MARIE ANTOINETTE - Forum Foren-Übersicht MARIE ANTOINETTE - Forum

 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

     Intro     Portal     Index     
Madame Elisabeth (1764-1794)
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    MARIE ANTOINETTE - Forum Foren-Übersicht -> Die Bourbonen - Marie Antoinettes französische Familie
Das Thema drucken | Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Trianon
Moderator
Moderator


Offline

Anmeldedatum: 04.03.2008
Beiträge: 5821
Wohnort: Montreuil

BeitragVerfasst am: Fr Jan 30, 2009 10:52 am    Titel: Antworten mit Zitat

Die Frage hab ich mir auch schon gestellt, allerdings glaube ich nicht dass es entdeckt wurde, sonst hätte man sie wohl mit ihrem Bruder und ihrer Schwägerin in Saint Denis beigesetzt...

Also heilig ist vielleicht etwas übertrieben, aber selig sprechen sollte man sie schon, leider gibt es ja keine Wunder die sie vollbracht hat oder?
_________________
"Die ehemalige Prinzessin mit ihrem verschleierten Blick, der den Himmel zu suchen schien, und ihrem sanftem Lächeln,
glich einer vom Paradiese herabgestiegenen Heiligen."

Henri Sanson über Mme Élisabeth


Zuletzt bearbeitet von Trianon am Sa Jan 31, 2009 11:24 am, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Princesse_de_Lamballe
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied


Offline

Anmeldedatum: 23.04.2008
Beiträge: 1999

BeitragVerfasst am: Sa Jan 31, 2009 9:51 am    Titel: Antworten mit Zitat

Hmmm also mir wäre nicht bekannt dass ich schon einmal von einem Wunder gelesen hätte...

Wirklich schade dass sie (oder auch kein anderes Mitglied ihrer Familie, wie z.B. Louis XVI oder Marie Antoinette), bisher selig gesprochen wurden.

Übrigens wurde der schreckliche Pétion, der Elisabeth während der Flucht beaufsichtigte und es tatsächlich wagte zu behaupten, sie habe ihm romantische Avancen gemacht beschweren , später zum Bürgermeister von Paris ernannt: http://de.wikipedia.org/wiki/J%C3%A9r%C3%B4me_P%C3%A9tion
_________________
***avec mes cordiales love salutations***
***VERSAILLES***
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Trianon
Moderator
Moderator


Offline

Anmeldedatum: 04.03.2008
Beiträge: 5821
Wohnort: Montreuil

BeitragVerfasst am: So Feb 15, 2009 6:43 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Hier hab ich drei Bilder von Mme Elisabeth:







Die letzten Zwei (Trennung von Mme Royal im Temple und Hinrichtung) finde ich richtig herzzreißend Crying or Very sad
_________________
"Die ehemalige Prinzessin mit ihrem verschleierten Blick, der den Himmel zu suchen schien, und ihrem sanftem Lächeln,
glich einer vom Paradiese herabgestiegenen Heiligen."

Henri Sanson über Mme Élisabeth
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Princesse_de_Lamballe
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied


Offline

Anmeldedatum: 23.04.2008
Beiträge: 1999

BeitragVerfasst am: So Feb 15, 2009 6:56 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Herzlichen Dank für die Bilder!

Ja die letzten zwei sind wirklich sehr traurig Crying or Very sad

Sie soll ja bis zum Ende sehr religiös gewesen sein, weiß jemand näheres zu der auf dem dritten Bild dargestellten Szene mit dem Kreuz?
_________________
***avec mes cordiales love salutations***
***VERSAILLES***
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Trianon
Moderator
Moderator


Offline

Anmeldedatum: 04.03.2008
Beiträge: 5821
Wohnort: Montreuil

BeitragVerfasst am: Mo Feb 16, 2009 1:39 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Bitte gern! Nein leider was ich dazu nichts näheres, aber ich hoffe dass uns hier noch jemand weiterhelfen kann. Wink
_________________
"Die ehemalige Prinzessin mit ihrem verschleierten Blick, der den Himmel zu suchen schien, und ihrem sanftem Lächeln,
glich einer vom Paradiese herabgestiegenen Heiligen."

