MARIE ANTOINETTE - Forum Foren-Übersicht MARIE ANTOINETTE - Forum

 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

     Intro     Portal     Index     
Marie Thérèse, Madame Royale (1778-1851)
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    MARIE ANTOINETTE - Forum Foren-Übersicht -> Marie Antoinettes Kinder
Das Thema drucken | Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Trianon
Moderator
Moderator


Offline

Anmeldedatum: 04.03.2008
Beiträge: 5826
Wohnort: Montreuil

BeitragVerfasst am: Sa Jul 12, 2008 12:40 pm    Titel: Marie Thérèse, Madame Royale (1778-1851) Antworten mit Zitat

Hinweis -- MariaAntonia, 01.06.2010:

Weitere Themen zu Madame Royale:

Arrow Abneigung gegen die eigene Mutter ?
Arrow Umfrage: Madame Royale - Dunkelgräfin o. Herzogin von Angoulême
Arrow Das Grab der Dunkelgräfin
Arrow Herzog & Herzogin von Angoulême - kinderlos ?
Arrow Mme Plataret de Villeneuve - Mme Royales Tochter ?
Arrow Internetseiten über Madame Royale


________________________________________________


Da es ja bereits zu den drei letzten Kindern einen Thread gibt, sollte Marie Thérèse natürlich nicht fehlen. Ihr Schicksal war auch sehr tragisch: als Einzige hat sie die Zeit im Temple überlebt. Wurde von ihren habsburgerischen Verwandten in Wien aufgenommen, aber schlecht behandelt. Schließlich heiratete sie 1799 ihren Cousin Louis-Antoine d'Angoulême. Aber die Ehe war erst in den letzten Jahren glücklich. Nach dem Restaurationsversuch zog sie sich in Schloss Frohdorf zurück. Dort suchte sie, da ihr die eigenen versagt gewesen waren, Kontakt zu Kindern. Am 19. Oktober 1851 starb sie an den Folgen einer Lungenentzündung.

http://www.photo.rmn.fr/c/htm/CSearchZ.aspx?o=&Total=80&FP=2354603&E=2K1KTSX90NBQ&SID=2K1KTSX90NBQ&New=T&Pic=16&SubE=2C6NU07MEY3F

http://www.photo.rmn.fr/c/htm/CSearchZ.aspx?o=&Total=28&FP=2355486&E=2K1KTSX90T98&SID=2K1KTSX90T98&New=T&Pic=12&SubE=2C6NU0HULXMB

http://www.photo.rmn.fr/c/htm/CSearchZ.aspx?o=&Total=28&FP=2355486&E=2K1KTSX90T98&SID=2K1KTSX90T98&New=T&Pic=18&SubE=2C6NU0C4GJPQ

http://www.photo.rmn.fr/c/htm/CSearchZ.aspx?o=&Total=28&FP=2355486&E=2K1KTSX90T98&SID=2K1KTSX90T98&New=T&Pic=28&SubE=2C6NU0J2K3SU
_________________
"Die ehemalige Prinzessin mit ihrem verschleierten Blick, der den Himmel zu suchen schien, und ihrem sanftem Lächeln,
glich einer vom Paradiese herabgestiegenen Heiligen."

Henri Sanson über Mme Élisabeth
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Princesse_de_Lamballe
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied


Offline

Anmeldedatum: 23.04.2008
Beiträge: 1999

BeitragVerfasst am: Sa Jul 12, 2008 12:54 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Schöne Bilder, vor allem das erste finde ich unglaublich süß!
Madame Royale hatte für ihre Eltern ja eine ganz ganz besondere Bedeutung, da sie nach sieben Jahren Ehe das langersehnte erste Kind für das Königspaar gewesen ist.
_________________
***avec mes cordiales love salutations***
***VERSAILLES***
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Trianon
Moderator
Moderator


