MARIE ANTOINETTE - Forum Foren-Übersicht MARIE ANTOINETTE - Forum

 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

     Intro     Portal     Index     
Haare abschneiden?
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    MARIE ANTOINETTE - Forum Foren-Übersicht -> Gästeforum - Fragen & Antworten
Das Thema drucken | Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Antoinette
Moderatorin
Moderatorin


Offline

Anmeldedatum: 04.03.2008
Beiträge: 4256
Wohnort: el culo del mundo

BeitragVerfasst am: Fr Apr 04, 2008 4:54 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Leopoldine hat Folgendes geschrieben:
Antoinette hat Folgendes geschrieben:
Das würd ich nciht als einzigen Grund sehen. AM gewichtigsten war gewiss die Funktion, das Erniedrigen war sicher nur ein "netter" Nebeneffekt.


Das denke ich nicht. Wenn es hauptsächlich um die Funktion ging, hätte man die Haare "hochstecken" und unter einem Tuch verbergen können. Das hääte denselben Effekt gehabt. Der Nacken/Hals wäre gut sichtbar gewesen...
Die Erniedrigung spielte wahrscheinlich eine größere Rolle.



Möglich, aber ich stell mir das einfacher und schneller vor, Haare abzuschneiden, als sie unter einer Haube gut zu verstecken ^^
_________________
saludos cariñosos
Antoinette
Marie Antoinette~historical comics~Kät-Toons~das Kahnerium~Lady Tudor - der Renaissance-Blog
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Leopoldine
Mitglied
Mitglied


Offline

Anmeldedatum: 25.03.2008
Beiträge: 67

BeitragVerfasst am: Fr Apr 04, 2008 6:05 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Ich fange ja gerade erst an mich mit dem Thema Marie Antoinette auseinander zu setzen, d.h. ich beziehe mein "Wissen" aus anderen Personen dieser Zeit.
Die Haube war bei Hinrichtungen gar nicht so unüblich. Und außerdem hätte das in sofern keinen Zeitaufwand bei der Hinrichtung verursacht, weil es ja vorher passieren konnte...

Ich glaube, dass das Haare scheren bei katholischen Orden irgendetwas mit Entsagung der weltlichen Seiten und der Erniedrigung gegenüber Gott zu tun hatte...

Liebe Grüße,
Leopoldine
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Madame la Dauphine
Mitglied
Mitglied


Offline

Anmeldedatum: 04.03.2008
Beiträge: 212
Wohnort: Versailles

BeitragVerfasst am: Fr Apr 04, 2008 8:16 pm    Titel: Antworten mit Zitat

louis haben sie es auch gemacht , aber es kan auch sein das louis haare gar nicht mehr da waren , vielleicht sind sie ihm ausgefallen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen MSN Messenger
LaFrance
Newbie
Newbie


Offline

Anmeldedatum: 05.04.2008
Beiträge: 7
Wohnort: Strasbourg

BeitragVerfasst am: Sa Apr 05, 2008 10:43 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Das Abschneiden der Haare von Häftlingen war – zumindest in Frankreich – schon lange üblich, bevor die Guillotine eingeführt wurde. Auch wurden bis Beginn des 18. Jahrhunderts generell allen Häftlingen die Haare abgeschnitten, lediglich die Adligen, die in der Regel in der Bastille inhaftiert wurden, blieben teilweise davon verschont.
Die Kennzeichnung der Häftlinge mag ein Grund gewesen sein, ein anderer ganz sicher auch die mangelnde Hygiene in den Gefängnissen, so dass Läuse ideale Bedingungen vorfanden. Um deren Vermehrung vorzubeugen, wurden oft die Köpfe geschoren.
Dass die Henker oder Gefängnisverantwortlichen kleine Nebengeschäfte machten, indem sie die Haare der Häftlinge an die Perückenmacher verkauften, war allgemein anerkannter usus.

