MARIE ANTOINETTE - Forum Foren-Übersicht MARIE ANTOINETTE - Forum

 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

     Intro     Portal     Index     
Marie Antoinettes Kleider
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    MARIE ANTOINETTE - Forum Foren-Übersicht -> Kunst und Mode
Das Thema drucken | Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
MariaAntonia
Administratorin
Administratorin


Offline

Anmeldedatum: 03.03.2008
Beiträge: 7974
Wohnort: Rheinhessen

BeitragVerfasst am: Mo Apr 18, 2011 10:13 am    Titel: Antworten mit Zitat

Comtesse de Sougend hat Folgendes geschrieben:

Ich habe bis jetzt nur gelesen oder gehört, das sie recht groß für damalige Verhältnisse war! Trotz der hohen Schuhe und Frisuren hört sich 1,55 m für mich zu klein an! Ich denke mal sie war so um die 1,60m!


Lolo hat Folgendes geschrieben:
Einzige Hoffnung: Das Kleid, welches angeblich mal der Königin gehörte und dass demnächst mal auch in Versailles gezeigt wird. Wenn man sicher sein könnte, dass dies nicht auch in der Breite oder Höhe irgendwie ausgelassen oder verändert wurde, sondern nur im Stil, dann könnte man davon die Körpergröße Marie Antoinettes eventuell ableiten.

Wann wurde denn das Kleid ausgestellt und hat vielleicht jemand ein Bild davon?? Ich habe noch nie ein Kleid von ihr gesehen! Es soll ja auch nicht mehr viele geben, weil sie diese an Freunde verschenkt hat , wenn sie aus der Mode waren! Sie soll auch manche verbrannt haben! Das finde ich wirklich verschwenderisch, weil man daraus noch Kleider für ärmere Leute hätte machen können oder man hätte sie dem Theater geben können!
Und viele Rokoko Kleider wurden so um 1840-1850 zu den berühmten Krinolinenkleidern umgenäht! Das sieht man auch öfter auf den Bildern!

http://www.costumeantique.de/data/kostuem/zwrokoko/1853_Unkown_Artisit_-_Woman_in_a_blue_dress.jpg

http://www.costumeantique.de/data/kostuem/zwrokoko/1854_Dubufe_Edouard_Louis_-_Woman_in_a_white_dress.jpg

http://www.costumeantique.de/data/kostuem/zwrokoko/1859_Winterhalter_Franz_Xavier_-_Princess_Elizabeth_Esperovna_Belosselsky.jpg

Ach ja, falls es jemanden interessiert die Internetseite heißt www.costumeantique.de

Dort findet ihr auch ganz viele Bilder aus dem Rokoko, Biedermeier, aus der Gründezeit,...


***Antoinette*** Da sich dein Beitrag weniger auf MAs größe bezieht, hab ich einen Extrathread für dich draus gemacht.[/color]

Das besagte Kleid wurde u.a. 2009 in Versailles während der Ausstellung Court Pomp and Royal Ceremony ausgestellt.
Eine Homepage zur Ausstellung gibt es auch: fastesdecour.chateauversailles.fr.
Um das besagte Kleid zu sehen, klicke einfach (nach dem Intro) unten auf "Les Oeuvres", da erscheint es direkt.

Aber:
Man darf sich davon nicht allzu viel versprechen !
Lolo und ich haben es in Versailles gesehen und anhand der Beschreibung zum Kleid auch festgestellt, dass es KEIN Kleid von Marie Antoinette ist.
Es ist lediglich eine Robe, die angeblich von Madame Rose Bertin (Modistin der Königin) gefertigt wurde. Für wen ? Unbekannt.

