MARIE ANTOINETTE - Forum Foren-Übersicht MARIE ANTOINETTE - Forum

 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

     Intro     Portal     Index     
Anekdoten
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    MARIE ANTOINETTE - Forum Foren-Übersicht -> Diskussionen, Fragen, Antworten zu sonstigen MA-Themen
Das Thema drucken | Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Madame de Saint-Just
Mitglied
Mitglied


Offline

Anmeldedatum: 03.03.2008
Beiträge: 876
Wohnort: Blérancourt

BeitragVerfasst am: Mo Jun 30, 2008 10:18 am    Titel: Anekdoten Antworten mit Zitat

Huhu, ich wollte mal fragen ob ihr witzige, traurige oder gar mysteriöse Anekdoten von MA kennt? Ich kenne ja nur die mit dem Reiten was ich aber nicht mal glaube, dass sie war sein soll... Kennt ihr welche, die auch wahr sind?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
MariaAntonia
Administratorin
Administratorin


Offline

Anmeldedatum: 03.03.2008
Beiträge: 7974
Wohnort: Rheinhessen

BeitragVerfasst am: Mo Jun 30, 2008 10:37 am    Titel: Re: Anekdoten Antworten mit Zitat

Madame de Saint-Just hat Folgendes geschrieben:
Ich kenne ja nur die mit dem Reiten was ich aber nicht mal glaube, dass sie war sein soll...

Die mit dem Reiten ???
Welche Anekdote ist das denn ?
_________________
| Marie Antoinette | Château de Versailles | La Parisienne | Frankreichs Bourbonen |
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Madame de Saint-Just
Mitglied
Mitglied


Offline

Anmeldedatum: 03.03.2008
Beiträge: 876
Wohnort: Blérancourt

BeitragVerfasst am: Mo Jun 30, 2008 11:24 am    Titel: Antworten mit Zitat

Ich meinte diese Anekdote...

http://marieantoinette.foren-city.de/topic,1001,-marie-antoinette-und-die-jagd.html
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
MariaAntonia
Administratorin
Administratorin


Offline

Anmeldedatum: 03.03.2008
Beiträge: 7974
Wohnort: Rheinhessen

BeitragVerfasst am: Mo Jun 30, 2008 11:51 am    Titel: Antworten mit Zitat

Ah ja, stimmt, da war was Very Happy

Hab mir das nochmal durchgelesen und wundere mich über den einen Satz in diesem Buch, dass MA im Volk unbeliebt war. Dies wurde im gleichen Atemzug mit der Lästerei der Dubarry ("die kleine Rothaarige") erwähnt.
Auch dieser Punkt erscheint mir merkwürdig, da MA als Dauphine und junge Königin sehr wohl im Volk beliebt war dontknow

Zitat:
Dort ist z.b. aber auch die Geschichte mit Madame Du Barry geschrieben.

Das fiel mir nun auch auf, hattest du geschrieben, Madame Very Happy
Welche Geschichte war DAS ? *neugierig-guck*
_________________
| Marie Antoinette | Château de Versailles | La Parisienne | Frankreichs Bourbonen |
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Madame de Saint-Just
Mitglied
Mitglied


Offline

Anmeldedatum: 03.03.2008
Beiträge: 876
Wohnort: Blérancourt

BeitragVerfasst am: Mo Jun 30, 2008 12:21 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Deshalb hatte ich mich nämlich auch gewundert und allein den Satz hätte sie NIEMALS gesagt.

Das war die Geschichte wo MA nicht mit der Dubarry sprach und dann nur die Worte: "Heute sind aber viele Leute in Versailles". an sie richtete.

