MARIE ANTOINETTE - Forum Foren-Übersicht MARIE ANTOINETTE - Forum

 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

     Intro     Portal     Index     
The Tudors 2 - Die Königin und ihr Henker
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    MARIE ANTOINETTE - Forum Foren-Übersicht -> TV, Kino, DVD
Das Thema drucken | Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
MariaAntonia
Administratorin
Administratorin


Offline

Anmeldedatum: 03.03.2008
Beiträge: 7974
Wohnort: Rheinhessen

BeitragVerfasst am: Sa Jan 10, 2009 6:04 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Nicht verpassen !!! :zwinker

MariaAntonia hat Folgendes geschrieben:
Heute, 10.01.2009, 20:15, Pro7:
Die Tudors, Teil 4 - Die Königin und ihr Henker

_________________
| Marie Antoinette | Château de Versailles | La Parisienne | Frankreichs Bourbonen |
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
PeterH
Mitglied
Mitglied


Offline

Anmeldedatum: 08.03.2008
Beiträge: 265
Wohnort: Wertach

BeitragVerfasst am: Sa Jan 10, 2009 8:58 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo werde ich anschliesend gleich anschauen

Freundlichen Gruss :smt024

Hier ein Bild

http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/f/f2/Anne_boleyn.jpg/200px-Anne_boleyn.jpg


Zuletzt bearbeitet von PeterH am So Jan 11, 2009 12:34 am, insgesamt 3-mal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
MariaAntonia
Administratorin
Administratorin


Offline

Anmeldedatum: 03.03.2008
Beiträge: 7974
Wohnort: Rheinhessen

BeitragVerfasst am: So Jan 11, 2009 12:04 am    Titel: Antworten mit Zitat

Ich bin echt schockiert über die heutige Folge.
Bin kein Anne-Fan, aber ihre letzten Stunden haben mich zu Tränen gerührt - die Erinnerungen an die Kindheit, ach, das war einfach zu viel für mich.

Henri widert mich immer mehr an - er ist verrückt, ein eingebildeter, herrischer Schnösel.
Ich habe ihn heute richtig gehasst.

Eines ist mir nicht ganz einleuchtend:
Wurde Annes Vater in Wirklichkeit verhaftet ?
Das war mir neu.
Ich meinte immer, er und Annes Onkel hätten sich dann gegen die angeklagte Königin gestellt.
Aber, dass Annes Vater ebenfalls in den Tower gesperrt wurde, hab ich erst heute gesehen.

Und dann die Hinrichtung.
War es historisch korrekt, dass Annes Hinrichtung verschoben wurde, weil der Henker Verspätung hatte ?
Oder war das nur für filmische Spannung ?
_________________
| Marie Antoinette | Château de Versailles | La Parisienne | Frankreichs Bourbonen |
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
PeterH
Mitglied
Mitglied


Offline

Anmeldedatum: 08.03.2008
Beiträge: 265
Wohnort: Wertach

BeitragVerfasst am: So Jan 11, 2009 12:22 am    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo hier auch ein Film über Anna Boleyn
hier der Link

Anne Boleyn (Stummfilm von Ernst Lubitsch)

hello

und ein Bild von Natalie Dormer als Anne:
http://media.monstersandcritics.com/articles2/1450896/article_images/anne_boleyn.jpg


Zuletzt bearbeitet von PeterH am Mo Jan 12, 2009 5:40 pm, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Lolo
Administratorin
Administratorin


Offline

Anmeldedatum: 05.03.2008
Beiträge: 5252
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: So Jan 11, 2009 11:49 am    Titel: Antworten mit Zitat

Ich fand diese letzten beiden Folgen (bei Pro Sieben zu einer Folge zusammengeschnitten) auch total ergreifend. Vor allem die Rede von Anne fand ich sehr beeindruckend.
Ich fand das Schlussbild sehr gelungen, der König, der sein schlechtes Gewissen und sein unstetes Gemüt mit einer ordentlichen Portion Freßchen beruhigt. Ich hatte gehofft, dass damit zum Ende der zweiten Staffel auf einen zunehmend fetten und dekadenten Henry vorbereitet wird, wäre ja schlüssig anhand des Gezeigten. Aber wie die ersten Bilder aus der dritten Staffel beweisen, setzen die Macher weiterhin auf einen schlanken, viel zu jungen Henry.


