MARIE ANTOINETTE - Forum Foren-Übersicht MARIE ANTOINETTE - Forum

 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

     Intro     Portal     Index     
Louis XIII
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    MARIE ANTOINETTE - Forum Foren-Übersicht -> Die Bourbonen - Marie Antoinettes französische Familie
Das Thema drucken | Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
eliasdo
Mitglied
Mitglied


Offline

Anmeldedatum: 13.05.2011
Beiträge: 371
Wohnort: Dortmund

BeitragVerfasst am: Di März 27, 2012 11:52 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Ich habe Louis XIII erst jetzt hier entdeckt - einer meiner absoluten "Lieblinge" unter den Bourbonen und leider immer noch (dank der "großen" Literatur) total verkannt bzw mit völlig falschem Bild in den Köpfen der Menschen...

Da stell ich glatt mal die Frage: Weiss irgendwer von Euch ob man die Aufzeichnungen "Histoire particulière de Louis XIII" von Jean Héroard, dem Arzt von Louis XIII in deutsch bekommt? Leider konnte ich bis heute nichts dazu finden und würde diese Berichte echt gerne mal lesen. Vielleicht habt ihr ja mal was darüber gehört/gelesen. Kann auch ein antiquarisches Buch sein. Freue mich über jeden Tipp
_________________
"jamais vous ne trouverez une amie plus vraie et plus tendre que moi" (Mme Élisabeth)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
MariaAntonia
Administratorin
Administratorin


Offline

Anmeldedatum: 03.03.2008
Beiträge: 7936
Wohnort: Rheinhessen

BeitragVerfasst am: Do März 29, 2012 9:19 am    Titel: Antworten mit Zitat

Von diesen Unterlagen habe ich leider bislang noch nichts gehört.

Louis XIII begegnet einem in der MA-Biografie von Hermann Schreiber auffallend oft. Der Autor thematisiert darin mehrfach die Gerüchte, dass Louis XIV nicht vom König stammte. Ich musste ein paar Mal schmunzeln, weil die Beschreibungen dazu teils amüsant, aber auch richtig bös sind.
Hermann Schreiber scheint zu der Liga zu gehören, die dem "heimlichen Samenspender" danken, dass es den Sonnenkönig gab bzw. dass frisches Blut ins Königshaus kam. Beweise bringt er nicht dazu (das ist ja auch nicht das Thema des Buches); er mutmaßt eher.

Daher stellt sich mir die Frage:
Wie stark brodelte denn die Gerüchteküche zu diesem Thema damals ?
Ich meine, das ist ja nicht gerade ein Thema, das man getrost missachten darf, sondern durchaus gut Futter bekommen haben dürfte.
Eine gemeinsame Nacht... schwupps schwanger... langersehnter Sohn... Fortbestand der Dynastie...

Ich sag's mal so: wäre das bei MA so gewesen, hätte es auf Jahre kein anderes Thema mehr gegeben.
_________________
| Marie Antoinette | Château de Versailles | La Parisienne | Frankreichs Bourbonen |
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
eliasdo
Mitglied
Mitglied


Offline

Anmeldedatum: 13.05.2011
Beiträge: 371
Wohnort: Dortmund

BeitragVerfasst am: Do März 29, 2012 10:03 am    Titel: Antworten mit Zitat

MariaAntonia hat Folgendes geschrieben:
Von diesen Unterlagen habe ich leider bislang noch nichts gehört.


Diese Unterlagen scheinen höchst interessant zu sein, den der Leibarzt hat von der Geburt von Louis XIII. bis zu seinem eigenen Tod 27 Jahre tägliche Aufzeichnungen über den König gemacht. Insgesamt über 11.000 handschriftliche Seiten! Und zwar über alles! Wann er aufsteht und schlafen geht, was er angezogen hat, was er isst, was und womit und mit wem er spielt, was er sagt, wie er heranwächst, Krankheiten, Vorlieben, Freund- und Feindschaften, den Umgang mit anderen, seiner Mutter etc etc etc.. Interessant ist hierbei, dass es keine "nachträglichen" und verschönten Memoiren sind, sondern um tägliche Notizen. Es gibt - laut den Historikern - keinen anderen französischen Monarchen über den es so präzise, fast lebenslange Aufzeichnungen gibt. Leider entstammen diesen auch die Traurigen Infos über die grausame und erzwungene Hochzeitsnacht mit Anne d'Autriche.

