MARIE ANTOINETTE - Forum Foren-Übersicht MARIE ANTOINETTE - Forum

 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

     Intro     Portal     Index     
Lebte Marie Antoinette im Rokoko?
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    MARIE ANTOINETTE - Forum Foren-Übersicht -> Kunst und Mode
Das Thema drucken | Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Lolo
Administratorin
Administratorin


Offline

Anmeldedatum: 05.03.2008
Beiträge: 5252
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: Di März 11, 2008 8:08 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Brissotin hat Folgendes geschrieben:

Interessant wäre, ob sie irgendwie auch auf die Mode Einfluss nahm.


DAS würde mich auch interessieren! ja Da seid ihr ja die richtigen Ansprechpartner!

@Maria Antonia: Zweig war auch meine erste MA-Bio und auch wenn ich sie langweilig geschrieben fand und man seine Aussagen kritisch sehen muss, hat das Buch mein Interesse eher noch verstärkt, da er sie schon auch als eine zwiespältige Persönlichkeit beschrieben hat, was sie meiner Meinung auch war.
Wahrscheinlich sind wir ALLE Marie-Antoinette-Interessierten zu einem guten teil von Zweig beeinflusst, ob wir wollen oder nicht. dontknow
_________________
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Trianon
Moderator
Moderator


Offline

Anmeldedatum: 04.03.2008
Beiträge: 5800
Wohnort: Montreuil

BeitragVerfasst am: Mi März 12, 2008 8:29 am    Titel: Antworten mit Zitat

natürlich nahm sie auf die mode einfluss ein gutes beispiel sind die federn: sie war die erste die federn in ihren haaren trug und binnen weniger tage hatte jede federn im haar...
_________________
"Die ehemalige Prinzessin mit ihrem verschleierten Blick, der den Himmel zu suchen schien, und ihrem sanftem Lächeln,
glich einer vom Paradiese herabgestiegenen Heiligen."

Henri Sanson über Mme Élisabeth
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Brissotin
Mitglied
Mitglied


Offline

Anmeldedatum: 10.03.2008
Beiträge: 929
Wohnort: VÖ

BeitragVerfasst am: Mi März 12, 2008 10:26 am    Titel: Antworten mit Zitat

antoinette_verehrer hat Folgendes geschrieben:
natürlich nahm sie auf die mode einfluss ein gutes beispiel sind die federn: sie war die erste die federn in ihren haaren trug und binnen weniger tage hatte jede federn im haar...

Häh? Maria Theresia trug Federn? grübel

Ich kenne aus der Zeit der hohen Frisuren also den 1770ern, als die Federn so sehr in Mode kamen, eigentlich nur Gemälde der Kaiserin, auf welchen sie schwarz trug, außerdem lebte sie zu der Zeit ziemlich zurückgezogen.

@ Lolo
Sowas herauszufinden ist nicht so einfach. Bei Marie Antoinette ist es hingegen etwas anderes. Paris war immer noch Modehochburg, wir kennen die Königin auch von Modekupfern. Aber wenn die Beeinflussung subtiler war, ist sie schwerer nachweisbar. Auf Wien wurde in einem ganz anderen Maß als auf Paris geschaut, Paris war trotz allen Niederlagen noch immer sowas wie der Nabel der Welt. Venedig war mittlerweile völlig passé, da können auch die prächtigen Gemälde Guardis und Canals nicht darüber hinweg täuschen; Neapel und Rom waren zwar Touristenziele unglaublicher Wirkung, aber man kam doch eher wegen der antiken Stätten und weil man das so machte. Berlin hatte mit der Zeit an Bedeutung zugenommen und war zum Ende des 18. Jh. hin im Begriff Dresden als Magnet der Künstler etc. einzuholen, die Strahkraft Berlins schätze ich ungefähr ähnlich wie Wien ein. Wien nutzte der Kaiserhof begrenzt, er band zwar den Reichsritterstand und alle kleineren Fürsten Süddeutschlands an sich und auch Komponisten und Maler wurden sogar eher weniger knausrig wie in Berlin in der Spätphase Friedrich II. und während der ganzen Regierung Friedrich Wilhelm I. behandelt, dennoch würde ich Wien nicht so arg hoch einstufen. Mannheim galt bspw. was die Musik anbelangt, lange Zeit als überlegen in Deutschland. Nein als einzige Metropole von Weltrang neben Paris sehe ich London.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
MariaAntonia
Administratorin
Administratorin


