MARIE ANTOINETTE - Forum Foren-Übersicht MARIE ANTOINETTE - Forum

 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

     Intro     Portal     Index     
Musik am Hof von Versailles
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    MARIE ANTOINETTE - Forum Foren-Übersicht -> Kunst und Mode
Das Thema drucken | Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
MariaAntonia
Administratorin
Administratorin


Offline

Anmeldedatum: 03.03.2008
Beiträge: 7973
Wohnort: Rheinhessen

BeitragVerfasst am: Sa Okt 10, 2009 7:36 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Vielleicht kannst du die Buddenbrocks ja aufnehmen ?
_________________
| Marie Antoinette | Château de Versailles | La Parisienne | Frankreichs Bourbonen |
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Princesse_de_Lamballe
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied


Offline

Anmeldedatum: 23.04.2008
Beiträge: 1999

BeitragVerfasst am: Sa Okt 10, 2009 7:38 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Ganz herzlichen Dank für diesen Hinweis, Sternchen Very Happy

Hoffentlich "schafft" mein Ersatznotebook das, dann werd ich mir definitiv diese Übertragung ansehen, wenn auch wahrscheinlich nicht anhören!
_________________
***avec mes cordiales love salutations***
***VERSAILLES***
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Trianon
Moderator
Moderator


Offline

Anmeldedatum: 04.03.2008
Beiträge: 5800
Wohnort: Montreuil

BeitragVerfasst am: Sa Okt 10, 2009 7:40 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Nein leider haben wir kein Aufnahmegerät Sad
Naja dann werd ich mir bis Neun die Buddenbrooks anschaun und dann das Konzert, denn das wird wohl nicht mehr zu sehen sein. Vielleicht werden ja die Buddenbrooks mal wieder gezeigt...
_________________
"Die ehemalige Prinzessin mit ihrem verschleierten Blick, der den Himmel zu suchen schien, und ihrem sanftem Lächeln,
glich einer vom Paradiese herabgestiegenen Heiligen."

Henri Sanson über Mme Élisabeth
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
MariaAntonia
Administratorin
Administratorin


Offline

Anmeldedatum: 03.03.2008
Beiträge: 7973
Wohnort: Rheinhessen

BeitragVerfasst am: So Okt 11, 2009 1:03 pm    Titel: Antworten mit Zitat

MariaAntonia hat Folgendes geschrieben:
Exclamation Für Liebhaber der Musik am Hof von Versailles zeigt arte am Sonntag Morgen die Sendung:

Zwei Jahrhunderte Musik in Versailles: Zwischen Sonnenkönig und Revolution

Arrow 11.10.2009, 9:50 Uhr, Arte

Wer hat diese Doku gesehen ?

Ich hab sie aufgenommen, aber immermal reingeschaut.
Schön fand ich die Eindrücke vom Schloss und Park und dass die Musikstücke an unterschiedlichen Orten stattfanden - im Gegensatz zur Live-Übertragung gestern Abend aus der Schlachtengalerie, was ich recht eintönig empfand.

Das Stück "La Poule" von Haydn, fand das in den Orangerieräumen statt ?
Sah irgendwie so aus.
Zudem befand sich die verbannte Bernini-Statue dort, das hat mich verwundert.
_________________
| Marie Antoinette | Château de Versailles | La Parisienne | Frankreichs Bourbonen |
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Forenking






Verfasst am: So Okt 11, 2009 1:03 pm    Titel: Ähnliche Themen

Nach oben
Duc de Berry
Mitglied
Mitglied


Offline

Anmeldedatum: 29.09.2008
Beiträge: 335

BeitragVerfasst am: So Okt 11, 2009 2:56 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Die Bernini Statue wurde von Vandalen 2005 oder so stark beschädigt, so dass man das Original in die Orangerie brachte.

In einem der Marställe stehen die ganzen anderen Statuen die gegen Repliken ausgetauscht wurden.




Ich fand die Sendung ganz nett, allerdings fand ich es schade, das mein Liebling Lully so kurz kam, naja zumindest nahm man Passagen aus meiner Lieblingsoper Amadis Mr. Green
Man hat sich sehr auf Rameau und Gluck eingeschossen, aber zumindest waren die Passagen gut gemacht.

das meiste ist auch auf den 20 CD Box "200 ans Musique a Versailles" enthalten, den Rest findet man bei Arte tv unter Best of Baroque (ein paar Links weiter oben)


Trotzdem sehr netter Start in den Tag Mr. Green
_________________
http://cour-de-cassel.blogspot.de/
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Madame Victoire
Mitglied
Mitglied


Offline

Anmeldedatum: 26.06.2008
Beiträge: 735
Wohnort: Düsseldorf

BeitragVerfasst am: So Okt 11, 2009 3:30 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Wie im Versailles-Forum schon geschrieben hab ich mir die Sendung auch angesehen, und finde, das frühe Aufstehen hat sich wirklich gelohnt.
Vor allem freut mich, daß Mesdames endlich mal postiv erwähnt wurden. Sie haben ja allgemein eher ein schlechtes Image, was ich schade finde, denn sie waren ja auch sehr musikalisch. Mozart hat Mme Victoire ja sogar eine Sonate gewidmet, und - was ich nicht wußte - sie haben heimlich in ihren Räumen "moderne" Musik gespielt.
Außerdem waren die wunderschönen Bilder von Nattier zu sehen, die Mesdames mit ihren Instrumenten zeigen.

