MARIE ANTOINETTE - Forum Foren-Übersicht MARIE ANTOINETTE - Forum

 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

     Intro     Portal     Index     
Josephine de Beauharnais
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    MARIE ANTOINETTE - Forum Foren-Übersicht -> Empire
Das Thema drucken | Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Trianon
Moderator
Moderator


Offline

Anmeldedatum: 04.03.2008
Beiträge: 5838
Wohnort: Montreuil

BeitragVerfasst am: Mi Okt 04, 2017 12:56 pm    Titel: Antworten mit Zitat

prince d'amour hat Folgendes geschrieben:
Da Du die Kosten für ein Gemälde ansprichst. Haben wir hier im Forum schon einmal darüber gesprochen, welchen Wert ein Live hatte und was zum Beispiel ein Hohes Einkommen war, wie viel man für Lakaien ausgab etc.

Ich lese immer die Beträge von Einkommen und Renten und weiß dennoch nicht, welchen Wert Sie nun eigentlich darstellten. In den Austen Romanen sagen Sie ja immer, "Er hat 5.000 Pfund im Jahre, sehr gute Partie..." (Etwas Off Tonic, nur zum Verständnis)


http://marie-antoinette.forenking.com/t2323-umrechnung_waehrung.html?highlight=livre
_________________
"Die ehemalige Prinzessin mit ihrem verschleierten Blick, der den Himmel zu suchen schien, und ihrem sanftem Lächeln,
glich einer vom Paradiese herabgestiegenen Heiligen."

Henri Sanson über Mme Élisabeth
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Bluetit
Mitglied
Mitglied


Offline

Anmeldedatum: 23.08.2017
Beiträge: 57

BeitragVerfasst am: Mi Okt 04, 2017 1:33 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Trianon hat Folgendes geschrieben:
prince d'amour hat Folgendes geschrieben:
Da Du die Kosten für ein Gemälde ansprichst. Haben wir hier im Forum schon einmal darüber gesprochen, welchen Wert ein Live hatte und was zum Beispiel ein Hohes Einkommen war, wie viel man für Lakaien ausgab etc.

Ich lese immer die Beträge von Einkommen und Renten und weiß dennoch nicht, welchen Wert Sie nun eigentlich darstellten. In den Austen Romanen sagen Sie ja immer, "Er hat 5.000 Pfund im Jahre, sehr gute Partie..." (Etwas Off Tonic, nur zum Verständnis)


http://marie-antoinette.forenking.com/t2323-umrechnung_waehrung.html?highlight=livre


Danke für den Link wird manches erleichtern Wink
_________________
"(...) nie wird Frankreich sich darüber einigen können, ob er ein großer Staatsmann oder ein blinder Hetzer war, ob er mit Wonne das Blut seiner Menschen vergoss oder im Augenblick gestürzt wurde, als er dem Schrecken der Guillotine aus Menschenliebe ein Ende bereiten wollte (...)"

Friedrich Sieburg: Robespierre, S. 12
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
prince d'amour
Mitglied
Mitglied


Offline

Anmeldedatum: 29.12.2009
Beiträge: 715

BeitragVerfasst am: Fr Okt 06, 2017 8:08 am    Titel: Antworten mit Zitat

Ja das ist ein guter Thread, aber in diesem haben wir ja versucht ein Medium zu finden um Beträge mit heute vergleichbar zu machen.
_________________
"Ein Hofstaat ist eine Versammlung edler und vornehmer Bettler"

Talleyrand über den Hof Versailles
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Trianon
Moderator
Moderator


Offline

Anmeldedatum: 04.03.2008
Beiträge: 5838
Wohnort: Montreuil

BeitragVerfasst am: Fr Okt 06, 2017 10:29 am    Titel: Antworten mit Zitat

Den Thread kann man sicher auch für deine Fragen verwenden - hier im Josephine Thema sind sie auf jeden Fall Off-Topic - daher bitte nun zurück zum eigentlichen Thema, danke
_________________
"Die ehemalige Prinzessin mit ihrem verschleierten Blick, der den Himmel zu suchen schien, und ihrem sanftem Lächeln,
glich einer vom Paradiese herabgestiegenen Heiligen."

Henri Sanson über Mme Élisabeth
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Johanna_Gabriela
Mitglied
Mitglied


Offline

Anmeldedatum: 20.05.2009
Beiträge: 1268
Wohnort: Österreich

BeitragVerfasst am: Fr Dez 01, 2017 12:04 am    Titel: Antworten mit Zitat

Stimmt es, oder ist es eine Legende, dass Josephine einmal den Sohn von Napoleon und Marie Louise, den kleinen Napoleon Franz Karl Joseph, bekannt als "König von Rom" bzw. später als "Herzog von Reichstadt" persönlich gesehen haben soll ?

