MARIE ANTOINETTE - Forum Foren-Übersicht MARIE ANTOINETTE - Forum

 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

     Intro     Portal     Index     
Versailler Möbel noch im Original ?
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    MARIE ANTOINETTE - Forum Foren-Übersicht -> Das Schloss Versailles
Das Thema drucken | Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Trianon
Moderator
Moderator


Offline

Anmeldedatum: 04.03.2008
Beiträge: 5799
Wohnort: Montreuil

BeitragVerfasst am: Mi Aug 05, 2009 6:39 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Um das Thema mal wieder aufzugreifen:
In Versailles ist es besonders schwierig originale Möbel zu sehen da ja, wie bereits bekannt, die Möbel großteils während der Revolution verkauft wurden und sich heute viele dieser noch erhaltenen Stücke überall auf der Welt zerstreut finden. Noch dazu werden leider immer wieder bei Auktionen diese Möbelstücke von privaten Personen ersteigert und nicht vom Museum. Rolling Eyes
Deshalb findet man heute in Versailles neben Nachbildungen (siehe Chambre de la Reine) vor allem Möbel aus anderen ehemaligen königlichen Residenzen. So sind zB die Möbel aus dem Salon des Dauphins (meiner Meinung nach einige der schönsten Einrichtungen in ganz Versailles) aus einem Raum von Ludwig XVI. in Saint Cloud.
Gerade diese Tatsache finde ich sehr interessant und es ist auch wirklich sehr interessant zu wissen woher die einzelnen Stücke kommen.
Sollte da Interesse bestehen empfehle ich vor allem die Datenbank von RMN:
http://www.photo.rmn.fr/cf/htm/Search_New.aspx

über die Suche findet man wirklich viele Möbelstücke mit genaueren Angaben zur "Herkunft".
_________________
"Die ehemalige Prinzessin mit ihrem verschleierten Blick, der den Himmel zu suchen schien, und ihrem sanftem Lächeln,
glich einer vom Paradiese herabgestiegenen Heiligen."

Henri Sanson über Mme Élisabeth
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tom
Mitglied
Mitglied


Offline

Anmeldedatum: 27.02.2009
Beiträge: 135
Wohnort: Bamberg

BeitragVerfasst am: Mi Aug 05, 2009 7:44 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Durch Zufall hatte ich, denke es war letztes Jahr, eine Reportage über die Restaurierung Versailles im TV gesehen in der es auch um die Wiederbeschaffung der einzelnen Möbelstücke, insbesondere dem Schreibtisch und Sekretär ging. Wenn mich nicht alles täuscht war diese bei Sotheby´s. Damals hatte auch wiedermal das Geld gefehlt um den Sekretär zu kaufen. Weiss man denn mittlerweile etwas genaueres über die beiden wertvollen Stücke?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Trianon
Moderator
Moderator


Offline

Anmeldedatum: 04.03.2008
Beiträge: 5799
Wohnort: Montreuil

BeitragVerfasst am: Mi Aug 05, 2009 7:47 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Ja die besagte Dokumentation kenn ich ebenfalls. Leider wurde der Sekretär (soweit ich mich erinnere gehörte er der Mutter von Ludwig XVI.) von einem reichen Texaner ersteigert und steht jetzt wohl in irgendeiner Villa und wird den staunenden Gästen des Hausherren gezeigt - allein die Vorstellung ist schon grässlich Rolling Eyes
_________________
"Die ehemalige Prinzessin mit ihrem verschleierten Blick, der den Himmel zu suchen schien, und ihrem sanftem Lächeln,
glich einer vom Paradiese herabgestiegenen Heiligen."

