MARIE ANTOINETTE - Forum Foren-Übersicht MARIE ANTOINETTE - Forum

 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

     Intro     Portal     Index     
Louis XVI, l’homme qui ne voulait pas être roi (2011)
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    MARIE ANTOINETTE - Forum Foren-Übersicht -> Film & Fernsehen - Marie Antoinette
Das Thema drucken | Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
MariaAntonia
Administratorin
Administratorin


Offline

Anmeldedatum: 03.03.2008
Beiträge: 7939
Wohnort: Rheinhessen

BeitragVerfasst am: Do Dez 01, 2011 8:32 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Danke für deinen ersten Eindruck, lieber Baron applause2
Ich freue mich, dass der Film sich auch wirklich mit dem König beschäftigt und Marie Antoinette nicht zum Hauptthema wird.


Baron de Batz hat Folgendes geschrieben:
Schade war, dass der Film mit der Übersiedlung nach Paris 1789 endete ... So fielen die "angstvollen" und "familiären" Jahre in den Tuilerien und im Temple leider weg..... Sad

Da kommt mir doch sofort die Vermutung, dass die Macher dieser Filme einen Louis XVI-Film Teil 2 drehen könnten, der sich dann mit dem Thema "König & Revolution" beschäftigt Very Happy Question
So abwegig ist diese "Vorahnung" ja eigentlich nicht.
_________________
| Marie Antoinette | Château de Versailles | La Parisienne | Frankreichs Bourbonen |
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
eliasdo
Mitglied
Mitglied


Offline

Anmeldedatum: 13.05.2011
Beiträge: 372
Wohnort: Dortmund

BeitragVerfasst am: Do Dez 01, 2011 8:52 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Das fänd ich Super, Grade die letzten Jahre sind ja spannend und interessant. Wir sollten das in die Wege leiten! :)
_________________
"jamais vous ne trouverez une amie plus vraie et plus tendre que moi" (Mme Élisabeth)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
MariaAntonia
Administratorin
Administratorin


Offline

Anmeldedatum: 03.03.2008
Beiträge: 7939
Wohnort: Rheinhessen

BeitragVerfasst am: Fr Dez 23, 2011 2:13 pm    Titel: Antworten mit Zitat

TV5monde - diesen Sender dürften vielleicht ein paar mehr Forenmitglieder empfangen.
Am 4. Januar 2012 zeigt der Sender den Film ebenfalls, und auch noch zu einer guten Sendezeit:

Mi, 04.01.2012, 21:00, TV5monde:
Louis XVI, l'homme qui ne voulait pas être roi
_________________
| Marie Antoinette | Château de Versailles | La Parisienne | Frankreichs Bourbonen |
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
eliasdo
Mitglied
Mitglied


Offline

Anmeldedatum: 13.05.2011
Beiträge: 372
Wohnort: Dortmund

BeitragVerfasst am: Fr Dez 23, 2011 2:28 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Salut MariaAntonia, danke für den tollen Tipp! Den Sender kannich programmieren, was ich auch direkt getan habe Wink Hurra. Jetzt habe ich noch knapp 10 tage zeit französisch zu lernen Wink Ich freue mich
_________________
"jamais vous ne trouverez une amie plus vraie et plus tendre que moi" (Mme Élisabeth)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
MariaAntonia
Administratorin
Administratorin


Offline

Anmeldedatum: 03.03.2008
Beiträge: 7939
Wohnort: Rheinhessen

BeitragVerfasst am: Fr Dez 23, 2011 2:52 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Ich glaube, den Sender hab ich auch irgendwo. Muss nur mal schauen, wo genau.
_________________
| Marie Antoinette | Château de Versailles | La Parisienne | Frankreichs Bourbonen |
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Madame Victoire
Mitglied
Mitglied


Offline

Anmeldedatum: 26.06.2008
Beiträge: 735
Wohnort: Düsseldorf

BeitragVerfasst am: Fr Dez 23, 2011 8:27 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Oh, super, den Sender kann ich empfangen! applause3
Ich bin ja wirklich mal gespannt, vor allem ob der Film mit deutschen Untertiteln läuft...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Lolo
Administratorin
Administratorin


Offline

Anmeldedatum: 05.03.2008
Beiträge: 5252
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: Fr Dez 23, 2011 8:29 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Wie cool, ich glaube den krieg ich auch! Das ist natürlich eine feine Weihnachtsnachricht.