Ich sehe gerade, es gibt noch einen Thread, der sich mit dieser Robe beschäftigt: Royal Ontario Museum - Ausstellung von Originalkleid MAs


________________________________________________________________________


Um auf das eigentliche Threadthema zurück zu kommen:


Comtesse de Sougend hat Folgendes geschrieben:
Ich habe noch nie ein Kleid von ihr gesehen! Es soll ja auch nicht mehr viele geben, weil sie diese an Freunde verschenkt hat , wenn sie aus der Mode waren! Sie soll auch manche verbrannt haben! Das finde ich wirklich verschwenderisch, weil man daraus noch Kleider für ärmere Leute hätte machen können oder man hätte sie dem Theater geben können!
Und viele Rokoko Kleider wurden so um 1840-1850 zu den berühmten Krinolinenkleidern umgenäht! Das sieht man auch öfter auf den Bildern!

Hierzu hab ich mal ein paar Zitate aus dem Forum.
Diese sind leider irgendwie im o.g. Thread Royal Ontario Museum - Ausstellung von Originalkleid MAs untergegangen, da es dort ja eher um die Ausstellung des Kleides ging:

fontainebleau hat Folgendes geschrieben:
Bei der Gelegenheit würde mich ja mal interessieren, wo all die Unmengen an Kleidern geblieben ist, die sie besessen hat. Vernichtet??

MariaAntonia hat Folgendes geschrieben:
Ich glaube, im alten Forum wurde mal erwähnt, dass die Königin getragene Kleider an ihre Hofdamen weitergab. Diese nähten die Kleider für sich um.
Das war, meine ich, auch der Grund, weshalb es heute kaum Kleider(reste) von MA gibt... die wurden eben "recycelt" :zwinker

Maria Josepha hat Folgendes geschrieben:
Am Ende Revolution gab es in Versailles eine riesige Versteigerungsaktion, bei der auch alle noch erhaltenen Kleidungsstücke (der Mob hatte ja als er in MA´s Zimmer eindrang, um sie zu lynchen, sehr viel vom privaten Besitz der Königin vernichtet), Schmuck, Object d´Arts, Möbel, ec. versteigert wurde, um die emensen Kroegskosten zu finanzieren, die die Feldzüge im Ausland verursacht hatten.

Frühere Kleiungsstücke der Königin wurden entweder von ihrem Hofdamen aufgetragen, oder für die kleine Marie-Thérese umgenäht.
Am Hof von Maria Theresia war es auch üblich, dass, wenn wieder ein kaiserliches Kind gestorben war, alle Besitztümer des Erzherzogs bzw. der Erzherzogin an ihr Personal zu verschenken, da die Erinnerung an die geliebte Tote zu schmerzlich war und man die Sachen ohnehin nicht mehr brauchen konnte.

fontainebleau hat Folgendes geschrieben:
Ich habe heute bei Cronin nachgeschaut un dort steht drinnen, das MA jedes Jahr um die 170 neue Kleider bestellt hat. Das finde ich auch nicht gerade wenig und wenn man das auf fast 20 Jahre hochrechnet - puhh !

Lolo hat Folgendes geschrieben:
Hiess es nicht einmal, dass sie nie ein Kleid zweimal trug? Oder hab ich das falsch in Erinnerung? Dann würden ja 170 Kleider pro Jahr nicht genügen, vor allem wenn man bedenkt, dass sie am Tag auch die Kleider wechselte. Aber wahrscheinlich ging es da um Galakleidung. Wenn man doch nur mal einen Blick auf die ganzen Kleider und Stoffe werfen könnte!

_________________
| Marie Antoinette | Château de Versailles | La Parisienne | Frankreichs Bourbonen |
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Antoinette
Moderatorin
Moderatorin


Offline

Anmeldedatum: 04.03.2008
Beiträge: 4256
Wohnort: el culo del mundo

BeitragVerfasst am: Mo Apr 18, 2011 7:34 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Ich hab da was gefunden:
http://fashionismymuse.blogspot.com/2008/10/minister-of-fashion.html
_________________
saludos cariñosos
Antoinette
Marie Antoinette~historical comics~Kät-Toons~das Kahnerium~Lady Tudor - der Renaissance-Blog
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Cécile
Mitglied
Mitglied