Henri Sanson über Mme Élisabeth
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tom
Mitglied
Mitglied


Offline

Anmeldedatum: 27.02.2009
Beiträge: 135
Wohnort: Bamberg

BeitragVerfasst am: Mi Aug 05, 2009 8:01 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Ach und ich dachte er wurde nicht versteigert! Soweit ich weiss war doch auch die Rede von ca 1,6 Millionen Euro die ja niemand dafür zahlen wollte, bis auf Versailles, nur standen da eben nur 1,4 Millionen zur Verfügung. Oder sollte ich mich irren??
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Trianon
Moderator
Moderator


Offline

Anmeldedatum: 04.03.2008
Beiträge: 5799
Wohnort: Montreuil

BeitragVerfasst am: Mi Aug 05, 2009 9:18 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Hm dann handelt es sich vielleicht nicht um den selben Schreibtisch und ich verwechsel da was, aber auf jeden Fall war ein Möbelstück im Gespräch dass dann an einen Amerikaner ging...
_________________
"Die ehemalige Prinzessin mit ihrem verschleierten Blick, der den Himmel zu suchen schien, und ihrem sanftem Lächeln,
glich einer vom Paradiese herabgestiegenen Heiligen."

Henri Sanson über Mme Élisabeth
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Lolo
Administratorin
Administratorin


Offline

Anmeldedatum: 05.03.2008
Beiträge: 5252
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: Fr Aug 07, 2009 10:11 am    Titel: Antworten mit Zitat

Hach diese Amerikaner. Evil or Very Mad Das regt mich ziemlich auf, aber ich werde mich jetzt hier zu nichts hinreißen lassen und nicht über ihre Kulturlosigkeit lästern und auch nicht schimpfen über irgendwelche reichen Sammler, die wichtige Kulturschätze aus Europa in ihren geschmacklosen Villen horten. Nein, ich sage nichts dazu. Wink

Ich finde es sehr schade, dass so wenig originales erhalten ist. Man hat ja eh schon das Gefühl wenn man durch Versailles läuft, dass alles irgendwie recht spartanisch und wenig luxuriös aussieht. Zumindest von der Einrichtung her. Diese Doku habe ich leider nicht gesehen, aber ist vielleicht auch besser so, sonst reg ich mich noch mehr auf.

Cool Lolo
_________________
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tom
Mitglied
Mitglied


Offline

Anmeldedatum: 27.02.2009
Beiträge: 135
Wohnort: Bamberg

BeitragVerfasst am: Fr Aug 07, 2009 12:11 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Auch ich habe mich sehr zurückhalten müssen, den ich meine gelesen zu haben das dies von den Amerikanern nach Kriegsende "Sicherung von Kulturgütern der einzelnen Länder" genannt wurde. nono

Ich bin der Meinung das die Regierung für all diese Schätze, wenn sie jemals wieder auftauchen sollten, Sorge zu tragen hat das sie wieder an ihren Ursprungsort zurück gebracht werden. beschweren
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Lolo
Administratorin
Administratorin


Offline

Anmeldedatum: 05.03.2008
Beiträge: 5252
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: Sa Aug 08, 2009 12:28 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Naja, wenn es danach geht, müssten wir in Berlin unsere Museen leerräumen. unsicher Aber es ist auch was anderes, wenn Dinge in Museen untergebracht werden und nicht bei irgendwelchen privaten Sammlern verstauben.

Lolo
_________________
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Forenking






Verfasst am: Sa Aug 08, 2009 12:28 pm    Titel: Ähnliche Themen

Nach oben
prince d'amour
Mitglied
Mitglied


Offline

Anmeldedatum: 29.12.2009
Beiträge: 690

BeitragVerfasst am: Mo Feb 08, 2010 9:17 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Um allgemein auf Möbel und Fälschungen zurück zu kommen, wie sieht es aus gibt es auf dem Dachboden falls einer vorhanden ist noch Möbel underes "zeug"?

