MARIE ANTOINETTE - Forum Foren-Übersicht MARIE ANTOINETTE - Forum

 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

     Intro     Portal     Index     
Josephine de Beauharnais
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    MARIE ANTOINETTE - Forum Foren-Übersicht -> Empire
Das Thema drucken | Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Trianon
Moderator
Moderator


Offline

Anmeldedatum: 04.03.2008
Beiträge: 5820
Wohnort: Montreuil

BeitragVerfasst am: Fr Jun 13, 2008 8:36 pm    Titel: Josephine de Beauharnais Antworten mit Zitat

Ich hab vor kurzer Zeit erst eine Biografie über das Leben dieser faszinierenden Dame der Gesellschaft gelesen. Ihr Leben war ja wirklich auch voller Höhen und Tiefen. Schließlich wurde sie ja sogar Kaiserin, aber geschieden da sie keine Kinder mehr bekommen hat.
Was haltet ihr von Josephine? Beschäftigt ihr euch auch mit ihr?

http://de.wikipedia.org/wiki/Jos%C3%A9phine_de_Beauharnais
_________________
"Die ehemalige Prinzessin mit ihrem verschleierten Blick, der den Himmel zu suchen schien, und ihrem sanftem Lächeln,
glich einer vom Paradiese herabgestiegenen Heiligen."

Henri Sanson über Mme Élisabeth
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Antoinette
Moderatorin
Moderatorin


Offline

Anmeldedatum: 04.03.2008
Beiträge: 4256
Wohnort: el culo del mundo

BeitragVerfasst am: Fr Jun 13, 2008 9:24 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Meine beste freundin hat sich mit der Kaiserin einige zeit lang beschäftigt. Sie schien eine sehr starke Frau zu sein.
Es gab mal eine wunderschöne (deutschsprachige) Seite zu ihr, doch leider existiert sie nciht mehr.
_________________
saludos cariñosos
Antoinette
Marie Antoinette~historical comics~Kät-Toons~das Kahnerium~Lady Tudor - der Renaissance-Blog
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
MariaAntonia
Administratorin
Administratorin


Offline

Anmeldedatum: 03.03.2008
Beiträge: 7974
Wohnort: Rheinhessen

BeitragVerfasst am: Fr Jun 13, 2008 9:50 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Richtig beschäftigt habe ich mich mit ihr noch nicht.

Napoleon war wohl hin und weg von ihr...

Ihr Ehemann war eines der Opfer der Guillotine, Joséphine selbst saß im Gefängnis und entkam der Guillotine nur durch glückliche Umstände.
Verschwenderisch war sie ohne Ende... und sie durfte nach der Scheidung von Napoléon den Titel einer Kaiserin weitertragen, wenn ich mich recht erinnere.

Auf jeden Fall eine interessante Frau, die irgendwie jede Situation zu meistern wusste.
_________________
| Marie Antoinette | Château de Versailles | La Parisienne | Frankreichs Bourbonen |
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Trianon
Moderator
Moderator


Offline

Anmeldedatum: 04.03.2008
Beiträge: 5820
Wohnort: Montreuil

BeitragVerfasst am: Sa Jun 14, 2008 10:38 am    Titel: Antworten mit Zitat

Ja das stimmt, sie war verschwenderisch bis zum geht nicht mehr. Den Titel einer Kaiserin durfte sie behalten, da Napoleon sie ja gekrönt hat, daher konnte er ihr den Titel nicht mehr wegnehmen.
Napoleon war total vernarrt in sie, sie aber angeblich nicht wirklich. Sie dürfte ihn wohl doch nur wegen des Geldes, Ruhmes und Ansehen geheiratet haben.
_________________
"Die ehemalige Prinzessin mit ihrem verschleierten Blick, der den Himmel zu suchen schien, und ihrem sanftem Lächeln,
glich einer vom Paradiese herabgestiegenen Heiligen."

Henri Sanson über Mme Élisabeth
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Princesse_de_Lamballe
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied


Offline

Anmeldedatum: 23.04.2008
Beiträge: 1999

BeitragVerfasst am: Sa Jun 14, 2008 11:04 am    Titel: Antworten mit Zitat

Wirklich eine sehr interessante Frau mit einer aufregenden Lebensgeschichte... von Martinique nach Paris in die Zeit der Revolution und schließlich Kaiserin an der Seite Napoleons..

