MARIE ANTOINETTE - Forum Foren-Übersicht MARIE ANTOINETTE - Forum

 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

     Intro     Portal     Index     
Sexualkunde durch den Vater
Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    MARIE ANTOINETTE - Forum Foren-Übersicht -> Louis XVI.
Das Thema drucken | Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Trianon
Moderator
Moderator


Offline

Anmeldedatum: 04.03.2008
Beiträge: 5828
Wohnort: Montreuil

BeitragVerfasst am: Sa Jan 10, 2009 2:21 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Im Geheimbrevier des Buches "Gefährliche Liebschaften - Frankreich zu Zeiten der Libertins" habe ich etwas höchst erstaunliches gefunden:
und zwar hat der Dauphin für seinen Sohn Louis Auguste bei Francois Boucher sehr gewagte Bilder in Auftrag gegeben als "Anschauungsmaterial". Napoleon III. hat sie in den Tuillerien in einem Baderaum untergebracht, dort wurden sie unbemerkt fotografiert. Die originalen Bilder gingen beim Brand der Tuillerien verloren, genauso wie die Negative der Fotos, es existieren nur noch wenige Kopien.
Leider hab ich nur Bilder mit schlechter Qualität, aber ich glaub man kann doch deutlich erkennen was die Bilder dargestellt haben :zwinker






_________________
"Die ehemalige Prinzessin mit ihrem verschleierten Blick, der den Himmel zu suchen schien, und ihrem sanftem Lächeln,
glich einer vom Paradiese herabgestiegenen Heiligen."

Henri Sanson über Mme Élisabeth
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Lolo
Administratorin
Administratorin


Offline

Anmeldedatum: 05.03.2008
Beiträge: 5252
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: Sa Jan 10, 2009 6:55 pm    Titel: Antworten mit Zitat

O lala, ob das den armen Louis wirklich aufgeklärt, oder eher abgeschreckt hat? Vielleicht konnte er sich selbst nicht in so einer "Position" sehen... :zwinker


Lolo
_________________
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Trianon
Moderator
Moderator


Offline

Anmeldedatum: 04.03.2008
Beiträge: 5828
Wohnort: Montreuil

BeitragVerfasst am: Sa Jan 10, 2009 7:05 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Ich könnte mir gut vorstellen dass sie ihm abgeschreckt haben. Wäre natürlich interessant zu wissen ab welchen Zeitpunkt sie in seiner Nähe aufgehängt wurden bzw wo genau. Schade dass die Originale nicht mehr existieren, in Farbe müssen sie toll aussehen (sind ja auch von Boucher :zwinker )
_________________
"Die ehemalige Prinzessin mit ihrem verschleierten Blick, der den Himmel zu suchen schien, und ihrem sanftem Lächeln,
glich einer vom Paradiese herabgestiegenen Heiligen."

Henri Sanson über Mme Élisabeth
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
MariaAntonia
Administratorin
Administratorin


Offline

Anmeldedatum: 03.03.2008
Beiträge: 7977
Wohnort: Rheinhessen

BeitragVerfasst am: Sa Jan 10, 2009 7:48 pm    Titel: Antworten mit Zitat

antoinette_verehrer hat Folgendes geschrieben:
hat der Dauphin für seinen Sohn Louis Auguste bei Francois Boucher sehr gewagte Bilder in Auftrag gegeben als "Anschauungsmaterial".
antoinette_verehrer hat Folgendes geschrieben:
Wäre natürlich interessant zu wissen ab welchen Zeitpunkt sie in seiner Nähe aufgehängt wurden bzw wo genau.

Hui, wenn Louis-Ferdinand sie tatsächlich in Auftrag gegeben hatte, bleibt nur zu hoffen, dass die Bilder nicht zu Lebzeiten des Dauphins bei Louis Auguste aufgehangen wurden.
Der Dauphin Louis Ferdinand starb, als sein Sohn gerade 11 Jahre alt war eh ... das is ein bissl früh für Sexualkunde, oder ?
_________________
| Marie Antoinette | Château de Versailles | La Parisienne | Frankreichs Bourbonen |
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Lolo
Administratorin
Administratorin


Offline

Anmeldedatum: 05.03.2008
Beiträge: 5252
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: So Jan 11, 2009 10:33 am    Titel: Antworten mit Zitat

Duc de Berry hat Folgendes geschrieben:

Als Kunststudent bin ich gerade vollkommen begeistert diese Meisterwerke endlich mal zu sehen, auch in dieser miesen Qualität.