Very Happy
_________________
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Trianon
Moderator
Moderator


Offline

Anmeldedatum: 04.03.2008
Beiträge: 5784
Wohnort: Montreuil

BeitragVerfasst am: Fr Dez 23, 2011 11:19 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Wie großartig ist das denn bitte? Erst gestern hab ich kurz auf TV5monde geschalten und gedacht wie toll es nicht wär wenn dort eben dieser Dokufilm laufen wird - und nun diese Nachricht! Ach ich freu mich wahnsinnig Very Happy
_________________
"Die ehemalige Prinzessin mit ihrem verschleierten Blick, der den Himmel zu suchen schien, und ihrem sanftem Lächeln,
glich einer vom Paradiese herabgestiegenen Heiligen."

Henri Sanson über Mme Élisabeth
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Forenking






Verfasst am: Fr Dez 23, 2011 11:19 pm    Titel: Ähnliche Themen

Nach oben
MariaAntonia
Administratorin
Administratorin


Offline

Anmeldedatum: 03.03.2008
Beiträge: 7939
Wohnort: Rheinhessen

BeitragVerfasst am: Do Jan 05, 2012 10:08 am    Titel: Antworten mit Zitat

Habt ihr den Film gestern gesehen ?
Ich kann Baron de Batz zustimmen, den Film auf Französisch zu sehen, war echt anstrengend, man konzentriert sich zu sehr auf das Verstehen einzelner Sätze, als dass man ausreichend Zeit hat, die Bilder zu genießen. Ich hätte den Ton abschalten sollen...


Nicht nur, dass der Film mit dem Auszug aus Versailles endet, wurmt mich (hat da jemand bei Coppola abgeguckt ?), sondern auch die Tatsache, dass der Film erst mit dem Machtantritt des Königs beginnt, also erst am 10.05.1774. Leider wird die Kindheit völlig außer Acht gelassen, dabei hätten ein paar Minuten, in denen man kurz die Kindheit des Königs beachtet, wohl kaum geschadet.
Gleiches gilt dann auch mit dem Ende des Königs. Das wird nur erwähnt, mehr nicht.
Hallo !? Bei Louis XIV durfte man das Ende erleben, bei Louis XV ebenso, aber das dramatischste Ende all dieser Könige, nämlich das des Louis XVI, wird einfach nur in Worte gefasst und bildlich komplett übergangen.
Ärgerlich.

Marie Antoinette wird braunhaarig dargestellt... hhhmm, muss auch nicht sein.
Louis und MA waren im Film erstaunlich oft im gemeinsamen Gespräch. Das hat mich doch gewundert. Aber gut, da der Fokus glücklicherweise sehr auf dem König lag, musste man ja Momente schaffen, in denen auch die Königin gezeigt wird.

Als wirklich schade empfand ich, dass die Jagdleidenschaft des Königs nicht gezeigt wurde... oder überhaupt eines der bekannten Hobbys. Das machte doch gerade einen Teil dieses Königs aus Sad
Da wurde er nur kurz am 5. Oktober 1789 während der Jagd informiert, dass die Pariser Frauen nach Versailles marschieren.
Witzigerweise begleiteten den König da vielleicht drei, vier Leute... was für ein lächerliches Gefolge !

Überhaupt empfand ich, dass es viel zu wenige Menschen um das Königspaar herum gab. Die, die da waren, konnte man an zwei Händen abzählen. Nix mit großer Hofstaat... wo waren die alle ? Es gab gar Momente bei Tag, an denen MA und Louis völlig allein durch Versailles spazierten... das ist doch absolut unrealistisch.
Aus eben diesem Grund (fehlende Menschenmassen) wurde zum Schluss auch die Stürmung des Schlosses am 6. Oktober 1789 sowas von schlecht dargestellt. Ich war richtig enttäuscht von dieser Szene. Da stehen im Hof ein paar Hanseln Spalier, als das Königspaar zur Kutsche läuft. Hier und da ruft mal einer was Böses in die Stille dieser Szene...