Kennt ihr den historischen Roman "Josephine" von Sandra Gulland? Ich habe ihn sowie die Fortsetzungen "Josephine und Napoleon" sowie "Kaiserin Josephine" einmal gelesen und es hat mich wirklich für diese Zeit fasziniert.
_________________
***avec mes cordiales love salutations***
***VERSAILLES***
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
MariaAntonia
Administratorin
Administratorin


Offline

Anmeldedatum: 03.03.2008
Beiträge: 7974
Wohnort: Rheinhessen

BeitragVerfasst am: Sa Jun 14, 2008 1:54 pm    Titel: Antworten mit Zitat

antoinette_verehrer hat Folgendes geschrieben:
Sie dürfte ihn wohl doch nur wegen des Geldes, Ruhmes und Ansehen geheiratet haben.

Ich glaube, in dieser Ehe galt: "eine Hand wäscht die andere".
Sie haben sich wohl gegenseitig ausgenutzt und/oder unterstützt.
Napoléon Joséphine mit Geld und Joséphine den "einfachen" Napoléon mit Beziehungen und Macht.

Ich glaub, die beiden waren quitt :zwinker
_________________
| Marie Antoinette | Château de Versailles | La Parisienne | Frankreichs Bourbonen |
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Trianon
Moderator
Moderator


Offline

Anmeldedatum: 04.03.2008
Beiträge: 5820
Wohnort: Montreuil

BeitragVerfasst am: Sa Jun 14, 2008 1:59 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Ja schon :zwinker Nur schade, dass er sie abgeschoben hat, aber sie hat ihm leider keinen Sohn mehr geschenkt...
_________________
"Die ehemalige Prinzessin mit ihrem verschleierten Blick, der den Himmel zu suchen schien, und ihrem sanftem Lächeln,
glich einer vom Paradiese herabgestiegenen Heiligen."

Henri Sanson über Mme Élisabeth
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
St.Ives
Mitglied
Mitglied


Offline

Anmeldedatum: 22.06.2008
Beiträge: 18

BeitragVerfasst am: Mi Jun 25, 2008 11:09 am    Titel: Antworten mit Zitat

MariaAntonia hat Folgendes geschrieben:
antoinette_verehrer hat Folgendes geschrieben:
Sie dürfte ihn wohl doch nur wegen des Geldes, Ruhmes und Ansehen geheiratet haben.

Ich glaube, in dieser Ehe galt: "eine Hand wäscht die andere".
Sie haben sich wohl gegenseitig ausgenutzt und/oder unterstützt.
Napoléon Joséphine mit Geld und Joséphine den "einfachen" Napoléon mit Beziehungen und Macht.

Ich glaub, die beiden waren quitt :zwinker
Ist das nicht auch Heutzutage so...die Menschen sind rational,- keiner heiratet einen Aschenputel für ihre blauen Augen,- voll unromantisch,- aber C’est la vie !
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Forenking






Verfasst am: Mi Jun 25, 2008 11:09 am    Titel: Ähnliche Themen

Nach oben
Princesse_de_Lamballe
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied


Offline

Anmeldedatum: 23.04.2008
Beiträge: 1999

BeitragVerfasst am: Mi Jun 25, 2008 8:37 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Natürlich, es ist immer ein Geben und Nehmen, ob es nun um Macht, Geld, Schönheit, Kinder geht...
Aber ich bin überzeugt, bei freiwillig eingegangenen Beziehungen (also keine von der Familie arrangierte Beziehungen) spielt die Liebe oder jedenfalls Sympathie durchaus eine wichtige Rolle... Ohne eine positive Grundeinstellung würde man es wohl kaum so lang aushalten, mit einer Person zusammenzusein, oder dauernd mit ihr in Verbindung gebracht zu werden...
Daher glaube ich, abgesehen von den äußerlichen Umständen, wird es zwischen Joséphine und Napoleon wahrscheinlich schon eine Anziehung gegeben haben, die über das rein Materielle hinausging..
_________________
***avec mes cordiales love salutations***
***VERSAILLES***
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Trianon
Moderator
Moderator


Offline

Anmeldedatum: 04.03.2008
Beiträge: 5820
Wohnort: Montreuil

BeitragVerfasst am: Do Jun 26, 2008 1:39 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Ich schätze auch dass zwischen den Beiden etwas gewesen sein muss. Zumindest von Napoleons Seite aus gab es mit Sicherheit Gefühle. Bevor er in die Verbannung geschickt wurde, hat er noch einmal Malmaison, das Schloss von Josephine, besucht. Auch als er schon längst mit Marie Louise verheiratet war, hat er Josephine immer wieder aufgesucht.
Hätte ihm Josephine einen Sohn geschenkt, dann wären die Beiden sicherlich bis zum Ende zusammen geblieben...
_________________
"Die ehemalige Prinzessin mit ihrem verschleierten Blick, der den Himmel zu suchen schien, und ihrem sanftem Lächeln,
glich einer vom Paradiese herabgestiegenen Heiligen."