Henri Sanson über Mme Élisabeth
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Antoinette
Moderatorin
Moderatorin


Offline

Anmeldedatum: 04.03.2008
Beiträge: 4256
Wohnort: el culo del mundo

BeitragVerfasst am: Mo Feb 16, 2009 2:55 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Die Bilder sind ja faszinierend, danke!
_________________
saludos cariñosos
Antoinette
Marie Antoinette~historical comics~Kät-Toons~das Kahnerium~Lady Tudor - der Renaissance-Blog
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Trianon
Moderator
Moderator


Offline

Anmeldedatum: 04.03.2008
Beiträge: 5821
Wohnort: Montreuil

BeitragVerfasst am: Mo Feb 16, 2009 3:51 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Nichts zu danken Wink

Übrigens hab ich mich mal über das erste Bild schlau gemacht: es wurde 1782 angefertigt und zwar von Mme Vigée Le Brun (die Signatur kann man ja doch recht gut erkennen). Was mich allerdings wundert ist die Kleidung, sieht sehr Empire-mäßig aus, daher dachte ich zuerst dass es sich vielleicht um ein postumes Gemälde handelt, aber ich schätze mal dass es ein chemise-artiges Kleid ist. Irgendwie sieht sie auch darauf wie eine Nonne oder griechische Priesterin aus mti den weißen Gewändern und dem Schleier, vielleicht eine Anspielung auf ihre Jungfräulichkeit?
_________________
"Die ehemalige Prinzessin mit ihrem verschleierten Blick, der den Himmel zu suchen schien, und ihrem sanftem Lächeln,
glich einer vom Paradiese herabgestiegenen Heiligen."

Henri Sanson über Mme Élisabeth
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Lolo
Administratorin
Administratorin


Offline

Anmeldedatum: 05.03.2008
Beiträge: 5252
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: Mo Feb 16, 2009 4:18 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Ich denke mal, dass es eine "normale" Chemise à la Reine ist. Die waren ja zu der Zeit groß im Kommen. Die Frisur ist auch ganz klar zeitgenössisch, also keine Empire-Frisur.

Ich finde das Bild ganz bezaubernd! Ob es das wohl auch in Farbe gibt? Danke fürs Aufstöbern Trianon!

Very Happy Lolo
_________________
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Forenking






Verfasst am: Mo Feb 16, 2009 4:18 pm    Titel: Ähnliche Themen

Nach oben
Trianon
Moderator
Moderator


Offline

Anmeldedatum: 04.03.2008
Beiträge: 5821
Wohnort: Montreuil

BeitragVerfasst am: Mo Feb 16, 2009 4:44 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Ja das finde ich auch! Aber leider konnte ich es noch nicht in Farbe finden, obwohl ichs zu gern sehen würde, sieht sicher ganz entzückend aus Wink
_________________
"Die ehemalige Prinzessin mit ihrem verschleierten Blick, der den Himmel zu suchen schien, und ihrem sanftem Lächeln,
glich einer vom Paradiese herabgestiegenen Heiligen."

Henri Sanson über Mme Élisabeth
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
MariaAntonia
Administratorin
Administratorin


Offline

Anmeldedatum: 03.03.2008
Beiträge: 7974
Wohnort: Rheinhessen

BeitragVerfasst am: Mo Feb 16, 2009 4:46 pm    Titel: Antworten mit Zitat

@ Lolo:
Ich kenne das Bild auch nur in s/w, von der batguano.com-Seite über Mme Vigée-Lebrun.


Zu den beiden folgenden Bildern:

Trianon hat Folgendes geschrieben:


Beide Bilder sind Stiche nach Pellegrini.
Mehr konnte ich nicht herausfinden.


