MARIE ANTOINETTE - Forum Foren-Übersicht MARIE ANTOINETTE - Forum

 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

     Intro     Portal     Index     
Seelenverwandt?

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    MARIE ANTOINETTE - Forum Foren-Übersicht -> Sonstige Info- & Diskussionsthemen
Das Thema drucken | Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Marie-Josèphe de Saxe
Mitglied
Mitglied


Offline

Anmeldedatum: 04.12.2014
Beiträge: 17
Wohnort: Sachsen

BeitragVerfasst am: Mo März 02, 2015 8:09 pm    Titel: Seelenverwandt? Antworten mit Zitat

Hallo.

Mal etwas persönliches von einem guten Freund, was mich gerade sehr bewegt und nachdenklich macht:

Mein bester Freund fährt seit einiger Zeit mit dem Bus zur Schule, und sieht seit ein paar Wochen einen Jungen, mit dem er gerne befreundet wäre. Er glaubt ihn zu verstehen, nimmt ihn in Schutz und glaubt er sei ein guter Mensch, obwohl viele über diesen Jungen sagen, dass er einen sehr schlechten Charakter besitzt. Mein bester Freund sieht trotzdem nur das Gute in ihm, obwohl er noch nie ein Wort mit ihm gesprochen hat.
Es macht ihn traurig, dass er ihn nicht näher kennt. Ich habe ihn bereits gefragt, ob da vllt. auch (homosexuelle) Gefühle im Spiel sind. Dies beneint er aber.

Kann es sein, dass er wirklich nur irgendeine Freundschaftsbindung mit ihm hat, obwohl sie sich nicht kennen? Und er ihn einfach nur sympathisch findet?

Liebe Grüße
Marie-Josèphe de Saxe
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
prince d'amour
Mitglied
Mitglied


Offline

Anmeldedatum: 29.12.2009
Beiträge: 690

BeitragVerfasst am: Di März 03, 2015 10:40 am    Titel: Antworten mit Zitat

Aber ja das kann passieren. Ich denke nicht umbedingt das er sich zu Ihm hingezogen fühlt. von Mann zu Mann.

Aber sicherlich wird er Dir auch nicht jeden Bewegungsgrund nennen können oder wollen. Sicherlich ist es eine Grundsympathie die Ihn veranlasst so zu handeln. Vielleicht findet er im Grunde seine anderen Freunde lächerlich und wünscht sich einen wahren Freund.

Warum versuchst Du nicht unauffällig einen Kontakt herzustellen?
_________________
"Ein Hofstaat ist eine Versammlung edler und vornehmer Bettler"

Talleyrand über den Hof Versailles
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Brissotin
Mitglied
Mitglied


Offline

Anmeldedatum: 10.03.2008
Beiträge: 898
Wohnort: VÖ

BeitragVerfasst am: Di März 03, 2015 4:52 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Hm, warum soll das nicht auch für Kumpels gelten? Mir ist das noch nie begegnet mit Kumpels, aber bei platonischen Freundschaften zu Frauen ist mir das auch schon öfter passiert, dass ich jemanden auf die Distanz sympathisch fand ohne die Person wirklich je gesprochen zu haben. Man hat das einfach "im Gefühl", dass eine Freundschaft gut harmonieren könnte. Dasselbe gilt ja auch für Abneigungen. Mir sind auch manche Leute unterbewusst unsympathisch, ohne dass ich sie kenne. Man merkt das leicht bei gesellschaftlichen Ereignissen. Auf einige Leute geht man direkt zu ohne sie zu kennen und sucht die Bekanntschaft. Anderen steht man reservierter gegenüber. Ich denke, das ist bei vielen Menschen natürlich. Man kann ja keinen unüberschaubaren "Freundes"kreis haben. Ausnahmen sind Leute, die mit jedem "können".
_________________
Ein Präsident kann doch mehr ausrichten als ein Amtmann. (Aus "Gustav Aldermann" F.T. Hase 1779)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Marie-Josèphe de Saxe
Mitglied
Mitglied


Offline

Anmeldedatum: 04.12.2014
Beiträge: 17
Wohnort: Sachsen

BeitragVerfasst am: Di März 03, 2015 7:31 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Ja, genau so sehe ich das auch. Das Problem ist dass er sich unglücklich macht, weil sie sich eben nicht kennen.
Ein Treffen einzufädeln scheint ein guter Gedanke zu sein. Ich mache mir aber sorgen, dass die Anderen damit recht haben und diese Person nicht gut für meinen Freund ist.

Aber trotzdem danke für eure antworten. :)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Brissotin
Mitglied
Mitglied


Offline

Anmeldedatum: 10.03.2008
Beiträge: 898
Wohnort: VÖ

BeitragVerfasst am: Mi März 04, 2015 1:44 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Marie-Josèphe de Saxe hat Folgendes geschrieben:
Ja, genau so sehe ich das auch. Das Problem ist dass er sich unglücklich macht, weil sie sich eben nicht kennen.
Ein Treffen einzufädeln scheint ein guter Gedanke zu sein. Ich mache mir aber sorgen, dass die Anderen damit recht haben und diese Person nicht gut für meinen Freund ist.

Was soll schon passieren?

Vielleicht stellt Dein Freund ja dann einfach bald fest, dass sie doch nicht zusammen passen.
_________________
Ein Präsident kann doch mehr ausrichten als ein Amtmann. (Aus "Gustav Aldermann" F.T. Hase 1779)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Forenking






Verfasst am: Mi März 04, 2015 1:44 pm    Titel: Ähnliche Themen

Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    MARIE ANTOINETTE - Forum Foren-Übersicht -> Sonstige Info- & Diskussionsthemen Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Impressum des Forums | Kostenloses Homepage Forum von Forenking.com | Powered by © phpBB Group