich auch schon länger gefragt, von wem diese Aussagen stammen.
_________________
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Forenking






Verfasst am: Mi Aug 15, 2012 9:02 pm    Titel: Ähnliche Themen

Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    MARIE ANTOINETTE - Forum Foren-Übersicht -> Die Französische Revolution Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Seite 2 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Impressum des Forums | Kostenloses Homepage Forum von Forenking.com | Powered by © phpBB Group