Offline

Anmeldedatum: 04.03.2008
Beiträge: 5826
Wohnort: Montreuil

BeitragVerfasst am: Sa Jul 12, 2008 12:59 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Ja damit war sie der lebende Beweis dass das Köngispaar Kinder bekommen konnte. Der ganze Hof (aber auch der österreichische) war sicher ziemlich erleichtert als sie in der Wiege lag. Mich würde interessieren ob MA das nach Marie Thereses Geburt aus dem Film (2006) wirklich gesagt hat: "Du bist zwar nicht das was ich mir erwünscht habe, aber deswegen hab ich dich nicht weniger lieb. Wenn du ein Junge gewesen wärst, dann wärst du der Dauphin, aber so gehörst ud nur mir."
_________________
"Die ehemalige Prinzessin mit ihrem verschleierten Blick, der den Himmel zu suchen schien, und ihrem sanftem Lächeln,
glich einer vom Paradiese herabgestiegenen Heiligen."

Henri Sanson über Mme Élisabeth
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
MariaAntonia
Administratorin
Administratorin


Offline

Anmeldedatum: 03.03.2008
Beiträge: 7977
Wohnort: Rheinhessen

BeitragVerfasst am: Sa Jul 12, 2008 1:43 pm    Titel: Re: Marie Thérèse, Madame Royale Antworten mit Zitat

antoinette_verehrer hat Folgendes geschrieben:
http://www.photo.rmn.fr/c/htm/CSearchZ.aspx?o=&Total=28&FP=2355486&E=2K1KTSX90T98&SID=2K1KTSX90T98&New=T&Pic=18&SubE=2C6NU0C4GJPQ

So wie es aussieht, handelt es sich hier um ein Bild, dass die erwachsene Mme Royale zeigt, die laut Bildtitel wohl schon Herzogin von Angoulême ist.
Also, wenn sie hier keine Ähnlichkeit mit ihrer Mutter hat, dann weiß ich auch nicht !
Für mich ein Beweis mehr, dass Mme Royale die Herzogin von Angoulême ist ja
_________________
| Marie Antoinette | Château de Versailles | La Parisienne | Frankreichs Bourbonen |
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Trianon
Moderator
Moderator


Offline

Anmeldedatum: 04.03.2008
Beiträge: 5826
Wohnort: Montreuil

BeitragVerfasst am: Sa Jul 12, 2008 1:52 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Ja stimmt, sie sieht ihr wirklich sehr sehr ähnlich. Ich bin auch der Überzeugung dass Mmme Royal die Herzogin ist und nicht die Dunkelgräfin. Interessieren würde es mich aber trotzdem wer sie war...
_________________
"Die ehemalige Prinzessin mit ihrem verschleierten Blick, der den Himmel zu suchen schien, und ihrem sanftem Lächeln,
glich einer vom Paradiese herabgestiegenen Heiligen."

Henri Sanson über Mme Élisabeth
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Antoinette
Moderatorin
Moderatorin


Offline

Anmeldedatum: 04.03.2008
Beiträge: 4256
Wohnort: el culo del mundo

BeitragVerfasst am: So Jul 13, 2008 2:35 pm    Titel: Re: Marie Thérèse, Madame Royale Antworten mit Zitat

MariaAntonia hat Folgendes geschrieben:
antoinette_verehrer hat Folgendes geschrieben:
http://www.photo.rmn.fr/c/htm/CSearchZ.aspx?o=&Total=28&FP=2355486&E=2K1KTSX90T98&SID=2K1KTSX90T98&New=T&Pic=18&SubE=2C6NU0C4GJPQ

So wie es aussieht, handelt es sich hier um ein Bild, dass die erwachsene Mme Royale zeigt, die laut Bildtitel wohl schon Herzogin von Angoulême ist.
Also, wenn sie hier keine Ähnlichkeit mit ihrer Mutter hat, dann weiß ich auch nicht !
Für mich ein Beweis mehr, dass Mme Royale die Herzogin von Angoulême ist ja