Schön fand ich, dass man sieht, wie Louis sich gegen die Pocken impfen lässt.
Dummerweise wird MA gleich mitgeimpft...

Das Herz ging mir bei jeder Szene im Belvédère auf. Einfach herrlich, diesen süßen Pavillon mit Leben gefüllt zu sehen !
In einer dieser Szenen wurde - im Gegensatz zu den bekannten MA-Filmen - auch endlich mal filmisch thematisiert, dass das Königspaar 4 Kinder hat: zumindest ist MA in der Familienszene hochschwanger, während Madame Royale neben ihr sitzt, Louis Joseph im Rollstuhl ist und der kleine Louis Charles aus der Wiege gehoben (oder in die Wiege gelegt) wird.

Wundervoll sind überhaupt die vielen schönen Versailles-Bilder, die diversen Szenen im Salle du Grand Conseil, die Einblicke ins Schlafgemach Louis' XV usw.

Schmunzeln musste ich bei der Darstellung der Eröffnung der Generalstände. Sie glich dem bekannten Bild bis ins Detail glich.

Ganz unerträglich und viel zu offensichtlich/öffentlich intrigierend empfand ich Monsieur.

Es gab eine Szene, die ich so gar nicht verstanden habe:
War das nach der Eröffnung der Generalstände ? Da wurde ein Abgeordneter (?) im Beisein von Monsieur und auch durch Monsieur aufs Schlimmste bloßgestellt. Eine der anwesenden Damen streckte dem Bloßgestellten sogar ihren nackten Hintern entgegen Shocked
Ich habe nicht verstanden, wer das war und warum man ihn bloßstellte.


So, ich denke mal, mindestens die Hälfte des Filmes habe ich dank fehlender frz. Sprachkenntnisse falsch verstanden Laughing
Mein Lieblingsfilm wird das wohl nicht werden, mir fehlen da einfach zu viele wichtige Details.
_________________
| Marie Antoinette | Château de Versailles | La Parisienne | Frankreichs Bourbonen |
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
eliasdo
Mitglied
Mitglied


Offline

Anmeldedatum: 13.05.2011
Beiträge: 372
Wohnort: Dortmund

BeitragVerfasst am: Do Jan 05, 2012 10:43 am    Titel: Antworten mit Zitat

Ich habe heute total schlechte Laune.. da habe ich - nachdem MariaAntonia den Sendetermin ja schon im Dezember gepostet hat – die Sendung online über OTR programmiert, freue mich grade völlig den Film zu laden und zu brennen und was ist: Der online TV Recorder teilt sich ein paar frequenzen und ermittelt wohl täglich je nach beliebtheit die aufnehmbaren Sendungen und da dieses Thema mit wenig interesse belegt war, wurde die Sendung von der Liste gekickt und die Aufnahme hat nicht stattgefunden!

Also keine schöner DVD Abend. Habe grade echt sowas von fiese Laune.. :(
_________________
"jamais vous ne trouverez une amie plus vraie et plus tendre que moi" (Mme Élisabeth)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Trianon
Moderator
Moderator


Offline

Anmeldedatum: 04.03.2008
Beiträge: 5784
Wohnort: Montreuil

BeitragVerfasst am: Do Jan 05, 2012 5:08 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Ich hab mich am Anfang noch bemüht etwas davon zu verstehen, habs dann aber wahnsinnig schnell aufgegeben und mich rein auf die Bilder konzentriert.
Leider wars dadurch grad am Anfang doch ein wenig langweilig, weil viel politisches Gerede war und nicht allzu viel gezeigt wurde, was sich ja dann Gott sei Dank doch bald änderte.
Scheinbar dürfte es einfach die Episode dieser Reihe sein in der man einfach wirklich was verstehen muss, war ja doch eine sehr politisch geprägte Zeit...

