MARIE ANTOINETTE - Forum Foren-Übersicht MARIE ANTOINETTE - Forum

 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

     Intro     Portal     Index     
The Tudors 1 - Mätresse des Königs
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    MARIE ANTOINETTE - Forum Foren-Übersicht -> TV, Kino, DVD
Das Thema drucken | Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Trianon
Moderator
Moderator


Offline

Anmeldedatum: 04.03.2008
Beiträge: 5821
Wohnort: Montreuil

BeitragVerfasst am: Di Jun 10, 2008 7:06 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Ja da hast du Recht, aber leider müssen die Macher einer solchen Serie immer an die Menschen vor den Bildschirmen denken und an die Einschaltquoten, deshalb wir eben leider nicht immer alles richtig wiedergegeben. Aber tortzdem bin ich über die Serie sehr froh, da es doch wieder ein Beitrag dafür ist, dass sich vielleicht einige Menschen mehr dafür interessieren...

@mandragora:
Also die 1te und 2te Staffel dreht sich rund um Henry und seine Beziehung zu Anne Boleyn, die restlichen Staffeln die vielleicht danach gedreht werden beschäftigen sich dann mit seinen restlichen Frauen
_________________
"Die ehemalige Prinzessin mit ihrem verschleierten Blick, der den Himmel zu suchen schien, und ihrem sanftem Lächeln,
glich einer vom Paradiese herabgestiegenen Heiligen."

Henri Sanson über Mme Élisabeth
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
MariaAntonia
Administratorin
Administratorin


Offline

Anmeldedatum: 03.03.2008
Beiträge: 7974
Wohnort: Rheinhessen

BeitragVerfasst am: Mi Jun 11, 2008 7:48 am    Titel: Antworten mit Zitat

Laut Titel müsste es sich ja um eine Serie über die Tudors handeln.
Inwiefern wird man denn diesem Titel gerecht ???

Es beginnt mit Henry VIII... ist aus meiner Sicht schon falsch. Denn dessen Vater Henry VII. war der Begründer der Tudor-Dynastie... eh

Wenn es also um die Tudors geht, wundert mich schonmal das Überspringen des Dynastien-Vaters.
Und wenn, wie ihr sagt, allein die 1. und 2. Staffel die Beziehung Henrys VIII. mit Anne Boleyn umfasst... frage ich mich, ob ab der 12. (!) Staffel dann mit Elisabeth I. die letzte aus dem Hause Tudor dran ist *grübel*

Hört sich also für mich unterm Strich eher nach einer Serie über Henry VIII. und dessen Frauen an.

Liege ich falsch ? unsicher
_________________
| Marie Antoinette | Château de Versailles | La Parisienne | Frankreichs Bourbonen |
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Princesse_de_Lamballe
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied


Offline

Anmeldedatum: 23.04.2008
Beiträge: 1999

BeitragVerfasst am: Mi Jun 11, 2008 12:19 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Zur Stimme: hmmm, ich finde JRMs und auch die Synchro gar nicht so unpassend... Wenn man so viel Macht hat, muss man nicht laut und aggressiv sprechen, um Authorität auszustrahlen, im Gegenteil, da wirkt eine überraschend sanfte Stimme oft sogar ehrfurchtseinflößender...
Und bei den Wutausbrüchen, ist sie ja doch recht authentisch :zwinker
Es geht ja auch viel mit Körpersprache und Mimik.

MariaAntonia hat Folgendes geschrieben:
Laut Titel müsste es sich ja um eine Serie über die Tudors handeln.
Inwiefern wird man denn diesem Titel gerecht ???
Hört sich also für mich unterm Strich eher nach einer Serie über Henry VIII. und dessen Frauen an.

Liege ich falsch ? unsicher


Würde sagen, du liegst ganz und gar nicht falsch, im Prinzip ist die Serie wirklich auf Henry VIII und sein Leben zentriert...
Denke mal sie haben sie "The Tudors" genannt, weil es plakativ ist und die meisten Leute, wenn sie Tudors hören, sofort Henry vor Augen haben
:zwinker
Der deutsche Untertitel "Mätresse des Königs" für die derzeitigen Folgen rund um Anne Boleyn ist auch nicht wirklich historisch korrekt :zwinker
Soll höchstwahrscheinlich als "Teaser" dienen, um auch unbedarftere Zuschauer anzulocken... :zwinker
_________________
***avec mes cordiales love salutations***
***VERSAILLES***
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Mandragora
Mitglied
Mitglied


Offline

Anmeldedatum: 29.05.2008
Beiträge: 72

BeitragVerfasst am: Mi Jun 11, 2008 1:34 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Wenn man den Titel aus diesem Blickwinkel betrachtet erinnert mcih "The Tudors" irgendwie an "Harry und die Hendersons" oder wie diese Serie mit dem Bigfoot und seiner menschlichen Familie, bei der er wohnt, immer hieß.

