MARIE ANTOINETTE - Forum Foren-Übersicht MARIE ANTOINETTE - Forum

 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

     Intro     Portal     Index     
Filme - historisch korrekt ?
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    MARIE ANTOINETTE - Forum Foren-Übersicht -> TV, Kino, DVD
Das Thema drucken | Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Baron de Courcy
Mitglied
Mitglied


Offline

Anmeldedatum: 04.12.2010
Beiträge: 41

BeitragVerfasst am: Do Dez 09, 2010 9:30 am    Titel: Antworten mit Zitat

prince d'amour hat Folgendes geschrieben:
Hast du Beispiele zur Hand?
Vielleicht haben wir die Filme ja schonmal gesehen? Cool


Also ich werde bei passender Gelegenheit mal eine Liste mit all jenen Spielfilmen und TV-Serien aufstellen, wo zumindest die Kostümausstattung einen Authentizitätsgrad von über 85% erreicht.
Allerdings muss ich zugeben, das sich in meinem Filmarchiv überwiegend Filme befinden, deren Handlung vor dem Jahre 1860 angesetzt ist.

Um es auf den Punkt zu bringen, mein historisches Interesse erlöscht mit dem Verschwinden der hölzernen Segelschiffe und farbenprächtigen Militäruniformen. Der Zeitraum zwischen 1860 und 1918 interessiert mich nur äußerst wenig, die Epoche zwischen 1918 und 2010 hingegen überhaupt nicht. Mr. Green
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
prince d'amour
Mitglied
Mitglied


Offline

Anmeldedatum: 29.12.2009
Beiträge: 690

BeitragVerfasst am: Do Dez 09, 2010 5:27 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Dann trifft deine Auswahl sicher unseren Geschmack.
Smile
_________________
"Ein Hofstaat ist eine Versammlung edler und vornehmer Bettler"

Talleyrand über den Hof Versailles
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
prince d'amour
Mitglied
Mitglied


Offline

Anmeldedatum: 29.12.2009
Beiträge: 690

BeitragVerfasst am: Do Dez 09, 2010 5:35 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Mir fällt gerade auf, das viele Mitglieder von den ihren Top Listen der historischen Filme reden.
Könnten wir vielleicht im Allgemeinen eine Liste erstellen, mit Filmen die sehenswert sind?

lg
_________________
"Ein Hofstaat ist eine Versammlung edler und vornehmer Bettler"

Talleyrand über den Hof Versailles
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Baron de Courcy
Mitglied
Mitglied


Offline

Anmeldedatum: 04.12.2010
Beiträge: 41

BeitragVerfasst am: Do Dez 09, 2010 11:42 pm    Titel: Antworten mit Zitat

prince d'amour hat Folgendes geschrieben:
Dann trifft deine Auswahl sicher unseren Geschmack.
Smile



Da jetzt zu Weihnachten bei Pro 7 die letzte Staffel der umstrittenen "Tudor" Serie anläuft, möchte ich erstmal die Aufmerksamkeit der Kostüm- und Geschichtsliebhaber unter euch auf eine in Deutschland wenig bekannte engische Filmperle aus dem Jahre 1972 lenken. "Henry VIII And His Six Wifes" mit der jungen Charlotte Rampling in der Rolle der Anne Boleyn. Ist mein persönlicher Lieblingsfilm zu diesem oft verfilmten Thema, da es den verantwortlichen Produzenten hier ausnahmsweise mal nicht um billige Effekthascherei und publikumswirksame Melodramatik a la Hollywood, sondern um historische Genauigkeit und Wirklichkeitsnähe ging. Das betrifft sowohl die Handlung und noch viel viel mehr für die wirklich herausragende Kostümausstattung.

