MARIE ANTOINETTE - Forum Foren-Übersicht MARIE ANTOINETTE - Forum

 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

     Intro     Portal     Index     
Versailles - TV-Serie (2015 + 2017)
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    MARIE ANTOINETTE - Forum Foren-Übersicht -> Film & Fernsehen - Habsburger & Bourbonen
Das Thema drucken | Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Bluetit
Mitglied
Mitglied


Offline

Anmeldedatum: 23.08.2017
Beiträge: 56

BeitragVerfasst am: Fr Aug 25, 2017 10:27 am    Titel: Antworten mit Zitat

Bonjour hello

Ich fand die Serie klasse (auch wenn viel vom historischen abweicht) und bin gestern mit der 2.Staffel fertig geworden. Was ich gut fand ist das schon leichte Anspielungen auf die Französische Revolution vorhanden sind Smile

Die zweite Staffel endet ja so ca. 1673-1675 (würde ich schätzen) also hat der Sonnenkönig noch
ca.31-29 Jahre zu leben. Wer weiß vielleicht endet auch erst die 4.Staffel mit dem Tod des Sonnenkönigs. queen

Ich habe auch irgendwo gelesen das sie die Serie bis zum Tod von Louis.XVI machen wollen also bis ins Jahr 1793 was ich persönlich echt ne gute Idee finde und unbedingt so sein sollte. (Kann aber nicht garantieren das sie das wirklich machen aber ich hoffe) Mr. Green

Mal sehen was in der 3.Staffel auf uns wartet die haben sie ja schon angefangen im April dieses Jahres zu drehen und ob es danach weitergeht.
_________________
"(...) nie wird Frankreich sich darüber einigen können, ob er ein großer Staatsmann oder ein blinder Hetzer war, ob er mit Wonne das Blut seiner Menschen vergoss oder im Augenblick gestürzt wurde, als er dem Schrecken der Guillotine aus Menschenliebe ein Ende bereiten wollte (...)"

Friedrich Sieburg: Robespierre, S. 12
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
MariaAntonia
Administratorin
Administratorin


Offline

Anmeldedatum: 03.03.2008
Beiträge: 7977
Wohnort: Rheinhessen

BeitragVerfasst am: Fr Aug 25, 2017 2:06 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Bluetit hat Folgendes geschrieben:
Die zweite Staffel endet ja so ca. 1673-1675 (würde ich schätzen) also hat der Sonnenkönig noch ca.31-29 Jahre zu leben.

Nicht ganz... die Vorlage für Madame Agathe ist ja die Giftmischerin La Voisin und die würde 1680 hingerichtet.

Ja bis zum Tod des Königs sind es schon noch ein paar Jahrzehnte :)
Mir wäre es nur Recht, wenn es noch 10 weitere Staffeln gäbe *grins
_________________
| Marie Antoinette | Château de Versailles | La Parisienne | Frankreichs Bourbonen |
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Brissotin
Mitglied
Mitglied


Offline

Anmeldedatum: 10.03.2008
Beiträge: 932
Wohnort: VÖ

BeitragVerfasst am: Mo Sep 04, 2017 8:33 am    Titel: Antworten mit Zitat

Ich habe vorgestern das erste Mal zwei Folgen gesehen und fand es sehr unterhaltsam. Vielleicht ist es ganz gut, wenn man nicht arg soviel über die Zeit weiß. Ist nicht so meine Epoche. Aber die Kostüme waren hübsch und ich habe mich gefreut kurz mal Dominique Blanc im Bild zu sehen.
_________________
Ein Präsident kann doch mehr ausrichten als ein Amtmann. (Aus "Gustav Aldermann" F.T. Hase 1779)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
MariaAntonia
Administratorin
Administratorin


Offline

Anmeldedatum: 03.03.2008
Beiträge: 7977
Wohnort: Rheinhessen

BeitragVerfasst am: Fr Sep 08, 2017 8:26 am    Titel: Antworten mit Zitat

Unterhaltsam ist sie wirklich! Die Macher sind auch ehrlich im Hinblick auf die diversen Ausschmückungen und erheben nicht den Anspruch auf historische Korrektheit. Das ist sympathisch, finde ich.
Bildgewaltig und schön anzusehen ist sie ebenfalls.

Brissotin hat Folgendes geschrieben:
und ich habe mich gefreut kurz mal Dominique Blanc im Bild zu sehen.