Ich muss mir das Buch mal wieder durchlesen. Es gibt ja auch unzählige andere Anekdoten, aber nur wenige von MA. Bisher hatte ich auch nur die 1 von ihr gefunden. Mit dem Buch bin ich aber noch nicht durch... *g*
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Lolo
Administratorin
Administratorin


Offline

Anmeldedatum: 05.03.2008
Beiträge: 5252
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: Mo Jun 30, 2008 4:01 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Nun, eine Anekdote würde ich diese komplett frei erfundene Geschichte nun wirklich nicht nennen. An der stimmt ja hinten und vorne nichts, insofern können wir das unter Unsinn verbuchen.

Als Anekdote fällt mir sponten nur die Geschichte mit den "yellow irresistibles" ein:
MA hatte Besuch aus England (Geogiana Cavendish und deren Mutter Lady Spencer). MA erkundigte sich nach dem englischen Namen für die Kniehosen (culottes, in englisch breeches), aber die Damen schlugen ihr vor, sie einfach die "Unaussprechlichen" zu nennen, also inexpressibles.

Bei der nächsten Gelegenheit wollte MA ihre Wissen anwenden und meinte bei einer Jagd über die gelben Hosen der Männer: I don't like these yellow irresistibles (Also: die Unwiderstehlichen). Daraufhin fiel die Lady Spencer in Ohnmacht.

Liebe Grüße, Lolo
_________________
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Trianon
Moderator
Moderator


Offline

Anmeldedatum: 04.03.2008
Beiträge: 5821
Wohnort: Montreuil

BeitragVerfasst am: Mo Jun 30, 2008 4:04 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Also ich weiß nicht vielleicht bin ich zu blöd aber ich check nicht warum Lady Spencer in Ohnmacht gefallen ist...
_________________
"Die ehemalige Prinzessin mit ihrem verschleierten Blick, der den Himmel zu suchen schien, und ihrem sanftem Lächeln,
glich einer vom Paradiese herabgestiegenen Heiligen."

Henri Sanson über Mme Élisabeth
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Lolo
Administratorin
Administratorin


Offline

Anmeldedatum: 05.03.2008
Beiträge: 5252
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: Mo Jun 30, 2008 4:11 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Na weil die Königin die Hosen der Männer als " die Unwiderstehlichen" bezeichnet hat, anstatt als "die Unaussprechlichen". Very Happy



Lolo
_________________
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Forenking






Verfasst am: Mo Jun 30, 2008 4:11 pm    Titel: Ähnliche Themen

Nach oben
Trianon
Moderator
Moderator


Offline

Anmeldedatum: 04.03.2008
Beiträge: 5821
Wohnort: Montreuil

BeitragVerfasst am: Mo Jun 30, 2008 4:12 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Ja aber was ist an die "Unwiederstehlichen" denn so schlimm?
Pardon, aber ich steh grad total auf der Leitung...
_________________
"Die ehemalige Prinzessin mit ihrem verschleierten Blick, der den Himmel zu suchen schien, und ihrem sanftem Lächeln,
glich einer vom Paradiese herabgestiegenen Heiligen."

Henri Sanson über Mme Élisabeth
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Lolo
Administratorin
Administratorin


Offline

Anmeldedatum: 05.03.2008
Beiträge: 5252
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: Mo Jun 30, 2008 4:15 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Es hat halt eine sexuelle Konnotation. Man könnte auch ganz platt sagen: MA bezeichnet die Kniehosen der Männer als unwiderstehlich.... Muss ich noch weiter ausholen??? :zwinker




Lolo
_________________
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Trianon
Moderator
Moderator


Offline

Anmeldedatum: 04.03.2008
Beiträge: 5821
Wohnort: Montreuil

BeitragVerfasst am: Mo Jun 30, 2008 4:18 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Ach so! Mensch, das hätt ich mir ja auch gleich denken können :rotwerd
_________________
"Die ehemalige Prinzessin mit ihrem verschleierten Blick, der den Himmel zu suchen schien, und ihrem sanftem Lächeln,
glich einer vom Paradiese herabgestiegenen Heiligen."

