MARIE ANTOINETTE - Forum Foren-Übersicht MARIE ANTOINETTE - Forum

 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

     Intro     Portal     Index     
Shakespeare-Verfilmungen von Kenneth Branagh

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    MARIE ANTOINETTE - Forum Foren-Übersicht -> TV, Kino, DVD
Das Thema drucken | Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Brissotin
Mitglied
Mitglied


Offline

Anmeldedatum: 10.03.2008
Beiträge: 898
Wohnort: VÖ

BeitragVerfasst am: Mo März 31, 2008 3:59 pm    Titel: Shakespeare-Verfilmungen von Kenneth Branagh Antworten mit Zitat

Ich wollte mal fragen, was die hiesige Runde von den Versuchen von Kenneth Branagh hält, verschiedene Stücke Shakespeares zu verfilmen. Leider habe ich bis jetzt nur: "Henry V." und "Viel Lärm um Nichts" gesehen.
Erstaunlich schon an den zwei Verfilmungen finde ich, wie es Branagh gelang eine solche Menge von Leinwand- wie Theatergrößen für eine Produktion zu gewinnen, wobei der Regisseur fast immer sicherlich richtig mit seinen Entscheidungen lag, auch wenn Keanu Reeves (als Don Juan in "Viel Lärm um Nichts") als eher wenig geschickter Schauspieler bekannt ist.
Jedenfalls geht für mich die Besetzungsliste runter wie Öl:
"Viel Lärm um Nichts" K. Branagh, Emma Thompson, Richard Briers, Denzel Washington, Kate Beckinsale, Brian Blessed...
"Henry V." K. Branagh (Henry), Emma Thompson (Katharina, Tochter des frz. Königs), Brian Blessed(Exeter), Judi Dench (Mistress Quickley), Robbie Coltrane (Falstaff), Christian Bale...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
MariaAntonia
Administratorin
Administratorin


Offline

Anmeldedatum: 03.03.2008
Beiträge: 7948
Wohnort: Rheinhessen

BeitragVerfasst am: Di Apr 01, 2008 3:15 pm    Titel: Antworten mit Zitat

An "Henry V." kann ich mich kaum erinnern. Es ist schon zu lange her, dass ich ihn gesehen habe.

"Viel Lärm um nichts" kenn ich bislang noch nicht.
Der ist also zu empfehlen, ja ?

Mir gefiel "Mary Shelly's Frankenstein" unheimlich gut, liegt aber auch daran, dass ich Robert De Niro als einen klasse Schauspieler empfinde.
_________________
| Marie Antoinette | Château de Versailles | La Parisienne | Frankreichs Bourbonen |
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Brissotin
Mitglied
Mitglied


Offline

Anmeldedatum: 10.03.2008
Beiträge: 898
Wohnort: VÖ

BeitragVerfasst am: Di Apr 01, 2008 4:08 pm    Titel: Antworten mit Zitat

MariaAntonia hat Folgendes geschrieben:


"Viel Lärm um nichts" kenn ich bislang noch nicht.
Der ist also zu empfehlen, ja ?

Hm, es ist sehr unterhaltsam. Die Kostüme sind halt in "Henry V." und "Viel Lärm um nichts" sehr theatermäßig, aber das ist nicht weiter schlimm, da der Film auch von dem was die Schauspieler leisten sehr theaterhaft aufgemacht ist. Eigentlich sollte man meinen, kann man bei Shakespeare kaum etwas verkehrt machen.