Ich glaube im Archiv des Louvre dürfte noch einiges davon zu finden sein, ich glaube bicht, dass da alles zerstört wurde.
Aber die Museen tun sich enorm schwer so etwas auszustellen - dabei glaube ich, würden solche Bilder das Publikum magisch anziehen rofl


(Wegen Thread-Trennung wurde dieser Teil eines Beitrags hier an passender Stelle eingefügt --- MariaAntonia)



@MariaAntonia: Ich könnte mir durchaus vorstellen, dass die Gemälde schon einem 11jährigen gezeigt wurden. Erstens wurde die Sexualität damals noch nicht so prüde behandelt wie wir es aus unserer scheinheiligen Gesellschaft kennen und dann war es ja für ein Mitglied einer Dynastie sogar eine der maßgeblichen Fähigkeiten, um die Dynastie zu erhalten. Zweitens wurden damals auch Kinder zu einem großen Teil noch als kleine Erwachsene betrachtet, vor allem Thronfolger. Die Idee von Kindheit sowie Hege und Pflege im Sinne von Schonung und Schutz vor "Erwachsenenwissen" wurde meines Erachtens nach auch erst ab dem 19. Jahrhunderts so konsequent forciert, bis es sich zu unserem Kindheitsbegriff entwickelte.


hello Lolo
_________________
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Antoinette
Moderatorin
Moderatorin


Offline

Anmeldedatum: 04.03.2008
Beiträge: 4256
Wohnort: el culo del mundo

BeitragVerfasst am: So Jan 11, 2009 6:07 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Lolo hat Folgendes geschrieben:
Die Idee von Kindheit sowie Hege und Pflege im Sinne von Schonung und Schutz vor "Erwachsenenwissen" wurde meines Erachtens nach auch erst ab dem 19. Jahrhunderts so konsequent forciert, bis es sich zu unserem Kindheitsbegriff entwickelte.


hello Lolo

Da vermutest du in der Tat richtig!Damals gabs nur Babys und Erwachsene ^^ Aus damaliger Sicht sprach da nichts gegen.
_________________
saludos cariñosos
Antoinette
Marie Antoinette~historical comics~Kät-Toons~das Kahnerium~Lady Tudor - der Renaissance-Blog
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
AlienorPlantagenet
Mitglied
Mitglied


Offline

Anmeldedatum: 24.01.2011
Beiträge: 70

BeitragVerfasst am: Mi Jan 26, 2011 8:20 am    Titel: Antworten mit Zitat

Oje...das ist ja krass...wenn er noch unter 11 war, dürfte das ihn doch sehr verstört haben... Shocked
Das würden Eltern ja nicht einmal heutzutage einem Elfjährigen geben..obwohl man heute wahrscheinlich in jeder Bravo solche Fotos sehen kann...

Aus welchem Jahr sind denn die Fotos?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Finn
Mitglied
Mitglied


Offline

Anmeldedatum: 26.05.2009
Beiträge: 1468
Wohnort: Flensburg

BeitragVerfasst am: Mi Jan 26, 2011 4:59 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Uiuiui, jetzt geht's aber los hier. Mr. Green Solche Bilder und das hier in Forum. Ich bin ein bisschen schockiert. Laughing

Zur Verteidigung des Vaters muss ich sagen, dass es ein Kind von 11 Jahren nicht zwangsläufig verstören muss, solche Bilder zu sehen. Ich muss gestehen, dass ich schon ein Aufklärungsbuch hatte, da war ich 5 oder 6 (natürlich kindgerecht gemacht). Da waren Zeichnungen und Erklärungen, wie Mann und Frau halt aussehen ohne Kleider. Wink Und dort wurde auch beschrieben, wie man sich fortpflanzt. Meine Eltern haben mir das auch alles erklärt. Ich war also schon früh im Bilde. Wink Natürlich besteht schon ein großer Unterschied zwischen dem Buch und den Gemälden hier, aber ich vermute, dass sie die gleiche Wirkung erzielen sollten. Wie Lolo bereits erwähnt hat, sollte es wohl sicherstellen, dass man schon früh weiß, wie die Dynastie zu erhalten ist. Es kann natürlich sein, dass ihn diese Bilder tatsächlich abgeschreckt haben. Das ist schon sehr direkt.
_________________
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Forenking






Verfasst am: Mi Jan 26, 2011 4:59 pm    Titel: Ähnliche Themen

Nach oben
claudia
Mitglied
Mitglied


Offline

Anmeldedatum: 07.03.2008
Beiträge: 391
Wohnort: Arnsberg/Sauerland

BeitragVerfasst am: Mi Jan 26, 2011 6:04 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Kann mir nur vorstellen,das solche Bilder schockiert haben.Das kann bei sensiblen Jugendlichen echte Schäden hinterlassen!Liebe Grüsse!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Trianon
Moderator
Moderator


