MARIE ANTOINETTE - Forum Foren-Übersicht MARIE ANTOINETTE - Forum

 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

     Intro     Portal     Index     
Rekonstruktion Chambre de Louis XVI
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    MARIE ANTOINETTE - Forum Foren-Übersicht -> Das Schloss Versailles
Das Thema drucken | Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Trianon
Moderator
Moderator


Offline

Anmeldedatum: 04.03.2008
Beiträge: 5826
Wohnort: Montreuil

BeitragVerfasst am: Mi Aug 30, 2017 8:42 am    Titel: Rekonstruktion Chambre de Louis XVI Antworten mit Zitat

Eine leider sehr traurige Nachricht - seit Jahren wurde ja zuerst intensiv geforscht und schlussendlich hart daran gearbeitet, dass private Schlafzimmer Ludwig XVI. wieder mehr in den ursprünglichen Zustand rückzuführen - das Herzstück sollte ein rekonstruiertes Bett werden (ähnlich wie zb im Chambre de la Reine).
Die ersten Bilder dieser Arbeiten vor Ort kamen die letzten 1 1/2 Jahre kontinuierlich - nun gibt es seit Ende 2016 einen neuen Chef du Conservateur - Monsieur Laurent Salomé - der nun beschlossen hat, dass diese Arbeiten NICHT weitergeführt werden, da es seiner Meinung nach falsch wäre, in Versailles Kopien von Möbelstücken zu zeigen.
Somit sind die jahrelangen Arbeiten und die immensen Kosten (derzeit arbeitete man daran die kostbaren Stoffe neu zu weben)mehr oder weniger für die Katz Crying or Very sad

Ich bin persönlich sehr traurig darüber diese Entscheidung zu hören. Wie gesagt, die Arbeiten waren schon recht weit fortgeschritten und nachdem man seit Jahren immer wieder vertröstet wurde, wäre es heuer angeblich endlich soweit gewesen...
_________________
"Die ehemalige Prinzessin mit ihrem verschleierten Blick, der den Himmel zu suchen schien, und ihrem sanftem Lächeln,
glich einer vom Paradiese herabgestiegenen Heiligen."

Henri Sanson über Mme Élisabeth
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Brissotin
Mitglied
Mitglied


Offline

Anmeldedatum: 10.03.2008
Beiträge: 932
Wohnort: VÖ

BeitragVerfasst am: Mi Aug 30, 2017 9:37 am    Titel: Antworten mit Zitat

Intendanten des Batiments sind halt immernoch allmächtige Herrscher ihres Gebietes.

Aber interessant, dass es auch mal eine Gegenbewegung gibt, nachdem in den letzten Jahrzehnten ganze Schlösser oder zumindest Stockwerke mit nachgemachten Tapeten etc. wieder aufgefüllt wurden (Mannheim, Rheinsberg).
_________________
Ein Präsident kann doch mehr ausrichten als ein Amtmann. (Aus "Gustav Aldermann" F.T. Hase 1779)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Trianon
Moderator
Moderator


Offline

Anmeldedatum: 04.03.2008
Beiträge: 5826
Wohnort: Montreuil

BeitragVerfasst am: Mi Aug 30, 2017 2:39 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Brissotin hat Folgendes geschrieben:
Intendanten des Batiments sind halt immernoch allmächtige Herrscher ihres Gebietes.

Er wird sich damit halt nicht nur Freunde machen - da wurden extra Spenden gesammelt um das zu ermöglichen und man muss wirklich sagen - das Bett stand mehr oder weniger wirklich schon im Raum. Im Februar 2017 hat ein Mitglied aus dem französischen Versailles Forum dieses Foto gemacht:
https://i58.servimg.com/u/f58/11/19/34/34/img_5810.jpg

Ob das Rekonstruieren nun eine gute oder weniger gute Sache ist - ich denke darüber könnte man wohl sehr lang diskutieren und ich respektiere Mssr Salomé's Meinung dazu durchaus. Aber ich frage mich halt, wenn da jahrelang daran gearbeitet wurde und das Projekt fast fertig gestellt ist, ist es dann wirklich sinnvoll es auf einmal wieder abzusagen?
Das Geld wird nicht wieder kommen, noch dazu gibt es mit der Manufaktur, die die Stoffe aufwändig nachwebt, sicherlich Verträge, die nun aufgelöst werden müssen...
_________________
"Die ehemalige Prinzessin mit ihrem verschleierten Blick, der den Himmel zu suchen schien, und ihrem sanftem Lächeln,
glich einer vom Paradiese herabgestiegenen Heiligen."