Auf dem BIld sieht sie ja auch aus wie sie. Aber ich finde bei den meisten Bildern als Erwachsene sieht sie sehr fremd aus.
_________________
saludos cariñosos
Antoinette
Marie Antoinette~historical comics~Kät-Toons~das Kahnerium~Lady Tudor - der Renaissance-Blog
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Trianon
Moderator
Moderator


Offline

Anmeldedatum: 04.03.2008
Beiträge: 5826
Wohnort: Montreuil

BeitragVerfasst am: Sa Nov 08, 2008 3:20 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Hier ein erhalten gebliebenes Diadem der Duchesse d'Angouleme:

http://www.photo.rmn.fr/cf/htm/CSearchZ.aspx?o=&Total=500&FP=71403799&E=2K1KTSWOP3@7&SID=2K1KTSWOP3@7&New=T&Pic=4&SubE=2C6NU0G2BZGR
_________________
"Die ehemalige Prinzessin mit ihrem verschleierten Blick, der den Himmel zu suchen schien, und ihrem sanftem Lächeln,
glich einer vom Paradiese herabgestiegenen Heiligen."

Henri Sanson über Mme Élisabeth
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Princesse_de_Lamballe
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied


Offline

Anmeldedatum: 23.04.2008
Beiträge: 1999

BeitragVerfasst am: Sa Nov 08, 2008 4:41 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Wirklich wunderschön Very Happy

Sehe ich das richtig, dass 1819/20 die Entstehungszeit des Diadems ist?
_________________
***avec mes cordiales love salutations***
***VERSAILLES***
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Forenking






Verfasst am: Sa Nov 08, 2008 4:41 pm    Titel: Ähnliche Themen

Nach oben
Lolo
Administratorin
Administratorin


Offline

Anmeldedatum: 05.03.2008
Beiträge: 5252
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: Sa Nov 08, 2008 5:06 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Hmm, schwierig, da sind so viele Zeitangaben in der Beschreibung, es ist schwierig die Entstehungszeit herauszufiltern, aber ich würde dir zustimmen, princesse! ja



Lolo
_________________
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Sternchen83
Mitglied
Mitglied


Offline

Anmeldedatum: 23.11.2008
Beiträge: 735
Wohnort: Dresden

BeitragVerfasst am: Mi Nov 26, 2008 8:22 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Ich finde auch auf vielen Bildern die Marie Thereses als erwachsene Frau zeigt hat sie kaum noch Ähnlichkeit mit MA oder früheren Bildern von ihr.
Sie soll ja sehr verbittert gewesen sein habe ich gelesen und wollte sogar den Tod ihrer Eltern rächen stimmt das???

Es würde mich allerdings auch mal interessieren wer denn nun diese Dunkelgräfin eigentlich war!!
Warum machen die denn keinen DNA Test?

Liebe Grüße hello
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
MariaAntonia
Administratorin
Administratorin


Offline

Anmeldedatum: 03.03.2008
Beiträge: 7977
Wohnort: Rheinhessen

BeitragVerfasst am: Do Nov 27, 2008 9:31 am    Titel: Antworten mit Zitat

Sternchen83 hat Folgendes geschrieben:
Sie soll ja sehr verbittert gewesen sein habe ich gelesen und wollte sogar den Tod ihrer Eltern rächen stimmt das???

Sternchen83 hat Folgendes geschrieben:
Es würde mich allerdings auch mal interessieren wer denn nun diese Dunkelgräfin eigentlich war!!
Warum machen die denn keinen DNA Test?