Von diesem Film existiert auch eine deutsche Synchronfassung, welche in den vergangenen 10 Jahren lediglich ein einziges mall bei Kabel 1 ausgestrahlt wurde und zwar gegen 4 Uhr morgens. Confused

Das englische Original könnt ihr euch hier ansehen, viel Spaß! Wink

http://www.youtube.com/watch?v=X1rTYbBf-68&feature=related
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Trianon
Moderator
Moderator


Offline

Anmeldedatum: 04.03.2008
Beiträge: 5788
Wohnort: Montreuil

BeitragVerfasst am: Fr Dez 10, 2010 2:19 am    Titel: Antworten mit Zitat

Historische Genauigkeit?? Naja ist auch relativ. Anne Boleyn mit einem 6ten Finger zu zeigen und Anna von Kleve als total hässliches Weib darzustellen find ich zwar nicht wirklich historisch genau, aber gut - ist wohl auch eine Streitfrage...
Generell stimm ich dir aber zu, zum Thema Henry VIII. ist es einer der besten Filme.
_________________
"Die ehemalige Prinzessin mit ihrem verschleierten Blick, der den Himmel zu suchen schien, und ihrem sanftem Lächeln,
glich einer vom Paradiese herabgestiegenen Heiligen."

Henri Sanson über Mme Élisabeth
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Forenking






Verfasst am: Fr Dez 10, 2010 2:19 am    Titel: Ähnliche Themen

Nach oben
Baron de Courcy
Mitglied
Mitglied


Offline

Anmeldedatum: 04.12.2010
Beiträge: 41

BeitragVerfasst am: Fr Dez 10, 2010 10:00 am    Titel: Antworten mit Zitat

Trianon hat Folgendes geschrieben:
Historische Genauigkeit?? Naja ist auch relativ. Anne Boleyn mit einem 6ten Finger zu zeigen und Anna von Kleve als total hässliches Weib darzustellen find ich zwar nicht wirklich historisch genau, aber gut - ist wohl auch eine Streitfrage...


Ich habe auch nie behauptet das dieser Film zu absolut 100% historisch korrekt ist, denn das kann kein Film sein, aber in Punkto Ausstattung und Kostüm gibt er die Ära Heinrichs VIII. am originalgetreuesten wieder.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
AlienorPlantagenet
Mitglied
Mitglied


Offline

Anmeldedatum: 24.01.2011
Beiträge: 70

BeitragVerfasst am: So Feb 20, 2011 9:40 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Ich hab bis jetzt noch keinen Film gesehen, der historisch Korrekt war...und ich bin da sehr kritisch, mir fallen schon kleine FEhler auf(beispielsweise, wenn die Filmemacher aus einem König, der der erste seines Namens war, im Film den Zweiten machen....oder wenn zwei historische Ereignisse, die in Wirklichkeit zwanzig Jahre auseinanderlagen, zusammengeschoben wurden. So gesehen im Film Lionheart, der heute Morgen im Fernsehen lief. Wer sich mit Richard und Co. nicht auskennt, dem fallen solche FEhler natürlich nicht auf...

Besonders enttäuscht war ich von Säulen der Erde, da waren so viele FEhler drin, dass ich sie gar nicht zählen konte.
Braveheart ebenso, und auch die Robin Hood Filme...überall stecken historische Fehler en masse drin.
Dabei wäre es doch so einfach für die Filmproduzenten, mal kurz in ein geschichtsbuch oder in ein Nachschlagewerk im Internet zu schauen..dann hätte man bei Säulen der erde auch gewusst, warum die Kaiserin Kaiserin genannt wurde und nicht so einen Unsinn erfunden Rolling Eyes

Besonders dumm finde ich historische Filme wie Gwyn, in diesem Film wurde einfach mal von Hollywood die historische Thronfolge geändet..mit Historie hat das dann nicht mehr viel zu tun. Rolling Eyes
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Lolo
Administratorin
Administratorin