Henri Sanson über Mme Élisabeth
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Brissotin
Mitglied
Mitglied


Offline

Anmeldedatum: 10.03.2008
Beiträge: 932
Wohnort: VÖ

BeitragVerfasst am: Do Aug 31, 2017 8:07 am    Titel: Antworten mit Zitat

Das ist dann allerdings ärgerlich, v.a. wegen der Spendengelder. Da müssten sie aufpassen, dass es nicht nach Unterschlagung aussieht.

Das Foto schaut toll aus.

Die Wandbespannung ist ja da auch schon zu sehen. Von daher kam die Manufaktur sicherlich zu ihrer Kohle.

Schreib doch nen offenen Brief oder bewege einen Franzosen das zu tun, was man in Versailles mit den privat cofinanzierten fertigen Stücken zu tun gedenkt!
_________________
Ein Präsident kann doch mehr ausrichten als ein Amtmann. (Aus "Gustav Aldermann" F.T. Hase 1779)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Trianon
Moderator
Moderator


Offline

Anmeldedatum: 04.03.2008
Beiträge: 5826
Wohnort: Montreuil

BeitragVerfasst am: Do Aug 31, 2017 8:36 am    Titel: Antworten mit Zitat

Die Wandbespannung selbst existiert schon mindestens seit 1990 in dieser Form. Aber alles was das Bett betrifft und auf dem Foto zu sehen ist, wurde neu gewebt bzw ist noch in Produktion.

Bezüglich des offenen Briefes - soweit ich das mitverfolgt hat, dürfte wohl so etwas bereits in Planung sein. Man will aber nun abwarten, bis man Genaueres weiß. Bisher wurde nur bekannt gegeben, dass eben nicht weiter rekonstruiert wird. Mal abwarten wie sie da weiter verfahren...
_________________
"Die ehemalige Prinzessin mit ihrem verschleierten Blick, der den Himmel zu suchen schien, und ihrem sanftem Lächeln,
glich einer vom Paradiese herabgestiegenen Heiligen."

Henri Sanson über Mme Élisabeth
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
MariaAntonia
Administratorin
Administratorin


Offline

Anmeldedatum: 03.03.2008
Beiträge: 7977
Wohnort: Rheinhessen

BeitragVerfasst am: Fr Sep 08, 2017 8:38 am    Titel: Antworten mit Zitat

Ach wie unglücklich Shocked

Ich verstehe ja die jahrzehntelangen Diskussionen, warum welche Palast- und Parkbereiche in den Zustand des 17. Jahrhunderts oder eben nicht umgewandelt werden sollen... z.B. der verworfene Gedanke zum Labyrinth-Boskett (stattdessen blieb MA's Boskett) oder aber die Wiedereinrichtung des Triumpfbogen-Bosketts wie zu Zeiten des Sonnenkönigs.

Weniger verstehe ich die Gestaltung moderner Parkbereiche wie das ehemalige Theater-Boskett Confused

Aber am allerwenigsten verstehe ich etwas, das schon am Fertigstellen ist... und dann verworfen wird Mad
Da möchte man zu gern Mäuschen spielen, um die Hintergründe zu erfahren Confused
Hoffentlich gibt es ordentlich Ärger... vielleicht kommt es ja zur Umstimmung.
_________________
| Marie Antoinette | Château de Versailles | La Parisienne | Frankreichs Bourbonen |
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Trianon
Moderator
Moderator


Offline

Anmeldedatum: 04.03.2008
Beiträge: 5826
Wohnort: Montreuil

BeitragVerfasst am: Mo Sep 11, 2017 6:42 am    Titel: Antworten mit Zitat

MariaAntonia hat Folgendes geschrieben:

Hoffentlich gibt es ordentlich Ärger... vielleicht kommt es ja zur Umstimmung.

Ich weiß nicht ob da noch etwas passiert, angeblich wurde bereits damit begonnen alles ab zu bauen. Man muss es wohl weiterverfolgen, mal sehen was sie nun genau vor haben bzw was sie als alternative Lösung anbieten
_________________
"Die ehemalige Prinzessin mit ihrem verschleierten Blick, der den Himmel zu suchen schien, und ihrem sanftem Lächeln,
glich einer vom Paradiese herabgestiegenen Heiligen."