Offline

Anmeldedatum: 04.03.2008
Beiträge: 5828
Wohnort: Montreuil

BeitragVerfasst am: Mi Jan 26, 2011 7:55 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Also bitte es handelt sich hier um große Kunst - die Bilder stammen immerhin von Boucher Mr. Green

Also ich glaub das kann man nicht für die Allgemeinheit sagen ob das jetzt einen Jungen verstört hat oder nicht, da ist wohl jedes Kind unterschiedlich. Wenn ich jetzt aber bedenke dass die Klasse meiner Schwester bereits mit 10 Jahren dieses Thema in der Schule sehr ausführlich durchgenommen haben, finde ich das bei Ludwig aber gar nicht soo schlimm.
Immerhin wurden die damaligen Kinder bald verheiratet, da musste ja zumindest der Mann aufgeklärt sein. Wirklich zu jung war eindeutig Ludwig XIII. - mit 2-3 Jahren schon damit konfrontiert zu werden, da kann sich sein Nachfahr ja richtig "glücklich" schätzen...
_________________
"Die ehemalige Prinzessin mit ihrem verschleierten Blick, der den Himmel zu suchen schien, und ihrem sanftem Lächeln,
glich einer vom Paradiese herabgestiegenen Heiligen."

Henri Sanson über Mme Élisabeth
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Antoinette
Moderatorin
Moderatorin


Offline

Anmeldedatum: 04.03.2008
Beiträge: 4256
Wohnort: el culo del mundo

BeitragVerfasst am: Mi Jan 26, 2011 8:53 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Trianon hat Folgendes geschrieben:
Also bitte es handelt sich hier um große Kunst - die Bilder stammen immerhin von Boucher Mr. Green

Stimmt, in diesen Fall schon Wink

Ich denke, es kommt immer auf das Kind an, ob es jetzt schockiert under interessiert ist.
_________________
saludos cariñosos
Antoinette
Marie Antoinette~historical comics~Kät-Toons~das Kahnerium~Lady Tudor - der Renaissance-Blog
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Lolo
Administratorin
Administratorin


Offline

Anmeldedatum: 05.03.2008
Beiträge: 5252
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: Do Jan 27, 2011 7:45 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Wie gesagt, damals hatte man sich noch nicht so mit der Sexualität. Und immerhin war das eine wichtige Lektion für den Thronfolger, eine seiner Hauptaufgaben, quasi. Wink Die Bilder sind zwar eindeutig, aber nicht obszön.

Lolo
_________________
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Versailles
Mitglied
Mitglied


Offline

Anmeldedatum: 13.10.2010
Beiträge: 49
Wohnort: Franken

BeitragVerfasst am: Fr Jan 28, 2011 2:50 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Ich denke, wir dürfen da nicht von unserem heutigen Stand ausgehen, wo man ja fast schon schizophren meint, alles Sexuelle von Kindern fernhalten zu müssen. (s. Mords-Aufregung bei sog. Doktorspielen).

Wenn es nach meiner Oma gegangen wäre, hätte ich mit 20 noch nicht gewusst, dass es zweierlei Menschen gibt!

Zum Glück hab ich aber sehr offene Eltern, so dass Aufklärung für mich schon in der 5. Klasse in der Schule ein alter Hut war. Mr. Green
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Audrey
Mitglied
Mitglied


Offline

Anmeldedatum: 19.04.2012
Beiträge: 17

BeitragVerfasst am: Sa Apr 21, 2012 2:08 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Also zumindestens die untere Darstellung soll ein Geschenk an die Pompadour von XV. gewesen sein.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
MariaAntonia
Administratorin
Administratorin


Offline

Anmeldedatum: 03.03.2008
Beiträge: 7977
Wohnort: Rheinhessen

BeitragVerfasst am: Sa Apr 21, 2012 7:35 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Das untere Bild ?
Wieso soll das ein Geschenk an die Pompadour gewesen sein ? Madame brauchte doch sicherlich keine solchen Darstellungen Mr. Green
_________________
| Marie Antoinette | Château de Versailles | La Parisienne | Frankreichs Bourbonen |
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Forenking






Verfasst am: Sa Apr 21, 2012 7:35 pm    Titel: Ähnliche Themen

Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    MARIE ANTOINETTE - Forum Foren-Übersicht -> Louis XVI. Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter
Seite 1 von 3

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Impressum des Forums | Kostenloses Homepage Forum von Forenking.com | Powered by © phpBB Group