Offline

Anmeldedatum: 05.03.2008
Beiträge: 5252
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: So Feb 20, 2011 11:52 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Man sollte nicht vergessen, dass Filme in erster Linie der Unterhaltung dienen. Es vermiest einem den Genuss, wenn man sich selbst zu gut auskennt mit dem Thema, das ist mir schon oft aufgefallen. Aber ich will nicht zu streng mit den Filmemachern sein, denn für einen marktfähigen Film muss man viele Kompromisse machen. Da wird so lange an der Story geschraubt und gebogen, bis auch das letzte Testscreening erfolgreich ist. Und die wenigsten Zuschauer interessieren sich für historische Genauigkeiten. Das Internet täuscht über diesen Fakt hinweg, denn hier tummeln sich natürlich die geeks (wie wir), die alles besser wissen. Mr. Green Und dann scheint es so, als gäbe es für solche Maßstäbe eine breite Unterstützung. Die Mehrzahl der Zuschauer legt da keinen gesonderten Wert drauf. Und die Filmemacher freuen sich darüber, denn es gibt ihnen mehr gestalterische Freiheiten und spart Geld. (Wer will schon zusätzliche fachliche Berater bezahlen?)

Lolo
_________________
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Finn
Mitglied
Mitglied


Offline

Anmeldedatum: 26.05.2009
Beiträge: 1468
Wohnort: Flensburg

BeitragVerfasst am: Mo Feb 21, 2011 12:55 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Ich sehe das auch so wie Lolo. Natürlich merken wir Geeks Mr. Green sofort, wenn etwas nicht korrekt ist. Ich war da auch mal ganz schlimm und habe bei der kleinsten Ungenauigkeit aufgeschrien. Wenn ich mir dann mit der Familie oder Freunden einen historischen Film angeschaut habe, habe ich ständig dazwischen gerufen: "So war das nicht!" ; "Da fehlt was!" ; "Das hat er/sie niemals gesagt!" ; "So wurde das damals nicht gemacht!". Das fanden meine Mitzuschauer natürlich nicht so lustig. Laughing Also habe ich mir vorgenommen, über solche Ungenauigkeiten hinwegzusehen, obwohl es trotzdem noch sehr schwer ist. Wenn ein Film natürlich extrem grobe Schnitzer aufweist, sage ich natürlich trotzdem noch was und schaue es mir dann nie wieder an. Wink Die meisten Leute außer uns wollen wirklich nur ein tolles Kostümepos mir Glanz und Gloria sehen. Die historische Wahrheit interessiert sie nicht, weil sie wohl ahnen, dass diese ernüchternd sein kann.
_________________
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
MariaAntonia
Administratorin
Administratorin


Offline

Anmeldedatum: 03.03.2008
Beiträge: 7948
Wohnort: Rheinhessen

BeitragVerfasst am: Mo Feb 21, 2011 1:16 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Finn hat Folgendes geschrieben:
Die meisten Leute außer uns wollen wirklich nur ein tolles Kostümepos mir Glanz und Gloria sehen.

Genau. Und man muss schon "dankbar" sein, dass das überhaupt so ist.
Ohne dieses leichte Interesse der Masse an historischen Filmen würden wir "Geeks" letztendlich komplett leer ausgehen.
Ohne diese breite Masse, über deren Oberflächlichkeit wir uns ja gern aufregen, gäbe es keine einzige Produktionsfirma, die freiwillig einen Historienschinken drehen würd Wink
Wie ruhig wäre es dann allein schon in diesem unserem Forum Shocked
_________________
| Marie Antoinette | Château de Versailles | La Parisienne | Frankreichs Bourbonen |
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Forenking






Verfasst am: Mo Feb 21, 2011 1:16 pm    Titel: Ähnliche Themen

Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    MARIE ANTOINETTE - Forum Foren-Übersicht -> TV, Kino, DVD Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3
Seite 3 von 3

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Impressum des Forums | Kostenloses Homepage Forum von Forenking.com | Powered by © phpBB Group