Offline

Anmeldedatum: 03.03.2008
Beiträge: 7973
Wohnort: Rheinhessen

BeitragVerfasst am: Mi März 12, 2008 10:29 am    Titel: Antworten mit Zitat

Brissotin hat Folgendes geschrieben:
antoinette_verehrer hat Folgendes geschrieben:
natürlich nahm sie auf die mode einfluss ein gutes beispiel sind die federn: sie war die erste die federn in ihren haaren trug und binnen weniger tage hatte jede federn im haar...

Häh? Maria Theresia trug Federn? grübel

Ich glaub, antoinette_verehrer meinte Marie Antoinette...
_________________
| Marie Antoinette | Château de Versailles | La Parisienne | Frankreichs Bourbonen |
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Trianon
Moderator
Moderator


Offline

Anmeldedatum: 04.03.2008
Beiträge: 5800
Wohnort: Montreuil

BeitragVerfasst am: Mi März 12, 2008 10:31 am    Titel: Antworten mit Zitat

oh pardon, ja ich meinte marie antoinette, ich hab wohl übersehen dass ihr über die kaiserin redet... :rotwerd
_________________
"Die ehemalige Prinzessin mit ihrem verschleierten Blick, der den Himmel zu suchen schien, und ihrem sanftem Lächeln,
glich einer vom Paradiese herabgestiegenen Heiligen."

Henri Sanson über Mme Élisabeth
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Brissotin
Mitglied
Mitglied


Offline

Anmeldedatum: 10.03.2008
Beiträge: 929
Wohnort: VÖ

BeitragVerfasst am: Mi März 12, 2008 11:53 am    Titel: Antworten mit Zitat

MariaAntonia hat Folgendes geschrieben:

Ich glaub, antoinette_verehrer meinte Marie Antoinette...

Wie gesagt, an der Wirkung als modisches Vorbild im Falle Marie Antoinettes kann eigentlich kein Zweifel bestehen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Forenking






Verfasst am: Mi März 12, 2008 11:53 am    Titel: Ähnliche Themen

Nach oben
Trianon
Moderator
Moderator


Offline

Anmeldedatum: 04.03.2008
Beiträge: 5800
Wohnort: Montreuil

BeitragVerfasst am: Mi März 12, 2008 12:03 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Brissotin hat Folgendes geschrieben:

Wie gesagt, an der Wirkung als modisches Vorbild im Falle Marie Antoinettes kann eigentlich kein Zweifel bestehen.


das auf jeden fall
aber ich glaube nicht das die kaiserin einfluss auf mode hatte, das thema war ihr auch sicher ziemlich egal, mode etc. fand sie einfach nicht wichtig für eine königin, sie lenke sie zu sehr von wichtigeren dingen ab, hat sie einmal gesagt...
_________________
"Die ehemalige Prinzessin mit ihrem verschleierten Blick, der den Himmel zu suchen schien, und ihrem sanftem Lächeln,
glich einer vom Paradiese herabgestiegenen Heiligen."