Die Musikauswahl fand ich eigentlich recht gut, aber ich kenne mich mit Komponisten aus dem 17. und 18. Jhd auch nicht sooo gut aus, und urteile da rein gefühlsmäßig.
Grundsätzlich find ich's aber gut, wenn in Versailles Veranstaltungen stattfinden, und es nicht zum reinen Museum erstarrt. Besonders das Belvedere als Ort der Musik fand ich sehr schön.

Die Aufnahmen in der Orangerie müssten meines Wissens nach aus den 90er Jahren sein, denn damals stand die Bernini-Statue dort.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Sternchen83
Mitglied
Mitglied


Offline

Anmeldedatum: 23.11.2008
Beiträge: 735
Wohnort: Dresden

BeitragVerfasst am: So Okt 11, 2009 4:48 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Ich habe die Sendung auch angeschaut und fand das sie das wirklich gut gemacht haben. Sie sind nicht nur auf die Könige und Königinnen eingegangen, sondern haben auch noch so schöne Szenen vom Schloss und Park gezeigt. Die Musik fand ich auch ganz gut gewählt, mir haben besonders die Stüke aus dem Teil Ludwig XIV. auch sehr gut gefallen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Duc de Berry
Mitglied
Mitglied


Offline

Anmeldedatum: 29.09.2008
Beiträge: 335

BeitragVerfasst am: Sa Dez 18, 2010 9:35 am    Titel: Antworten mit Zitat

Zur Zeit gibt es wieder Konzerte in Versailles die man bei Arte Live-Web ansehen kann.

Gestern gab es aus der königlichen Oper von versailles die Tragèdie en Musique "Bellerophon" von Lully (1679).

Es spielten und sangen"Les Talens Lyriques" unter der Leitung von Christophe Rousset.



http://liveweb.arte.tv/fr/video/Bellerophon__de_Jean-Baptiste_Lully/


Das Video dürfte in einigen Tagen wieder verfügbar sein.
Ich hab mir gestern noch die Soundspur aufgenommen, da ich ja die Opern Lullys leidenschaftlich liebe und sammle Mr. Green



Zum Werk, Bellerophon ist die einzige Oper Lullys deren Libretto nicht von Quinault stammte. (Abgesehen von der bearbeitung der Psyche und Achille, die Lully ja auch nicht fertig stellte, wegen plötzlich eintretenden Todes Wink
Quinault war durch seine Anspielungen der Liebesaffären des Königs in Isis in temporäre Ungnade gefallen.
Den Text schrieb Thomas Corneille, der später auch zu Charpentiers Médée das Libretto lieferte.



Erzählt wird die Geschichte des mythologischen helden Bellerophontes, der auf Pegasus die Chimäre besiegt und schließlich zum König gekrönt wird.

Die Krönung am Schluss und der Kampf gegen die Bestie sind natürlich auch die Höhepunkte der Oper.
Die Krönung wird natürlich auch mit entsprechendem Pomp zelebriert.




Die Oper wurde zum letzten Male 1773 in Versailles aufgeführt und zwar zur Hochzeit des Grafen von Artois.
Es war am frz. Hof immer üblich gleich mehrere Werke zu solchen Gelegenheiten aufzuführen (die Festlichkeiten dauerten ja auch mehrere Tage) , ein anderes Werk das zu diesem Anlass gegeben wurde war Gretrys "Cephale et Procris"


Seit 1773 ist dies wohl die erste Aufführung gewesen.
Musikalisch war das ein berückender Abend.
Bellerophon ist zwar nicht so eingängig wie andere Werke Lullys, hat aber tolle Momente.

Wahrscheinlich wird die Oper auch in den nächsten Monaten auf CD erscheinen.
_________________
http://cour-de-cassel.blogspot.de/
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Forenking






Verfasst am: Sa Dez 18, 2010 9:35 am    Titel: Ähnliche Themen

Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    MARIE ANTOINETTE - Forum Foren-Übersicht -> Kunst und Mode Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Seite 2 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Impressum des Forums | Kostenloses Homepage Forum von Forenking.com | Powered by © phpBB Group