Leider war es das auch... sie taucht nur in diesen kurzen Erinnerungen des Königs auf.
Angesichts der damaligen Ankündigung, dass sie mitspielen wird, hätte ich mehr Beteiligung erwartet Sad

In der zweiten Staffel spielt Greta Scacchi die Rolle einer Adligen bei Hofe. Was genau, verrate ich natürlich nicht Mr. Green
Allerdings war ich echt geschockt, denn ich hätte sie fast nicht erkannt Shocked
_________________
| Marie Antoinette | Château de Versailles | La Parisienne | Frankreichs Bourbonen |
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Brissotin
Mitglied
Mitglied


Offline

Anmeldedatum: 10.03.2008
Beiträge: 932
Wohnort: VÖ

BeitragVerfasst am: Mo Sep 11, 2017 12:56 pm    Titel: Antworten mit Zitat

MariaAntonia hat Folgendes geschrieben:


In der zweiten Staffel spielt Greta Scacchi die Rolle einer Adligen bei Hofe. Was genau, verrate ich natürlich nicht Mr. Green
Allerdings war ich echt geschockt, denn ich hätte sie fast nicht erkannt Shocked

Wir werden alle nicht jünger und ein paar ältere Personen in dem Ensemble finde ich ganz gut.

Ich war jetzt froh, als endlich diese Räuber/Sabotage-Story rum war, die ich sehr langweilig fand. Bin jetzt bei der Stelle als de Cassels Schloss abgefackelt wurde.

Der Soundtrack nervt allerdings enorm und so bevorzugen wir den Vorspann und Abspann immer zu überspringen.
_________________
Ein Präsident kann doch mehr ausrichten als ein Amtmann. (Aus "Gustav Aldermann" F.T. Hase 1779)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Bluetit
Mitglied
Mitglied


Offline

Anmeldedatum: 23.08.2017
Beiträge: 56

BeitragVerfasst am: Mo Sep 11, 2017 1:03 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Brissotin hat geschrieben:
Zitat:
Der Soundtrack nervt allerdings enorm und so bevorzugen wir den Vorspann und Abspann immer zu überspringen.



Wer macht das schon nicht? Mr. Green Wink Smile Very Happy
_________________
"(...) nie wird Frankreich sich darüber einigen können, ob er ein großer Staatsmann oder ein blinder Hetzer war, ob er mit Wonne das Blut seiner Menschen vergoss oder im Augenblick gestürzt wurde, als er dem Schrecken der Guillotine aus Menschenliebe ein Ende bereiten wollte (...)"

Friedrich Sieburg: Robespierre, S. 12
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Brissotin
Mitglied
Mitglied


Offline

Anmeldedatum: 10.03.2008
Beiträge: 932
Wohnort: VÖ

BeitragVerfasst am: Mo Sep 11, 2017 1:14 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Bluetit hat Folgendes geschrieben:



Wer macht das schon nicht?

Bin um die Uhrzeit meistens zu träge. Aber die Mucke motiviert zum "vorspulen".

Meine bessere Hälfte monierte mal zuviel Sex, dabei war in GoT am Anfang der Serie auch soviel zu sehen. Und was soll man auch sonst zeigen? Reines Kammerspiel wäre doch öde und Schlachten sind zu teuer und hätten mit Versailles selbst nicht viel zu tun.

Bin gespannt wie oft noch Noémie Schmidt aus dem Wasser steigt... Also nicht, dass es schlimm wäre. Rolling Eyes Mr. Green

Ein Lapsus ist mir aufgefallen. Natürlich war die eine Schlacht absurd, wo die Kanonen einmal schossen und dann Monsieur auf seinem Gaul übers Schlachtfeld stürmte - v.a. in Anbetracht, dass er am Anfang von einer geschickten Taktik gesprochen hatte. Aber die Franzosen müssten noch Pikeniere zu der Zeit haben. Mr. Green
_________________
Ein Präsident kann doch mehr ausrichten als ein Amtmann. (Aus "Gustav Aldermann" F.T. Hase 1779)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Brissotin
Mitglied
Mitglied


Offline

Anmeldedatum: 10.03.2008
Beiträge: 932
Wohnort: VÖ

BeitragVerfasst am: Mo Sep 18, 2017 3:34 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Och, fand jetzt die Greta Scacchi sogar irgendwie sympathischer mit ihrem gewandeltem Aussehen. Gut geschauspielert hat sie auf jeden Fall und ne dankbare Rolle auch gehabt.

Was mir fehlt ist, dass d'Artagnan nicht auftaucht. Vielleicht befürchtete man mit der Rolle das Publikum zu verwirren, weil dieses dann an Die drei Musketiere oder Der Mann mit der Eisernen Maske gedacht hätten. Monsieur de Marechal übernimmt ja ein bisschen den Part des d'Artagnan als so eine Art Bodyguard des Königs. Insgesamt fällt auf, dass die Mousquetaires du Roi kaum präsent sind. Eigentlich sind das ja allesamt Adlige. Hier aber werden sie wie Schießbudenfiguren von den Bösewichten umgelegt und zeigen auch keinerlei persönliches Profil.
Die Darstellerin der Liselotte von der Pfalz schien mir erstaunlich schön, eigentlich nicht weniger attraktiv als die der Henriette d'Angleterre, die gemeinhin als Schönheit angesehen wird.

