MARIE ANTOINETTE - Forum Foren-Übersicht MARIE ANTOINETTE - Forum

 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

     Intro     Portal     Index     
Josephine de Beauharnais
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    MARIE ANTOINETTE - Forum Foren-Übersicht -> Empire
Das Thema drucken | Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
MariaAntonia
Administratorin
Administratorin


Offline

Anmeldedatum: 03.03.2008
Beiträge: 7979
Wohnort: Rheinhessen

BeitragVerfasst am: Do Jan 07, 2010 6:35 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Um den Joséphine-Thread nicht mit einer Marie-Louise-Diskussion zu überschwemmen, gibt es für Letztere nun einen passenden Thread Wink : > Kaiserin Marie Louise
_________________
| Marie Antoinette | Château de Versailles | La Parisienne | Frankreichs Bourbonen |
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
prince d'amour
Mitglied
Mitglied


Offline

Anmeldedatum: 29.12.2009
Beiträge: 715

BeitragVerfasst am: Do Jan 07, 2010 7:50 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Findet ihr euer Urteil über Josephine nicht ein bisschen hart?
Nur weil Verschwenderisch im Umgang mit Geld war, hat doch nichts mit ihrem eigenschaften zu tun.

Les doch mal eine biografie oder einen Roman über Johanna, Wink .

prince d´amour
_________________
"Ein Hofstaat ist eine Versammlung edler und vornehmer Bettler"

Talleyrand über den Hof Versailles
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Trianon
Moderator
Moderator


Offline

Anmeldedatum: 04.03.2008
Beiträge: 5838
Wohnort: Montreuil

BeitragVerfasst am: Do Jan 07, 2010 8:50 pm    Titel: Antworten mit Zitat

*räusper* Ich will ja jetzt keinen Streit anzetteln, aber ich finds grad sehr amüsant dass gerade du Prince fragst ob man nicht mit ihr zu hart ins Gericht geht, aber an anderer Stelle machst du meiner Meinung nach nichts anderes mit Marie Louise. Hier passt mM nach ein gutes Sprichwort: "Wer im Glashaus sitzt, sollte nicht mit Steinen werfen" Wink

Wie gesagt ich will keinen Streit anzetteln, ist nur meine Meinung dazu und meine Beobachtungen. Bei solchen Angelegenheiten steht natürlich immer die persönliche "Vorliebe" im Vordergrund, daher wird man sich wohl auch gegenseitig um den Verstand reden können, es wird an der Meinung des anderen nicht sehr viel ändern. Die Einen mögen eben Joséphine lieber, die Anderen Marie Louise. Wink
Die zwei Frauen zu vergleichen ist natürlich interessant, vor allem aber darf man auch niemals vergessen dass sie eigentlich aus völlig verschiedenen Welten kommen, die die Charaktäre mit Sicherheit sehr geprägt haben. Eine interessante Vorstellung wäre ja Marie Louise aus der Pariser "Society" und Joséphine aus dem europäischen Hochadel, wer weiß wie sie anders gewesen wären Wink
_________________
"Die ehemalige Prinzessin mit ihrem verschleierten Blick, der den Himmel zu suchen schien, und ihrem sanftem Lächeln,
glich einer vom Paradiese herabgestiegenen Heiligen."

Henri Sanson über Mme Élisabeth
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Johanna_Gabriela
Mitglied
Mitglied


Offline

Anmeldedatum: 20.05.2009
Beiträge: 1268
Wohnort: Österreich

BeitragVerfasst am: Do Jan 07, 2010 10:52 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
Die zwei Frauen zu vergleichen ist natürlich interessant, vor allem aber darf man auch niemals vergessen dass sie eigentlich aus völlig verschiedenen Welten kommen, die die Charaktäre mit Sicherheit sehr geprägt haben.


Wie wahr. Zudem hat Josephine - soweit ich weiß - noch lange Kontakt zur ihrer Mutter gehabt, Marie Louises Mutter Maria Theresia (1772-1807) ist ja relativ früh verstorben. Mit 15 Jahren - so alt ist Marie Louise (1791-1847) damals gewesen - braucht man eine Mutter doch sehr.

Gene, Erziehung und Umfeld, das prägt einen Menschen - das sagt u.a. Sabine Weiss, Zum Herrschen geboren, Innsbruck, 2008
_________________
"Gott erhalte - Gott beschütze unsren jungen Kaiser Franz."
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Trianon
Moderator
Moderator


Offline

Anmeldedatum: 04.03.2008
Beiträge: 5838
Wohnort: Montreuil

BeitragVerfasst am: Do Jan 07, 2010 10:58 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Ja den hatte sie Zeit ihres Lebens. Angeblich wollte sie sie sogar bei den Krönungsfeierlichkeiten unbedingt dabei haben bzw ihr überhaupt in Paris einen angenehmen Lebensabend verschaffen, aber sie war wohl schon zu alt für eine so weite und anstrengende Reise.
Übrigens starb Joséphines Vater auch recht früh und soweit ich mich erinnern konnte eine ihrer zwei Schwestern...
_________________
"Die ehemalige Prinzessin mit ihrem verschleierten Blick, der den Himmel zu suchen schien, und ihrem sanftem Lächeln,
glich einer vom Paradiese herabgestiegenen Heiligen."