Es gibt zudem noch ein Bild von Mme Elisabeth im Temple, 1792, von Alexandre Kucharski:


_________________
| Marie Antoinette | Château de Versailles | La Parisienne | Frankreichs Bourbonen |


Zuletzt bearbeitet von MariaAntonia am Mo Feb 16, 2009 4:52 pm, insgesamt 2-mal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Trianon
Moderator
Moderator


Offline

Anmeldedatum: 04.03.2008
Beiträge: 5821
Wohnort: Montreuil

BeitragVerfasst am: Mo Feb 16, 2009 4:50 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Oh danke vielmals fürs posten, das Bild ist wirklich sehr schön! Also wenn ich damals ein Prinz gewesen wäre, ich hätt nicht locker gelassen bis sie zur Heirat eingewilligt hätte Laughing
_________________
"Die ehemalige Prinzessin mit ihrem verschleierten Blick, der den Himmel zu suchen schien, und ihrem sanftem Lächeln,
glich einer vom Paradiese herabgestiegenen Heiligen."

Henri Sanson über Mme Élisabeth
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Sternchen83
Mitglied
Mitglied


Offline

Anmeldedatum: 23.11.2008
Beiträge: 735
Wohnort: Dresden

BeitragVerfasst am: Mi Feb 18, 2009 12:53 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Die Bilder sind wunderschön und wirklich sehr emotional! Embarassed
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Trianon
Moderator
Moderator


Offline

Anmeldedatum: 04.03.2008
Beiträge: 5821
Wohnort: Montreuil

BeitragVerfasst am: Mi Feb 18, 2009 1:57 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Ja das stimmt, sind richtig dramatisch wenn man sie länger betrachtet.
Danke übrigens für die Infos zu den Bildern MariaAntonia! Ist ja schon mal gut zu wissen wer der Künstler ist :)
_________________
"Die ehemalige Prinzessin mit ihrem verschleierten Blick, der den Himmel zu suchen schien, und ihrem sanftem Lächeln,
glich einer vom Paradiese herabgestiegenen Heiligen."

Henri Sanson über Mme Élisabeth
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jean
Mitglied
Mitglied


Offline

Anmeldedatum: 07.04.2008
Beiträge: 121
Wohnort: Dresden

BeitragVerfasst am: Mi Feb 25, 2009 5:56 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Salut,

danke vor allem für das Kucharski Bild.
Die Darstellung ihrer Hinrichtung mit dem Kreuz zielt gewiss auf ihre Religiosität ab und verdeutlicht weiter, dass sie bis zuletzt ihrem Glauben treu war und auch so auftrat. Zudem soll während der Vorbereitungen zu ihrer Hinrichtung ihr Schultertuch verrutscht sein. Daraufhin bat sie den Henker, im Namen seiner Mutter sie zu bedecken. Inwiefern sie tatsächlich ein Kreuz als Schmuck dabei trug, müsste vielleicht nochmal recherchiert werden.

Liebe Grüße
Jean
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Trianon
Moderator
Moderator


Offline

Anmeldedatum: 04.03.2008
Beiträge: 5821
Wohnort: Montreuil

BeitragVerfasst am: So Mai 10, 2009 7:54 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Hier zwei Zeichnungen von Mme Elisabeth, die erste aus dem Jahr 1854 zeigt die Trennung von Mme Royal:


die zweite zeigt wohl die "Warteschlange" zum Karren, 1856:


Leider gibt es dazu keine wirkliche Beschriftung, allerdings gehe ich davon aus dass die Frau mit dem Blick nach oben Mme Elisabeth darstellt...


Außerdem noch ein schönes Porträt, dass mir bis jetzt unbekannt war:
http://www.pastellists.com/images/LabilleGuiard_Elisabeth.jpg
_________________
"Die ehemalige Prinzessin mit ihrem verschleierten Blick, der den Himmel zu suchen schien, und ihrem sanftem Lächeln,
glich einer vom Paradiese herabgestiegenen Heiligen."

Henri Sanson über Mme Élisabeth
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Forenking






Verfasst am: So Mai 10, 2009 7:54 pm    Titel: Ähnliche Themen

Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    MARIE ANTOINETTE - Forum Foren-Übersicht -> Die Bourbonen - Marie Antoinettes französische Familie Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter
Seite 3 von 7

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Impressum des Forums | Kostenloses Homepage Forum von Forenking.com | Powered by © phpBB Group