Offline

Anmeldedatum: 11.03.2008
Beiträge: 284

BeitragVerfasst am: Fr Dez 30, 2011 3:23 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Ich bin gerade zufällig über zwei gute Fotos des erhaltenen Oberteils von MA im Musée Gallierea gestoßen:

http://28.media.tumblr.com/tumblr_lwli95l4pU1qf46efo1_500.jpg

http://28.media.tumblr.com/tumblr_lwli95l4pU1qf46efo2_500.jpg



*edit: Aus rechtlichen Gründen gibt's anstatt der Bilder jetzt die Links ; ) Lolo
_________________
Mein kleiner Laden:
http://de.dawanda.com/shop/Cecile

Neu: Tournürenkleid und Rokokojäckchen!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Finn
Mitglied
Mitglied


Offline

Anmeldedatum: 26.05.2009
Beiträge: 1468
Wohnort: Flensburg

BeitragVerfasst am: Fr Dez 30, 2011 3:52 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Wow, das sind wirklich fabelhafte Fotos, Cécile! Das Oberteil ist sehr gut erhalten. Unglaubliche Vorstellung, dass MA das wirklich einmal trug.
_________________
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Lolo
Administratorin
Administratorin


Offline

Anmeldedatum: 05.03.2008
Beiträge: 5252
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: Fr Dez 30, 2011 6:12 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Meine Güte, wie zierlich das wirkt! Diese wahnsinnig schmale Taille! Shocked Danke für diesen Fund, es wäre wirklich schön, wenn es tatsächlich noch erhaltene Kleidung gibt, abgesehen von der traurigen Chemise aus der Conciergerie.

Lolo
_________________
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Trianon
Moderator
Moderator


Offline

Anmeldedatum: 04.03.2008
Beiträge: 5821
Wohnort: Montreuil

BeitragVerfasst am: Fr Dez 30, 2011 9:23 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Wie darf man sich denn die Verwendung dieses Oberteils vorstellen? Es wirkt auf mich iwie so "Korsettmäßig" - war es ein Teil der Unterbekleidung oder tatsächlich im angezogenen Zustand für jedermann sichtbar?
_________________
"Die ehemalige Prinzessin mit ihrem verschleierten Blick, der den Himmel zu suchen schien, und ihrem sanftem Lächeln,
glich einer vom Paradiese herabgestiegenen Heiligen."

Henri Sanson über Mme Élisabeth
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
MariaAntonia
Administratorin
Administratorin


Offline

Anmeldedatum: 03.03.2008
Beiträge: 7974
Wohnort: Rheinhessen

BeitragVerfasst am: Fr Dez 30, 2011 10:15 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Zu diesem Stück gibt es auf folgendem Blog ein paar Ausführungen:
http://leahmariebrownhistoricals.blogspot.com/2011/04/antoinettes-underwear.html

Allerdings sieht das Teil im Blog anders aus als auf den obigen Fotos.


Auf einer weiteren Seite heißt es:

Zitat:

Sehenswerte Sammlungsstücke

Eine Korsage von Marie-Antoinette aus dem Jahre 1785 und zwei Kostüme von Louis XVII aus den Jahren 1792 und 1793 zählen zu den besonderen Schätzen des Museums. Aus dem 19. Jahrhundert sind ein Kleid der Kaiserin Joséphine aus weißer Mousseline und ein goldgewirktes rotes Kostüm der Kaiserin Marie-Louise erhalten.

Quelle


_________________
| Marie Antoinette | Château de Versailles | La Parisienne | Frankreichs Bourbonen |
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Cécile
Mitglied
Mitglied


Offline

Anmeldedatum: 11.03.2008
Beiträge: 284

BeitragVerfasst am: Sa Dez 31, 2011 5:20 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Sorry, aber Unterwäsche ist das Teil deffiniv nicht!