Henri Sanson über Mme Élisabeth
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Soiree
Mitglied
Mitglied


Offline

Anmeldedatum: 09.03.2008
Beiträge: 210
Wohnort: Herzogtum Berg

BeitragVerfasst am: Mi März 12, 2008 12:27 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Einfluss auf die Mode nahm in Ländern wie Deutschland oder Österreich eine Monarchin vermutlich nur auf ihren eigenen Hofstaat, und je nach dem eigenen Ansehen bei den Untertanen dann auch aufs Volk sprich das gehobene Bürgertum. Genauere Quellen sind mir da leider auch nicht bekannt, ich denke ebenfalls, es wird schwierig, dafür Belege zu finden.
Über die Grenzen hinaus war Paris seit Louis XIV. tonangebend, das ist ja allgemein bekannt, nun gut, dort gab es auch schon immer einen besonderen Geschmack und meistens nicht einmal schlecht yes
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Brissotin
Mitglied
Mitglied


Offline

Anmeldedatum: 10.03.2008
Beiträge: 929
Wohnort: VÖ

BeitragVerfasst am: Mi März 12, 2008 12:28 pm    Titel: Antworten mit Zitat

antoinette_verehrer hat Folgendes geschrieben:

aber ich glaube nicht das die kaiserin einfluss auf mode hatte, das thema war ihr auch sicher ziemlich egal, mode etc. fand sie einfach nicht wichtig für eine königin, sie lenke sie zu sehr von wichtigeren dingen ab, hat sie einmal gesagt...

Es gab sicherlich einen begrenzten Einfluss, zumindest auf die Hofgesellschaft. Für gewöhnlich entschieden die Herrscherinnen oder Gemahlinnen der Herrscher darüber, was für den Galacour oder überhaupt an Kleidung der Damen von Stand bei Hofe zugelassen war. Ich denke da zurück an die Mutter Friedrich II. und Königin Elisabeth Christine in Preußen, welche in den 1750ern zum Beispiel die "runden Roben" für den Hof zuließen. Somit veränderte sich natürlich das modische Erscheinungsbild des Hofes, was auch auf die bürgerliche oder dem Hof ferne Gesellschaft des Adels Auswirkungen hatte, da sich diese Gruppen immer an den eigenen Höfen orientierten, außer der Hof war wirklich völlig unbedeutend wie in Duodezfürstentümern.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Brissotin
Mitglied
Mitglied


Offline

Anmeldedatum: 10.03.2008
Beiträge: 929
Wohnort: VÖ

BeitragVerfasst am: Mi März 12, 2008 12:29 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Soiree hat Folgendes geschrieben:
Einfluss auf die Mode nahm in Ländern wie Deutschland oder Österreich eine Monarchin vermutlich nur auf ihren eigenen Hofstaat, und je nach dem eigenen Ansehen bei den Untertanen dann auch aufs Volk sprich das gehobene Bürgertum. Genauere Quellen sind mir da leider auch nicht bekannt, ich denke ebenfalls, es wird schwierig, dafür Belege zu finden.

Zwei Leute - ein Gedanke und das fast zeitgleich. Soll ich mir jetzt Gedanken machen? :zwinker
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Trianon
Moderator
Moderator


Offline

Anmeldedatum: 04.03.2008
Beiträge: 5800
Wohnort: Montreuil

BeitragVerfasst am: Mi März 12, 2008 12:30 pm    Titel: Antworten mit Zitat

ich glaube wenn sie einfluss genommen hat, dann sicher unbewusst auf ihren hofstaat und die anderen adeligen...
_________________
"Die ehemalige Prinzessin mit ihrem verschleierten Blick, der den Himmel zu suchen schien, und ihrem sanftem Lächeln,
glich einer vom Paradiese herabgestiegenen Heiligen."

Henri Sanson über Mme Élisabeth
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Forenking






Verfasst am: Mi März 12, 2008 12:30 pm    Titel: Ähnliche Themen

Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    MARIE ANTOINETTE - Forum Foren-Übersicht -> Kunst und Mode Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3
Seite 3 von 3

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Impressum des Forums | Kostenloses Homepage Forum von Forenking.com | Powered by © phpBB Group