MARIE ANTOINETTE - Forum Foren-Übersicht MARIE ANTOINETTE - Forum

 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

     Intro     Portal     Index     
Beste Historische Filme, die im 18.Jh. spielen
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    MARIE ANTOINETTE - Forum Foren-Übersicht -> TV, Kino, DVD
Das Thema drucken | Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Baron de Courcy
Mitglied
Mitglied


Offline

Anmeldedatum: 04.12.2010
Beiträge: 41

BeitragVerfasst am: Mo Nov 10, 2014 10:44 am    Titel: Antworten mit Zitat

Der absolute Hass für mich war ja dieses Making Of von "Marie Antoinette", wo der Darsteller von Louis XVI in seinem perfekten Rokoko Outfit durch die Gänge von Versailles spaziert und dann anfängt diese kalifornische Gossenmusik runterzurappen.

Ärger
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Brissotin
Mitglied
Mitglied


Offline

Anmeldedatum: 10.03.2008
Beiträge: 862
Wohnort: VÖ

BeitragVerfasst am: Do Nov 13, 2014 12:55 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Baron de Courcy hat Folgendes geschrieben:
Der absolute Hass für mich war ja dieses Making Of von "Marie Antoinette", wo der Darsteller von Louis XVI in seinem perfekten Rokoko Outfit durch die Gänge von Versailles spaziert und dann anfängt diese kalifornische Gossenmusik runterzurappen.

Ärger

Was Du Dir auch alles anschaust. schreck1

Wäre mal gespannt, wie Du wohl die Musik nennen würdest, die ich gerne höre(?). Deutsche Gossenmusik?

Film muss für mich vor allem einen gewissen Mehrwert haben. Mir reicht es schon, wenn ich schöne Gebäude sehe und die Handlung nicht arg doof ist.

Eine Frage hätte ich. Warum ist denn bei Dir das Kostümbild bei "Marie Antoinette" (2006) besser gewesen als bei "Die französische Revolution" (1989)?
Fand das bei Letzterem eigentlich schöner, Ausnahme nur die schlecht gemachten Uniformen, aber das ist ja in fast allen Filmen so. Und außerdem waren die in "Marie Antoinette" auch nicht so toll. Das kommt meistens daher, dass man bis auf die wichtigen Hauptdarsteller wie Sam Neill in "Die französische Revolution" bei den Uniformen fast nur auf irgendwelche Verleiher oder Fundus zurückgreift, egal ob das Zeug dann den Schauspielern und Statisten passt oder nicht. Ganz furchtbar war das auch in "Jefferson in Paris", wo Michael Lonsdale (als Louis XVI) in der einen Szene die Jagduniform garnicht passte - und das beim König. Die sah einfach 2 Nummern zu groß aus und eh irgendwie vom Schnitt her antiquiert.
_________________
Ein Präsident kann doch mehr ausrichten als ein Amtmann. (Aus "Gustav Aldermann" F.T. Hase 1779)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Baron de Courcy
Mitglied
Mitglied


Offline

Anmeldedatum: 04.12.2010
Beiträge: 41

BeitragVerfasst am: Do Nov 13, 2014 11:21 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Brissotin hat Folgendes geschrieben:

Eine Frage hätte ich. Warum ist denn bei Dir das Kostümbild bei "Marie Antoinette" (2006) besser gewesen als bei "Die französische Revolution" (1989)?



Die Perücken in "Marie Antoinette" sind besser frisiert und in Form und Stil näher an den historischen Vorbildern. Damit meine ich nicht die modernisierten Frisuren der Hauptdarstellerin Kirsten Dunst, die teilweise schrecklich aussehen, sondern die Frisuren der Statisten und Nebendarsteller.

Die Perücken in die "französische Revolution" sind zwar sorgfältig gemacht, erreichen aber nicht ganz das Niveau von "Marie Antoinette" oder auch "Gefährliche Liebschaften".

Ein gradezu aufdringliches Detail bei zeitgenössischen Darstellungen von Uniformen des 18 Jahrhunderts ist die Betonung des Bauches. Je knapper Westen und Uniformen zugeschnitten waren, um so mehr Bauch kam zum Voschein. Bei modernen Rekonstruktionen insbesondere beim Film, versucht man dieses anatomische Detail ja gerne zu ignorieren. Dementsprechend wird auch der Schnitt von Weste und Rock in Richtung moderne T oder X Form abgeändert.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Brissotin
Mitglied
Mitglied


Offline

Anmeldedatum: 10.03.2008
Beiträge: 862
Wohnort: VÖ

BeitragVerfasst am: Mi Feb 18, 2015 11:08 am    Titel: Antworten mit Zitat

Neuerdings mein Lieblingsfilm:

"The History of Tom Jones, a foundling" (M. Hüseyin) 1997
Zeitschnitt ca. 1746

Ausstattung 4/5

Kostüme, Frisuren 4/5

Romanumsetzung 4/5

Drehorte 5/5

Zeitgefühl/Bilder 5/5

Filmisch (Kamera etc.) 5/5

Spannung 5/5

Musik 5/5

Aufwand 5/5

Gesamteindruck: 5/5

Eine ausführliche Einschätzung hier: http://www.geschichtsforum.de/738576-post282.html
_________________
Ein Präsident kann doch mehr ausrichten als ein Amtmann. (Aus "Gustav Aldermann" F.T. Hase 1779)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Antoinette
Moderatorin
Moderatorin