Henri Sanson über Mme Élisabeth
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
prince d'amour
Mitglied
Mitglied


Offline

Anmeldedatum: 29.12.2009
Beiträge: 715

BeitragVerfasst am: Fr Jan 08, 2010 6:40 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Ich gehe meiner Meinung nach nicht hart mit marie Louise um, doch finde ich eben keine positiven seiten an ihr, ehrlich gesagt.

Ihr Vater Joseph-Gaspard de Tascher ( * 1735) starb 1790, dann ihre Schwester Catherine-Désirée Alexandre und dann etwas später ihre jüngere Scwester Marie Françoise.

ihre Mutter wollte die fast Verfallen Plantage in Martinique nicht verlassen und nahm auch nicht das von Josephine gesandte Geld an, glaube ich mich erinnern zu können.

Sie lebte den rest ihres Lebens im Zuckerlager oder so, da das Haus bei einem Brand vernichtet wurde.

prince d´amour
_________________
"Ein Hofstaat ist eine Versammlung edler und vornehmer Bettler"

Talleyrand über den Hof Versailles
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
prince d'amour
Mitglied
Mitglied


Offline

Anmeldedatum: 29.12.2009
Beiträge: 715

BeitragVerfasst am: Do Mai 04, 2017 6:15 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Oh je, jetzt im Nachhinein betrachtet muss ich mich wohl für meine frühere Impulsivität entschuldigen.

War von Euch schon jemand in Malmaison? Ich hatte Pech als ich in Paris war. Man erreicht Malmaison mit der RER, es liegt ungefähr 30 Minuten von St.Michele entfernt. Aber man braucht zu Fuß circa 25 Minuten vom Bahnhof. Leider ist der Weg zum Chateau kaum bis gar nicht ausgeschildert. Ich hatte mich jedenfalls enorm verlaufen. Bis ich vor dem Tor stand, verging eine Stunde und dann war auch noch geschlossen da Siesta. 😴 So musste ich also den Besuch verschieben. Leider.

Daher frage ich mich, ob man auch das Innere besichtigen kann?
_________________
"Ein Hofstaat ist eine Versammlung edler und vornehmer Bettler"

Talleyrand über den Hof Versailles
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Trianon
Moderator
Moderator


Offline

Anmeldedatum: 04.03.2008
Beiträge: 5838
Wohnort: Montreuil

BeitragVerfasst am: Fr Mai 05, 2017 7:33 am    Titel: Antworten mit Zitat

Das Château de Malmaison ist heute ein wunderschönes Museum, auf der Webseite gibt es mittlerweile sogar einen tollen virtuellen Rundgang der wichtigsten Räumlichkeiten des Erdgeschosses und 1. Stocks

http://musees-nationaux-malmaison.fr/visite-virtuelle-malmaison/page_web_fr.html
_________________
"Die ehemalige Prinzessin mit ihrem verschleierten Blick, der den Himmel zu suchen schien, und ihrem sanftem Lächeln,
glich einer vom Paradiese herabgestiegenen Heiligen."

Henri Sanson über Mme Élisabeth
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Forenking






Verfasst am: Fr Mai 05, 2017 7:33 am    Titel: Ähnliche Themen

Nach oben
prince d'amour
Mitglied
Mitglied


Offline

Anmeldedatum: 29.12.2009
Beiträge: 715

BeitragVerfasst am: Mo Okt 02, 2017 12:04 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Gibt es eigentlich Portraits von Josephine vor 1789? Ich habe sie noch nie in der Mode des Ancien Regime gesehen. Es wäre doch verwunderlich wenn es da kein Bildnis gäbe oder?
_________________
"Ein Hofstaat ist eine Versammlung edler und vornehmer Bettler"

Talleyrand über den Hof Versailles
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Bluetit
Mitglied
Mitglied


Offline

Anmeldedatum: 23.08.2017
Beiträge: 57

BeitragVerfasst am: Mo Okt 02, 2017 1:21 pm    Titel: Antworten mit Zitat

prince d'amour hat Folgendes geschrieben:
Gibt es eigentlich Portraits von Josephine vor 1789? Ich habe sie noch nie in der Mode des Ancien Regime gesehen. Es wäre doch verwunderlich wenn es da kein Bildnis gäbe oder?


Also vor 1789 ist mir keines bekannt was ich persönlich auch sehr verwunderlich finde. dontknow2
Aber...

Ich habe ein Bild gefunden was auf manchen Seiten als das das frühste Portrait von ihr gilt (ich habe auch kein älteres von ihr gefunden) aus dem Jahr 1790 vielleicht kennst du es auch schon ...

Arrow http://sniteartmuseum.nd.edu/collections/recent-acquisitions/michel-garnier-portrait-of-josephine-de-beauharnais-1790/
_________________
"(...) nie wird Frankreich sich darüber einigen können, ob er ein großer Staatsmann oder ein blinder Hetzer war, ob er mit Wonne das Blut seiner Menschen vergoss oder im Augenblick gestürzt wurde, als er dem Schrecken der Guillotine aus Menschenliebe ein Ende bereiten wollte (...)"