Bei "Henry V." fiel mir auf, dass das Stück wohl nicht so oft gezeigt wird, da es etwas nationalistische Züge habe. Zum Glück gelang Branagh aber, diese bei einer Bewahrung des Inhalts, sehr vor dem Hintergrund der Brutalität des Krieges nicht über zu betonen. Insgesamt fand ich das an "Henry V." sehr schön, dass der Film Tiefgang hatte und Akzente setzte und wohl auch gegen den Krieg gerichtet sehbar ist, während er aber der Shakespearevorlage dennoch sehr gerecht wird. Die andere Lesart von Branagh wirkt also nicht aufgesetzt sondern natürlich, als wäre diese genauso gut möglich. Die patriotischen Ausrufe des Königs bleiben davon nämlich unberührt. Aber das ist auch das Schöne an Shakespeare er bleibt trotz seiner Zeit, die ihn natürlich prägte, stets differenzierend und zeigte viele Aspekte des menschlichen Wesens.

Besonders gut, aber hier nicht her gehörend, gefiel mir auch "Der Kaufmann von Venedig" mit Joseph Fiennes, Al Pacino, Jeremy Irons und noch so Leinwandlegenden. Apropos Joseph Fiennes, der soll ja in einer neuen Prdouktion den großen Komponisten Vivaldi spielen. Da bin ich auch mal gespannt, ich liebe Vivaldis Konzerte als auch die Vier Jahreszeiten. Very Happy

Ich glaube, dass soviele Stars bei Shakespeare-Verfilmungen mitmachen ist auch kein Wunder. Er ist für viele das Nonplusultra, dafür wird man vermutlich Schauspieler um einmal Hamlet oder als Dame um einmal Desdemona spielen zu dürfen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
dweck
Newbie
Newbie


Offline

Anmeldedatum: 01.11.2011
Beiträge: 1

BeitragVerfasst am: Mi Nov 02, 2011 11:14 am    Titel: Es gibt wieder einen Neuen! Antworten mit Zitat

Es gibt wieder einen Neuen!

Habt ihr den Trailer für Anonymus schon gesehen? Leider keine neue Verfilmung...aber ich werd ihn mir trotzdem ansehen Wink
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Forenking






Verfasst am: Mi Nov 02, 2011 11:14 am    Titel: Ähnliche Themen

Nach oben
MariaAntonia
Administratorin
Administratorin


Offline

Anmeldedatum: 03.03.2008
Beiträge: 7948
Wohnort: Rheinhessen

BeitragVerfasst am: Mi Nov 02, 2011 11:48 am    Titel: Antworten mit Zitat

Hi dweck, danke für den Filmtipp.
Hab schnell mal gegooglet, der Thriller (Roland Emmerich) läuft ab 10.11.2011 im Kino.
Ich habe bislang noch nie etwas von diesem Film gehört/gesehen.
_________________
| Marie Antoinette | Château de Versailles | La Parisienne | Frankreichs Bourbonen |
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Antoinette
Moderatorin
Moderatorin


Offline

Anmeldedatum: 04.03.2008
Beiträge: 4256
Wohnort: el culo del mundo

BeitragVerfasst am: Mi Nov 02, 2011 2:41 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Hey dweck, herzlich Willkommen! Magst du dich uns vorstellen?
In diesem Unterforum ist das möglich: Roter Teppich
_________________
saludos cariñosos
Antoinette
Marie Antoinette~historical comics~Kät-Toons~das Kahnerium~Lady Tudor - der Renaissance-Blog
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
MariaAntonia
Administratorin
Administratorin


Offline

Anmeldedatum: 03.03.2008
Beiträge: 7948
Wohnort: Rheinhessen

BeitragVerfasst am: Do Dez 15, 2011 12:55 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Hat eigentlich inzwischen jemand den Film "Anonymus" gesehen ?
Ich leider noch nicht, aber ich würde gern wissen, wie er ist.
_________________
| Marie Antoinette | Château de Versailles | La Parisienne | Frankreichs Bourbonen |
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Forenking






Verfasst am: Do Dez 15, 2011 12:55 pm    Titel: Ähnliche Themen

Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    MARIE ANTOINETTE - Forum Foren-Übersicht -> TV, Kino, DVD Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Impressum des Forums | Kostenloses Homepage Forum von Forenking.com | Powered by © phpBB Group