MARIE ANTOINETTE - Forum Foren-Übersicht MARIE ANTOINETTE - Forum

 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

     Intro     Portal     Index     
Madame Elisabeth (1764-1794)
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    MARIE ANTOINETTE - Forum Foren-Übersicht -> Die Bourbonen - Marie Antoinettes französische Familie
Das Thema drucken | Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Lolo
Administratorin
Administratorin


Offline

Anmeldedatum: 05.03.2008
Beiträge: 5252
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: Mo Mai 11, 2009 3:24 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Vielen Dank für die Bilder und den Link. Die zweite Zeichung versteh ich nicht ganz. Auf welchen Karren haben sie denn gewartet?

Lolo
_________________
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
MariaAntonia
Administratorin
Administratorin


Offline

Anmeldedatum: 03.03.2008
Beiträge: 7936
Wohnort: Rheinhessen

BeitragVerfasst am: Mo Mai 11, 2009 3:52 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Lolo hat Folgendes geschrieben:
Auf welchen Karren haben sie denn gewartet?

Auf den, der sie zum Schafott bringen sollte Sad
_________________
| Marie Antoinette | Château de Versailles | La Parisienne | Frankreichs Bourbonen |
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Lolo
Administratorin
Administratorin


Offline

Anmeldedatum: 05.03.2008
Beiträge: 5252
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: Mo Mai 11, 2009 4:49 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Ach natürlich! Embarassed Sorry, ich stand kurz vor dem Schlauch und hatte die Lamballe im Kopf.

Ich glaube auch, dass Mme Elisabeth die mit dem zum Himmel gerichteten Blick sein könnte, aber wer ist die Frau zu ihren Füßen?

Lolo
_________________
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Trianon
Moderator
Moderator


Offline

Anmeldedatum: 04.03.2008
Beiträge: 5782
Wohnort: Montreuil

BeitragVerfasst am: Mo Mai 11, 2009 4:58 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Ich schätze eine Mitgefangene, die vielleicht Trost bei der Schwester des Königs sucht oder wegen irgendetwas dankt? Immerhin soll sie sich ja auch um ihre Mitgefangenen noch gekümmert haben...
Oder sie dachte dass sie durch die Berührung bzw durch das Küssen des Saums in den Himmel kommt? Die königliche Familie galt ja durchaus als "Wundermittel", wenn ich da jetzt an die "Heilung" durch die Handauflegung denke...
_________________
"Die ehemalige Prinzessin mit ihrem verschleierten Blick, der den Himmel zu suchen schien, und ihrem sanftem Lächeln,
glich einer vom Paradiese herabgestiegenen Heiligen."

Henri Sanson über Mme Élisabeth
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Trianon
Moderator
Moderator


Offline

Anmeldedatum: 04.03.2008
Beiträge: 5782
Wohnort: Montreuil

BeitragVerfasst am: Mo Jun 01, 2009 7:25 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Freu! Bin gerade auf ein "neues" Portrait von Mme Elisabeth gestoßen! Very Happy Leider ist die Qualität mehr als mäßig, daher erkennt man alles recht schlecht, aber besser als nichts Wink



Gemalt wurde es von Charles Leclercq (er hat auch MA und die Comtesse d'Artois abgebildet) im Jahr 1783. Vielleicht finden wir ja noch eine schönere Version davon? :)
_________________
"Die ehemalige Prinzessin mit ihrem verschleierten Blick, der den Himmel zu suchen schien, und ihrem sanftem Lächeln,
glich einer vom Paradiese herabgestiegenen Heiligen."

Henri Sanson über Mme Élisabeth
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Finn
Mitglied
Mitglied


Offline

Anmeldedatum: 26.05.2009
Beiträge: 1468
Wohnort: Flensburg

BeitragVerfasst am: Mo Jun 01, 2009 7:36 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Ein sehr schönes Bild. Ich habe leider keins in noch besserer Auflösung.

Was mir besonders gut gefällt, ist, dass sie Harfe spielt. War Madame Elisabeth eine gute Spielerin? Weiß das zufällig jemand?