Lolo
_________________
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Princesse_de_Lamballe
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied


Offline

Anmeldedatum: 23.04.2008
Beiträge: 1999

BeitragVerfasst am: So Jan 11, 2009 12:50 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Mich hat die gestrige Folge auch ziemlich aufgewühlt und traurig gemacht, ich finde Natalie Dormer hat wirklich eine ganz tolle Schauspielleistung gezeigt und das Vorbild der realen Anne ganz ergreifend umgesetzt.

Allerdings fand ich alles noch ein wenig zu "glamourös" umgesetzt, die Kostüme, Frisuren und das Make up im Tower und bei der Hinrichtung- mir persönlich war das etwas zu schön, zu ästhetisch... Das war ja eine traurige und schlimme Situation, die man den Beteiligten ruhig hätte etwas mehr ansehen können (*imho*).

Diese Szene hat mir jetzt z.B. in "The other Boleyn girl" besser gefallen, aber das ist ja wenig vergleichbar.

Scheints setzen sie ja bei "The Tudors" einfach sehr auf diese glatte, schöne Video-Clip-Ästhetik, warum auch nicht rofl
_________________
***avec mes cordiales love salutations***
***VERSAILLES***
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Lolo
Administratorin
Administratorin


Offline

Anmeldedatum: 05.03.2008
Beiträge: 5252
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: So Jan 11, 2009 1:04 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Stimmt, das hätte rein äußerlich vielleicht düsterer ausfallen können, anderseits wissen wir ja nicht, ob Anne nicht bis zum Schluss als Königin noch in einer gewissen Art von Luxus auch im Tower lebte. Vorstellen könnte ich es mir. Vielleicht vergleichen wir das instiktiv mit der Hinrichtung Marie Antoinettes und gehen automatisch von den gleichen Umständen aus. Aber Anne galt ja soweit ich weiß zum Zeitpunkt ihrer HInrichtung immer noch als Königin, im Gegenteil zu MA.

Was MariaAntonias Hass auf Henry betrifft, ich finde eher, dass Thomas Boleyn die abartigste Figur der Serie ist, auf die sich meine ganze Verachtung konzentriert. Die Szene gestern, als er sich aus dem Tower davonschlich und seiner Tochter nicht mal einen Abschiedsgruß geben konnte, sprach ja Bände. Das war beinahe die schlimmste Szene für mich, vor allem wenn man bedenkt, dass in Annes Todesmoment die Erinnerung an ihren Vater, der sie als kleines Kind auf dem Arm hält, eingeschnitten wurde. Das war wirklich extrem traurig.
heul

Lolo
_________________
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Trianon
Moderator
Moderator


Offline

Anmeldedatum: 04.03.2008
Beiträge: 5821
Wohnort: Montreuil

BeitragVerfasst am: So Jan 11, 2009 1:29 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Die Folge gestern ist mit Abstand die beste gewesen. Mir hat sie so unendlich Leid getan als sie das Kind verloren hat und Henry sich immer Jane zuwandte. Was mir aufgefallen ist, die Familienkonstelation der Seymours erinnert doch sehr an die Boleyns: eine Tochter die mit dem König anbandelt und ein Vater sowie ein Bruder die die Fäden in der Hand halten. Gleichzeitig kam da auch die Frage auf ob die Seymours aus dem tragischen Ende der Boleyns etwas gelernt haben oder nicht.
Henry finde ich mittlerweile einfach nur noch abstoßend und extrem leichtgläubig. Anne die ganze Zeit als Hure zu bezeichnen obwohl sie nichts getan hat und die Männer nur unter der Folter gestanden haben ist einfach nur fies.
Allerdings hätte ich nie im Leben geglaubt dass das noch getopt werden kann, leider wurde das von diesem abgrund grauenhaften Menschen der sich Anne Boleyns Vater schimpft getan. Das man so egoistisch sein kann und einem die Hinrichtungen der eigenen Kinder völlig egal sind, die das alles eigentlich nur auf sein Betreiben angefangen haben, das hätte ich nie für möglich gehalten! Dieser Mensch hätte meines Erachtens mehr als die Todesstrafe verdient.
Die letzten Tage von Anne waren dafür um so mehr ergreifend, allein schon wie sie mehrmals zusammengebrochen ist zeigt dass sie ein normaler Mensch war. Ich bewundere sie dafür wie gelassen sie eigentlich die ständigen Aufschübe hingenommen hat, auch wenn sie zuletzt so verzweifelt war dass sie gescherzt hat. Die Beschreibung des Henkers für die Hinrichtung war mir zu viel so genau wollte ich das gar nicht wissen, allerdings auch irgendwie beruhigend dass sie es nicht gespürt hat.
Der letzte Gang war ebenfalls sehr ergreifend genauso wie ihre Rede, die übrigens der richtigen sehr ähnlich war (wahrscheinlich ein bisschen anders durch die Übersetzung). Als sie dann den Mantel und Schmuck abgelegt hat und sich bei den Damen bedankt hat, war es um mich geschehen und die Tränen flossen. Es war richtig schrecklich wie sie gebetet hat und sich immer wieder aus Angst umgedreht hat. Und dann auch noch der Moment als sie bereits tot ist und der Kopf sich wegdreht, der Ausdruck in ihren Augen, den werde ich wohl nicht so schnell wieder vergessen.
Und was macht Henry danach? Er frisst wie ein Schwein! (Ab dieser Zeit ungefähr wird er dann wirklich dick, was aber eigentlich gar nicht so an seinen Essgewohnheiten liegt, die sich aber natürlich verschlimmern, sondern eher an der offenen Beinwunde nach dem Turnier, diese verheilt nämlich nie wieder richtig und so muss er den Sport nach und nach aufgeben)

