MARIE ANTOINETTE - Forum Foren-Übersicht MARIE ANTOINETTE - Forum

 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

     Intro     Portal     Index     
Erstellen eines Stammbaumes??

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    MARIE ANTOINETTE - Forum Foren-Übersicht -> Sonstige Info- & Diskussionsthemen
Das Thema drucken | Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
prince d'amour
Mitglied
Mitglied


Offline

Anmeldedatum: 29.12.2009
Beiträge: 710

BeitragVerfasst am: Mo Okt 11, 2010 8:06 pm    Titel: Erstellen eines Stammbaumes?? Antworten mit Zitat

Ich habe mir überlegt vllt einen Stammbaum anzufertigen.
im Internet gibt es ja viele Softwares aber ich weiß nicht welche am besten ist.

Hat von euch schonmal jemand einen Stammbaum ertsellt? Und wenn ja wie?

Wäre über eure Auskünfte dankbar.
_________________
"Ein Hofstaat ist eine Versammlung edler und vornehmer Bettler"

Talleyrand über den Hof Versailles
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Giuseppe
Mitglied
Mitglied


Offline

Anmeldedatum: 10.08.2010
Beiträge: 340
Wohnort: Insel Usedom

BeitragVerfasst am: Mo Okt 11, 2010 10:57 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Also ich selbst benutze das Ahnenblatt. Geh mal auf:
www.ahnenblatt.de
Eigentlich ganz gut, um für sich selbst eine gute Übersicht zu schaffen. Man kann wirklich viele Daten erst mal erfassen und sortieren und eben mit der Zeit auch vervollständigen.
Aber ich gehe mal davon aus, dass du etwas suchst, womit du einen Stammbaum auch schön übersichtlich ausdrucken kannst?! Das geht mit dem Programm nicht. Da würde ich mir jemanden suchen, der sowas professionell für mich erstellt.
Ich habe für mich selbst ein Buch gekauft: Meine Ahnentafel. Dort kann ich von meinen direkten Vorfahren, mütterlicher- und väterlicherseits, alles Mögliche eintragen. Sogar Platz für Fotos oder sonstige Zeitzeugnisse ist Platz. Sehr schön, wenn man eine möglichst detallierte Auflistung seiner direkten Vorfahren haben will. Es geht bis zu der Generation der Großeltern meiner Großeltern. Das Ausfüllen nach und nach macht wirklich Spaß: Ich frage Angehörige nach Geburtsdaten, Sterbedaten, Ehen, Krankheiten, Berufen und Karrieren und versuche auch möglichst viele Dokumente, wie z.B. alte Familienbücher, Geburtsscheine, Todesscheine, Taufscheine, Eheurkunden und sonsitiges in die Hand zu bekommen.
_________________
"Von oben herab muss reformiert werden, wenn nicht von unten hinauf revolutioniert werden soll." - Karl Julius Weber
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
prince d'amour
Mitglied
Mitglied


Offline

Anmeldedatum: 29.12.2009
Beiträge: 710

BeitragVerfasst am: Di Okt 12, 2010 7:11 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Hey, Danke für deine Antwort.
Wie ist das Buch ca aufgebaut? Ausführlich oder eher nicht?
Mit den Fotos das ist toll, daran hatte ich auch gedacht.
_________________
"Ein Hofstaat ist eine Versammlung edler und vornehmer Bettler"

Talleyrand über den Hof Versailles
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Forenking






Verfasst am: Di Okt 12, 2010 7:11 pm    Titel: Ähnliche Themen

Nach oben
Giuseppe
Mitglied
Mitglied


Offline

Anmeldedatum: 10.08.2010
Beiträge: 340
Wohnort: Insel Usedom

BeitragVerfasst am: Di Okt 12, 2010 8:12 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Das Buch ist erst mal wunderschön, in einem Dunkelrot und mit goldener Schrift steht "Meine Ahnentafel" drauf.
Dann kommen erst mal ein paar allgemeine Seiten zur Ahnenforschung, was ich mir noch nie durchgelesen habe^^
Dann gehts los:
Zuerst ist dann da eine Stammbaum (Meine Vorfahren väterlicherseits).
Dort reinschreiben kann ich also:
- Meinen Vater
- Meinen Großvater
- Meine Großmutter
- Meinen 1. Urgroßvater
- Meinen 2. Urgroßvater
- Meine 1. Urgroßmutter
- Meine 2. Urgroßmutter
Und noch die Eltern meiner Urgroßeltern (die Alt-Eltern-Generation):
- Altvater 1
- Altmutter 1
- Altvater 2
- Altmutter 2
- Altvater 3
- Altmutter 3
- Altvater 4
- Altmutter 4

Das sind die Personen, die ich eintragen kann, für die Vorfahren väterlicherseits, also 15 Personen.
Das ganze nochmal für mütterlicherseits, macht also 30 Personen.
Dann noch eine Seite für mich selbst...
Summa Sumarum: Ich kann für 31 Personen Daten eintragen.