Grüße
Finn
_________________
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Antoinette
Moderatorin
Moderatorin


Offline

Anmeldedatum: 04.03.2008
Beiträge: 4256
Wohnort: el culo del mundo

BeitragVerfasst am: Mo Jun 01, 2009 8:23 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Ui, das Bild ist ja süß! Danke, Trianon! Du findest aber auch immer wieder was Neues! applause2
_________________
saludos cariñosos
Antoinette
Marie Antoinette~historical comics~Kät-Toons~das Kahnerium~Lady Tudor - der Renaissance-Blog
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Trianon
Moderator
Moderator


Offline

Anmeldedatum: 04.03.2008
Beiträge: 5782
Wohnort: Montreuil

BeitragVerfasst am: Do Jun 04, 2009 7:25 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Bitte gern! Ich freu mich auch immer wenn ich euch etwas neues präsentieren kann, mich erstaunts ja auch immer dass es doch noch so viele neue Dinge gibt. Ich hoffe irgendwann eine bessere Version davon zu finden, das Bild gefällt mir nämlich ziemlich gut Wink
_________________
"Die ehemalige Prinzessin mit ihrem verschleierten Blick, der den Himmel zu suchen schien, und ihrem sanftem Lächeln,
glich einer vom Paradiese herabgestiegenen Heiligen."

Henri Sanson über Mme Élisabeth
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Forenking






Verfasst am: Do Jun 04, 2009 7:25 pm    Titel: Ähnliche Themen

Nach oben
Antoinette
Moderatorin
Moderatorin


Offline

Anmeldedatum: 04.03.2008
Beiträge: 4256
Wohnort: el culo del mundo

BeitragVerfasst am: Do Jun 04, 2009 9:31 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Trianon hat Folgendes geschrieben:
Ich hoffe irgendwann eine bessere Version davon zu finden, das Bild gefällt mir nämlich ziemlich gut Wink

Wenn du das schaffst mach ich dir ein Ava raus Wink (musste aber nicht benutzen Wink)
_________________
saludos cariñosos
Antoinette
Marie Antoinette~historical comics~Kät-Toons~das Kahnerium~Lady Tudor - der Renaissance-Blog
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Trianon
Moderator
Moderator


Offline

Anmeldedatum: 04.03.2008
Beiträge: 5782
Wohnort: Montreuil

BeitragVerfasst am: Sa Jun 06, 2009 6:40 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Und ich hab schon wieder ein neues Bild von Mme Elisabeth Mr. Green
Auch dieses stammt von Leclercq und zeigt sie als Vestalin (Jahr weiß ich dazu jedoch leider keines):



Schick ist es aber wieder mal auf alle Fälle Very Happy
_________________
"Die ehemalige Prinzessin mit ihrem verschleierten Blick, der den Himmel zu suchen schien, und ihrem sanftem Lächeln,
glich einer vom Paradiese herabgestiegenen Heiligen."

Henri Sanson über Mme Élisabeth
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Antoinette
Moderatorin
Moderatorin


Offline

Anmeldedatum: 04.03.2008
Beiträge: 4256
Wohnort: el culo del mundo

BeitragVerfasst am: Sa Jun 06, 2009 7:59 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Ui, das Bild ist sogar noch schöner XD Danke!
_________________
saludos cariñosos
Antoinette
Marie Antoinette~historical comics~Kät-Toons~das Kahnerium~Lady Tudor - der Renaissance-Blog
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Trianon
Moderator
Moderator


Offline

Anmeldedatum: 04.03.2008
Beiträge: 5782
Wohnort: Montreuil

BeitragVerfasst am: Mo Jun 08, 2009 5:02 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Bitte gern! Ich muss sagen ich finds auch sehr schön, ich schätze mal dass es sich hierbei wohl um ein "Jugendbildnis" von Mme Elisabeth handelt (zumindest sieht sie noch recht jung darauf aus), somit hätten wir eigentlich doch aus so ziemlich jeder "Altersstufe" ein Bild von ihr Very Happy
_________________
"Die ehemalige Prinzessin mit ihrem verschleierten Blick, der den Himmel zu suchen schien, und ihrem sanftem Lächeln,
glich einer vom Paradiese herabgestiegenen Heiligen."