Offline

Anmeldedatum: 04.03.2008
Beiträge: 4247
Wohnort: el culo del mundo

BeitragVerfasst am: Fr Feb 20, 2015 9:47 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Mein erster Gedanke war zum Sänger Tom Jones. ^^

Aber bei der positiven Bewertung ist mein Interesse geweckt. :)
_________________
saludos cariñosos
Antoinette
Marie Antoinette~historical comics~Kät-Toons~das Kahnerium~Lady Tudor - der Renaissance-Blog
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Forenking






Verfasst am: Fr Feb 20, 2015 9:47 pm    Titel: Ähnliche Themen

Nach oben
Brissotin
Mitglied
Mitglied


Offline

Anmeldedatum: 10.03.2008
Beiträge: 862
Wohnort: VÖ

BeitragVerfasst am: Mo Feb 23, 2015 4:13 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Antoinette hat Folgendes geschrieben:
Mein erster Gedanke war zum Sänger Tom Jones. ^^

Aber bei der positiven Bewertung ist mein Interesse geweckt. :)

"Tom Jones" ist m.E. als Roman ein Jahrhundertwerk, ähnlich "Gefährliche Liebschaften" in Frankreich. Jane Austen lässt mal in "Northanger Abbey" einen jungen Stutzer sagen, es sei der einzige Roman, den es sich zu lesen lohne.
In seiner Zeit übertrifft er an Humor und Respektlosigkeit das Meiste dagewesene. Allerdings liegt das im Stil von Henry Fielding. "Joseph Andrews" und "Shamela" schlagen ja genau in die selbe Richtung.
_________________
Ein Präsident kann doch mehr ausrichten als ein Amtmann. (Aus "Gustav Aldermann" F.T. Hase 1779)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Brissotin
Mitglied
Mitglied


Offline

Anmeldedatum: 10.03.2008
Beiträge: 862
Wohnort: VÖ

BeitragVerfasst am: Mi März 04, 2015 1:43 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Eine neue Empfehlung für schöne Filme, die im 18.Jh. spielen:
"Black Jack", 1979, Ken Loach

http://www.geschichtsforum.de/739610-post284.html
_________________
Ein Präsident kann doch mehr ausrichten als ein Amtmann. (Aus "Gustav Aldermann" F.T. Hase 1779)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
AustroBavarian
Mitglied
Mitglied


Offline

Anmeldedatum: 01.09.2010
Beiträge: 622
Wohnort: Wien

BeitragVerfasst am: Mi März 04, 2015 6:34 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Keine Ahnung, ob der Film gut sein wird - aber gespannt bin ich schon d'rauf: Ab 30.4.2015 soll der Film "Die Gärnterin von Versailles" in den Kinos anlaufen. Trailer etc. gibt's hier:

http://www.kino.de/kinofilm/die-gaertnerin-von-versailles/155788

Liebe Grüße
vom AustroBavarian
_________________
Und wenn uns erlaubt ist zu tun, was immer wir wollen, so ist es nicht einfach, stets nur das zu wollen, was richtig ist.
Louis XIV le Grand
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Brissotin
Mitglied
Mitglied


Offline

Anmeldedatum: 10.03.2008
Beiträge: 862
Wohnort: VÖ

BeitragVerfasst am: Do März 05, 2015 12:00 pm    Titel: Antworten mit Zitat

AustroBavarian hat Folgendes geschrieben:
Keine Ahnung, ob der Film gut sein wird - aber gespannt bin ich schon d'rauf: Ab 30.4.2015 soll der Film "Die Gärnterin von Versailles" in den Kinos anlaufen. Trailer etc. gibt's hier:

http://www.kino.de/kinofilm/die-gaertnerin-von-versailles/155788

Liebe Grüße
vom AustroBavarian

Bin zwar kein Mod, aber immerhin habe ich den Thread hier mal eröffnet.

Filmhinweise zu aktuellen Filmen passen m.E. besser hier rein: http://marie-antoinette.forenking.com/t2239-aktuelle_historische_filme.html

Fände gut, wenn man in diesem Thread hier nur über Filme, die im 18. Jh. spielen schwätzen würde und dann auch ausschließlich über die, die ihr gut findet.
_________________
Ein Präsident kann doch mehr ausrichten als ein Amtmann. (Aus "Gustav Aldermann" F.T. Hase 1779)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Johanna_Gabriela
Mitglied
Mitglied


Offline

Anmeldedatum: 20.05.2009
Beiträge: 1197
Wohnort: Österreich

BeitragVerfasst am: So Jul 24, 2016 2:11 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Gehört "Der Chevalier des Königs" (1959) dazu ? Der Film ist heute im Bayrischen Fernsehen ausgestrahlt worden.

Der Film spielt im 18. Jahrhundert. Folgende historische Persönlichkeiten werden darin erwähnt: Ludwig XV. und Elisabeth Petrowna.

Mir hat der Film recht gut gefallen, ob die Kostüme historisch korrekt gewesen sind, kann und will ich nicht beurteilen, doch die Handlung ist spannend gewesen.
_________________
"Gott erhalte - Gott beschütze unsren jungen Kaiser Franz."
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Forenking






Verfasst am: So Jul 24, 2016 2:11 pm    Titel: Ähnliche Themen

Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    MARIE ANTOINETTE - Forum Foren-Übersicht -> TV, Kino, DVD Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4
Seite 4 von 4

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Impressum des Forums | Kostenloses Homepage Forum von Forenking.com | Powered by © phpBB Group