Napoleon soll die Begegnung arrangiert und Marie Louise nie etwas davon erfahren haben.

Was meint ihr dazu ?
_________________
"Gott erhalte - Gott beschütze unsren jungen Kaiser Franz."
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Trianon
Moderator
Moderator


Offline

Anmeldedatum: 04.03.2008
Beiträge: 5838
Wohnort: Montreuil

BeitragVerfasst am: Fr Dez 01, 2017 8:44 am    Titel: Antworten mit Zitat

Es dürfte tatsächlich zu diesem Treffen gekommen sein, sie wird zumindest in Memoiren und Briefen erwähnt. Es dürfte einer der größten Wünsche von Josephine gewesen sein, den kleinen König von Rom kennen zu lernen. Nachdem Marie Louise jedoch extrem eifersüchtig auf die Exfrau und Ex-Kaiserin war, musste sich Napoleon einer List bedienen und nutzte dafür den Pavillon de Bagatelle. Dorthin unternahm man mit dem Kind einen Spaziergang, während Josephine im Pavillon wartete.
Angeblich soll sie den Jungen lange auf ihrem Schoss gehalten und dabei wortlos geweint haben.

Der Maler Jules Girardet hat dies wohl etwa 100 Jahre später als Inspiration für eines seiner Bilder genommen und Napoleon gemeinsam mit dem König von Rom und Josephine vor dem Pavillon de Bagatelle dargestellt:


Ob Napoleon allerdings wirklich an dieser Szene teilgenommen hat, entzieht sich meiner Kenntnis.
_________________
"Die ehemalige Prinzessin mit ihrem verschleierten Blick, der den Himmel zu suchen schien, und ihrem sanftem Lächeln,
glich einer vom Paradiese herabgestiegenen Heiligen."

Henri Sanson über Mme Élisabeth
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Forenking






Verfasst am: Fr Dez 01, 2017 8:44 am    Titel: Ähnliche Themen

Nach oben
Johanna_Gabriela
Mitglied
Mitglied


Offline

Anmeldedatum: 20.05.2009
Beiträge: 1268
Wohnort: Österreich

BeitragVerfasst am: Fr Dez 01, 2017 2:14 pm    Titel: Antworten mit Zitat

So süß, der kleine Junge. Tragisch, was dann aus ihm geworden ist, wobei er ja nun wirklich nichts dafür gekonnt hat, so jung zu sterben.

Schade, dass Josephine und Napoleon kein gemeinsames Kind/keine gemeinsamen Kinder gehabt haben. Dann sähe die Welt heute ganz anders aus.

Josephine habe sogar versucht, Napoelon einzureden, er könne keine Kinder zeugen. Wink

Naja, er hat, bei einigen außerehelichen Affairen bewiesen, dass er es doch kann. Wink

Was lernt man daraus: Unterschätze nie die Macht eines Mannes. Wink
_________________
"Gott erhalte - Gott beschütze unsren jungen Kaiser Franz."
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
prince d'amour
Mitglied
Mitglied


Offline

Anmeldedatum: 29.12.2009
Beiträge: 715

BeitragVerfasst am: Mo Dez 04, 2017 11:09 am    Titel: Antworten mit Zitat

Josephine ging lange Zeit auch davon aus einen Kompromiss hinsichtlich der Kinderlosigkeit gefunden zu haben. Sie arrangierte die Ehe von Napoleons Bruder Louis mit Hortense und machte Napoleon deren Kinder als Erben schmackhaft. Kluger Schachzug, kurzfristig erfolglos, langfristig jedoch von Relevanz. Siehe Napoleon III.

Inwieweit die Welt eine andere wäre, hätten Napoleon und Josephine ein Kind gehabt, entzieht sich meiner Vorstellungskraft.
_________________
"Ein Hofstaat ist eine Versammlung edler und vornehmer Bettler"

Talleyrand über den Hof Versailles
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Johanna_Gabriela
Mitglied
Mitglied


Offline

Anmeldedatum: 20.05.2009
Beiträge: 1268
Wohnort: Österreich

BeitragVerfasst am: Mo Dez 04, 2017 7:14 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Prince d'amour.

Du hast gefragt, also will ich antworten, so gut ich kann.