Die kleinen "Ärmel" daran sprechen eine andere Sprache und lassen mich vermuten, dass es Teil eines Hofkleids gewesen sein könnte.
Auch scheint es nicht versteift zu sein. In "The cut of woman's clothes" ist das Schnittmuster dieses Oberteils drin und da sind auch keine Stäbchen eingezeichnet.
Es wird also offensichtlich über einem anderen Schnürleib getragen worden sein.
Ich könnte mir vorstellen, dass an den kurzen Ärmelchen die typischen Spitzenärmel der Hofkleider angebracht waren.
Ausserdem glaube ich kaum, dass es von 1785 ist, denn da war sie ja doch schon etwas äh auseinandergegangen Wink
_________________
Mein kleiner Laden:
http://de.dawanda.com/shop/Cecile

Neu: Tournürenkleid und Rokokojäckchen!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Forenking






Verfasst am: Sa Dez 31, 2011 5:20 pm    Titel: Ähnliche Themen

Nach oben
Vos Pezzo
Mitglied
Mitglied


Offline

Anmeldedatum: 21.12.2011
Beiträge: 23
Wohnort: Ellenz-Poltersdorf

BeitragVerfasst am: Mi Feb 22, 2012 2:51 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Ich denke ich bin hier mit meiner Frage richtig. Ich hatte in einer Dokumentation gelesen, das die Auftragsbücher zur Kleiderbestellung von Marie Antoinette noch erhalten sind, inklusive Stoffmuster (die Hofhaltung wollte sicher gehen, das die Lieferung mit der Bestellung und dem vereinbarten Preis übereinstimmt, da es da wohl manchmal Unstimmigkeiten gegeben hatte. Zeitraum ab 1779).

Weiß jemand von Euch etwas über diese Bücher? Da wären ja sicherlich einige tolle Informationen über die Kleider zu entnehmen.
_________________
Foto: Hagen Hoppe
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
MariaAntonia
Administratorin
Administratorin


Offline

Anmeldedatum: 03.03.2008
Beiträge: 7974
Wohnort: Rheinhessen

BeitragVerfasst am: Mi Feb 22, 2012 6:15 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Ich kenne nur dieses Buch hier...
Gazette des atours de Marie-Antoinette : Garde-robe des atours de la reine - Gazette pour l'année 1782
... weiß aber nicht, ob du das meintest ?
_________________
| Marie Antoinette | Château de Versailles | La Parisienne | Frankreichs Bourbonen |
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Cécile
Mitglied
Mitglied


Offline

Anmeldedatum: 11.03.2008
Beiträge: 284

BeitragVerfasst am: Mo Feb 27, 2012 2:43 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Mir ist eben ein Kleid "über den Weg gelaufen" bei dessen Beschreibung steht " associated with Marie Antoinette" was immer das meinen mag...

Das Oberteil ist wohl eine Replik (passt ja auch garnicht zu dem Rock und der Schleppe), denn die Beschreibung sagt nur "Court Skirt & Train associated with Queen Marie Antoinette of France
c. 1775"

Arrow KLICK


Original-Link: http://blog.fidmmuseum.org/museum/2010/04/donors-make-the-museum.html
_________________
Mein kleiner Laden:
http://de.dawanda.com/shop/Cecile

Neu: Tournürenkleid und Rokokojäckchen!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Vos Pezzo
Mitglied
Mitglied


Offline

Anmeldedatum: 21.12.2011
Beiträge: 23
Wohnort: Ellenz-Poltersdorf

BeitragVerfasst am: Mo Feb 27, 2012 5:58 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Wow, tolles Kleid. Auch wenn Du ganz recht anmerkst, das das Oberteil zum Rock und zum Überrock nicht ganz passen will.

@ MariaAntonia
Vielen Dank für den Buchtipp, das kannte ich noch nicht und hab´s mir gleich mal auf meinen Wunschzettel bei Amazon gesetzt.
Ich, bzw. der Artikel den ich gelesen hatte, bezog sich auf eine Art Haushaltsbuch, mit dem die Ausgaben der Königin kontroliert wurden bzw. die Bestellungen mit Stoffproben und Beschreibungen aufgelistet sein. Ob dies nun in den Archiven in Wien oder in Paris aufbewahrt wird und wie dieses Register nun tatsächlich heißt, war leider nicht genannt worden.
_________________
Foto: Hagen Hoppe
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Maria Josepha
Mitglied
Mitglied


Offline

Anmeldedatum: 28.05.2008
Beiträge: 430

BeitragVerfasst am: Do März 08, 2012 12:15 am    Titel: Antworten mit Zitat

Cécile hat Folgendes geschrieben:
Mir ist eben ein Kleid "über den Weg gelaufen" bei dessen Beschreibung steht " associated with Marie Antoinette" was immer das meinen mag...