Henri Sanson über Mme Élisabeth
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
prince d'amour
Mitglied
Mitglied


Offline

Anmeldedatum: 29.12.2009
Beiträge: 710

BeitragVerfasst am: So Okt 01, 2017 12:22 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Ich stehe etwas auf dem Schlauch. Ist das ein privates Schlafzimmer? Es handelt sich nicht um das offizielle Schlafzimmer mit den roten Wandbespannungen oder?

Also ist das Bett der Königin nicht das Originale? Das hätte ich nicht vermutet.
_________________
"Ein Hofstaat ist eine Versammlung edler und vornehmer Bettler"

Talleyrand über den Hof Versailles
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Forenking






Verfasst am: So Okt 01, 2017 12:22 pm    Titel: Ähnliche Themen

Nach oben
Trianon
Moderator
Moderator


Offline

Anmeldedatum: 04.03.2008
Beiträge: 5826
Wohnort: Montreuil

BeitragVerfasst am: Mo Okt 02, 2017 7:49 am    Titel: Antworten mit Zitat

Nein das offizielle Schlafzimmer mit den roten Wandbespannungen ist hier nicht gemeint. Das Chambre Louis XVI. liegt in den privaten Gemächern des Königs, man erreicht es vom Salle du Conseil aus.
Auf diesem Plan ist es die Nummer 6:
https://i.pinimg.com/originals/85/e5/f0/85e5f0e30bd4b2c6f1a4b9a708f66cd8.gif

Nein, weder das Bett im Schlafzimmer der Königin, noch jenes im Prunkschlafzimmer von Ludwig XIV. sind Originale - sie wurden alle ab Mitte des 20. Jahrhunderts rekonstruiert. Die Originalausstattung ging fast zur Gänze während der Revolution verloren
_________________
"Die ehemalige Prinzessin mit ihrem verschleierten Blick, der den Himmel zu suchen schien, und ihrem sanftem Lächeln,
glich einer vom Paradiese herabgestiegenen Heiligen."

Henri Sanson über Mme Élisabeth
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
prince d'amour
Mitglied
Mitglied


Offline

Anmeldedatum: 29.12.2009
Beiträge: 710

BeitragVerfasst am: Mo Okt 02, 2017 12:02 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Ist das wirklich Nummer 6? Das ist doch die gleiche Etage auf der auch die Spiegelgalerie liegt oder? Ich dachte das wären dann öffentliche Kabinette gewesen. Warum lag das private Schlafzimmer in direkter Nähe zum offiziellen?

Was wurden in den Räumen dann vorher ausgestellt? Ich dachte diese Räumlichkeiten waren seid Louis Philippe öffentlich zugänglich? Ich bin echt erstaunt.
_________________
"Ein Hofstaat ist eine Versammlung edler und vornehmer Bettler"

Talleyrand über den Hof Versailles
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Trianon
Moderator
Moderator


Offline

Anmeldedatum: 04.03.2008
Beiträge: 5826
Wohnort: Montreuil

BeitragVerfasst am: Mo Okt 02, 2017 2:39 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Ich hab die privaten Gemächer zwei Mal besichtigt - ja Nummer 6 ist das Privatschlafzimmer Wink
Warum es so nahe war? Damit der König nach den offiziellem Coucher keine weiten Wege hatte um schlafen zu können. Spätestens ab Ludwig XV. wurde dieser Raum als Privatschlafzimmer genutzt, weil er auch leichter zu heizen war als der Prunkraum zwei Türen weiter.

Bisher wurde dort nicht allzu viel ausgestellt - bis auf ein paar Tabourets, eine Kommode und einen Paravent gab es sonst eigentlich nur die obligatorischen Kunstgegenstände (Vasen, Bilder, Uhren) zu betrachten.
Hier ein Bild wie man den Raum die letzten Jahre zu sehen bekam:
https://versaillespassion.files.wordpress.com/2014/08/3004237099_2_5_moybw0lp.jpg

Alle Nummern zwischen 6 und 15 auf diesem Plan waren bzw sind die privaten Gemächer des Königs, also eher halböffentlich - nur für ausgewählte Besucher zugänglich gewesen. Auch heute kann man sie nur im Rahmen von Führungen sehen
_________________
"Die ehemalige Prinzessin mit ihrem verschleierten Blick, der den Himmel zu suchen schien, und ihrem sanftem Lächeln,
glich einer vom Paradiese herabgestiegenen Heiligen."