Also:

Hätten Josephine und Napoleon ein Kind gehabt - Sohn oder Tochter wäre da nicht so wichtig gewesen - so hätte jenes, nach dem Tod der Eltern die Herrschaft über Frankreich angetreten.

Es hätte somit keine Revolutionen u.a. von 1830 und 1848 gegeben und keine Streitigkeiten um die Erbfolge.

Und wer weiß, wie sich eine friedliche Thronübergabe auf die Wirtschaft etc. ausgewirkt hätte.

Vielleicht hätten auch etwaige Kindeskindes den Thron von Frankreich bestiegen und/oder sich mit den Bourbonen gütlich geeinigt z.b. durch geschickte Heiratsverbindungen etc.

Hätte, wäre wenn.

Ja, vielleicht stelle ich mir das alles zu einfach vor. Wink
_________________
"Gott erhalte - Gott beschütze unsren jungen Kaiser Franz."
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Trianon
Moderator
Moderator


Offline

Anmeldedatum: 04.03.2008
Beiträge: 5838
Wohnort: Montreuil

BeitragVerfasst am: Di Dez 05, 2017 11:25 am    Titel: Antworten mit Zitat

Nicht böse sein - aber das halte ich für doch recht unwahrscheinlich. Bitte nicht zu vergessen, dass Napoleon einen rechtmäßigen Erbe (aus der Ehe mit Marie Louise) hatte - dennoch kam es zu seinem Sturz und den darauffolgenden anderen Monarchien und Republiken. Das Eine hatte mit dem Anderen wohl nicht viel zu tun.
Solche "was wäre wenn" Fragen haben meines Erachtens nach nicht viel Sinn, man sollte sich lieber mit den wirklich geschehenen Ereignissen beschäftigen, die sind doch auch schon zahlreich und spannend genug

Wink
_________________
"Die ehemalige Prinzessin mit ihrem verschleierten Blick, der den Himmel zu suchen schien, und ihrem sanftem Lächeln,
glich einer vom Paradiese herabgestiegenen Heiligen."

Henri Sanson über Mme Élisabeth
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
prince d'amour
Mitglied
Mitglied


Offline

Anmeldedatum: 29.12.2009
Beiträge: 715

BeitragVerfasst am: Fr Dez 15, 2017 3:57 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Da stimme ich Dir zu. Interessant wäre zu wissen, ob sich Unfruchtbarkeit wirklich doch Terror und Ängste entwickeln konnte. Obwohl ja angedeutet wurde, dass Josephine am Anfang der ehe eine Fehlgeburt erlitt.
_________________
"Ein Hofstaat ist eine Versammlung edler und vornehmer Bettler"

Talleyrand über den Hof Versailles
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Trianon
Moderator
Moderator


Offline

Anmeldedatum: 04.03.2008
Beiträge: 5838
Wohnort: Montreuil

BeitragVerfasst am: Mo Dez 18, 2017 11:02 am    Titel: Antworten mit Zitat

Also dass enormer Stress und die damit verbundenen Ereignisse die Hormone so beeinflussen können, dass es zu einer vorzeitigen Menopause kommt, wäre durchaus möglich. Auch heutzutage gibt es - selten aber doch - Fälle von Frauen die mit Mitte 30 bereits in die Wechseljahre kommen.
Das würde ua auch ihren Zustand im Jahr 1796 erklären. Josephine glaubte damals ja schwanger zu sein, war emotional sehr instabil, klagte in Italien sehr häufig über starke Migräne und soll - so berichten Zeitzeugen - zu dieser Zeit sehr rasch "gealtert" sein (wobei so etwas natürlich sehr subjektiv ist).
Ist natürlich nur eine Theorie, aber klingt meiner Meinung nach durchaus plausibel.
Möglich wären natürlich auch - auch wenn diesbezüglich nicht bewiesen ist und ich ihr nichts nachsagen möchte - Infektionen durch Geschlechtskrankheiten, die ja damals nicht heilbar waren und teilweise auch zum Verlust der Furchtbarkeit führen können.
_________________
"Die ehemalige Prinzessin mit ihrem verschleierten Blick, der den Himmel zu suchen schien, und ihrem sanftem Lächeln,
glich einer vom Paradiese herabgestiegenen Heiligen."

Henri Sanson über Mme Élisabeth
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Forenking






Verfasst am: Mo Dez 18, 2017 11:02 am    Titel: Ähnliche Themen

Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    MARIE ANTOINETTE - Forum Foren-Übersicht -> Empire Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5
Seite 5 von 5

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Impressum des Forums | Kostenloses Homepage Forum von Forenking.com | Powered by © phpBB Group