Salutations
LaFrance
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Forenking






Verfasst am: Sa Apr 05, 2008 10:43 pm    Titel: Ähnliche Themen

Nach oben
LaFrance
Newbie
Newbie


Offline

Anmeldedatum: 05.04.2008
Beiträge: 7
Wohnort: Strasbourg

BeitragVerfasst am: So Apr 06, 2008 5:28 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Louis bat darum, dass man ihm noch im Temple die Haare abschneiden möge, doch das wurde ihm verweigert. Sie wurden ihm in aller Öffentlichkeit auf dem Podest, auf dem die Guillotine stand, abgeschnitten und er festgebunden.
Im Gegensatz zu Marie-Antoinette musste er allerdings nicht mit dem Schinderkaren zur Hinrichtung fahren, auch war er nicht gefesselt.

Salutations
LaFrance
_________________
Irrtümer haben ihren Sinn, jedoch nur hier und da.
Nicht jeder, der nach Indien fährt, entdeckt Amerika.
E.K.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Gast






BeitragVerfasst am: Fr Aug 25, 2017 10:23 am    Titel: Antworten mit Zitat

Bonjour mesdames et messieurs Smile

So weit wie ich das weiß und wie es auch die meisten hier ebenso erzählen wurden die Haare für einen „besseren und sauberen“ Schnitt abgeschnitten etwa auf Kinn Höhe.

Zudem war es natürlich ein Zeichen der Demütigung. Das Haar wurde ja nicht sauber und präzise abgeschnitten sondern einfach mit einer großen schweren Schere. Zwei Schnitte und das Haar war weg. Darum glaube ich sagt man auch oft in z.b. Büchern das das Haar „geschoren“ wurde. Für jemand der sein Haar stets ordentlich getragen hat und auch auf sein Frisur acht gab war das eine zusätzliche Schmach wenn man so auch noch durch die Straßen gezogen wurde fühlt man sich zusätzlich gedemütigt.

Letzten endes war es aber nur dazu da um einen sauberen Schnitt zu haben
und das mit der Demütigung war natürlich ein zusätzlicher Nebeneffekt. (siehe oben).

P.s: Auf die Frage von „Madame de Saint-Just“ ob ihm (Saint Just) auch die Haare abgeschnitten wurden: Ja genau wie bei Robespierre da die beiden längere Haare hatten (Robespierres Haarlocken kann man auch noch heute im Museum besichtigen Exclamation ).

Hoffe ich konnte auch noch was dazu beitragen read
Nach oben
Bluetit
Mitglied
Mitglied


Offline

Anmeldedatum: 23.08.2017
Beiträge: 56

BeitragVerfasst am: Fr Aug 25, 2017 10:29 am    Titel: Antworten mit Zitat

uuppss...

das war ich (also der beitrag den "Gast" geschrieben hat. Ich hab nur vergessen mich einzuloggen pardon (ist alles noch so ungewohnt ) Wink
_________________
"(...) nie wird Frankreich sich darüber einigen können, ob er ein großer Staatsmann oder ein blinder Hetzer war, ob er mit Wonne das Blut seiner Menschen vergoss oder im Augenblick gestürzt wurde, als er dem Schrecken der Guillotine aus Menschenliebe ein Ende bereiten wollte (...)"

Friedrich Sieburg: Robespierre, S. 12
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
MariaAntonia
Administratorin
Administratorin


Offline

Anmeldedatum: 03.03.2008
Beiträge: 7977
Wohnort: Rheinhessen

BeitragVerfasst am: Fr Aug 25, 2017 1:57 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Vielen Dank für deine Aufklärung zum Haare schneiden Very Happy
Das mit dem Gastbeitrag ist nicht schlimm. Passiert Mr. Green
_________________
| Marie Antoinette | Château de Versailles | La Parisienne | Frankreichs Bourbonen |
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Forenking






Verfasst am: Fr Aug 25, 2017 1:57 pm    Titel: Ähnliche Themen

Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    MARIE ANTOINETTE - Forum Foren-Übersicht -> Gästeforum - Fragen & Antworten Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3
Seite 3 von 3

 
Gehe zu:  
Du kannst Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Impressum des Forums | Kostenloses Homepage Forum von Forenking.com | Powered by © phpBB Group