Friedrich Sieburg: Robespierre, S. 12
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
prince d'amour
Mitglied
Mitglied


Offline

Anmeldedatum: 29.12.2009
Beiträge: 715

BeitragVerfasst am: Mo Okt 02, 2017 4:58 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Das kannte ich noch nicht, sehr gut Danke. Sie hatte wirklich ein elegantes Profil.

Ich habe noch ein Bildnis gefunden, es orientiert sich offenbar an jenem von Bluetit.
Zitat:
http://museeduluxembourg.fr/sites/museeduluxembourg.fr/files/styles/object_slider/public/parcours_numerique_josephine_4.jpg?itok=rylg_m5c

_________________
"Ein Hofstaat ist eine Versammlung edler und vornehmer Bettler"

Talleyrand über den Hof Versailles
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
prince d'amour
Mitglied
Mitglied


Offline

Anmeldedatum: 29.12.2009
Beiträge: 715

BeitragVerfasst am: Mo Okt 02, 2017 4:59 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Entschuldigt, hier der richtige Link.

http://museeduluxembourg.fr/sites/museeduluxembourg.fr/files/styles/object_slider/public/parcours_numerique_josephine_4.jpg?itok=rylg_m5c
_________________
"Ein Hofstaat ist eine Versammlung edler und vornehmer Bettler"

Talleyrand über den Hof Versailles
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Trianon
Moderator
Moderator


Offline

Anmeldedatum: 04.03.2008
Beiträge: 5838
Wohnort: Montreuil

BeitragVerfasst am: Di Okt 03, 2017 1:45 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Ja also hier sieht man tatsächlich gut die Ähnlichkeiten und ich denke dass sich der Maler der Familienszene im Gefängnis sehr von dem Portrait hat inspirieren lassen.
Zu den Bildern vor 1789 - Josephine kam ja eigentlich aus eher ärmlichen Familienverhältnissen, da wird man sich vermutlich solche kostspieligen Anschaffungen nicht geleistet haben (wenn man nicht mal das Geld hatte um das Herrenhaus wieder aufzubauen). Als sie dann verheiratet war - wer weiß, vlt existieren aus der Zeit zumindest Miniaturen (die vlt im Privatbesitz sind oder während der Revolution verloren gingen)

Das oben gepostete Portrait wurde zB ja auch 1790 gemalt - als Beauharnais mehr Einfluss in der Politik hatte, da war es vlt dann eine Sache von Prestige sich groß portraitieren zu lassen, was davor evtl nicht notwendig war.
_________________
"Die ehemalige Prinzessin mit ihrem verschleierten Blick, der den Himmel zu suchen schien, und ihrem sanftem Lächeln,
glich einer vom Paradiese herabgestiegenen Heiligen."

Henri Sanson über Mme Élisabeth
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Teresa
Newbie
Newbie


Offline

Anmeldedatum: 25.07.2017
Beiträge: 8

BeitragVerfasst am: Di Okt 03, 2017 1:55 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Princesse_de_Lamballe hat Folgendes geschrieben:
Kann es sein, dass diese Szene in dem Roman "Désirée" von Annemarie Selinko vorkommt?

Diesen historischen Roman kann ich übrigens nur empfehlen, es geht darin um Désirée Clary, die zuerst mit Napoleon verlobt war, schließlich von ihm für Joséphine "abgelegt" wurde und dann Marschall Bernadotte heiratete- den Begründer der heutigen schwedischen Königsdynastie.


Allerdings, nur eine Kleinigkeit, es ist im Roman Desiree, die Josephine den Champagner über das Kleid kippt. (Interessant ist übrigens im Roman, dass Josephine später Desiree anvertraut, dass die Champagnerflecken nicht mehr aus dem Kleid zu entfernen waren und sie übrigens durchaus Desiree verstehen konnte.)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
prince d'amour
Mitglied
Mitglied


Offline

Anmeldedatum: 29.12.2009
Beiträge: 715

BeitragVerfasst am: Di Okt 03, 2017 7:23 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Da Du die Kosten für ein Gemälde ansprichst. Haben wir hier im Forum schon einmal darüber gesprochen, welchen Wert ein Live hatte und was zum Beispiel ein Hohes Einkommen war, wie viel man für Lakaien ausgab etc.

Ich lese immer die Beträge von Einkommen und Renten und weiß dennoch nicht, welchen Wert Sie nun eigentlich darstellten. In den Austen Romanen sagen Sie ja immer, "Er hat 5.000 Pfund im Jahre, sehr gute Partie..." (Etwas Off Tonic, nur zum Verständnis)
_________________
"Ein Hofstaat ist eine Versammlung edler und vornehmer Bettler"

Talleyrand über den Hof Versailles
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Forenking






Verfasst am: Di Okt 03, 2017 7:23 pm    Titel: Ähnliche Themen

Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    MARIE ANTOINETTE - Forum Foren-Übersicht -> Empire Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter
Seite 4 von 5

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Impressum des Forums | Kostenloses Homepage Forum von Forenking.com | Powered by © phpBB Group