Zu den Verschiebungen durch die Verspätung des Henkers: soviel ich weiß ist das historisch nicht korrekt, diese Aufschiebungen hat es also nicht gegeben, die Hinrichtung war von Anfang an auf die 9. Stunde am 19. festgesetzt.
_________________
"Die ehemalige Prinzessin mit ihrem verschleierten Blick, der den Himmel zu suchen schien, und ihrem sanftem Lächeln,
glich einer vom Paradiese herabgestiegenen Heiligen."

Henri Sanson über Mme Élisabeth
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Forenking






Verfasst am: So Jan 11, 2009 1:29 pm    Titel: Ähnliche Themen

Nach oben
Voltaire
Mitglied
Mitglied


Offline

Anmeldedatum: 06.03.2008
Beiträge: 378
Wohnort: Tower of London

BeitragVerfasst am: So Jan 11, 2009 2:55 pm    Titel: Antworten mit Zitat

In letzter Zeit finde ich die Dormer viel besser. Seit Anne richtig Königin ist, verhält sie sich auch viel besser. Sie ist nicht mehr so penetrant. Ihrend Tod fand ich edel und wie sie ihn mit Würde entgegengetreten ist. Der Leger mit dem Schwert war auch eine gute Sache. Henry ging mir, wie immer, auf den Sack mit seinem "Neuanfang" und wie toll die Jane nicht ist. Naja, wie wir wissen hatte er von ihr eh nicht viel und zwei "super tolle Frauen" hatte er ja dann auch noch (Anne v. Kleve lasse ich hier bewusst aus). Mal sehen, ob er im Film bei der letzten auch noch zwei Schwäne schwimmen gesehen hätte. skeptisch Ich finde es eben echt daneben, dass er so tat, als wäre sie ein Monster, von dem er sich befreien müsse und vor ein paar Jahren hatte er sich noch mit ganz Europa wegen ihr angelegt. Im Film scheint er auch wirklich zu glauben, dass Anne eine Hure ist. Ich weiß nicht wieso sich Henry von allen verarschen lässt. Gerade von Cromwell, von dem ich trotzdem immer eine eher hohe Meinung hatte aber gestern war er mir echt zu widerlich.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
PeterH
Mitglied
Mitglied


Offline

Anmeldedatum: 08.03.2008
Beiträge: 265
Wohnort: Wertach

BeitragVerfasst am: So Jan 11, 2009 10:08 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo das Anne Boleyn unschuldig war bin ich überzeugt, genauso wie ihr Bruder,an ihm wollte sich seine Frau rächen. Ja das die Geständnisse mit Folter erzwungen wurde , ist grausam. Ich bin auch trauig gewesen als Anne ihre Abschiedsrede hielt.
Thomas Cromwell hat das auch nichts genützt , er wurde 1540 ebenfalls enthauptet.
Heinrich XVIII hatte genug von Anne, und sie muste aus dem Weg geräumt werden.
Der Vater Thomas Boleyn er ist feige und falsch , setzt sich nicht mal für die eigenen Kinder ein.
:(
Freundliche Grüsse Very Happy
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Voltaire
Mitglied
Mitglied


Offline

Anmeldedatum: 06.03.2008
Beiträge: 378
Wohnort: Tower of London

BeitragVerfasst am: So Jan 11, 2009 11:48 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Das hätte ihm auch nichts gebracht. Ich finde nicht, dass er feige und falsch war, wenn ich jetzt vom Film aussgehe. Ich werfe es niemanden vor, dass er leben möchte und sich darüber freut entlassen zu werden. Als er an ihrem Fenster vorbei kam, war das sicher schwer für ihn. Villeicht hatte er das ganze auch noch nicht richtig realisiert. Kann man ja auch kaum. Was ich auch komisch fand ist, dass sich die ganze Familie, inklusive Jane, total über die Verbindung mit Henry gefreut haben. Hallo? Ich hätte bei dem Mann schon meine Bedenken gehabt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
PeterH
Mitglied
Mitglied