Henri Sanson über Mme Élisabeth
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Madame de Saint-Just
Mitglied
Mitglied


Offline

Anmeldedatum: 03.03.2008
Beiträge: 876
Wohnort: Blérancourt

BeitragVerfasst am: Mo Jun 30, 2008 6:41 pm    Titel: Antworten mit Zitat

@Lolo: Die Anekdote kannte ich ja gar nicht. :zwinker Die ist echt gut. rofl

Kennt wer noch welche?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Antoinette
Moderatorin
Moderatorin


Offline

Anmeldedatum: 04.03.2008
Beiträge: 4256
Wohnort: el culo del mundo

BeitragVerfasst am: Mo Jun 30, 2008 9:53 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Auf meiner HP hab ich unter "Anekdoten" einige zusammen getragen.

Die interessanteste ist meiner Meinung nach diese:
Zitat:
Um 1788/89 saß Marie Antoinette abends mit einigen ihren Hofdamen, darunter auch Madame Campan, in ihrem Salon. Auf den Tisch standen vier Kerzen und der Raum schien keine Zugluft zu haben.

Plötzlich ging eine der Kerzen ohne ersichtlichen Grund aus und kurz darauf ebenfalls ohne ersichtlichen Grund auch die Zweite. Madame Campan wechselte gerade die zwei Kerzen aus als auch noch eine dritte Kerze ohne ersichtlichen Grund erlosch.

Die Anwesenden waren beunruhigt und Marie Antoinette sprach "Wenn jetzt auch noch die vierte Kerze ausgeht, hindert mich nichts mehr darin ein böses Vorzeichen zu sehen". Danach erlosch auch die vierte Kerze ohne ersichtlichen Grund.

_________________
saludos cariñosos
Antoinette
Marie Antoinette~historical comics~Kät-Toons~das Kahnerium~Lady Tudor - der Renaissance-Blog
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Princesse_de_Lamballe
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied


Offline

Anmeldedatum: 23.04.2008
Beiträge: 1999

BeitragVerfasst am: Mo Jun 30, 2008 10:03 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Diese Anekdote ist wirklich interessant und auch ein bisschen unheimlich :zwinker Ich frage mich, ob es eine Bedeutung hat, das ausgerechnet 4 Kerzen ausgegangen sind...

Dagegen eine besonders lustige Anekdote finde ich diese, ich bin so frei und zitiere sie von deiner Website Antoinette:
Zitat:

Marie Antoinette verkleidete sich mal als Nonne und ging zu ihren Gemahl ins Arbeitszimmer. Keiner der Anwesenden erkannte sie und selbst Ludwig schien es nicht zu bemerken. Sichtlich amüsiert gab sich dann Marie Antoinette zu erkennen.

Ich finde das zeigt ihre verspielte und humorvolle Seite, das ist doch eine bezaubernde Idee Louis einmal so zu "überraschen" :zwinker
_________________
***avec mes cordiales love salutations***
***VERSAILLES***
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Jean
Mitglied
Mitglied


Offline

Anmeldedatum: 07.04.2008
Beiträge: 121
Wohnort: Dresden

BeitragVerfasst am: Mo Jun 30, 2008 10:13 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Salut,

hab diese Geschichte auch mal gelesen und ich glaube darin ist auch etwas negative Kritik zu lesen. Antoinette versuchte Louis klar zu machen, dass sie sich zu wenig sehen, da er mit seiner Arbeit kurz nach der Thronbesteigung zu sehr beschäftigt war und ihr "blieb" nichts anderes übrig als zu einem Trick zu greifen, sich zu verkleiden um von ihm wahrgenommen zu werden.

Liebe Grüße
Jean
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Forenking






Verfasst am: Mo Jun 30, 2008 10:13 pm    Titel: Ähnliche Themen

Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    MARIE ANTOINETTE - Forum Foren-Übersicht -> Diskussionen, Fragen, Antworten zu sonstigen MA-Themen Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Weiter
Seite 1 von 4

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Impressum des Forums | Kostenloses Homepage Forum von Forenking.com | Powered by © phpBB Group