Würde mich mal interessieren, Wink .

prince d´amour
_________________
"Ein Hofstaat ist eine Versammlung edler und vornehmer Bettler"

Talleyrand über den Hof Versailles
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Trianon
Moderator
Moderator


Offline

Anmeldedatum: 04.03.2008
Beiträge: 5799
Wohnort: Montreuil

BeitragVerfasst am: Mo Feb 08, 2010 9:49 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Du meinst in Versailles? Also ich kann mir zwar vorstellen dass es verschiedene "Lager" im Schloss gibt (ob jetzt unterm Dach oder im Keller oder in Räumen die nicht benutzt werden) und dort Stücke lagern die (noch) nicht präsentiert werden.
Allerdings - und ich denke das meinst du - glaube ich nicht dass es irgendwo eine Art "Versteck" gibt in dem man irgendwann durch Zufall Möbel aus der Zeit vor der Revolution findet. Dazu wurde das Schloss schon zu oft um- und ausgebaut. Noch dazu wurde ja alles was man gefunden hat während der Revolution versteigert und ich schätze nicht dass sie ihre Arbeit da schlampig gemacht haben - was für uns natürlich sehr schade ist...
_________________
"Die ehemalige Prinzessin mit ihrem verschleierten Blick, der den Himmel zu suchen schien, und ihrem sanftem Lächeln,
glich einer vom Paradiese herabgestiegenen Heiligen."

Henri Sanson über Mme Élisabeth
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
prince d'amour
Mitglied
Mitglied


Offline

Anmeldedatum: 29.12.2009
Beiträge: 690

BeitragVerfasst am: Di Feb 09, 2010 6:39 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Ja das hast du sicher Recht.
Allgemein würde ich mal gerne alle Geheimgänge und so inspizieren, Smile .
Und so durch den alten Boden schlendern und die Kistren durchstöbern.... das wäre toll.
Ich denke mal die meisten "Sachen" aus Versailles lassen sich heute in Amerika finden.

prince d´amour
_________________
"Ein Hofstaat ist eine Versammlung edler und vornehmer Bettler"

Talleyrand über den Hof Versailles
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
MariaAntonia
Administratorin
Administratorin


Offline

Anmeldedatum: 03.03.2008
Beiträge: 7969
Wohnort: Rheinhessen

BeitragVerfasst am: Di Feb 09, 2010 7:39 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Nur zur Info:
Da es hier im Thread ja um die Versailler Möbel geht, hab ich den Thread mal entsprechend umbenannt.
Ich musste vor kurzem selbst erstmal gucken, welche Möbel aus welchem Schloss hier gemeint waren Laughing
_________________
| Marie Antoinette | Château de Versailles | La Parisienne | Frankreichs Bourbonen |
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Trianon
Moderator
Moderator


Offline

Anmeldedatum: 04.03.2008
Beiträge: 5799
Wohnort: Montreuil

BeitragVerfasst am: Mi März 29, 2017 1:06 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Vielleicht ganz gut passend ist in diesem Zusammenhang der große Skandal um gefälschte Antiquitäten, der letztes Jahr so richtig ins Rollen kam.
2014 hat bereits die französische Zeitschrift "Conaissance des Arts" (im Übrigen sehr zu empfehlen, wenn man sich für diesen Bereich interessiert) Andeutungen über Betrug in den illustren Kreisen der Pariser Kunsthändler gemacht. 2015 wurde dann der Galerieeigentümer Jean Lupu, der vor allem mit Werken aus dem 18. Jahrhundert handelte, festgenommen. Dieser war auch Mitglied der Kunstexperten Vereinigung und soll gefälschte Möbel mit echten Stempelmarken bedeutender Künstler versehen haben.
Letztes Jahr dann wurden zwei weitere Kunsthändler mit äußerst bedeutendem Ruf und langer Tradition festgenommen. Und damit kam es zur Verbindung zum Schloss von Versailles - diese haben nämlich während den Jahren 2008 und 2012 bei eben diesen Galerien einige Möbelstücke erworben - darunter eine Bergère die man Mme Elisabeth, der Schwester von Ludwig XVI., zu ordnen konnte und zwei der berühmten 13 Sessel aus dem Appartement der Mme du Barry, die Versailles damals mit voller Stolz präsentierte, war es ihnen doch damit gelungen, das Set mit nun mehr 12 Sessel fast vollständig zu besitzen.