Zur vermeintlichen Vertauschungstheorie hatten wir einiges im alten MarieAntoinette-Forum geschrieben. Das war eine recht interessante Diskussion :zwinker .
Da ging es auch um die Rache der Madame Royale und um die Adoptivschwester Ernestine.
Den alten Thread findest du im "Archiv altes MA-Forum", ganz am Ende unseres Forums oder direkt über diesen Link:
Bekannte: Ernestine Lambriquet

Für Hildburghausen - der Ort, in dem die "Dunkelgräfin" untergebracht war - wäre der DNA-Test wohl fatal.
Der Ort lebt ja von dem Mythos, dass die Dunkelgräfin die Madame Royale war. Würde man dieses Geheimnis lüften, würde Hildburghausen seinen Mythos verlieren.
Ich bin mir sicher, dass genau DAS die Angst der Anwohner ist :zwinker

Ich selbst zweifle unheimlich an dieser angeblichen Vertauschung, meiner Meinung nach sprechen einfach viel gewichtigere Gründe dafür, dass Madame Royale auch tatsächlich die spätere Herzogin von Angoulême war und eben nicht "ausgetauscht" wurde.
Im Bourbonen-Forum hatten wir vor längerer Zeit mal eine Übersicht geschaffen und die Pros und Kontras zusammengetragen:
Madame Royale und die Vertauschungstheorie
_________________
| Marie Antoinette | Château de Versailles | La Parisienne | Frankreichs Bourbonen |
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Sternchen83
Mitglied
Mitglied


Offline

Anmeldedatum: 23.11.2008
Beiträge: 735
Wohnort: Dresden

BeitragVerfasst am: So März 01, 2009 2:07 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Mich würde dazu irgendwie noch interessieren, ob Madame Royale ihrem Onkel Ludwig XVIII., eigentlich böse war?? Oder ob sie ihm verziehen hat?? Denn soweit ich weiß, hat er doch für den Tod Ludwig XVI. gestimmt oder liege ich da falsch?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Trianon
Moderator
Moderator


Offline

Anmeldedatum: 04.03.2008
Beiträge: 5826
Wohnort: Montreuil

BeitragVerfasst am: So März 01, 2009 2:38 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Also ich könnte mich nicht erinnern dass sie ihm böse war, eigentlich hatten sie sogar ein recht gutes Verhältnis. Also für seinen Tod kann er gar nicht gestimmt haben da er zu dieser Zeit bereits im Exil war, ich glaube du verwechselst ihm mit dem Herzog von Orleans, dieser hat für den Tod Ludwig XVI. gestimmt und war mit ihm verwandt Wink
_________________
"Die ehemalige Prinzessin mit ihrem verschleierten Blick, der den Himmel zu suchen schien, und ihrem sanftem Lächeln,
glich einer vom Paradiese herabgestiegenen Heiligen."

Henri Sanson über Mme Élisabeth
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Sternchen83
Mitglied
Mitglied


Offline

Anmeldedatum: 23.11.2008
Beiträge: 735
Wohnort: Dresden

BeitragVerfasst am: Mo März 02, 2009 9:16 am    Titel: Antworten mit Zitat

@ Trianon: Das stimmt das hab ich wohl durcheinander gebracht! Embarassed
Danke für die Aufklärung. Very Happy
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Princesse_de_Lamballe
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied


Offline

Anmeldedatum: 23.04.2008
Beiträge: 1999

BeitragVerfasst am: Do März 05, 2009 7:21 am    Titel: Antworten mit Zitat

Seit längerem überlege ich mir eine Bio über Madame Royale zuzulegen, denn mir ist aufgefallen, dass über ihr späteres Leben so viele Mythen und Legenden im Umlauf sind, dass es echt schwer ist, die "Wahrheit" vom Mythos zu unterscheiden.

Könnt ihr da ein Buch empfehlen, das lesenswert ist? Wink
_________________
***avec mes cordiales love salutations***
***VERSAILLES***
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Forenking






Verfasst am: Do März 05, 2009 7:21 am    Titel: Ähnliche Themen

Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    MARIE ANTOINETTE - Forum Foren-Übersicht -> Marie Antoinettes Kinder Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter
Seite 1 von 6

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Impressum des Forums | Kostenloses Homepage Forum von Forenking.com | Powered by © phpBB Group