Werde mir jedenfalls am Samstag die Zeit nehmen und mir den zweiten Teil ansehen. Bin schon sehr gespannt auf die Kostüme.
_________________
Ewig verführbar, unbelehrbar, unumstößlich.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Lolo
Administratorin
Administratorin


Offline

Anmeldedatum: 05.03.2008
Beiträge: 5252
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: Mi Jun 11, 2008 3:32 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Den Titel finde ich eigentlich passend, denn es geht ja auch um seine Kinder, allen voran um Mary und ihr Verhältnis zu Anne Boleyn und Elizabeth. Die beiden Töchter stehen zwar nicht im Mittelpunkt des Geschehens, aber die Serie zeichnet ihr Schicksal (natürlich vorausschauend) nach.

So wird z.B. eine Szene gezeigt, in der die kleine Elizabeth entsetzt mit anhören muss, wie zwei Mistresses sich abfällig über die "Pflichten" des Ehevollzugs und überhaupt die Gefahren der Ehe unterhalten. In Bezug auf Elizabeths spätere Taktirerei mit Ehe-Anwärtern ist das natürlich eine schöne Szene. Finde ich gut, dass man auch an sowas gedacht hat.

Die Tudors, das sind für die Briten eben hauptsächlich Henry, Mary und Elizabeth. Insofern finde ich es ok.
_________________
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Trianon
Moderator
Moderator


Offline

Anmeldedatum: 04.03.2008
Beiträge: 5821
Wohnort: Montreuil

BeitragVerfasst am: Mi Jun 11, 2008 5:48 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Also das mit dem Untertitel "die Mätresse des Königs" regt mich total auf. Erstens könnte man glauben, die Tudors waren die Mätressen des Königs, oder aber man kommt auf Anne. Und da bin ich pingelig, denn eines war Anne mit Sicherheit nie: die Mätresse des Königs...
_________________
"Die ehemalige Prinzessin mit ihrem verschleierten Blick, der den Himmel zu suchen schien, und ihrem sanftem Lächeln,
glich einer vom Paradiese herabgestiegenen Heiligen."

Henri Sanson über Mme Élisabeth
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Voltaire
Mitglied
Mitglied


Offline

Anmeldedatum: 06.03.2008
Beiträge: 378
Wohnort: Tower of London

BeitragVerfasst am: Fr Jun 13, 2008 10:12 am    Titel: Antworten mit Zitat

Also ich finde es gut so, dass man mit Heinrich VIII beginnt, da Heinrich VII doch nicht so interessant ist. Man muss sich auf das wesentliche beschränken.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Lolo
Administratorin
Administratorin


Offline

Anmeldedatum: 05.03.2008
Beiträge: 5252
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: So Jun 15, 2008 11:44 am    Titel: Antworten mit Zitat

Ich habe mir gestern die Folgen auch angesehen.

Ich finde es schade, was Pro Sieben da macht, überall werden Stellen herausgeschnitten, (ausser die überflüssigen Sexszenen natürlich), die Synchronisation ist total farblos, und der Spannungsbogen der einzelnen Episoden wird zunichte gemacht.

Ich bin froh, dass euch die Serie trotzdem gefällt, obwohl ich mich schon gefragt habe, wie das bei dieser Verstümmelung überhaupt möglich ist. Und dann hören die einfach mittendrin auf, wo es ihnen gerade passt, ohne Cliffhanger. Solche Serien sind ja episodenweise konzipiert und jede Episode stellt ein kleines Drama in sich dar, das wird hier total zerstört, und der Spannungsbogen ist dahin.

Ich habe je nichts dagegen, mehrere Episoden hintereinander zu sehen, aber dann bitte mit vernünftigen Anfang und Ende, nicht nach der Willkür des Senders, der sich herausnimmt, irgendwelche Szenen zu kürzen oder ganz weg zu lassen.

Aber naja, immerhin besser als gar nichts zu zeigen. skeptisch

Lolo
_________________
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Forenking






Verfasst am: So Jun 15, 2008 11:44 am    Titel: Ähnliche Themen

Nach oben
MariaAntonia
Administratorin
Administratorin


Offline

Anmeldedatum: 03.03.2008
Beiträge: 7974
Wohnort: Rheinhessen

BeitragVerfasst am: So Jun 15, 2008 12:41 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Huhu !