Offline

Anmeldedatum: 08.03.2008
Beiträge: 265
Wohnort: Wertach

BeitragVerfasst am: Mo Jan 12, 2009 10:42 am    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo auch wenn Anna von Kleve keine Schönheit war. Jedenfalls war sie klug,und hat Heinrich XVIII den Ehering zurück gegeben , nach der Trennung.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Trianon
Moderator
Moderator


Offline

Anmeldedatum: 04.03.2008
Beiträge: 5821
Wohnort: Montreuil

BeitragVerfasst am: Mo Jan 12, 2009 12:21 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Voltaire hat Folgendes geschrieben:
Ich finde nicht, dass er feige und falsch war, wenn ich jetzt vom Film aussgehe. Ich werfe es niemanden vor, dass er leben möchte und sich darüber freut entlassen zu werden.


Wenn jemanden seine Titel und das damit verbundene Geld wichtiger ist als seine eigenen Kinder, dann ist das für mich feige und falsch. Es war ihm völlig egal was mit ihnen passiert, sonst wäre nicht die erste Frage die er stellte ob er weiterhin Graf bleibt, sondern was mit seiner Tochter geschehen wird. Gebracht hats ihm aber auch nicht viel, ein Jahr spater ist er gestorben...

Frage: was ist denn klug daran dass sie den Ehering nach der Trennung zurückgibt? Die Ehe wurde nicht vollzogen und daher gerechtfertigt gelöst womit beide einverstanden waren, ob sie jetzt nun den Ring zurückgegeben hat oder nicht wäre da nicht so wichtig gewesen dontknow
_________________
"Die ehemalige Prinzessin mit ihrem verschleierten Blick, der den Himmel zu suchen schien, und ihrem sanftem Lächeln,
glich einer vom Paradiese herabgestiegenen Heiligen."

Henri Sanson über Mme Élisabeth
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Voltaire
Mitglied
Mitglied


Offline

Anmeldedatum: 06.03.2008
Beiträge: 378
Wohnort: Tower of London

BeitragVerfasst am: Mo Jan 12, 2009 7:33 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Du und ich würden genau das selbe fragen. Ist doch klar, dass er wissen möchte wie es für ihn weiter geht und keiner ist froh zu hören, dass sein Titel aberkannt wird. Ich finde, dass hat gar nichts mit der Liebe zu seinen Kindern zu tun. Außerdem ist das übertrieben, denn er kann nichts dafür, dass seine Tochter keinen Sohn bekommen hat. Da finde ich eher Henry ein Schwein. Dass er von Hof muss, verstehe ich ja noch. Ich glaube, dass er wusste, was mit seiner Tochter passieren wird. Diese Frage wäre eher lächerlich gewesen, er war schließlich Politiker und kein Einfallspinsel.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Trianon
Moderator
Moderator


Offline

Anmeldedatum: 04.03.2008
Beiträge: 5821
Wohnort: Montreuil

BeitragVerfasst am: Mo Jan 12, 2009 7:58 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Ich glaub das ist überhaupt eine Streitfrage die man nur persönlich beantworten kann. Für mich persönlich wäre so etwas einfach undenkbar, ich weiß dass zB meine Mutter lieber ihr Leben geben würde als dass eines ihrer Kinder stirbt und ich würde es bei meinen Kindern nicht anders machen. Es wäre mir wirklich total egal ob ich jetzt weiterhin Graf bin oder nicht wenn meiner Tochter der Tod droht, daher finde ich es einfach unglaublich grauenhaft dass er so etwas gesagt hat.
_________________
"Die ehemalige Prinzessin mit ihrem verschleierten Blick, der den Himmel zu suchen schien, und ihrem sanftem Lächeln,
glich einer vom Paradiese herabgestiegenen Heiligen."

Henri Sanson über Mme Élisabeth
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Forenking






Verfasst am: Mo Jan 12, 2009 7:58 pm    Titel: Ähnliche Themen

Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    MARIE ANTOINETTE - Forum Foren-Übersicht -> TV, Kino, DVD Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter
Seite 5 von 8

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Impressum des Forums | Kostenloses Homepage Forum von Forenking.com | Powered by © phpBB Group