Henri Sanson über Mme Élisabeth
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Soiree
Mitglied
Mitglied


Offline

Anmeldedatum: 09.03.2008
Beiträge: 210
Wohnort: Herzogtum Berg

BeitragVerfasst am: Do Jun 26, 2008 4:19 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Vergesst nicht, daß Ehrgeiz und Erfolg auch sexy sind und beides hatte Bonaparte zu bieten, als er Joséphine kennenlernte :zwinker
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Soiree
Mitglied
Mitglied


Offline

Anmeldedatum: 09.03.2008
Beiträge: 210
Wohnort: Herzogtum Berg

BeitragVerfasst am: Do Jun 26, 2008 4:22 pm    Titel: Antworten mit Zitat

antoinette_verehrer hat Folgendes geschrieben:
Ich schätze auch dass zwischen den Beiden etwas gewesen sein muss. Zumindest von Napoleons Seite aus gab es mit Sicherheit Gefühle. Bevor er in die Verbannung geschickt wurde, hat er noch einmal Malmaison, das Schloss von Josephine, besucht. Auch als er schon längst mit Marie Louise verheiratet war, hat er Josephine immer wieder aufgesucht.
Hätte ihm Josephine einen Sohn geschenkt, dann wären die Beiden sicherlich bis zum Ende zusammen geblieben...


Er war absolut vernarrt in sie, das ist bekannt, aber ganz recht, er brauchte zum einen den Thronfolger, den Joséphine ihm nicht mehr schenken konnte und zum anderen eine Sicherheit, die er in der Verbindung mit Österreich suchte. Ich sag es ja: ehrgeizig :zwinker
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Antoinette
Moderatorin
Moderatorin


Offline

Anmeldedatum: 04.03.2008
Beiträge: 4256
Wohnort: el culo del mundo

BeitragVerfasst am: Do Jun 26, 2008 8:33 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Hier ürbigens ein paar Bilder von der Kaiserin:




Bei der Krönung:




_________________
saludos cariñosos
Antoinette
Marie Antoinette~historical comics~Kät-Toons~das Kahnerium~Lady Tudor - der Renaissance-Blog
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Trianon
Moderator
Moderator


Offline

Anmeldedatum: 04.03.2008
Beiträge: 5820
Wohnort: Montreuil

BeitragVerfasst am: Fr Jun 27, 2008 2:29 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Danke für die Zusammenstellung, obwohl mir bereits alle bekannt sind :zwinker
Ich mag vor allem das erste Bild sehr gerne. Ich finde auch wenn sie bereits älter war, war sie trotzdem noch sehr schön...
_________________
"Die ehemalige Prinzessin mit ihrem verschleierten Blick, der den Himmel zu suchen schien, und ihrem sanftem Lächeln,
glich einer vom Paradiese herabgestiegenen Heiligen."

Henri Sanson über Mme Élisabeth
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Antoinette
Moderatorin
Moderatorin


Offline

Anmeldedatum: 04.03.2008
Beiträge: 4256
Wohnort: el culo del mundo

BeitragVerfasst am: Fr Jun 27, 2008 2:31 pm    Titel: Antworten mit Zitat

antoinette_verehrer hat Folgendes geschrieben:
Danke für die Zusammenstellung, obwohl mir bereits alle bekannt sind :zwinker
Ich mag vor allem das erste Bild sehr gerne. Ich finde auch wenn sie bereits älter war, war sie trotzdem noch sehr schön...

Bin auch nicht davon ausgegangen, dass die Bilder keiner kennt Wink
Irgendwo müßt ich noch mehr Bilder haben. Wegen meiner Freundin hab ich ganz viele Bilder von iohr gesucht. Schaue mal, ob ich sie noch finde.
_________________
saludos cariñosos
Antoinette
Marie Antoinette~historical comics~Kät-Toons~das Kahnerium~Lady Tudor - der Renaissance-Blog
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Forenking






Verfasst am: Fr Jun 27, 2008 2:31 pm    Titel: Ähnliche Themen

Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    MARIE ANTOINETTE - Forum Foren-Übersicht -> Empire Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5  Weiter
Seite 1 von 5

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Impressum des Forums | Kostenloses Homepage Forum von Forenking.com | Powered by © phpBB Group