Warum man erst mit seiner Thronbesteigung anfing versteh ich auch nicht ganz soo, dass man allerdings mit dem Auszug aus Versailles aufhört, war mir fast klar. Denn - vor allem in der ersten Folge ging es ja hauptsächlich um Versailles - was ja auch der Titel aussagt. Schätze daher dass man hier bewusst den Schwerpunkt auf die Zeit in Versailles gesetzt hat und daher natürlich auch bei Ludwig XVI. die letzten Lebensjahre nicht mehr gesehen hat.
Was ich aber durchaus auch sehr schade fand.

Hätte mir auch Hoffnungen gemacht dass man eine Mme Elisabeth einbaut, aber tja auch das hätt ich mir wohl von Anfang an denken können. Das Königspaar war mir zwar sympathisch, aber wirklich gut besetzt fand ichs jetzt nicht - dass mit den braunen Haaren von MA find ich furchtbar, geht einfach gar nicht...
Und das Problem mit dem fehlenden Hofstaat ist mir ebenfalls aufgefallen. Gerade am Anfang als die vielen Szenen im Ratszimmer stattfanden, war ich schon verblufft - da hält der König seine Sitzungen ab und die Türen zur Spiegelgalerie stehen weit offen. Und kein einziges Nebengeräusch war zu hören - typische "Montagsstimmung" in Versailles halt Mr. Green

Leider wars was den König angeht ein wenig oberflächlich, hätte mir ebenfalls ein wenig mehr zu seinem Charakter, seinen Hobbies etc gewünscht. Wird wohl aber schwer sein sein doch recht umfassendes Leben in diesen schweren Zeiten in 1 1/2 Stunden zu packen...
_________________
"Die ehemalige Prinzessin mit ihrem verschleierten Blick, der den Himmel zu suchen schien, und ihrem sanftem Lächeln,
glich einer vom Paradiese herabgestiegenen Heiligen."

Henri Sanson über Mme Élisabeth
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
MariaAntonia
Administratorin
Administratorin


Offline

Anmeldedatum: 03.03.2008
Beiträge: 7939
Wohnort: Rheinhessen

BeitragVerfasst am: Do Jan 05, 2012 9:43 pm    Titel: Antworten mit Zitat

eliasdo hat Folgendes geschrieben:
Ich habe heute total schlechte Laune.. da habe ich - nachdem MariaAntonia den Sendetermin ja schon im Dezember gepostet hat – die Sendung online über OTR programmiert, freue mich grade völlig den Film zu laden und zu brennen und was ist: (...) die Aufnahme hat nicht stattgefunden!

Oh, deine Enttäuschung kann ich sehr gut verstehen.
Erhellt es eventuell dein Gemüt, wenn du erfährst, dass der Film am Mo, 9.1., 14:00 Uhr wiederholt wird ? Wink

Arrow klick


@ Trianon:
"Montagsstimmung" trifft es einfach wunderbar rofl
Ganz offensichtlich war der Palast im 18. Jahrhundert montags auch für Besucher geschlossen Laughing
_________________
| Marie Antoinette | Château de Versailles | La Parisienne | Frankreichs Bourbonen |
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Madame Victoire
Mitglied
Mitglied


Offline

Anmeldedatum: 26.06.2008
Beiträge: 735
Wohnort: Düsseldorf

BeitragVerfasst am: Do Jan 05, 2012 11:49 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Alles in allem fand ich die Film-Doku gar nicht soooo schlecht, aber ich fand auch etwas dürftig nur die Zeit von 1774 - 1789 zu zeigen.
Vor allem die Kindheit Ludwig XVI ist sehr wichtig für seine spätere Entwicklung. Ich bin froh, daß ich vorher noch mal die Biographie von Evelyn Lever gelesen hab, sonst hätte ich grade bei den politischen Diskussionen überhaupt nicht durchgeblickt. Denn da wird der Schwerpunkt auch auf die Ratssitzungen und politischen Entscheidungen gelegt.
Ich war natürlich sehr enttäuscht, daß es keine Untertitel gab, aber ich hab mir den Film aufgenommen und werd ihn mir mehrmals ansehen, vielleicht verstehe ich dann mehr (hoffe ich wenigstens... Wink )

Gut gefallen haben mir die Kostüme, einer der wenigen Filme in denen man Pelzbesätze sieht. Und die Szenen im Belvedere waren schön, was natürlich mit dem wunderschönen Pavillon zu tun hat. Auch die Szene mit der Montgolfiere fand ich gut gemacht.