Was nun mit den Fälschungen genau passieren wird bzw welche Möbelstücke da eventuell noch dazu gehören, wird sich wohl erst im Laufe der Zeit zeigen. Hoffen wir mal dass der Schaden für das Schloss selbst nicht noch viel größer wird
_________________
"Die ehemalige Prinzessin mit ihrem verschleierten Blick, der den Himmel zu suchen schien, und ihrem sanftem Lächeln,
glich einer vom Paradiese herabgestiegenen Heiligen."

Henri Sanson über Mme Élisabeth
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
MariaAntonia
Administratorin
Administratorin


Offline

Anmeldedatum: 03.03.2008
Beiträge: 7969
Wohnort: Rheinhessen

BeitragVerfasst am: Di Apr 04, 2017 6:54 am    Titel: Antworten mit Zitat

Trianon hat Folgendes geschrieben:
Und damit kam es zur Verbindung zum Schloss von Versailles - diese haben nämlich während den Jahren 2008 und 2012 bei eben diesen Galerien einige Möbelstücke erworben - darunter eine Bergère die man Mme Elisabeth, der Schwester von Ludwig XVI., zuordnen konnte und zwei der berühmten 13 Sessel aus dem Appartement der Mme du Barry, die Versailles damals mit voller Stolz präsentierte, war es ihnen doch damit gelungen, das Set mit nun mehr 12 Sessel fast vollständig zu besitzen.

Oh ha, das ist ganz schön heftig Shocked

Trianon hat Folgendes geschrieben:
Was nun mit den Fälschungen genau passieren wird bzw welche Möbelstücke da eventuell noch dazu gehören, wird sich wohl erst im Laufe der Zeit zeigen.

Nun ähm, ich würde sie gerne nehmen Laughing
Nein im Ernst, wenn die Fälschungen sooo gut sind, wäre es Verschwendung, wenn das Schloss sie nicht weiterhin verwenden würde.
Es stehen dort eh unzählige Kopien, die als solche ja auch ausgewiesen sind. Genauso sollte es nun mit den Fälschungen gehandhabt werden.
_________________
| Marie Antoinette | Château de Versailles | La Parisienne | Frankreichs Bourbonen |
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Trianon
Moderator
Moderator


Offline

Anmeldedatum: 04.03.2008
Beiträge: 5799
Wohnort: Montreuil

BeitragVerfasst am: Di Apr 04, 2017 8:32 am    Titel: Antworten mit Zitat

Ja, ich musste auch erst mal schlucken als ich davon gehört habe. Die Verantwortlichen in Versailles waren vermutlich kurz vor der Ohnmacht. Will mir das gar nicht vorstellen, wie man sich da fühlen muss...

Nachdem da ja eine Menge an Geld reingesteckt wurde, um diese Möbelstücke an kaufen zu können, wäre es tatsächlich vermutlich besser diese weiterhin auszustellen. Ich denke mal in dem folgenden Rechtsstreit, wird die Schlossverwaltung sicher versuchen die Summe zurück zu bekommen.
_________________
"Die ehemalige Prinzessin mit ihrem verschleierten Blick, der den Himmel zu suchen schien, und ihrem sanftem Lächeln,
glich einer vom Paradiese herabgestiegenen Heiligen."

Henri Sanson über Mme Élisabeth
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Forenking






Verfasst am: Di Apr 04, 2017 8:32 am    Titel: Ähnliche Themen

Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    MARIE ANTOINETTE - Forum Foren-Übersicht -> Das Schloss Versailles Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3
Seite 3 von 3

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Impressum des Forums | Kostenloses Homepage Forum von Forenking.com | Powered by © phpBB Group