Intro     Portal     Index     

marie-antoinette.forenking.com
   MARIE ANTOINETTE - Forum Foren-Übersicht -> Die Trianon-Schlösser
Autor: Lolo Verfasst am: So Jun 22, 2008 3:23 pm Titel:
applause :smt041 applause
Fantastische Bilder! Vielen Dank liebe Isis! Ich finde die Luftaufnahme vom Maison de la Reine ja besonders schön. Bin mir sicher, dass die Anlage früher oder später restauriert wird. Das ist ja allein der Erhaltung wegen schon notwendig. Einfach wunderschön...
*begeistert bin*


Lolo


Autor: Isis Verfasst am: Mo Jun 23, 2008 2:29 pm Titel:
Im CDR findet sich ein Bild des Maison de la Reine, besser gesagt die Inneneinrichtung im Salon von 1920.

Zwar s/w, aber immerhin:

klick


Autor: Princesse_de_Lamballe Verfasst am: Mo Jun 23, 2008 2:58 pm Titel:
Merci beacoup, ein sehr interessantes Foto!

Das an der Wand, sind das eigentlich gemusterte Tapeten oder Wandbilder? Mosaik? Oder Holzeinlegearbeiten? (Man verzeihe meine laienhafte Frage :rotwerd :zwinker )

Es wirkt sehr sehr schön, irgendwie naturverbunden. Ob der Leuchter wohl zeitgenössisch ist?


Autor: Trianon Verfasst am: Mi Jun 25, 2008 11:18 am Titel:
Super danke Isis! Jetzt endlich wieder woher die Bilder stammen...
Wirklich sehr schön und schade wenn das nicht restauriert würde...


Autor: MariaAntonia Verfasst am: Fr März 27, 2015 8:58 am Titel:
Es ist unglaublich, aber wahr!
Anlässlich des diesjährigen Jubiläums zum 300. Todestag des Sonnenkönigs veranstaltet Versailles diverse Events und startet und beendet zahlreiche tolle und wichtige Restaurierungen.

Eines der großen Restaurierungsprojekte, die in 2015 starten, ist die Sanierung des Maison de la Reine.
Beginn soll Anfang 2015 sein und ca. 18 Monate soll die Restaurierung dauern.

Ich freue mich riesig, dass diesem Gebäude endlich Aufmerksamkeit geschenkt wird applause2


Autor: prince d'amour Verfasst am: Fr März 27, 2015 9:00 am Titel:
Ist jenes das Haus mit der kaputten Wendeltreppe?


Autor: MariaAntonia Verfasst am: Fr März 27, 2015 9:11 am Titel:
Ganz genau Wink


Autor: Trianon Verfasst am: Fr März 27, 2015 10:50 am Titel:
Wir verdanken diese Restaurierung im Übrigen dem Modehaus Dior, welches die Finanzierung übernehmen wird.
Das Maison de la Reine wird im Übrigen leider nicht in den Originalzustand von Marie Antoinette restauriert, sondern wir den Zustand aus der Zeit von Kaiserin Marie Louise bekommen, inklusive der Möblierung. Das ist zwar einerseits schade, aber immerhin wird man so die Möglichkeit bekommen, die Räumlichkeiten besichtigen zu können


Autor: Forenking Verfasst am: Fr März 27, 2015 10:50 am Titel: Ähnliche Themen


Autor: MariaAntonia Verfasst am: Fr März 27, 2015 11:30 am Titel:
Ja, man muss sich heute leider schon damit zufrieden geben, dass überhaupt restauriert wird.
Hier gibt es den Vorteil, dass das Haus zumindest historisch wiederhergestellt wird und Marie Antoinette war nunmal nicht die letzte Königin, die das Maison de la Reine nutzte.


... wenn ich da an die neuzeitliche Gestaltung des wundervollen Wassertheaters denke Crying or Very sad


Autor: Trianon Verfasst am: Fr März 27, 2015 11:46 am Titel:
Scheinbar wurden die Häuschen unter Napoleon nicht nur in Stand gebracht sondern teils auch ein wenig abgeändert, zumindest was die Aussentreppen und Innenausstattung betrifft. Demzufolge wird es wohl auch einfach einfacher sein diesen Zustand wieder herzustellen.
Aber ich freu mich dennoch darauf dass sich auch im Hameau einiges tut. Hoffen wir dass man sich auch den anderen Gebäuden widmen wird Very Happy


Autor: Jeanne Verfasst am: Mo Apr 20, 2015 8:45 pm Titel:
Schade eigentlich. Das Hameau bring ich eher weniger mit Napoleon oder Marie-Louise in Verbindung.
Aber ich freu mich, dass endlich was getan wird und ich dann auch endlich da rein kann!
Als ich Ende 2013 da war, sah das meiste schon recht bröckelig aus - die Außentreppe war bereits zusammengebrochen. War zum Glück wenig los und daher wirklich idyllisch. Hätt aber so gern mal das Näschen in alle Häuser dort gesteckt.


Autor: prince d'amour Verfasst am: Fr Okt 28, 2016 11:33 pm Titel:
Ich dachte lange Zeit das dass Hameau an sich, nur aus Teich und den Gebäuden bestand. Vor einiges Zeit habe ich jedoch gelesen, dass es einige Hektar umfasste, autark wirtschaftete und einen nicht unansehnlichen Gewinn brachte. Einige tausend Livres, es war keine unbedeutende Summe.

Leider ist mir die Quelle entfallen und ich wüsste gerne mehr darüber.
Ich meine es waren über 100.000 Livres p.a. Kamen die Erlöse durch überteuerte Produkte aus dem Dorf der Königin zustande oder waren sie realistisch?

Renditen des Adels wurden ja hauptsächlich durch den Bodenertrag erzielt. Doch was gab es da zu verkaufen? Getreide, Vieh und Stoffe. Selbst wenn der Adel mehrere Dörfer und Weiher besaß, wie konnte das alles finanzieren? Es war ja den Bürgerlichen vorbehalten in der Industrie Geld zu verdienen.

Vielleicht hat jemand Informationen oder einen Anreiz der mich aus der Sackgasse heraus zieht.


Autor: MariaAntonia Verfasst am: Sa Okt 29, 2016 2:30 pm Titel:
Ich meine, in Cronins Doppelbiografie wurde darauf eingegangen.
Der Weiler der Königin ist tatsächlich ordentlich groß, umfasst diverse Gebäude (Molkereien, eine Mühle, das Haus der Königin, eine Küche usw) sowie einen direkt angrenzenden Bauernhof.
Es heißt, die Kosten für die Errichtung des Hameau seien zwar beträchtlich gewesen, die Königin habe aber durch die dort hergestellten Produkte sämtliche Kosten wieder reingeholt.


Autor: Trianon Verfasst am: Mo Nov 13, 2017 10:31 am Titel:
Seit kurzer Zeit ist nun die restaurierte Aussenfassade des Maisons wieder im Hameau zu sehen, die Schlossverwaltung hat nun erste Fotos veröffentlicht:
https://www.facebook.com/chateauversailles/posts/10155813424558674

Die Räume werden noch bis zum Frühling restauriert


Autor: MariaAntonia Verfasst am: Do Dez 14, 2017 8:56 pm Titel:
Es ist sooooo aufregend. Ich freue mich riesig darauf, das neue Maison de la Reine hoffentlich bald sehen zu können love3


Autor: Forenking Verfasst am: Do Dez 14, 2017 8:56 pm Titel: Ähnliche Themen



© 2005 print topic mod


Impressum des Forums | Kostenloses Homepage Forum von Forenking.com | Powered by © phpBB Group