Henri Sanson über Mme Élisabeth
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Johanna_Gabriela
Mitglied
Mitglied


Offline

Anmeldedatum: 20.05.2009
Beiträge: 1226
Wohnort: Österreich

BeitragVerfasst am: Mo Jun 08, 2009 9:56 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Arme Madame Elisabeth (1764-1794). Nicht nur wegen ihrem tragischen Ende, sondern auch deshalb weil sie relativ früh ihre Eltern verloren und nicht mal eine bewusste Erinnerung an sie hat.

Das wird bestimmt - un/willkürlich - ihren Charakter geprägt haben.

Sicher Madame Elisabeth hat ihre Brüder, ihre Schwester Clothilde, ihre Tanten Adelaide, Victorie und Sophie und ihren Großvater Ludwig XV. , später auch Nichten und Neffen gehabt.

Doch die eigenen Eltern sind unersetzlich !
_________________
"Gott erhalte - Gott beschütze unsren jungen Kaiser Franz."
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
MariaAntonia
Administratorin
Administratorin


Offline

Anmeldedatum: 03.03.2008
Beiträge: 7936
Wohnort: Rheinhessen

BeitragVerfasst am: Mo Jun 08, 2009 9:59 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Wohl wahr, Johanna Gabriela ja

@Trianon:
Merci für das schöne Bild, es ist bezaubernd und zeigt deutlich den Leclercq-Stil.
Seine Gemälde von MA und ihren Kindern sowie von der Comtesse d'Artois und ihren Kindern ist ganz ähnlich.

Tolle Schätze, die du uns hier ausgräbst applause2
_________________
| Marie Antoinette | Château de Versailles | La Parisienne | Frankreichs Bourbonen |
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Johanna_Gabriela
Mitglied
Mitglied


Offline

Anmeldedatum: 20.05.2009
Beiträge: 1226
Wohnort: Österreich

BeitragVerfasst am: Mo Jun 08, 2009 10:05 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Die Abbildungen von Madame Elisabeth gefallen mir sehr gut. So kann ich mir ein halbwegs realistisches Bild von ihr machen.

Glücklich wird Madame Elisabeth nicht gewesen sein. Die prunkvollen Feste, das Leben bei Hof, der finanzielle Luxus - das alles darf nicht über das tragischste Ereignis in ihrem Leben - den frühen Tod der Eltern - hinwegtäuschen.

Andererseits, um es neutral zu betrachen: Viele Kinder - seien sie adelig oder bürgerliche - haben damals ihre Eltern früh verloren und nur in wenigen Fällen ein durchschnittlich hohes Erwachsenenalter erreicht.

Als Beispiel sei MA selbst erwähnt, deren Vater Franz Stephan 1765 gestorben ist. MA hat möglicherweise mit ihren 9 Jahren durchaus noch Erinnerungen an ihn. Darüber ist in den Quellen nichts näheres bekannt.

Oder Elisabeth Louise (1727-1759) von Frankreich, Tante von Ludwig XVI. , verheiratet mit Philipp von Parma, ebenfalls in jungen Jahren verstorben.

Ihre Kinder sind damals erst 17/Isabella geboren im Dezember 1741 und 10/Ferdinand - geboren im Jänner 1759 und 9 1/2 /Marie Louise - geboren im Dezember 1879 - gewesen.

Isabella (1741-1763) hat ihrem Mann Joseph (1741-1790) eine kleine Tochter Maria Theresia (1762-1770) hinterlassen.

Das finde ich auch traurig. Sad
_________________
"Gott erhalte - Gott beschütze unsren jungen Kaiser Franz."
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Forenking






Verfasst am: Mo Jun 08, 2009 10:05 pm    Titel: Ähnliche Themen

Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    MARIE ANTOINETTE - Forum Foren-Übersicht -> Die Bourbonen - Marie Antoinettes französische Familie Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter
Seite 4 von 6

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Impressum des Forums | Kostenloses Homepage Forum von Forenking.com | Powered by © phpBB Group