In den beiden Stammbäumen ist jeder Name mit einer Nummer versehen, welche die Seite angibt, auf der die Daten über die Person stehen.
Zu diesen Daten:
Man kann für eine Person das wichtigste reinschreiben:
Allgemeines
- Familienname
- Vorname(n)
- Geburtsdatum
- Geburtsort
- Sternzeichen
- Religion
- Taufdatum, -ort, -kirche, -paten
- Todestag
- Todesart
- Bestattung
Zur Kindheit
- Name der Mutter
- Name des Vaters
- Namen der Geschwister
- Wohnorte in der Kindheit
- Schulen/Schulabschluss
Das Erwachsenenleben
- Beruflicher Werdegang
- Name des Ehepartners
- Datum und Ort der Eheschließung
- Namen der Kinder (mit Geburtstag)
- Wohnorte
- Vereinsmitgliedschaften, Hobbys und Ehrenämter
Zur Persönlichkeit
(erstmal Platz zum Einkleben von Fotos, Briefen oder sonstigen Zeugnissen)
- Aussehen
- Charakter
- Erkrankungen
- Bemerkenswertes

Ich finde das Buch toll, und es ist gewiss ein guter Anfang, um seine nahen Vorfahren erfassen zu können.
Du kannst ja mal bei Google eingeben: meine ahnentafel
---> da sind dann bilder vom buch.
Ich hab es zufällig über meine Arbeitsplatz bekommen, aber du kannst es auch im Internet bestellen. Musst mal gucken.
Ich kann es dir jedenfalls nur empfehlen.
_________________
"Von oben herab muss reformiert werden, wenn nicht von unten hinauf revolutioniert werden soll." - Karl Julius Weber
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
prince d'amour
Mitglied
Mitglied


Offline

Anmeldedatum: 29.12.2009
Beiträge: 710

BeitragVerfasst am: Mi Okt 13, 2010 10:04 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Toll das man auch weitere infos über die "Ahnen" einschreiben kann.
Leider bleiben die Geschwister der jeweiligen personen auf der strecke, einzigstes Mango, aber ich werde es mir bestellen.

Danke für den Tipp Guiseppe
_________________
"Ein Hofstaat ist eine Versammlung edler und vornehmer Bettler"

Talleyrand über den Hof Versailles
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Giuseppe
Mitglied
Mitglied


Offline

Anmeldedatum: 10.08.2010
Beiträge: 340
Wohnort: Insel Usedom

BeitragVerfasst am: Mi Okt 13, 2010 10:12 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Ja das stimmt natürlich: Sie werden lediglich erwähnt mit Geburts- und Sterbedatum.
Andererseits würde eine Erwähnung von Geschwistern den Rahmen des Buces sprengen. Ohne sie hat man eine übersichtliche Aufstellung.
Ich habe aber in die Seiten, wo die Geschsiter erwähnt werden, auch schon Zettel reingelegt mit vielen Informationen über diese, für die das Buch keinen Platz bietet.

Freut mich übrigens, dass ich dich dafür begeistern konnte^^ Es lohnt sich allemal. Es hat ein schönes nostalgisches Design und ist bestens geeignet um sich eine Grundlage für seine persönliche Ahnenforschung aufzubauen, mit der man dann weiterforschen kann.
_________________
"Von oben herab muss reformiert werden, wenn nicht von unten hinauf revolutioniert werden soll." - Karl Julius Weber
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Forenking






Verfasst am: Mi Okt 13, 2010 10:12 pm    Titel: Ähnliche Themen

Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    MARIE ANTOINETTE - Forum Foren-Übersicht -> Sonstige Info- & Diskussionsthemen Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Impressum des Forums | Kostenloses Homepage Forum von Forenking.com | Powered by © phpBB Group