Henri Sanson über Mme Élisabeth
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
prince d'amour
Mitglied
Mitglied


Offline

Anmeldedatum: 29.12.2009
Beiträge: 710

BeitragVerfasst am: Mo Okt 02, 2017 4:49 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Du hattest vollkommen Recht, ich war total verpeilt. Ich dachte immer die privaten Gemächer wären in der Etage darüber angesiedelt. Aber so ist es auch plausibel.

Vielleicht war es auch einfach eine Falschmeldung, wäre ja total sinnfrei es nicht so zu halten wie geplant.
_________________
"Ein Hofstaat ist eine Versammlung edler und vornehmer Bettler"

Talleyrand über den Hof Versailles
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Trianon
Moderator
Moderator


Offline

Anmeldedatum: 04.03.2008
Beiträge: 5826
Wohnort: Montreuil

BeitragVerfasst am: Di Okt 03, 2017 6:53 am    Titel: Antworten mit Zitat

prince d'amour hat Folgendes geschrieben:

Vielleicht war es auch einfach eine Falschmeldung, wäre ja total sinnfrei es nicht so zu halten wie geplant.

Das Bett wurde in der Zwischenzeit bereits abgebaut, es handelt sich also nicht um eine Falschmeldung
_________________
"Die ehemalige Prinzessin mit ihrem verschleierten Blick, der den Himmel zu suchen schien, und ihrem sanftem Lächeln,
glich einer vom Paradiese herabgestiegenen Heiligen."

Henri Sanson über Mme Élisabeth
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
prince d'amour
Mitglied
Mitglied


Offline

Anmeldedatum: 29.12.2009
Beiträge: 710

BeitragVerfasst am: Di Okt 03, 2017 12:44 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Es könnte natürlich sein, dass der Raum anderweitig genutzt werden soll. Eventuell für scheußliche Kunst scheußlicher Künstler, etc.

Ist der Bezugsstoff der Wand, der gleiche wie im Schlafzimmer der Königin? Ich finde sie ähneln sich, oder?
_________________
"Ein Hofstaat ist eine Versammlung edler und vornehmer Bettler"

Talleyrand über den Hof Versailles
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Trianon
Moderator
Moderator


Offline

Anmeldedatum: 04.03.2008
Beiträge: 5826
Wohnort: Montreuil

BeitragVerfasst am: Di Okt 03, 2017 1:40 pm    Titel: Antworten mit Zitat

prince d'amour hat Folgendes geschrieben:
Es könnte natürlich sein, dass der Raum anderweitig genutzt werden soll. Eventuell für scheußliche Kunst scheußlicher Künstler, etc.

Ist der Bezugsstoff der Wand, der gleiche wie im Schlafzimmer der Königin? Ich finde sie ähneln sich, oder?


Der Raum wird seine Bedeutung beibehalten, nur will man nun eben kein Bett mehr aus dem Nichts rekonstruieren. Mal schauen was sie nun genau planen - Bett, kein Bett - die Zeit wird es zeigen.

Die Wandbespannung ist eine Andere, sie wurde 1785 für Louis XVI. angefertigt und war die Sommerbespannung für diesen Raum. Ich fand anfangs ja dass sie durch die rosafarbenen Blumen sehr feminin wirkte, aber scheinbar war man da im 18. Jahrhundert nicht so "festgefahren". Die Sommergarnitur war eben leicht, hell und sehr floral - ich denke dadurch kommt es einem auch so vor, als wären sich die Schlafräume sehr ähnlich
_________________
"Die ehemalige Prinzessin mit ihrem verschleierten Blick, der den Himmel zu suchen schien, und ihrem sanftem Lächeln,
glich einer vom Paradiese herabgestiegenen Heiligen."

Henri Sanson über Mme Élisabeth
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Forenking






Verfasst am: Di Okt 03, 2017 1:40 pm    Titel: Ähnliche Themen

Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    MARIE ANTOINETTE - Forum Foren-Übersicht -> Das Schloss Versailles Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Impressum des Forums | Kostenloses Homepage Forum von Forenking.com | Powered by © phpBB Group