MARIE ANTOINETTE - Forum Foren-Übersicht MARIE ANTOINETTE - Forum

 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

     Intro     Portal     Index     
Lost in Austen (2008)

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    MARIE ANTOINETTE - Forum Foren-Übersicht -> TV, Kino, DVD
Das Thema drucken | Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
WienerMädl
Mitglied
Mitglied


Offline

Anmeldedatum: 03.08.2012
Beiträge: 51

BeitragVerfasst am: Mo Aug 13, 2012 11:15 am    Titel: Lost in Austen (2008) Antworten mit Zitat

Ich habe mir diesen 4-teiler am Freitag zum ersten mal angesehen. Bisher habe ich Jane Austen's Stolz und Vorurteil zwar nicht gelesen oder den Film angesehen, konnte der Handlung aber trotzdem ohne weiteres folgen. Kennt man das Buch, ist das ganze vielleicht noch interessanter.

Jedenfalls, mir hat diese Mini-Serie so gut gefallen, dass ich sie mittlerweile schon 3x angesehen habe. Was ich sonst nie tue. Es ist jedenfalls erfrischend zu "sehen", was passiert wenn man in sein Lieblingsbuch, oder seinen Lieblingsfilm, "hinein" kann.

Es gab einiges zu lachen und schmunzeln. Mir hat's gefallen. Und es regt so schön zum Tagträumen an. Mr. Green

http://www.wunschliste.de/12714
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Sternchen83
Mitglied
Mitglied


Offline

Anmeldedatum: 23.11.2008
Beiträge: 735
Wohnort: Dresden

BeitragVerfasst am: Di Aug 14, 2012 11:57 am    Titel: Antworten mit Zitat

Also ich finde die Serie bzw den Film total grauenhaft. In dem Film wird Stolz und Vorurteil total verunstaltet und die Filmfiguren sind auch nicht grad besonders passend gewählt. Wahrscheinlich liegt es auch einfach daran das ich ein Fan von Jane Austen, den Romanen und vor allem den Verfilmungen von Stolz und Vorurteil bin und ich deswegen der Meinung bin das es nichts rechtfertigt aus den wunderbaren Romanen einen solchen Film zu drehen.
Aber Geschmäcker sind ja bekanntlich verschieden Wink
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
WienerMädl
Mitglied
Mitglied


Offline

Anmeldedatum: 03.08.2012
Beiträge: 51

BeitragVerfasst am: Di Aug 14, 2012 1:50 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Klar sind Geschmäcker verschieden. Wink Darüber kann man nicht streiten.

Und wie gesagt, ich kenne weder das Buch, noch eine der Verfilmungen, aber ich bin generell jemand, der am liebsten Komödien sieht und auch mal darüber lachen kann, wenn altbekanntes anders dargestellt wird. Oder "Helden" durch den Kakao gezogen werden. Persiflagen, da bin ich offen dafür. Allerdings habe ich da schon gewisse Ansprüche. Smile Naja, ich lache eben gerne. Embarassed

Zu der Auswahl der Filmfiguren kann ich auch nix sagen, mir fehlt der Vergleich. Aber da ich jetzt nur diese kenne, werde ich voerst immer diese Schauspieler, mit den Figuren Elizabeth, Mr. Darcy, Mr Bingley, etc. verbinden.

Aber die Konfrontation unserer Zeit mit dem frühen 19. Jhdt., oder das eben auch in Büchern nicht alles so sein muss wie es scheint (bzw. in der Geschichte generell, oder auch im Leben)... ja, war nett.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Forenking






Verfasst am: Di Aug 14, 2012 1:50 pm    Titel: Ähnliche Themen

Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    MARIE ANTOINETTE - Forum Foren-Übersicht -> TV, Kino, DVD Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Impressum des Forums | Kostenloses Homepage Forum von Forenking.com | Powered by © phpBB Group