Ich finde das im Gesamten aber echt extrem spannend und frage mich warum es dies nur im Original gibt.. ich sehe, ich muss altfranzösisch studieren gehen Wink

PS: schade das es sowas von Marie-Antoinette und den anderen nicht gibt.


MariaAntonia hat Folgendes geschrieben:
Daher stellt sich mir die Frage:
Wie stark brodelte denn die Gerüchteküche zu diesem Thema damals ?
Ich meine, das ist ja nicht gerade ein Thema, das man getrost missachten darf, sondern durchaus gut Futter bekommen haben dürfte.
Eine gemeinsame Nacht... schwupps schwanger... langersehnter Sohn... Fortbestand der Dynastie...


Die Gerüchteküche brodelte in diesem Falle extrem! Das belegen viele Hetzschriften dieser Zeit, jedoch ist daran nicht viel wahres, wenn man sich einmal mit den Charaktären Anne d'Autriche und den angedichteten Liebhabern auseinandersetzt sieht man, dass ein "Fremgehen - besonders unter Stand (was die angeblichen Liebhaber waren! Insbesonders die niedere Herkunft des oft herangeführten Cardinal Mazarin) - nicht mit dem (dazu streng durch das spanisch royale) Selbstverständnis seiner Frau vereinbar gewesen wäre. Aber die Leute, besonders die vielen Gegner von Anne d'Autriche, brauchten ja etwas zum Reden und Vorwände um zB den Prinzen von Condé auf dem Thron zu installieren (weshalb er sich selber natürlich schön beteiligte)
_________________
"jamais vous ne trouverez une amie plus vraie et plus tendre que moi" (Mme Élisabeth)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
MariaAntonia
Administratorin
Administratorin


Offline

Anmeldedatum: 03.03.2008
Beiträge: 7936
Wohnort: Rheinhessen

BeitragVerfasst am: Do März 29, 2012 10:31 am    Titel: Antworten mit Zitat

Ja, das ist wahr. Hier ist man anhand der unglücklichen Umstände von Königin Anne schon eher dazu gezwungen, zu glauben, dass diese Geschichten reine Erfindung sind, um der Königin zu schaden.
Und bitte wer zweifelt wahrhaftig die absolute Königlichkeit des Sonnenkönigs an !? Also, ich nicht.


Zu dem Buch:
Wow, also das Buch dürfte eine absolute Kaufempfehlung sein.
Es wundert mich sehr, das daraus nicht mehrere Biografien entstanden sind - mit den Aufzeichnungen als Quelle.
_________________
| Marie Antoinette | Château de Versailles | La Parisienne | Frankreichs Bourbonen |
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
eliasdo
Mitglied
Mitglied


Offline

Anmeldedatum: 13.05.2011
Beiträge: 371
Wohnort: Dortmund

BeitragVerfasst am: Do März 29, 2012 10:34 am    Titel: Antworten mit Zitat

Louis XIV anzweifeln?? Niemals!

Ich finde es auch schade. Zumal es zu Louis XIII in deutsch* kaum (gute) Biografien gibt. Hier schwirrt immer noch der König aus den Drei Musketieren in den Köpfen herum...

*ups, womit wir wieder beim französisch lernen wären Wink
_________________
"jamais vous ne trouverez une amie plus vraie et plus tendre que moi" (Mme Élisabeth)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Forenking






Verfasst am: Do März 29, 2012 10:34 am    Titel: Ähnliche Themen

Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    MARIE ANTOINETTE - Forum Foren-Übersicht -> Die Bourbonen - Marie Antoinettes französische Familie Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Seite 2 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Impressum des Forums | Kostenloses Homepage Forum von Forenking.com | Powered by © phpBB Group