Die Darstellung des Königspaares fand ich eher mittelmäßig. Von äußerer Ähnlichkeit keine Spur und die darstellerische Leistung hielt sich auch in Grenzen,was aber auch an der Regie liegen kann.

Das Ende war dann auch wieder eher enttäuschend, mir fehlte das "Gänsehaut-Feeling" aus dem Coppola-Film.

Witzig fand ich, daß der Maurepas-Darsteller in dem Vierteiler "Französische Revolution" den Comte de Provence gespielt hat. Er passte in beide Rollen sehr gut, er wirkte von allen Darstellern am authentischsten.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
eliasdo
Mitglied
Mitglied


Offline

Anmeldedatum: 13.05.2011
Beiträge: 372
Wohnort: Dortmund

BeitragVerfasst am: Fr Jan 06, 2012 12:41 pm    Titel: Antworten mit Zitat

MariaAntonia hat Folgendes geschrieben:
eliasdo hat Folgendes geschrieben:
Ich habe heute total schlechte Laune.. da habe ich - nachdem MariaAntonia den Sendetermin ja schon im Dezember gepostet hat – die Sendung online über OTR programmiert, freue mich grade völlig den Film zu laden und zu brennen und was ist: (...) die Aufnahme hat nicht stattgefunden!

Oh, deine Enttäuschung kann ich sehr gut verstehen.
Erhellt es eventuell dein Gemüt, wenn du erfährst, dass der Film am Mo, 9.1., 14:00 Uhr wiederholt wird ? Wink

Arrow klick



Ja, ich habe das gestern auch schon festgestellt und mache grade mein Umfeld verrückt und zwinge alle dazu mir eine abspielfähige Aufnahme zur Verfügung zu stellen Wink lach...
_________________
"jamais vous ne trouverez une amie plus vraie et plus tendre que moi" (Mme Élisabeth)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Lolo
Administratorin
Administratorin


Offline

Anmeldedatum: 05.03.2008
Beiträge: 5252
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: So Jan 08, 2012 1:48 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Der Film war in der Tat sehr politisch und ich hab natürlich so gut wie nix verstanden. Aber das dürfte ganz interessant sein, sobald es die synchronisierte oder untertitelte Fassung davon gibt. Die Aufnahmen gefielen mir sehr gut, es waren viele sehr schöne Aufnahmen von Versailles dabei und die Ausstattung war zumindest etwas besser, als das was man ausschnitthaft von Les Adieux à la reine gesehen hat.

Ein bisschen gestört hat mich das Casting, ich fand weder Louis XVI. noch Marie Antoinette gut besetzt. Die Königin sah mal wieder aus wie ein einfältiges Model, der König sah auch recht bedröppelt und irgendwie zu lausbübisch aus.

Ich stimme Trianon zu, dass der Auszug aus Versailles vermutlich deshalb so gesetzt war, weil es um das Ancien Regime in Versailles ging. Und eben auch um die Könige, da macht es Sinn, erst mit der Thronbesteigung anzufangen. Bei Louis XV. war das natürlich anders, der war ja noch Kind, als er seinen Urgroßvater beerbte.
Und ich glaube auch, dass die Franzosen sich zunehmend scheuen zu zeugen, wie sie damals ihren König aufs Schafott gebracht haben. Das ist nicht gerade eine Glanzleistung gewesen und ich wette, es wird nicht gerne bebildert. Denn diese Schauprozesse und Hinrichtungen waren ja nicht gerade ein menschenrechtliches Highlight der Revolution, auf die die gesamte Nation sich gründet.

Lolo
_________________
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Forenking






Verfasst am: So Jan 08, 2012 1:48 pm    Titel: Ähnliche Themen

Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    MARIE ANTOINETTE - Forum Foren-Übersicht -> Film & Fernsehen - Marie Antoinette Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
Seite 2 von 4

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Impressum des Forums | Kostenloses Homepage Forum von Forenking.com | Powered by © phpBB Group