Was uns direkt nervt - vielleicht ja nur in der deutschen Synchronfassung - dass der König immer wieder mit "Hoheit" angesprochen wird. Wenn mehrere Hoheiten im Raum sind, kann das verwirren, wo er nun mal entweder eine Majestät oder halt der König oder Souverän ist.
_________________
Ein Präsident kann doch mehr ausrichten als ein Amtmann. (Aus "Gustav Aldermann" F.T. Hase 1779)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Forenking






Verfasst am: Mo Sep 18, 2017 3:34 pm    Titel: Ähnliche Themen

Nach oben
Bluetit
Mitglied
Mitglied


Offline

Anmeldedatum: 23.08.2017
Beiträge: 56

BeitragVerfasst am: Mo Sep 18, 2017 4:23 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Brissotin hat Folgendes geschrieben:


Was mir fehlt ist, dass d'Artagnan nicht auftaucht. Vielleicht befürchtete man mit der Rolle das Publikum zu verwirren, weil dieses dann an Die drei Musketiere oder Der Mann mit der Eisernen Maske gedacht hätten.


Das d'Artagnan noch auftaucht weiß ich nicht wäre vermutlich für manche zuschauer ein wenig verwirrend. Ich fände es aber wirklich gut wenn der Man mit der eisernen Maske vorkommen würde immerhin ist dieser ja nicht ganz erfunden also keine reine fiktive Figur applause ( ok D'Aeragnan auch nicht Mr. Green )
_________________
"(...) nie wird Frankreich sich darüber einigen können, ob er ein großer Staatsmann oder ein blinder Hetzer war, ob er mit Wonne das Blut seiner Menschen vergoss oder im Augenblick gestürzt wurde, als er dem Schrecken der Guillotine aus Menschenliebe ein Ende bereiten wollte (...)"

Friedrich Sieburg: Robespierre, S. 12
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
MariaAntonia
Administratorin
Administratorin


Offline

Anmeldedatum: 03.03.2008
Beiträge: 7977
Wohnort: Rheinhessen

BeitragVerfasst am: Di Sep 19, 2017 8:17 am    Titel: Antworten mit Zitat

Brissotin hat Folgendes geschrieben:
Was uns direkt nervt - vielleicht ja nur in der deutschen Synchronfassung - dass der König immer wieder mit "Hoheit" angesprochen wird. Wenn mehrere Hoheiten im Raum sind, kann das verwirren, wo er nun mal entweder eine Majestät oder halt der König oder Souverän ist.

Oh ha, siehst du, das hab ich beim Schreiben hier direkt verdrängt. Aber stimmt, jedesmal hat man das Bedürfnis, diesen Fehler laut korrigieren zu müssen Confused
Das nervt wirklich und kommt so unglaublich oft vor, dass man sich fragt, ob denn nicht wenigstens EIN Mensch unter all den Darstellern und Filmleuten auch nur einen Hauch Ahnung von dem Thema hat???
Wenn es nur die deutsche Synchro ist, dann könnte doch auch unter denen ein einziger geschichtsinteressierter Mensch sein Mad

Vor allem gibt es Szenen, in denen der König direkt hintereinander mal mit "Eure Majestät", dann gleich wieder mit "Eure Hoheit" angesprochen wird.
_________________
| Marie Antoinette | Château de Versailles | La Parisienne | Frankreichs Bourbonen |
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Brissotin
Mitglied
Mitglied


Offline

Anmeldedatum: 10.03.2008
Beiträge: 932
Wohnort: VÖ

BeitragVerfasst am: Di Sep 19, 2017 8:52 am    Titel: Antworten mit Zitat

MariaAntonia hat Folgendes geschrieben:


Vor allem gibt es Szenen, in denen der König direkt hintereinander mal mit "Eure Majestät", dann gleich wieder mit "Eure Hoheit" angesprochen wird.

Das ist ja das Andere, dass laufend Leute den König ansprechen!

Niemand spricht den König an. Man wird vom König angesprochen. In der Hinsicht wirkte der König in "L'allée du Roi" auf jeden Fall majestätischer.
_________________
Ein Präsident kann doch mehr ausrichten als ein Amtmann. (Aus "Gustav Aldermann" F.T. Hase 1779)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
MariaAntonia
Administratorin
Administratorin


Offline

Anmeldedatum: 03.03.2008
Beiträge: 7977
Wohnort: Rheinhessen

BeitragVerfasst am: Di Sep 19, 2017 10:13 am    Titel: Antworten mit Zitat

Hhm, vielleicht ist das für den Fluss des Filmes schwierig, umzusetzen, ohne die Zuschauer zu verunsichern. Es fanden ja ständig Dialoge und Streitereien statt. Wenn man tatsächlich jedesmal den König hätte beginnen lassen, wäre das dem Zuschauer vielleicht komisch vorgekommen.