Das Oberteil ist wohl eine Replik (passt ja auch garnicht zu dem Rock und der Schleppe), denn die Beschreibung sagt nur "Court Skirt & Train associated with Queen Marie Antoinette of France
c. 1775"

Arrow KLICK


Original-Link: http://blog.fidmmuseum.org/museum/2010/04/donors-make-the-museum.html


Ein absolut zauberhaftes Original, es ist sehr schön zu sehen, dass noch einige originale Kleidungsstücke von MA erhalten sind. :)
Besonder schön sind die Farbwahl und Design des Courrocks und der Schleppe. Die Ausmaße des Paniers sind ebenfalls sehr gefällig, es ist längst nicht so breit wie die Panier á coudes die im Riesensaal in Innbruck gezeigt werden.
Von der Form erinnert es mich stark an das Josepha-Gemälde von Mengs aus dem Jahr 1766.

Was das Oberteil aus den Musée Gallierea angeht, so war ich mehr als überrascht, da es für mich wie ein Oberteil aus den 1780er Jahren ausschaut. Es kann aber nur aus den frühen 1770ern stammen, da MA nach ihren Schwangerschaften einen Brustumfang von 100cm hatte, und das Oberteil dafür eindeutig zu schmal ist, auch vom Taillenumfang. Schließlich sagte Joseph II. nicht umsonst, seine Schwester hätte das Äußere "einer guten dicken Deutschen". ;-)

Meines Wissens nach gibt es noch ein Schnürleib in der von MA sehr geliebten Farbe Apfelgrün.
Ich hatte vor längerem mal Bilder im Netz gesehen, finde aber momentan keine. Sobald ich etwas finde, stelle ich selbstredent hier rein. :)
_________________
"Ich kann Ihrer Majestät die Freude, die ich empfinde, weil sich der Zeitpunkt Ihrer Rückkehr nähert, nicht beschreiben. Ich kann Ihnen versichern, dass ich zu fast nichts anderem mehr fähig bin, als Sie zu erwarten."
(Brief der Erzherzogin Maria Josepha an ihren Vater Kaiser Franz I. Stephan)

http://erzherzogin-josephas-appartement.blogspot.com/
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Cécile
Mitglied
Mitglied


Offline

Anmeldedatum: 11.03.2008
Beiträge: 284

BeitragVerfasst am: Mo Jul 09, 2012 9:52 am    Titel: Antworten mit Zitat

Bin mal wieder über etwas gestolpert aus dem Musée Carnavalet:

http://ornamentedbeing.tumblr.com/post/3242940596
_________________
Mein kleiner Laden:
http://de.dawanda.com/shop/Cecile

Neu: Tournürenkleid und Rokokojäckchen!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Antoinette
Moderatorin
Moderatorin


Offline

Anmeldedatum: 04.03.2008
Beiträge: 4256
Wohnort: el culo del mundo

BeitragVerfasst am: Mo Jul 09, 2012 5:05 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Sieht aus wie ein Nachtgewand.
_________________
saludos cariñosos
Antoinette
Marie Antoinette~historical comics~Kät-Toons~das Kahnerium~Lady Tudor - der Renaissance-Blog
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Forenking






Verfasst am: Mo Jul 09, 2012 5:05 pm    Titel: Ähnliche Themen

Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    MARIE ANTOINETTE - Forum Foren-Übersicht -> Kunst und Mode Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
Seite 2 von 4

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Impressum des Forums | Kostenloses Homepage Forum von Forenking.com | Powered by © phpBB Group