MARIE ANTOINETTE - Forum Foren-Übersicht MARIE ANTOINETTE - Forum

 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

     Intro     Portal     Index     
Château de Compiègne

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    MARIE ANTOINETTE - Forum Foren-Übersicht -> Sonstige Schlösser
Das Thema drucken | Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
prince d'amour
Mitglied
Mitglied


Offline

Anmeldedatum: 29.12.2009
Beiträge: 717

BeitragVerfasst am: Sa Feb 10, 2018 10:18 am    Titel: Château de Compiègne Antworten mit Zitat

Hallo an Alle, Smile

aus einem mir unerfindlichen Grund, haben wir zum Château de Compiègne noch gar keinen Thread. Daher habe ich mir gedacht einfach mal einen zu eröffnen.

Zu Compiègne liest man immer nur am Rande. Offenbar wurde das Schloss bei Krönungen genutzt da es näher an Reims lag. Das Schloss wirkt irgendwie ganz anders, als man sich eine königliche Residenz vorstellt. Der Grundriss ist auch wirklich einzigartig. Erinnert mich ein bisschen an das Schloss von St. Germain. Auch das Interieur soll im 18. Jahrhundert sehr schlicht gewesen sein, kaum Vergoldungen etc. Leider habe ich den Grund dazu nicht herausfinden können. Im 19. Jahrhundert haben sich die Bonapartes dem Umbau von Compiègne angenommen, daher dominiert die Biene einige Räume. Mr. Green

Ich hoffe Ihr habt noch einige Beiträge.

http://www.rad-reise-service.de/typo3temp/_processed_/csm_COMPIEGNE_Schloss_Vue_a_rienne_1139844698_264441d2dc.jpg
https://s.iha.com/00122022476/Picardie-Schloss-von-compiegne-vom-garten-aus-gesehen.jpeg
_________________
"Ein Hofstaat ist eine Versammlung edler und vornehmer Bettler"

Talleyrand über den Hof Versailles
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Trianon
Moderator
Moderator


Offline

Anmeldedatum: 04.03.2008
Beiträge: 5854
Wohnort: Montreuil

BeitragVerfasst am: Mo Feb 12, 2018 3:39 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Der Grundriss ergibt sich wohl auf Grund der davor dort befindlichen Königsresidenz, die man im 18. Jahrhundert dann großzügig im neuen Stil ausbaute. Ludwig XVI. selbst dürfte wohl Compiegne sehr gemocht haben, er hat nicht nur die Pläne seines Großvaters nach dessen Tod weitergeführt (erst unter ihm entstand der Querflügel mit den königlichen bzw heute kaiserlichen Gemächern) - in den 1780er Jahren gab es zudem noch eine große Phase der Neugestaltung der Gemächer.
Es scheint so als wollte der König Compiegne damals zu seiner Hauptresidenz machen (wohl auch weil Versailles eine Generalsanierung benötigte) - dazu kam es dann aber dank der Revolution nicht mehr.

@prince: Sehr schlicht waren die Räumlichkeiten damals wohl, weil es sich ursprünglich ja nur um eine Nebenresidenz handelte, die vor allem zum Jagen verwendet werden sollte. Erst gegen Ende des 18. Jahrhunderts sollte die Residenz aufgewertet werden und die Räumlichkeiten wurden ihrem Rang gemäß umgestaltet. Davon ist durchaus auch heute noch etwas vorhanden - der "Salon de la famile" im Zentrum des Königsflügels zB war ursprünglich das Schlafzimmer Ludwig XVI. (die Wände stammen noch aus dieser Zeit), ebenso haben noch der Salle de Jeux de la Reine und das Chambre du roi de Rome (beide ursprünglich für MA eingerichtet) die Wandvertäfelungen aus der Umbauphase um 1785
_________________
"Die ehemalige Prinzessin mit ihrem verschleierten Blick, der den Himmel zu suchen schien, und ihrem sanftem Lächeln,
glich einer vom Paradiese herabgestiegenen Heiligen."

Henri Sanson über Mme Élisabeth
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
prince d'amour
Mitglied
Mitglied


Offline

Anmeldedatum: 29.12.2009
Beiträge: 717

BeitragVerfasst am: Mo Feb 12, 2018 3:54 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Oh das ist interessant. Aber hätte das Schloss denn genug Platz für den ganzen Hof gehabt? Auf einem der Bilder sieht es ja so aus, als würde das Schloss nur über Erd- und Attikageschoss verfügen. Daher stelle ich mir das Unterfangen schwer vor.
_________________
"Ein Hofstaat ist eine Versammlung edler und vornehmer Bettler"

Talleyrand über den Hof Versailles
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Trianon
Moderator
Moderator


Offline

Anmeldedatum: 04.03.2008
Beiträge: 5854
Wohnort: Montreuil

BeitragVerfasst am: Di Feb 13, 2018 8:53 am    Titel: Antworten mit Zitat

Ich weiß nicht ob der gesamte Hof dort Platz gehabt hätte - eventuell hätte man ihn auch verkleinert und wäre weg vom Hof des Sonnenkönigs gegangen?
Bezüglich der Geschosse - das kommt dank des Niveau Unterschiedes - der Gartenflügel ist zweigeschossig, während die meisten anderen Flügel durchaus dreigeschossig sind, wie man hier gut sehen kann:
https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/a/ac/Chateau_de_Compiegne_en_1842_-_Fort.jpg?uselang=fr

Hier ein toller Plan des Hauptgeschosses (derzeitiger Zustand) in dem auch verzeichnet war, wo MA ihre Gemächer hatte:
https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/2/2f/Grundriss_Schloss_Compiegne.png
_________________
"Die ehemalige Prinzessin mit ihrem verschleierten Blick, der den Himmel zu suchen schien, und ihrem sanftem Lächeln,
glich einer vom Paradiese herabgestiegenen Heiligen."

Henri Sanson über Mme Élisabeth
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Forenking






Verfasst am: Di Feb 13, 2018 8:53 am    Titel: Ähnliche Themen

Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    MARIE ANTOINETTE - Forum Foren-Übersicht -> Sonstige Schlösser Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Impressum des Forums | Kostenloses Homepage Forum von Forenking.com | Powered by © phpBB Group