MARIE ANTOINETTE - Forum Foren-Übersicht MARIE ANTOINETTE - Forum

 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

     Intro     Portal     Index     
Pro Königreich nur ein Hof ?

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    MARIE ANTOINETTE - Forum Foren-Übersicht -> Epochen - Allgemeines
Das Thema drucken | Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
prince d'amour
Mitglied
Mitglied


Offline

Anmeldedatum: 29.12.2009
Beiträge: 690

BeitragVerfasst am: Fr Mai 27, 2011 5:41 pm    Titel: Pro Königreich nur ein Hof ? Antworten mit Zitat

Ich habe Glaube ich eine sehr unglückliche Threadbezeichnung gewählt.
Sollte euch eine bessere Einfallen bitte ändern.

Ich frage mich schon lange ob es in einem Königreich nur einen Hof gab. Das wäre dann der Hof um den König etc.

Hatten aber auch Herzöge und Grafen einen Hof?
Das wäre wirklich interessant für mich. Oder kann es sein das es diese kleinen Höfe nur in Deutschland an den vielen (kleinen) Fürstenhöfen gab?
_________________
"Ein Hofstaat ist eine Versammlung edler und vornehmer Bettler"

Talleyrand über den Hof Versailles
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
MariaAntonia
Administratorin
Administratorin


Offline

Anmeldedatum: 03.03.2008
Beiträge: 7948
Wohnort: Rheinhessen

BeitragVerfasst am: Fr Mai 27, 2011 8:11 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Ich glaube, die Situation in Deutschland damals kann man nicht mit EINEM Land wie z.B. Frankreich vergleichen.
In Deutschland gab es diverse Fürstentümer, deren Herrscher auch alle an ihrem jeweiligen Schloss Hof hielten. Da gab es logischerweise im damaligen Gebiet des heutigen Deutschlands mehrere Fürstenhöfe.

In Frankreich gab es EINEN Hof des EINEN Königs.

Aber es gab sicherlich nicht immer nur "einen Hof".
Als beispielsweise Henri IV die Prinzessin Marguerite de Valois heiratete und beide im Laufe ihrer Ehe auch getrennt lebten, führte "Margot" ihren eigenen Hof und sammelte Höflinge um sich... neben dem eigentlichen Königshof.


Ob man aber das Gefolge der Herzöge und Grafen usw. jeweils auch als "Hofhaltung" bezeichnen konnte, weiß ich leider nicht, würde es aber eher verneinen.
Das Zentrum bildete in jedem Land/Fürstentum immer der König bzw. der jeweilige Fürst.



P.S.:
Ein passenderer Threadname fällt mir leider auch nicht ein... vielleicht allgemein "Hofhaltung" ?
_________________
| Marie Antoinette | Château de Versailles | La Parisienne | Frankreichs Bourbonen |
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Trianon
Moderator
Moderator


Offline

Anmeldedatum: 04.03.2008
Beiträge: 5788
Wohnort: Montreuil

BeitragVerfasst am: Fr Mai 27, 2011 8:34 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Hm als möglichen "Nebenhof" zu dem des Königs würd ich vielleicht noch das Haus Orléans ansehen. Der Herzog hat ja doch auch Höflinge um sich gescharrt.
Sonst stimm ich MariaAntonia zu, die Bediensteten (Kammerzofen, Diener, Gesellschafterinnen etc) des (Hoch)Adels würd ich eher als eben Bedienstete bezeichen als als Hofhaltung. Aber das ist womöglich auch Ansichtssache...
_________________
"Die ehemalige Prinzessin mit ihrem verschleierten Blick, der den Himmel zu suchen schien, und ihrem sanftem Lächeln,
glich einer vom Paradiese herabgestiegenen Heiligen."

Henri Sanson über Mme Élisabeth
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
MariaAntonia
Administratorin
Administratorin


Offline

Anmeldedatum: 03.03.2008
Beiträge: 7948
Wohnort: Rheinhessen

BeitragVerfasst am: Fr Mai 27, 2011 8:43 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Stimmt, der Herzog von Orléans hatte seine eigene Hofhaltung im Palais Royal.
Ihm blieb auch nix anderes übrig.
Der Königshof war zwar DAS Zentrum, aber wenn man dort nicht willkommen ist...

In Paris gab es ja auch diverse "Salons" von so manch einer intelligenten Dame der feinen Gesellschaft.
Im Prinzip könnte man das auch als "Hofhaltung" ansehen, wenn man den Begriff weiter fasst.


Über die Pariser Salons würde ich ja gern mal diskutieren. Die waren ja dermaßen "in" damals, galten als Sammelplatz für Intellektuelle und hoch-politische Debatten und liefen fern von der steifen Hofetikette.
Hat irgendwer Interesse an einer solchen Diskussion ?
Würde mich ja sehr interessieren, wer da alles einen Salon führte, wer eingeladen war, wer nicht...
Lust auf einen "Pariser Salon"-Thread ?
_________________
| Marie Antoinette | Château de Versailles | La Parisienne | Frankreichs Bourbonen |
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Forenking






Verfasst am: Fr Mai 27, 2011 8:43 pm    Titel: Ähnliche Themen

Nach oben
Trianon
Moderator
Moderator


Offline

Anmeldedatum: 04.03.2008
Beiträge: 5788
Wohnort: Montreuil

BeitragVerfasst am: Fr Mai 27, 2011 8:54 pm    Titel: Antworten mit Zitat

MariaAntonia hat Folgendes geschrieben:
Über die Pariser Salons würde ich ja gern mal diskutieren. Die waren ja dermaßen "in" damals, galten als Sammelplatz für Intellektuelle und hoch-politische Debatten und liefen fern von der steifen Hofetikette.
Hat irgendwer Interesse an einer solchen Diskussion ?
Würde mich ja sehr interessieren, wer da alles einen Salon führte, wer eingeladen war, wer nicht...
Lust auf einen "Pariser Salon"-Thread ?

Nur her damit Mr. Green
Zwar bin ich mit den Salonnières des 18. Jahrhunderts so gut wie gar nicht vertraut, aber Interesse hab ich dazu großes Very Happy
_________________
"Die ehemalige Prinzessin mit ihrem verschleierten Blick, der den Himmel zu suchen schien, und ihrem sanftem Lächeln,
glich einer vom Paradiese herabgestiegenen Heiligen."

Henri Sanson über Mme Élisabeth
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
MariaAntonia
Administratorin
Administratorin


Offline

Anmeldedatum: 03.03.2008
Beiträge: 7948
Wohnort: Rheinhessen

BeitragVerfasst am: Fr Mai 27, 2011 9:49 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Ok, schon geschehen: Pariser Salons im 18. Jh.
Mr. Green
_________________
| Marie Antoinette | Château de Versailles | La Parisienne | Frankreichs Bourbonen |
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
prince d'amour
Mitglied
Mitglied


Offline

Anmeldedatum: 29.12.2009
Beiträge: 690

BeitragVerfasst am: Fr Mai 27, 2011 10:30 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Ja so in der Art habe ich es mir auch gedacht war mir aber unschlüssig.
Danke für eure Aufklärung :).
_________________
"Ein Hofstaat ist eine Versammlung edler und vornehmer Bettler"

Talleyrand über den Hof Versailles
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Forenking






Verfasst am: Fr Mai 27, 2011 10:30 pm    Titel: Ähnliche Themen

Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    MARIE ANTOINETTE - Forum Foren-Übersicht -> Epochen - Allgemeines Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Impressum des Forums | Kostenloses Homepage Forum von Forenking.com | Powered by © phpBB Group