Ich mag die Serie sehr, sie birgt alle möglichen Gefühle und gestern litt ich sehr mit Katharina von Aragón mit.
Was muss diese arme Frau nur alles mitmachen... eine so wunderbare Königin, so gütig und anmutig...

Die Serie hat natürlich gleich mein Interesse für die wahren Personen geweckt, also hab ich mich ein wenig eingelesen und muss sagen, dass mich das Erfahrene nun wieder von der Serie enttäuscht.
Was da alles umgeschrieben, hinzugedichtet wurde, ist ein wahrer Graus !
Klar, ist es ok, dass man die Geschichte ein wenig der Serie anpasst, aber muss man das denn soooooo offensichtlich und ständig machen ?

Von wegen, Henrys Schwester Margret heiratete Charles... das war eigentlich Henrys Schwester Mary.
Auch das Alter, die Jahre, die Zeiträume... einfach alles wurde für die Serie umgeworfen.
Der kleine uneheliche Sohn Henrys starb auch nicht im Kindsalter, sondern als fast Erwachsener.

Über manche Abwandlung kann man ja hinwegsehen, aber gerade, was die Geschichte um Henrys Schwester Margret angeht, wurden böse Fehler gemacht (absichtlich), die geschichtlich einfach nicht ok sind... da wird aus der eigentlichen Großmutter von Maria Stuart plötzlich eine mörderische Prinzessin, die in den jungen Adel einheiratet... ts ts ts...

Für sowas hab ich kein Verständnis, weil das einfach unprofessionell ist.

Zum Glück fasziniert mich die Serie auf andere Weise, als auf die geschichtliche Art, sonst würde ich sie mir nicht mehr ansehen.

Anne Boleyn mag ich gar nicht... nun weiß ich aber nicht, wie sie wirklich war, da ich mich mit ihr noch nie beschäftigt habe.
Sie nervt mich irgendwie und kann mich bis jetzt keinesfalls davon überzeugen, einer Katharina von Aragón das Wasser zu reichen.

Es gibt die Serie übrigens ab 03.07.2008 auf DVD und man kann sie bereits auf amazon.de vorbestellen:
"Die Tudors" bei amazon.de

MariaAntonia
_________________
| Marie Antoinette | Château de Versailles | La Parisienne | Frankreichs Bourbonen |
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Lolo
Administratorin
Administratorin


Offline

Anmeldedatum: 05.03.2008
Beiträge: 5252
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: So Jun 15, 2008 1:32 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Das mit der Schwester finde ich nicht schlimm, obwohl sich viele darüber aufregen, dass man aus den Geschwistern einfach eine Schwester gemacht hat. Dramaturgisch finde ich es aber interessant, da so gezeigt werden konnte, was für Opfer so mache (und nicht nur Frauen) auf sich nehmen mussten, um der Politik einen Gefallen zu tun. Insofern sehe ich die ganze Sachen eher symbolisch und daher verzeihlich.

Ich denke, dass die Serie auch solche Aspekte zeigen wollte -> die Grausamkeit der damaligen Dynastie-und Heiratspolitik. Viele der Zuschauer kennen ja sowas nicht und wenn dann solche Sachen gezeigt werden, ist das auch ein wenig aufklärerisch, was ich gut finde. (Auch wenn es in diesem Fall historisch nicht korrekt ist.) Um so bedeutender ist ja dann Elizabeths I. spätere Verweigerung einer rein politischen Ehe.
Ich denke, da sollte man nicht so streng sein mit den Serienmachern. Dass historische Stoffe es überhaupt auf den Bildschirm schaffen, ist schon mal Grund genug zur Freude. Leider müssen diejenigen, die sich wirklich für Geschichte interessieren da ein paar inhaltliche Abstriche machen.

Was an der Darstellerin von Anne Boleyn ein wenig nervt ist, dass sie mir zu modern und kalt aussieht. Aber das schlimmste ist ihre deutsche Synchronstimme, die von ihrem Feuer und Temperament nun gar nichts transportiert. Das ist wirklich eine Schande, wo haben sie denn dieses Mäuschen ausgegraben, das da rumfiepst?

Witzig finde ich die Darstellung von Francois I. , ich mag den französischen Akzent, der ist im deutschen noch charmanter als im englischen. Und besonders gelungen finde ich das Casting von Thomas Moore, aber auch Cromwell gefällt mir ganz gut.

Katharina von Aragon ist sowieso meine Lieblingsfigur in der Serie. Es ist toll, wie menschlich und würdevoll diese Königin gezeigt wird, und dass sie auch spanisch in der Serie sprechen darf. (Und das, wo die Amis jegliche Untertitel hassen wie der Teufel das Weihwasser -> daran sieht man was für Zugeständnisse die Serie in Sachen historische "Nähe" schon gemacht hat.)