Was ich an der 2. Staffel sehr schade fand, war die Tatsache, dass das Kind der Montespan im Babyalter gestorben ist.

1.) Soweit ich weiß, passierte das nie... sie verlor das erste Mädchen im Kindesalter, aber keines im Babyalter.

2.) Der Zuschauer muss nach der Serie denken, die Montespan hatte nur dieses eine Kind vom König.
Es wurde zwar erwähnt, dass Mme Scarron für die Erziehung der Montespan-Kinder an den Hof geholt wurde -- ein extrem bedeutender Aspekt, denn sie verdrängt ja ihre Freundin letztlich als Mätresse und wird mal die zweite Ehefrau des Königs -- , aber dass es auch tatsächlich viele weitere Montespan-Kinder gab, wurde nie gezeigt.
Noch dazu sind das ganz bedeutende Kinder, die in die höchsten Adelsfamilien und sogar in die Königsfamilie verheiratet wurden.

Das habe ich sehr bedauert, als die Montespan "abgesägt" war und von ihr quasi nichts übrigblieb. Wenigstens die bedeutendsten Kinder hätte man erwähnen können... immerhin heiratete Mademoiselle de Blois den Neffen des Königs, Philippe II. d'Orléans, der ein ernst zunehmender Thronanwärter war und für dem minderjährigen Louis XV die Regierung übernahm.
_________________
| Marie Antoinette | Château de Versailles | La Parisienne | Frankreichs Bourbonen |
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Brissotin
Mitglied
Mitglied


Offline

Anmeldedatum: 10.03.2008
Beiträge: 932
Wohnort: VÖ

BeitragVerfasst am: Di Sep 19, 2017 2:10 pm    Titel: Antworten mit Zitat

MariaAntonia hat Folgendes geschrieben:


Das habe ich sehr bedauert, als die Montespan "abgesägt" war und von ihr quasi nichts übrigblieb. Wenigstens die bedeutendsten Kinder hätte man erwähnen können... immerhin heiratete Mademoiselle de Blois den Neffen des Königs, Philippe II. d'Orléans, der ein ernst zunehmender Thronanwärter war und für dem minderjährigen Louis XV die Regierung übernahm.

Ja, ohne die Kinder der Montespan ist der spätere und obendrein ausgesprochen aufreibende Konflikt der Duchesse von Orléans mit dem König unverständlich, die halt ihre Kinder nicht mit Bastarden vermählen lassen wollte. M.E. eine logische Sichtweise von Liselotte. Sowas wäre in Deutschland auch etwas unerhörtes.
_________________
Ein Präsident kann doch mehr ausrichten als ein Amtmann. (Aus "Gustav Aldermann" F.T. Hase 1779)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Teresa
Newbie
Newbie


Offline

Anmeldedatum: 25.07.2017
Beiträge: 8

BeitragVerfasst am: Fr Sep 22, 2017 12:44 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Vielleicht ist das schon ein Hinweis darauf, dass nicht geplant ist, die Serie bis in die nächste Generation weiterzuführen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Brissotin
Mitglied
Mitglied


Offline

Anmeldedatum: 10.03.2008
Beiträge: 932
Wohnort: VÖ

BeitragVerfasst am: Fr Sep 22, 2017 3:20 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Laut allen Infos im Netz wird ja eine 3. Staffel hergestellt. Es dürfte also noch deutlich in die Zeit der Maintenon hineingehen. Wer weiß, vielleicht tauchen ja doch noch irgendwann wie aus dem Zauberhut die Kinder der Montespan auf.

Lustig fand ich wie Wilhelm von Oranien von Anfang an als Oberbösewicht hingestellt wird. Am Beginn der Serie ist er ein Teenager gewesen und war wohl lange auch bloß Spielball der Oranier-Partei.

Bei der großen Vorliebe der Serie für Unmengen an Kunstblut erstaunt es, dass man nicht das Abschlachten der armen Brüder de Witt zum Vorwand genommen hat mal wieder solches in Massen verspritzen zu lassen. Wink
_________________
Ein Präsident kann doch mehr ausrichten als ein Amtmann. (Aus "Gustav Aldermann" F.T. Hase 1779)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Forenking






Verfasst am: Fr Sep 22, 2017 3:20 pm    Titel: Ähnliche Themen

Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    MARIE ANTOINETTE - Forum Foren-Übersicht -> Film & Fernsehen - Habsburger & Bourbonen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter
Seite 5 von 6

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Impressum des Forums | Kostenloses Homepage Forum von Forenking.com | Powered by © phpBB Group