Lolo
_________________
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
MariaAntonia
Administratorin
Administratorin


Offline

Anmeldedatum: 03.03.2008
Beiträge: 7974
Wohnort: Rheinhessen

BeitragVerfasst am: So Jun 15, 2008 2:07 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Stimmt, der frz. König und sein Dialekt fand ich klasse rofl
Schade, dass die frz. Königin nur 1x (?) zu Wort kam... hätte mir ein Gespräch zwischen ihr und Katharina gewünscht... weiß nicht, warum.

Katharinas Wurzeln kamen sehr schön zur Geltung und besonders rührend fand ich das Abschiedsgespräch mit ihrer Tochter - auf spanisch rofl - wunderbar !!!
Mir kamen echt die Tränen... heul

Ja, kann sein, dass es an der ausstrahlenden Kälte liegt, die mir Anne nicht so sympathisch macht.
Man merkt an ihr eigentlich gar nicht, warum der König sich für sie interessiert dontknow
Vergleicht man Anne mit der Frau, mit der Henry verheiratet ist, kann man sich nicht vorstellen, was einen Mann dazu bewegt, sich von einer solch würdevollen Ehefrau, die durchaus sinnlich und schön ist, abzuwenden.
Ok, die Thronfolgersache ist wohl ein Grund, aber man merkt ja deutlich, dass Henry die Scheidungsgeschichte forciert, um Anne zu überzeugen.
_________________
| Marie Antoinette | Château de Versailles | La Parisienne | Frankreichs Bourbonen |
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Lolo
Administratorin
Administratorin


Offline

Anmeldedatum: 05.03.2008
Beiträge: 5252
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: So Jun 15, 2008 10:05 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Es kommen noch einige schöne und rührende Momente. Ich finde immer die Folter- und Hinrichtungsszenen nicht so toll. Aber auch nur, weil ich da sehr zart besaitet bin. :zwinker

Ich bin so froh, dass ihr endlich auch die Serie gucken könnt, und ich jemanden zum drüber quatschen (bzw. schreiben) habe. Ich kenne sie ja jetzt schon ein halbes Jahr und konnte nie darüber reden. Ist eine Erleichterung, sich mit anderen darüber auszutauschen.

Ich hoffe, die zweite und dritte Staffel schaffen es auch ins deutsche TV.


Lolo
_________________
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
MariaAntonia
Administratorin
Administratorin


Offline

Anmeldedatum: 03.03.2008
Beiträge: 7974
Wohnort: Rheinhessen

BeitragVerfasst am: So Jun 15, 2008 10:17 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Glaub ich dir, dass die jetzigen Diskussionen über die Serie richtig befreiend sind, wenn man so lange auf's "drüber unterhalten" warten musste.

Ich werd auf alle Fälle am Ball bleiben... werd mir sogar die DVD holen, weil ich nicht immer Zeit habe, am Samstag zu schauen (nächste Woche z.B., da bin ich in Paris) :zwinker
_________________
| Marie Antoinette | Château de Versailles | La Parisienne | Frankreichs Bourbonen |
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Lolo
Administratorin
Administratorin


Offline

Anmeldedatum: 05.03.2008
Beiträge: 5252
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: Mo Jun 16, 2008 12:47 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Im Tudor-Forum wurde ein interessanter Link gepostet:

http://tudorswiki.sho.com/page/The+Tudors+Historical+Inaccuracies?t=anon

der die ganzen historischen Fehler der Serie noch mal auflistet und korrigierend erklärt. Wer sich also noch mal aufklären lassen möchte, bitteschön. :zwinker



Lolo
_________________
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
MariaAntonia
Administratorin
Administratorin


Offline

Anmeldedatum: 03.03.2008
Beiträge: 7974
Wohnort: Rheinhessen

BeitragVerfasst am: Mo Jun 16, 2008 1:07 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Oh, vielen Dank... is ja super interessant.
Na, na, da wurden ja sogar unzählige Fehlerchen gemacht :zwinker
Man könnte fast meinen, die Serie sei reine Fiktion.

Dennoch, gut gemacht und sehenswert ja
_________________
| Marie Antoinette | Château de Versailles | La Parisienne | Frankreichs Bourbonen |
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Forenking






Verfasst am: Mo Jun 16, 2008 1:07 pm    Titel: Ähnliche Themen

Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    MARIE ANTOINETTE - Forum Foren-Übersicht -> TV, Kino, DVD Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter
Seite 3 von 7

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Impressum des Forums | Kostenloses Homepage Forum von Forenking.com | Powered by © phpBB Group